Kotveränderung

Diskutiere Kotveränderung im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Bei meinem Gismo verändert sich ab und zu am Tag der Kot. Siehe Bild. Ich hab schon im Internet geschaut...aber diese Farbe hab ich noch...

  1. Saar_Biene

    Saar_Biene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Bei meinem Gismo verändert sich ab und zu am Tag der Kot. Siehe Bild. Ich hab schon im Internet geschaut...aber diese Farbe hab ich noch nicht gesehen. Dabei ist der feste sowie der flüssige Anteil genau in der selben Farbe. Und er frisst nichts bestimmtes was den Kot so verfärben könnte. Es ist auch immer nur zeitweise. Dann macht er 4-5 Häufchen und dann normalisiert sich das wieder. War ja am Mittwoch bei Dr Britsch in der Praxis mit meinen 2. Mit Maja zur Nachkontrolle und mit Gismo zum Check. Röntgenbild von Gismo hat keine Auffälligkeiten aufgezeigt. Blut wurde genommen. Leukozyten sind erhöht....bei 33000. Habe ich dann am Freitag telefonisch erfragt. Und Kot wurde untersucht. Allerdings war der nicht so rötlich, himbeerfarben wie jetzt auf dem Bild. Es ist halt immer nur zeitweise wo er das hat. Insgesamt hat er das bestimmt schon 4 Wochen. So ist er fit wie immer. Zeigt keine Auffälligkeiten.
    Den Anhang 20151023_182827.jpg betrachten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 25. Oktober 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    bist Du Dir sicher dass Gismo nichts frisst wo den Kot verändert?
    Gibst Du Körnerfutter wo rote Beete mit drin ist oder getrocknete Beeren oder rot gefärbte Extrudate?
    Weil wenns kein Obst wie Heidelbeeren oder so ist, könnte es auch was sein, wo im Körnerfutter beigemischt ist.
    Ich hoffe es zumindest dass es keine ernstere Ursache ist, aber bei Dr Britsch bist Du ja in guten Händen mit den Beiden.
     
  4. #3 Saar_Biene, 25. Oktober 2015
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2015
    Saar_Biene

    Saar_Biene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Moment. Gebe jetzt das Körnerfutter von Ricos. Da ist tatsächlich rote Beete drinnen. Aber hat das so eine Wirkung? Und das ist genau vier Wochen her
    Habe der Praxis aber mal ein Bild davon gemailt. Damit die auch sehen was ich meine. Die werden sich schon melden.
    Aber dann wär doch bei Maja auch was zu sehen? Oder kann es sein das nur er die Rote Beete frisst?
    Könnte ja auch mal die Rote Beete raussuchen und ihm so geben und schauen wie der Kot sich verändert. Wie lange dauert das denn bis das durch den Organismus durch ist?
     
  5. #4 Tanygnathus, 25. Oktober 2015
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Ich habe auch das Futter von Ricos und bei mir frisst auch nur einer die rote Beete und der Kot sieht so aus.
    Lies mal die Beschreibung da steht drauf dass der Kot sich rot verfärben kann.
    Wie lange es dauert bis das durch ist, weiß ich nicht.
    klick rote Beete Ricos wo im Futter enthalten ist.
     
  6. Saar_Biene

    Saar_Biene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Danke....da hab ich überhaupt nicht dran gedacht.
     
  7. #6 Tanygnathus, 25. Oktober 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Gerne, wenns so ne harmlose Ursache ist, dann ist man wieder beruhigt.
    Man erschrickt ja und denkt an Blut wenns rot ist.
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.192
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Beim Menschen bewirken Rote Beete auch eine Farbänderung bei Urin und Stuhl.
    (Unsere Enkelkinder sagen dann: es gibt "rotes-Pippi"-Salat) :zwinker:
     
  9. Saar_Biene

    Saar_Biene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    :D
    Danke für den link. Bettina
    Ich werd es glaub ich trotzdem mal testen....ihm das so zu geben und abwarten wie sich es verändert :)
    Trotzdem muss ich mit ihm bald wieder zu Dr.Britsch. wegen den erhöhten leukos.
     
  10. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    papageienartige haben eine recht schnelle verdauung. wenn sie früchte mit roten farbstoff fressen sieht man das in 4-8h am kot und nach 1 tag ist der farbstoff schon wieder abgebaut.
    besonders gut kommen brombeeren da sieht der kot dann richtig dunkel rot aus. die kotverfärbung kannst du einfach mal ausprobieren.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 charly18blue, 25. Oktober 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    ich finde es richtig, dass Du es Dr. Britsch zeigst. Ich glaube aber bei der (Himbeer) Farbe auch nicht so recht an Blut, sondern eher an die schon angesprochenen Farbveränderungen durch Futter/Obst/Gemüse.

    Nur mal zur Info: Wenn Blut aus dem oberen Verdauungsbereich kommt wird es als schwarzer Kot ausgeschieden (verdaut), kommt das Blut aus den unteren Verdauungswegen ist der Kot tatsächlich rot/rotbraun verfärbt.
     
  13. Saar_Biene

    Saar_Biene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Das mit der Farbe vom Blut weiß ich...bin in der Altenpflege tätig...da ist das auch wichtig zu wissen wenn man blutige Veränderungen bemerkt. Deswegen war mir diese Veränderung so unklar wobei ich da jetzt nur das Obst und Gemüse im auge gehabt hab und nicht die Körner. Abklären, durch eine Endoskopie, werde ich es trotzdem mal bei Dr. Britsch. Aber warte jetzt mal ab bis nächsten Monat, (auch wegen des Geldes) natürlich nur solang es keine Veränderung im Verhalten von Gismo gibt. Maja wieder "gesund" (weiterhin Behandlung mit Inhalation) zu bekommen hat mich ziemlich was gekostet.
     
Thema:

Kotveränderung

Die Seite wird geladen...

Kotveränderung - Ähnliche Themen

  1. Kotveränderung nach Eiablage

    Kotveränderung nach Eiablage: Meine Täubin hat vor ca 1 woche Ihre erste Eiablage gehabt insgesamt wie üblich 2 stück. Danach hatte sie ca 2 Tage lang sehr wässrigen Kot hat...
  2. starke Kotveränderung durch neues Futter?

    starke Kotveränderung durch neues Futter?: Hallo Leute, seit ein paar Wochen haben ich zwei junge (schätze mal ca. 4-6 monate alte) Wellensittiche. Seit 3 Tagen habe ich ein neues...
  3. Nächtliche Kotveränderung

    Nächtliche Kotveränderung: Hallo! Ich würde gerne mal wissen, woran es liegt, dass der Kot meines Kanarienvogels nachts oft voluminös und sandfarben ist. Tagsüber sind...
  4. (Rostbraune) Kotveränderung ??

    (Rostbraune) Kotveränderung ??: Hallo zusammen ich habe bemerkt, dass meiner Penanntsittich Hahn seid etwa 2 Tagen so rostbräunliche Kothäufchen absetzt. Die Konsistenz...