Kotprobe und Kotbeurteilung

Diskutiere Kotprobe und Kotbeurteilung im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Hallo Ihr Lieben, ich habe jetzt einige Zeit mit der Suchfunktion gearbeitet und bei dieversen Laboren nachgegoogelt, bin aber vielleicht blind...

  1. Eva2

    Eva2 Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2010
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süddeutschland
    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe jetzt einige Zeit mit der Suchfunktion gearbeitet und bei dieversen Laboren nachgegoogelt, bin aber vielleicht blind und / oder blöd.
    Ich habe Fragen zum Taubenkot:

    Zur Kotprobe:
    Für Sammelkotprobe drei Tage sammeln? Wieviel? In ein Becherchen und kalt stellen, damit es nicht austrocknet? (Ich würde die Proben anschließend direkt zu einem Labor fahren.)
    Wenn mir bestimmte Kacke komisch vorkommt, die ich leider keinem Tier zuordnen kann: über mehrere Tage sammeln?
    Auf welche Parameter soll ich untersuchen lassen (Kokzidien, Nematoden,???)

    Kotkonsistenz / -aussehen:
    Habt Ihr ausführlichere Infos zur Beurteilung von Taubenkot? Werde mir endlich das von Astrid empfohlene Buch "Taubenkrankheiten" bestellen, habe aber gesehen, daß es wenig Infos zur Kotbeurteilung haben soll?
    Ich habe gelesen, daß die Kothaufen groß und dünn sein können, wenn die Tauben brüten. Ich habe einen riesigen, dunkelgrünen Tauben"fladen" gefunden, schon zwei Mal...

    Ich würde mich sehr über Infos freuen. Vielen Dank.

    Viele Grüße,
    Eva
     
  2. #2 Leonard, 21.03.2011
    Leonard

    Leonard Guest

    Bei jedem Tierarzt gibt es so schicke Kotsammelbehälter mit Plastiklöffel

    Ja, 3-4 Tage ist üblich. So viel wie möglich bzw. sinnvoll erscheint über den Tag mehrfach den ganz frischen einsammeln und dann in den Kühlschrank damit, dann trocknet nichts aus. Unterlage etwas sauberes wie Glasscheibe, Backpapier etc. am besten aber kein Sand

    Kannst auch problemlos per Briefpost ans Labor schicken. Sammelkot ist eben Sammelkot von allen. Wenn einer was hat, ist es vermutlich besser sich auf die Lauer zu setzen und das entsprechende Tier auf frischer tat zu erwischen.
     
  3. #3 margareta65, 21.03.2011
    margareta65

    margareta65 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52391 Vettweiss
    Hallo Eva,

    diese Kotsammelbehälter gibt es auch in jeder Apotheke, für ca. 0,50 € das Stück :)

    LG
    Margareta
     
  4. #4 astrid, 21.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2011
    astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Hallo Eva
    Sammele den Kot über 3 Tage, wichtig dabei ist, dass Du zu unterschiedlichen Tageszeiten sammelst, da z.B. Kokzidieneier vorwiegend Nachmittags ausgeschieden werden.

    Dir wird es sicher nicht möglich sein, außer Du separierst jedes Tier für diesen Zeitraum, den Kot jedem Tier zuzuordnen, daher gib alles zusammen in einen Behälter, Schraubdeckelglas oder Filmdöschen geht. Behandelt werden bei positivem Befund sowieso alle Tiere.

    Du kannst parasitologisch und bakteriologisch untersuchen lassen, also gänge Wurmarten bei Tauben und Salmonellen. Für Ausschluss von Salmonellen sammelst Du den Kot nicht über mehrere Tage, sondern schickst frischen Kot 3x im Abstand von 2 Tagen ins Labor.

    Die Kotkonsistenz hängt von mehreren Faktoren ab, z.B. Tageszeit, Futter/ Futteraufnahme, hormonelle Lage, Parasitenbefall. Gesunder oder normaler Kot ist ein festes, rundes Häufchen, braun mit einem weißen Klecks (Urin/ Harnsäure) in der Mitte. HIER kannst Du in Beitrag 4 und 6 Fotos von gesundem Taubenkot anschauen.

    Es gibt sog. Lege- oder Brutkot. Tauben die brüten, gehen nicht zwischendurch vom Nest um zu koten und sie koten auch nicht ins Nest, sie „bunkern“ den Kot. Wenn sie dann von ihrem Partner abgelöst werden, machen sie einen großen Haufen, der weich bis breiig sein kann und stark nach Harnsäure riecht. Brüten denn Deine Tauben?

