Kot breiig

Diskutiere Kot breiig im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo. Ich hoffe, mir kann vielleicht jmd. auf meine Frage(n) eine Antwort geben. Nachdem wir lange gesucht hatten und in unserer Umgebung keine...

  1. #1 AndreaJng, 4. Juli 2009
    AndreaJng

    AndreaJng Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Ich hoffe, mir kann vielleicht jmd. auf meine Frage(n) eine Antwort geben.
    Nachdem wir lange gesucht hatten und in unserer Umgebung keine Kanarienhennen aufzufinden waren und dann in einer Zoohandlung auf eine kleine süße rote Henne gestoßen waren, konnten wir nicht nein sagen. Die Kleine nannten wir Sophie, sie war quietsch-fidel, neugierig, "erkletterte" ihr ganzes Zuhause von oben nach unten und von unten nach oben. Was mir am Anfang sofort auffiel, war, dass ihr Kot anders als der von Camillo unserem Kanarienhahn war. Statt klein und fest, war ihrer eher breiig und wässrig und eher schwachgrün-bräunlich. Ich hatte mir nichts gedacht. Bis heute. Letzten Sonntag, bis dahin hatten wir sie ca. 3 Monate, ging es ihr plötzlich nicht so gut. Um 8Uhr flog sie draußen noch rum, allerdings nicht lange und kam dann auch nicht mehr aus dem Käfig raus. Dann merkte man, dass es ihr schlecht ging. Sie wirkte matt und ihr Zustand verschlimmerte sich so sehr, dass wir Angst hatten, dass sie quasi von der Stange kippt. Wir sind dann gegen 12Uhr zum Tierarzt. Sie hatte dann nochmal etwas gegen Milben und etwas gegen Infektionen gespritzt bekommen. Es wurde nicht besser. Abends konnte sie nicht einmal mehr ihren Kopf in die Federn stecken und ließ ihren Kopf hängen, dass wir Angst hatten, dass sie gleich von der Stange fällt. Vorsichtshalber hatten wir eine Polsterung auf den Boden gelegt. Als wir um 22 Uhr nochmal reinschauten, lag sie auf dem Boden! :( Wir haben sie dann in einen kleinen Käfig ohne Stangen reingelegt. Letzten Endes mussten wir ihr Trinken mit einem Wattestäbchen zuführen. Ich hielt die Kleine teils in der Hand, wo sie zur Ruhe kam oder unter Rotlicht, mittags konnte sie Eigelb selber essen, hatte allerdings Probleme ihren Kopf dort hinzulenken. Abends wurde es wieder schlechter und Dienstag mussten wir sie letzten Endes einschläfern lassen.
    Die Tierärztin meinte, es könnte a) eine Infektion gewesen sein, die das Gehirn schädigte (was dazu führte, dass sie ihren Kopf nicht mehr bewegen konnte, nur noch aus den Schultern heraus) oder b) Nervenschädigung (bspw. bei Organschäden, etc) An die genauen Worte erinnere ich mich leider nicht mehr...

    Natürlich tut es weh und man möchte wenigstens wissen woran es nun lag, aber vorrangig ist natürlich auch, dass Camillo gesund bleibt.

    Hinweis: breiiger, wässriger Kot - worauf könnte das hinweisen?

    Wenn es eine Infektion war, müsste Camillo nicht auch krank sein??

    Eine andere Frage habe ich zu Camillo. Er niest ab und zu. Ab und zu kommt da auch ein bisschen Flüssigkeit mit raus. Wir dachten Milben wäre Schuld daran. Allerdings wurde er nun schon 2Mal behandelt. Das Federkleid sieht jetzt sehr gut aus, aber das Niesen ist immer noch nicht weg!!!???

    Ich hoffe, mir hilft jmd. durch das Chaos durchzusteigen!!!

    Gruß Andrea
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NetterHahn02, 4. Juli 2009
    NetterHahn02

    NetterHahn02 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der Kot breiig strohig und nicht richtig durchverdaut,dann könnte das ein Hinweis auf Megabakterien sein,Direkt nach dem Kauf wo ihr bemerkt habt,dass was mit dem Kot nicht stimmte,hättet ihr eine Kotprobe machen können.
    Bei dem anderen Vogel,wenn er gegen Milben 2 mal behandelt worden,und er zeigt keine Verbesserung,dann sind das keine Milben.
    Du musst einen Kropfabstrich machen lassen,und eventuel eine kotbrobe.
     
  4. Guer@y

    Guer@y offline

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    0
  5. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hi,

    ich tippe auch auf Trichomonaden im Kropf!
    Da haben sie gerne mal wässrigen, bzw breiigen manchmal sogar stinkendenKot
    hol dir eine zweite Meinung bei einem vk Tierarzt ein
    alles Gute und lieber Gruss Luzy
     
  6. #5 Alfred Klein, 5. Juli 2009
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Andrea

    Das Beste wäre gewesen wenn Du den kleinen von einem vogelkundigen Tierarzt hättest obduzieren lassen. Wenn ich Deinen Text richtig interpretiere ist das alles schon vorigen Sonntag passiert, da ist es jetzt zu spät zum obduzieren.
    Bei dem überlebenden Vogel wäre jetzt wohl ein Kropf- und Kloakenabstrich erforderlich, auch um auf Trichomonaden zu testen.
    Dazu solltet ihr aber einen vogelkundigen Tierarzt konsultieren. Das hat Luzy auch mit "vk Tierarzt" gemeint. Da Du keinen Wohnort angegeben hast kann ich Dir jetzt keinen direkt empfehlen, Du kannst Dich aber über unsere Datenbank vogelkundiger Tierärzte informieren wo es einen solchen Tierarzt gibt. Jedoch bitte wenn vorhanden die Bewertungen lesen.
     
