Kotuntersuchung während oder nach Batryl-Behandlung ?

Diskutiere Kotuntersuchung während oder nach Batryl-Behandlung ? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, ich hab schon wieder eine Frage .. Mein Wellensittich bekommt jetzt seit ca. 4 Wochen Batryl + Birdbenebac in den Schnabel. Die...

  1. Bigi

    Bigi Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo zusammen,
    ich hab schon wieder eine Frage .. Mein Wellensittich bekommt jetzt seit ca. 4 Wochen Batryl + Birdbenebac in den Schnabel. Die Kotanalyse hatte Streptokokken Hämolyticus ergeben. Der Kot wurde auch schnell besser. Nach 3 Wochen konnte ich an 2 Tagen das Antibiotikum nicht direkt sondern nur über das Trinkwasser eingeben (war beruflich unterwegs). Als ich wiederkam, war der Harnanteil wieder sehr flüssig aber nicht blutig. Naja, ich hab sofort wieder mit Batryl weitergemacht, aber der Kot ist weiterhin wechselhaft.
    Wie lange kann ich denn das Batryl geben -?

    Ich wollte den Kot nochmal wieder untersuchen lassen, aber macht das Sinn während man Antibiotikum noch gibt? Das verfälscht doch dann das Ergebnis - oder? Wegen der wässrigen Kreise um den Kot herum hatte die Tierärztin auch die Nieren im Verdacht. Deshalb bekommt er im Moment auch Tyrode-Lösung. Der Kot ist dadurch aber eher breiiger geworden.

    Hm - was soll ich denn nun machen?
    Weiter Batryl? Oder absetzen und gucken was passiert (bei Weitergabe von Birdbenebac+Tyrode) Oder erst Kot untersuchen lassen und dann ggf. Batryl absetzen?
    Der Vogel selbst ist inzwischen wieder in sehr guter Verfassung ("singt" und frisst sehr gut)

    LG Bigi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 29. Juli 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Bigi

    Das ist aber schon ein sehr langer Zeitraum für das Baytril.
    Eigentlich müßte da alles abgetötet sein was irgendwie krank machen kann, es sei denn es gibt Resistenzen.
    Ich denke mal daß Du das Baytril absetzen könntest. Vor allem auch wegen des Nierenverdachts, schließlich muß das Antibiotikum auch irgendwie wieder ausgeschieden werden.
    Du solltest aber wie Du geschrieben hast Bird bene bac und Tyrode weiter geben, ich halte das für sehr wichtig.
    Nach welchem Zeitraum eine weitere Kotuntersuchung ohne Verfälschung möglich ist kann ich Dir nach einer derart langen Verabreichung auch nicht sagen.
    Eine bis mehrere Wochen sehe ich als durchaus denkbare Wartezeit an.
     
  4. Bigi

    Bigi Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Alfred,
    danke ! Ich denke auch, die eigentlichen Krankmacher "Staphylokokken hämolyticus" müßten doch jetzt abgetötet sein. Sie hatten bei der ersten Kotuntersuchung keine Resitenz gegen Baytril.
    Die Ärztin hatte nur gesagt, der Kot soll mind. zwei Wochen gut aussehen, bevor ich das Baytril absetzen soll. Aber was heißt schon gut, durch die Nierengeschichte ist es eben nie wirklich optimal...
    Also dann sollte ich es wohl "riskieren" und wie beschrieben absetzen. Mal sehn was dann passiert.

    LG Bigi
     
  5. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    hallo Bigi,
    ich würde an Deiner Stelle einfach mal beim TA anrufen und fragen zur Sicherheit. Vielleicht reicht das und Du mußt nicht hin.
    Gruß
    Christiane
     
  6. Sabine20

    Sabine20 Guest

    Hallo Bigi,

    ich habe das gleiche Problem mit meinem Nymphensittich.
    Nach der Anwendung mit Antibiotika mußt Du ca. 10 Tage warten, dann kannst Du den Kot wieder untersuchen lassen.
    Ich war mit meinem Nymphi in München in der Vogelklinik. Er hat zu hohe Zinkwerte und bekommt jetzt seit fast drei Wochen Amynin für Leber. Bis jetzt ist es nicht besser geworden und ich bin schon sehr ratlos. Ich habe alles Metallspielzeug aus dem Käfig entfernt und werde die nächsten Tage einen neuen Käfig kaufen, vielleich liegt es daran.
    Der Tierarzt in München meint es könnte auch die Bauchspeicheldrüse sein, das wird dann als nächstes ausprobiert.
    Wir fühlen uns sehr hilflos. Unser Muckl ist so zutrauchlich, wir dürfen ihn sogar kraulen.

    Ich wünsch Deinem gute Besserung.

    Sabine 20
     
  7. Bigi

    Bigi Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Sabine,
    danke für den Tipp. Ich hab das Antibiotikum jetzt abgesetzt und gebe birdbenebac noch weiter. Der Kot sieht gut aus und der Vogel ist auch wieder fit ! Mal sehn wie es in einer Woche aussieht. Je nach dem mache ich dann noch eine Kotuntersuchung.
    Ich drück Dir die Daumen, dass Dein Nymphensittich wieder ganz gesund wird !!!

    LG Bigi
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Kotuntersuchung während oder nach Batryl-Behandlung ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich kotuntrrsuchung

Die Seite wird geladen...

Kotuntersuchung während oder nach Batryl-Behandlung ? - Ähnliche Themen

  1. Vernebler für Aspergillose behandlung

    Vernebler für Aspergillose behandlung: Hallo, meine Lora hat Aspergillose und ich soll sie mit einem Vernebler inhalieren lassen. Nun hab ich einen in der Apotheke gekauft der aber mit...
  2. NEWS zur Behandlung von ATOXOPLASMOSE

    NEWS zur Behandlung von ATOXOPLASMOSE: Hallo liebe Vogelfreunde! Da viele betroffene Vogelhalter so nach Informationen suchen und so wenig über Atoxoplasmose bekannt ist. Wir haben ein...
  3. Gouldamadinen-Henne kränkelt trotz Behandlung

    Gouldamadinen-Henne kränkelt trotz Behandlung: Hallo zusammen, Eine meiner Gouldamadinen-Hennen niest permanent und seit ein paar Tagen ist auch ein Augenlid geschwollen. Vor einigen Tagen war...
  4. Wellensittich nach Behandlungen nicht mehr zahm!

    Wellensittich nach Behandlungen nicht mehr zahm!: Guten Tag, Ich war mit meinem Wellensittich beim Tierarzt, da er Milben hatte. Der hatte mir jetzt ivermectin (2 mal) als Spot on gegeben und...
  5. Grünfinken - Luftsackmilben: Wann kann erneut eine Behandlung mit Ivomec erfolgen?

    Grünfinken - Luftsackmilben: Wann kann erneut eine Behandlung mit Ivomec erfolgen?: Hallo Ihr! Hat jemand Erfahrungswerte? Wenn bei Grünfinken nach einer 3-maligen Behandlung (im Abstand von jeweils 7 Tagen) mit Ivomec gegen...