    Ja, mit einem Buch deckt man leider nicht jeden Bereich optimal ab. Zusätzlich zu den „Taubenkrankheiten“ habe ich noch „Vogelkrankheiten“ von Ute Hahn und meine liebe Freundin hat mir das „Kompendium der Ziervogelkrankheiten“ von Kaleta/ Krautwald-Junghanns geschenkt, in dem auch Tauben besprochen werden.

    LG astrid
     
  5. Eva2

    Eva2 Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2010
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süddeutschland
    Vielen Dank erstmal!!!

    Ja, sie brüten.

    Was wird im Labor untersucht? Allgemein Protozoen, Nematoden-, Cestodenoocyten? Trematoden? Ich meine, was ist für eine "Kontrolluntersuchung" sinnvoll?

    Liebe Grüße,
    Eva
     
  6. #6 astrid, 22.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2011
    astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Spulwürmer, Haarwürmer, Bandwurmarten, Saugwürmer, auch Luftröhrenwürmer, die verschluckt und über den Kot ausgeschieden werden könnten. Kokzidien. Salmonellen.

    LG astrid
     
  7. Eva2

    Eva2 Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2010
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süddeutschland
    Daaaanke.

    Viele Grüße,
    Eva
     
  8. Eva2

    Eva2 Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2010
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süddeutschland
    Hallo an alle.

    Konnte erst jetzt die letzten Tage Kacke sammeln und bringe sie morgen früh ins Labor.
    Mittlerweile habe ich alle Farben und Formen von Kacke gefunden. Mir wird ganz unwohl. Vielleicht könnt Ihr was dazu sagen / interpretieren?
    Sie haben noch keinen Freiflug und bekommen Tauben Vital Körnermischung und Grit.
    Als Größenvergleich mein linker Daumen.

    Vielen Dank,

    liebe Grüße,
    Eva
     

    Anhänge:

  9. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Hallo Eva

    Realtiv normale Taubenkacke in einigen -längst nicht allen- Varianten, die vorkommen können. Das schönste Häufchen kann wurmverseucht sein und Du weißt es nicht und der breiige Schiss auf Foto 2 sieht aus wie ein Bruthäufchen. Das rotbraune Häufchen könnte futterabhängig so gefärbt sein. Ist aber alles nur eine Möglichkeit, Aufschluss wird Dir die Kotanalyse geben. Mach Dich doch nicht verrückt, Deine Tauben zeigen doch keinerlei Krankheitszeichen, oder?

    LG astrid
     
  10. #10 simonute, 01.04.2011
    simonute

    simonute Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Eva,
    die Farben und Formen hab ich auch allesamt im Schlag und meine Tauben sind (bis auf ihre Behinderungen) putzmunter!
    Schönes Wochenende,
    Simonute
     
  11. Eva2

    Eva2 Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2010
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süddeutschland
    Hallo Astrid und Simonute,

    Vielen Dank. Jaaa, wahrscheinlich spinne ich. Ich dachte schon, ein Stadttäubchen sitzt unbeteiligt etwas aufgeplustert rum. Mittlerweile brütet es auch.

    Übrigens brüten alle drei Pärchen, und die Schwanzfedern, die ich bei meinem ungeschickten Unfall "entwendet" habe, sind wieder komplett nachgewachsen!

    (@Astrid: Verrückt MACHEN? Ich BIN verrückt :lekar:...)

    Liebe Grüße,
    Eva
     
  12. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Prima Eva! Am 6. Februar ist es passiert, also hat es ca. 8 Wochen gedauert, wie erwartet.

    welcome to the club Eva :0-

    LG astrid
     
  13. Eva2

    Eva2 Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2010
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süddeutschland
    Sodele,

    ich habe brav drei Tage lang vormittags und nachmittags Kacke für die parasitologische Untersuchung gesammelt, ein Stuhlprobengefäß aus der Humanmedizin voll.
    Befund: hochgradig Kokzidien (in diesem Labor +++, wieviel das auch immer sein mag....) und vereinzelt Haarwürmer (+).
    Jetzt habe ich schon seitenweise mittels Suchfunktion gelesen und gegoogelt.
    Ich habe drei Taubenpärchen (drei Fressstellen und zwei Trinkgefäße sowie ein Bad). Die Stadttaubis sind sehr scheu, meine Einfangqualitäten kennt ihr ja...Ich habe Sorge, daß vor allem meine verdächtigte Stadttaube darunter leiden könnte. Sie ist ruhiger als die anderen und saß häufig leicht geplustert rum (aber Ihr meintet ja, das wäre eher "gemütliches" Plustern, und wie eine schwerkranke Taube (stark geplustert, geschlossene Augen usw) sieht sie für mich auch nicht aus. Schleimige Kacke beschrieben wie z.B. bei chevita.com als Symptom für Kokzidiose habe ich nicht gefunden.