  7. Dragon

    Dragon Mitglied

    Dabei seit:
    11. Oktober 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Oja, jetzt wird mir mulmig. Meine Henne hatte vor längerer Zeit auch Kotprobleme, die sich nach einer gewissen Zeit erledigt hatten, aber zur Zeit sieht ihr Kot nich so gut aus... Ich kann gar nicht richtig beurteilen, wie er aussieht, es sieht nur nicht so ganz normal aus. Er wirkt irgendwie grünlich, aber ob er breiig ist, weiß ich nicht so genau, ich weiß nicht, was man als breiig bezeichnet... hoffentlich hat sie nix Schlimmes. I´ch hab nen vk Tierarzt in der Nähe, ich geh malzu dem hin...oje 8o
     
  8. #7 AndreaJng, 23. Juli 2009
    AndreaJng

    AndreaJng Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Vielen Dank für die vielen Antworten!

    @NetterHahn02: der Kot war zumindest nicht strohig. Alles war soweit gut verdaut, etc. Die Tierärztin hatte sich damals ein gutes Bild vom Zuhause der Vögel machen können, da wir mit dem großen Käfig bei ihr waren. Leider ist sie kein "Vogelexperte in dem Sinne", daher weiß ich nicht inwieweit sie wirklich den Zustand der Tiere beurteilen konnte. Auffälligkeiten hätte sie bestimmt bemerkt... Wir waren zum ersten mal wg. Milbenverdacht bei ihr. Der Hahn hatte definitiv welche. Das Gefieder von ihm ist wesentlich besser, sieht jetzt wieder ganz normal aus. Allerdings HÖRT das NIESEN NICHT AUF!!!??? Daher machen wir uns Sorgen, dass irgendwas mit ihm nicht stimmt!!!

    @Alien: Vielen Dank für den Link!!! Aber die richtige Beschreibung für Sophies Kot konnte ich nicht finden... hellgrünbraun scheint ja demnach auch normal zu sein. Nur das Breiige ist noch nicht geklärt... (ich kann mich nicht daran erinnern, dass er unangenehm roch)

    @Luzy: Trichomonaden würde ich ausschließen. Das Niesen hat er seit mittlerweile ca. 5 Monaten. Mal mehr, mal weniger. Wie gesagt: wir waren bereits 3 Mal beim Tierarzt!?
    Ansonsten ist er quietschfidel. Ist gut, fliegt viel, singen und schlafen tut er auch. Keine Veränderung am Kropf erkennbar... ???

    @Alfred Klein: Einen "Vogelfacharzt" haben wir nun endlich gefunden. Allerdings ist die Praxis mehr oder weniger geschlossen wg. Urlaub. Wir werden versuchen für Morgen einen Termin zu bekommen. Vielleicht kommt dann endlich eine Gewissheit was mit Camillo los ist!!! Bzgl. Sophie wurde gesagt, dass es sehr wahrscheinlich eine Nervenkrankheit war. Genau werden wir es nie wissen, da wir dummerweise die Kleine mit nach Hause und dort begraben hatten. Wir haben in dem Moment nicht richtig denken können!!! Hinterher ist man immer schlauer!! :o(

    @Dragon: Hast du auf den Link von Alien geklickt? Die Seite ist sehr hilfreich!!!
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Andrea,

    ist jetzt KEINE Kritik, aber jetzt weißt Du, daß man sich frühgenug um einen vogelkundigen TA bemühen sollte. Die "normalen" TÄ´s wissen nicht was sie machen sollen und spritzen einfach was, meist ein AB. Das Beste wäre gewesen, er hätte euch gesagt, daß er kein Vogelexperte sei und euch eine Adresse gegeben.

    Dann hoffen wir mal, daß der andere Zwerg gesund ist und bald wieder einen Partner erhält. :zustimm:
     
  11. #9 AndreaJng, 25. Juli 2009
    AndreaJng

    AndreaJng Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lapingi!

    Ja. Da hast du Recht!!
    Das haben wir uns auch gedacht und uns daher nach einem Vogelexperten umgesehen!!
    Natürlich haben wir schon Ausschau nach einer neuen Dame gehalten.. ;)
    Aber zunächst einmal muss das Thema "Niesen" geklärt werden. Der Vogelexperte hat seine Praxis leider erst wieder ab Montag geöffnet. :(
    Nur noch 2 Tage... ;)
     
Thema:

Kot breiig

Die Seite wird geladen...

Kot breiig - Ähnliche Themen

  1. Prachtrosella Kot

    Prachtrosella Kot: Hallo :). Kann mir jemand etwas zu dem Kot sagen? Ich kann jetzt nicht sagen, ob es das Männchen oder Weibchen war. Die beiden haben ihre...
  2. Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?

    Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?: Hallo ich hab eine Frage weil auf meiner letzten Frage fast jeder gesagt hat ich soll meinem Männlichen Wellensittiche eine Wellidame holen und...
  3. Kropfentzündung und großer Kot?

    Kropfentzündung und großer Kot?: Hallo ihr Lieben, habe da mal eine Frage... habe seit einem halben Jahr eine neue Sittichdame für meinen Yoshi dazugeholt. Die beiden verstehen...
  4. Flüssiger Kot bei Weißstirnamazone

    Flüssiger Kot bei Weißstirnamazone: Hallo zusammen, das ist mein erster Beitrag und ich hoffe er sitzt an der richtigen Stelle. Wir haben eine 15jährige Amazonendame, welche seit...
  5. Wie lange sind Oozysten im Kot nachweisbar ?

    Wie lange sind Oozysten im Kot nachweisbar ?: Hallo, mal eine Frage an die Experten. Wie viele Tage (oder Wochen) sind die Oozysten von Kokziden in der Regel in einer alten aufbewahrten...