Kralle von Haar eingeschnürt

Diskutiere Kralle von Haar eingeschnürt im Forum Allgemeines Vogelforum im Bereich Allgemeine Foren - Hilfe, mein Kanarienvogelweibchen hat sich beim Freiflug mit der Kralle in einem Haar verfangen. Ich hatte versucht, es zu entfernen, es ging aber...
tintin

tintin

Mitglied
Beiträge
49
Hilfe, mein Kanarienvogelweibchen hat sich beim Freiflug mit der Kralle in einem Haar verfangen. Ich hatte versucht, es zu entfernen, es ging aber nicht und habe es in meiner Verzweiflung ganz dicht an der Kralle abgeschnitten, nun scheint es aber sich so tief um die Kralle gewickelt zu haben, daß der Vogel nur auf einem Bein steht und eventuell auch schon verletzt ist.
Ich bin unsicher, ob ich das Haar mit Enthaarungscreme auflösen sollte, oder würde das gleichzeitig auch das Keratin der Kralle auflösen, bzw den Vogel vergiften?
Ich habe Zweifel daran, daß ein Tierarzt das Problem lösen kann, da ich weiß, daß sogar bei Babys, wo Zehen von Haaren eingeschnürt waren, am Ende ausschließlich durch Enthaarungscreme "befreit" werden konnten. Was soll ich tun? :-(((
 
Zuletzt bearbeitet:
HZallo,

das gleiche Problem hatte ich seinerzeit mal bei einem Bourkesittichmädchen, da war es kein Haar, sondern ein ganz feiner Faden der Vorhänge. Ich war beim Tierarzt und dort wurde unter der Lupe der Faden vorsichtig entfernt. Er war so dünn wie ein Haar und hatte das Füßchen schon bis auf den Knochen eingeschnürt. Besorg Dir eine Lupe und nimm eine starke Taschenlampe (z.B. das Smartphone, die meisten haben eine tolle Taschenlampe integriert) , am Besten machst Du sowas zu zweit, einer hält und einer schaut, versuch mit der Spitze einer Nagelschere das Haar zu entfernen. Enthaarungscreme kannst Du nicht nehmen, das ist Chemie pur und würde wohl mehr Schaden als Nutzen anrichten bei Deinem Kanarie.
 
Danke für die schnelle Antwort, ich habe es schon probiert, aber leider ist das Haar sehr hell und hat fast dieselbe Farbe wie die Kralle, es ist also nicht erkennbar und scheinbar schon sehr fest um die Kralle geschnürt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das muß aber ab, das kann nicht dran bleiben. es scheint ja auch zu stören. Hast du mal mit einem Vergrößerungsglas geschaut?
 
Hallo

Erfahrungen habe ich mit so einem Maleur bisher nicht, und hoffe sehr dass es so bleiben möge.

Dennoch nur so eine Idee:
Wenn schon keine Enthaarungscreme - würde ich übrigens auch nicht nehmen - vielleicht kannst du mit etwas Kernseife das Haar etwas flutschiger machen, so dass du es drehen und wenigstens vom Beinchen unterscheiden kannst. Bin auch recht ratlos, nur muss das Haar weg, bevor das Beinchen abstirbt.

Viel Glück und alles Gute.
 
Hallo tintin

wie geht es deinem Vögelchen ? Hast du das Haar von ihrem Füsschen entfernen können ?
Mir ist ganz schlecht, wenn ich nur an so eine Situation, und vor allem die damit verbundene Gefahr denke.
Hoffentlich ist alles gut gegangen.
 
Hallo Sonja,
scheinbar hat sich das Haar nun von alleine gelöst:huh:..gottseidank, es war nämlich beim besten Willen überhaupt nicht zu sehen! Der Vogel steht wieder öfters auf beiden Beinen und es scheint zu verheilen. Vorher saß sie schwer atmend und leidend auf einem Beinchen. Die hintere Kralle ist nur noch etwas angeschwollen. Ich betupfe sie 2X am Tag mit Kamillentee und einer Heilsalbe.
 
Hallo tintin

Danke für dein Update. Da bin ich aber sehr erleichtert :freude:
 
Ich vermute, dass der Vogel es selbst mit dem Schnabel entfernt gat, Gott sei dank.
 
Thema: Kralle von Haar eingeschnürt

Ähnliche Themen

Umdem
Antworten
19
Aufrufe
777
SamantaJosefine
SamantaJosefine
Netty2706
Antworten
7
Aufrufe
1.013
Netty2706
Netty2706
Gomez
Antworten
15
Aufrufe
1.465
1941heinrich
1941heinrich

Neueste Themen

Zurück
Oben