    Wie würdet Ihr vorgehen?

    Wie immer schon mal DAAAAAANKE!

    Liebe Grüße,
    Eva
     
  14. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Behandlungsschema kommt per PN. :0-

    LG astrid
     
  15. #15 simonute, 04.04.2011
    simonute

    simonute Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    das ist schade, ich les und lern doch immer gern mit :traurig:

    lg simone
     
  16. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Liebe Simone,
    es ist juristisch nur Veterinärmedizinern erlaubt, in einem öffentlich lesbaren Medium Medikations- und Therapieangaben zu machen.

    LG astrid
     
  17. #17 simonute, 05.04.2011
    simonute

    simonute Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    das ist doch Formulierungssache...wenn du Vorschläge machst und deine Meinung äußerst, dürfte das ja kaum strafbar sein :zwinker:
    viele grüße
     
  18. Eva2

    Eva2 Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2010
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süddeutschland
    Behandlung

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe mich entschieden, mit Appertex-Tabletten zu behandeln (wird jetzt wahrscheinlich nicht so die Riesenüberraschung sein, oder?). Leider bekomme ich die erst nächste Woche. Ich hoffe, auf die paar Tage mehr kommt es jetzt auch nicht mehr an.
    Salmonellen negativ.

    Ach so: welches Mittel empfehlt Ihr mir zur "Desinfektion". Die Tiere müssen hierbei drin bleiben. Zudem kann ich den Boden derzeit noch nicht gut auswaschen, leider ist er nicht völlig glatt (Betonboden, alter Pferdestall). Die Einrichtung ist aus Holz, hauptsächlich aus OSB-Platten.
    An zwei Nestern ist Kacke dran. Ich werde diese, so gut es eben geht entfernen. Ich kann ja nicht das Nest wegreissen und zerstören, während sie brüten, oder?

    Liebe Grüße,
    Eva
     
  19. #19 Leonard, 06.04.2011
    Leonard

    Leonard Guest

    Virkon-S ist ziemlich gut, aber wenn die Piepser im selben Raum bleiben müssen und auch Schnabelkontakt mit dem Desinfektionsmittel bekommen können, dann wäre F10SC besser.
     
  20. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16.03.2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    1
    Gegen Kokzidien und deren Oozysten, da glaubst Du doch selber nicht dran oder ?
    @Eva: Erkundige Dich mal nach Neopredisan

    Gruß
    Oli
     
Thema: Kotprobe und Kotbeurteilung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kokzidien huhn

    ,
  2. hühnerkot farbe

    ,
  3. kokzidien hühner kot

    ,
  4. gesunder taubenkot,
  5. taubenkrankheiten bilder,
  6. kokzidien kot,
  7. huhn kot grün,
  8. huhn mit wurmbefall,
  9. huhn kot rotbraun,
  10. spulwurm kaninchen kot,
  11. luftröhrenwürmer huhn,
  12. salmonellen huhn kot,
  13. tauben salmonellen,
  14. brutkot taube,
  15. kotprobe tauben ausbrüten wie lange,
  16. brieftauben kotanalyse,
  17. hühner kotproben nematoden,
  18. kotproben stadttaube,
  19. wie sieht kranker taubenkot aus ?,
  20. wie sieht taubenkot aus,
  21. wellensittich kot spulwürmer,
  22. weicher kot bei brütenden tauben,
  23. wann ergebnis kotprobe huhn,
  24. huhn urinanteil im kot aussehen,
  25. spulwurm huhn
Die Seite wird geladen...

Kotprobe und Kotbeurteilung - Ähnliche Themen

  1. UFO in Kotprobe

    UFO in Kotprobe: Hallo, den kleinen Gesellen im angehängten Bild habe ich in einer Kotprobe entdeckt, kommt er irgend jemand bekannt vor? Grösse etwa 0,5 bis 1...
  2. "Irgendwelche Einzeller" - Kotprobe

    "Irgendwelche Einzeller" - Kotprobe: Hallo zusammen Habe nun von meinem Neuzugang Wellensittich das Ergebnis der Kotprobe - oder auch nicht. Hatte die Probe bei einem "normalen" TA...
  3. Ausschluss von Bakterien in Kotprobe ohne Anlegen einer Kultur?

    Ausschluss von Bakterien in Kotprobe ohne Anlegen einer Kultur?: Hallo zusammen, ich habe in letzter Zeit bereits mehrmals von vogelkundigen Tierärzten mit praxiseigenem Labor gehört, die nach einigen Stunden...
  4. kotproben

    kotproben: Hallo ich habe eine Dompfaffhenne die schon seid mehrerern Tagen aufgeplustert auf der Stange sitzt. Wollte nun mal den Kot untersuchen lassen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden