Kot einsenden, was muss ich beachten?

Diskutiere Kot einsenden, was muss ich beachten? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Meine Wellis haben eine komische Krankheit, sie wackeln ganz schnell mit dem Kopf, als ob sie balzen, aber 3x schneller. Auch mein...

  1. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Meine Wellis haben eine komische Krankheit, sie wackeln ganz schnell mit dem Kopf, als ob sie balzen, aber 3x schneller. Auch mein Weibchen macht das. Dann schütteln sie den Kopf auch noch manchmal. Es kommen aber keine Körner und auch sonst nix raus.

    Ein Welli hat Durchfall, der Kot ist hellgrün und es kommt viel Wasser raus. Weißer und grüner Anteil sind geformt, nur halt hellgrün und viel Wasser mit dabei.

    Mein Nymphi hat Atemprobleme, er atmet mit geöffnetem Schnabel die ganze Zeit.

    Ich war schon 3x beim Tierarzt, der konnte aber nix feststellen (keine Trichomonaden beim Kropfabstrich und keine Parasiten im Kot).

    Jetzt möchte ich den Kot zu einem Labor schicken, vielleicht sind es ja Bakterien oder Viren oder Parasiten die man beim TA nicht erkennen kann im Mikroskop.

    Wenn es eine Atemwegserkrankung ist, kann man dann auch sehen ob es durch Bakterien verursacht ist (am Kot)?

    Wieviel Kot muss ich sammeln (habe 4 Wellis und 2 Nymphis), und welche Untersuchungen sollen durchgeführt werden? Wie alt darf der Kot sein?

    Es wäre lieb von euch, wenn ihr mir helfen könntet, bin nämlich echt schon am verzweifeln... Ich möchte endlich wissen was meine Vögel haben :(

    LG

    Regina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo Regina,

    der Kot sollte so frisch wie möglich sein, natürlich jeweils getrennt (z.B. in Filmdöschen). Es muss eine relativ große Menge sein, meine TÄ sagte ca 3g.
     
  4. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Wenn ich den Kot getrennt sammle, dann muss ich mich ja die ganze Zeit hinhocken und gucken aus welchem Vogel welcher Kot kommt *g* Kann ich nicht alle zusammen einsenden? Ich denke, sie haben sowieso alle dasselbe...

    LG

    Regina
     
  5. #4 Alfred Klein, 18. November 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Regina

    Die sicherste Art ist ein Abstrich vom TA.
    Dabei wird mit einem sterilen Tupfer von Kropf und/ oder Kloake etwas entnommen und sofort in eine sterile Verpackung getan.
    Damit ist sichergestellt daß auch vom Käfigboden nichts fremdes hinzukommt. Das könnte das Laborergebnis sonst verfälschen.
    Übrigens müssen nicht unbedingt alle das Gleiche haben. Hatte dieses Problem selber mit zwei Nymphen. Vollkommen unterschiedliche Erreger, bei dem einen unproblematisch, bei dem anderen lebensgefährlich.
     
  6. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Meine Tierärztin hat schon einen Abstrich vom Kropf genommen, bei einem Nymphi und einem Welli. Sie konnte bei beiden nichts feststellen :(

    LG

    Regina
     
  7. #6 Alfred Klein, 18. November 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Regina

    Ich wollte damit ausdrücken daß der Abstrich ans Labor geschickt werden sollte.
    Eine bakteriologische Untersuchung wurde doch anscheinend von Deiner TÄ nicht gemacht. Das kann man auch nicht unter dem Mikroskop sehen, dazu müssen Kulturen angelegt werden.
    Mein TA schickt die Abstriche selber ein.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kot einsenden, was muss ich beachten?

Die Seite wird geladen...

Kot einsenden, was muss ich beachten? - Ähnliche Themen

  1. Handaufzucht & Kauf - ist hier etwas zu beachten?

    Handaufzucht & Kauf - ist hier etwas zu beachten?: Hallo zusammen, wir haben uns für die Bourkesittiche entschieden und hatten fürher schon Wellensittiche. Ein großer Montanakäfig ist in silber...
  2. Prachtrosella Kot

    Prachtrosella Kot: Hallo :). Kann mir jemand etwas zu dem Kot sagen? Ich kann jetzt nicht sagen, ob es das Männchen oder Weibchen war. Die beiden haben ihre...
  3. Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?

    Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?: Hallo ich hab eine Frage weil auf meiner letzten Frage fast jeder gesagt hat ich soll meinem Männlichen Wellensittiche eine Wellidame holen und...
  4. Kropfentzündung und großer Kot?

    Kropfentzündung und großer Kot?: Hallo ihr Lieben, habe da mal eine Frage... habe seit einem halben Jahr eine neue Sittichdame für meinen Yoshi dazugeholt. Die beiden verstehen...
  5. Graupapageien Anschaffung was beachten?

    Graupapageien Anschaffung was beachten?: Hallo erstmal da ich mich schweren Herzens von meinen beiden Halsbandsittichen trennen musste (umzug nach Südafrika) und jetzt das Gefiederte in...