Krallen kürzen

Diskutiere Krallen kürzen im Forum Wellensittich Allgemein im Bereich Wellensittiche - hallo, jetzt mal ne´frage. ich muss unbedingt mit den zwei wellis zum tierarzt, weil ihre krallen echt lang sind. der arzt soll mir mal zeigen...
P

Piepmatz

Guest
hallo,

jetzt mal ne´frage. ich muss unbedingt mit den zwei wellis zum tierarzt, weil ihre krallen echt lang sind. der arzt soll mir mal zeigen, wie man die krallerchen kürzt, dann mache ich es wahrscheinlich alleine ;)

aber wie bekomme ich die beiden ohne großen schaden und schock dort hin??? ist es schlimm, wenn ich die zwei notfalls greifen müsste, oder haben sie dann für immer vor mir angst?

wie macht ihr so etwas :0-
 
Es kann sein, das sie nach dem einfangen ein bischen schmollen aber das geht vorbei :-)
Wenn du es dunkel im Zimmer machst, dann kannst du sie ziemlich leicht abpflücken und sie können dich nicht genau sehen.

Wenn du sie zum TA trägst dann decke den Käfig ein bischen ab (auch gegen Wind usw. gut) Habe das Gefühl das sie sich nicht so doll aufregen wenn sie nicht alles rundum sehen.
 
Hallo,

einmal geschnitene Spitzen wachsen künftig, dann noch schneller, als zuvor.
Daher soll man es sich sehr gut überlegen. Wenn es seinmuß dann unbedingt beim TA zu zuscheuen wie es gemacht wird, damit man es künfitig selber machen kann. Manche Züchter zeigen es auch und helfen. Das ist dann zumeist preiswerter.

Ihr müßt darauf achten das die Äste im Käfig und möglichst in der Voli so groß im Durchmesser sein, das sie mit ihren Füßen voll umgreifen, das sieht dann so aus das die Zehen auf Holz greifen und nich wie bei den meißten Voglestangen in der Luft.

Wirklich schneiden ist eigentlich nur bei älteren WS nätig, wenn man merkt das sie überhall hängen bleiben. Solange dies nicht der Fall ist hat man noch Zeit damit und ändert ggf. die Sitzstangen.
 
Drei persönliche Amnerkungen dazu:

Früher habe ich auch selber die Krallen geschnitten - das würde ich jetzt nicht mehr machen, da ich es nicht mehr sicher machen könnte. Außerdem war jener Wellie meiner Kindheit mir gegenüber ganz besonders zutraulich!!!
Es ist ja nicht nur das Schneiden - sondern auch noch das Halten, ohne dem Tier zu schaden.

Den Käfig ausreichend dick abdecken - als Schutz vor Zugluft, Kälte etc. Gegebenenfalls ne Wärmflasche mitnehmen. Bei meinen habe ich vor jedem "Ausflug" im Zimmer etwas Käfig hin- und hertragen geübt - also auch mal mit etwas Schwung und so. Abgedeckt, nicht abgedeckt, teilweise abgedeckt. Mein Senior-Wellie bekam im Dunkeln Angst und hacke um sich - folglich sind wir immer mit einem Lichtloch gefahren. Das Lichtloch darf aber nicht so stehen, daß es für die Wellies Sonne - folglich bei schattigen Stellen - starke Wechsel zwischen hell und dunkel bewirkt. - Mit Guckloch macht es übrigens besonders viel Spaß, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren. *ggg*

Derzeit würde ich aufgrund der Temperaturen nur wegen des Krallenschneidens keineswegs zum TA fahren - sondern noch ein paar Monate warten, bis es wärmer ist.
 
Thema: Krallen kürzen

Ähnliche Themen

Fridolin12
Antworten
14
Aufrufe
3.405
Rena
R
P
Antworten
7
Aufrufe
1.325
Jacko2003
J
Papagena156
Antworten
17
Aufrufe
2.570
bilbo2007
B
B
Antworten
14
Aufrufe
2.089
Fleckchen
Fleckchen
Zurück
Oben