Krallen schleifen? Ode rschneiden?

Diskutiere Krallen schleifen? Ode rschneiden? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Wo man die noch herbekommt weiß ich nicht, ich habe sie von einem Händler aus NeuUlm. da bin ich gleich:D wenn ich welche brauche. Könnte welche...

  1. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Wo man die noch herbekommt weiß ich nicht, ich habe sie von einem Händler aus NeuUlm. da bin ich gleich:D wenn ich welche brauche.
    Könnte welche besorgen und zum Treffen nach Nürnberg mitbringen wenn jemand welche braucht, ob sie sonst noch im Internet zu bekommen sind habe ich bisher nicht gesucht. Auf dem Schild steht auch nicht mehr vielleicht bei Hungenberg denn da habe ich auch eine billige SChaukel der gleichen Firma bekommen. Mal nachfragen bei Oli (Mitglied hier im Forum unter diesem Namen) wer das will.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Bärbel Meißner, 24. Oktober 2001
    Bärbel Meißner

    Bärbel Meißner Guest

    Krallen schleifen

    Meinem Vasco muß ich zwangsläufig die Krallen schneiden, da er leider einen verletzten Zeh hat mit einer verkrüppelten Kralle die endlos lang werden würde und er überall hängen bleibt. Ich warte bis er so nah an das Gitter seines Käfigs von innen kommt und mir das Füßchen reicht. Dann halte ich fest und schneide alle
    Krallen die ich gerade "erwischen " kann. Natürlich nur die äußersten Spitzen und die mit einer Zange, die ich von meinem TA gekauft habe. Mit der Zeit ist das schon ein Spiel mit uns geworden und gar nicht mehr stressig, obwohl man immer die Angst hat, zu viel abzuschneiden. Einen Schleifstein von absonderlicher Schwere und Größe haben wir allerdings auch im Käfig. Er ist strategisch so angebracht, daß sie gerne darauf sitzen. Ob der Nutzen allerdings so groß ist ,wage ich anzuzweifeln. Ca. 50.- DM finde ich auch reichlich teuer.
    Herzliche, vogelige Grüße , Bär
     
  4. #23 Thomas59, 9. Mai 2003
    Thomas59

    Thomas59 Guest

    Maniküre Stange - unzerstörbar?

    Wir haben unserer Annabel (Edelpapagei) eine solche Pediküre-Stange angebracht und sind eigentlich sehr zufrieden damit. Die Spitzen der Krallen sind schön abgestumpft. Sie ist so angebracht, dass Annabel auf diese Stange geht, wenn sie an eine Futterkugel (Nager-Kugel) ran will und sich entsprechend recken muss. Dabei muss sie sich schon gut an der Stange festhalten (= Krallen abwetzen ;)). (Sie käme allerdings auch anders an das Futter. Ist so aber am bequemsten.)

    Die Stangen sind schon ganz gut, finde ich, aber "Für Vögel unzerstörbar" wie es so schön auf der Verpackung heißt, ist es offensichtlich nicht. Nun wissen wir endlich, was innen in der Stange ist.

    Annabel hätte wohl noch die ganze Stange "abgebaut", wenn ich sie nicht rausgetan hätte. Soll auch auch ungefährlichen Materialien bestehen. Aber gesund ist es bestimmt trotzdem nicht.

    Auf dem Foto ist Annabels Werk zu erkennen.
     

    Anhänge:

  5. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hmmm.
    Ich zwei ähnliche aber dem gleichen Zweck dienenden Dinger in der Voliere, aber die werden gekonnt ubersehen ab und an sitzt mal einer drauf aber nur kurz..
    Dicke Äste bringen bei mir mehr.:D
    Gruß
    Olly
     
  6. #25 Ann Castro, 9. Mai 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Nagelfeile ist immer noch am einfachsten. Man kann die Geier recht schnell darauf trainieren still zu halten.

    Derzeit bringe ich meinem dunkelroten Ara bei sich mit dem elektrischen Schleifgerät Schnabel und Krallen schleifen zu lassen...das erleichtert doch das Leben erheblich, wenn diese Routine Sachen nicht jedesmal höchstes Drama oder gar Besuch beim TA bedeuten.

    Lg,

    Ann.
     
  7. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Klar, da geb ich dir völlig recht...:D
    manchmal mach ich das auch bei unserem Max, der hält ca ein bis zwei Krallen still, dann hat er mir die Feile entwendet..:~
    aber dadurch, dass ich recht unterschiedlich dicke Äste in der Voliere benutze brauch ich da fast garnicht mehr dran...das reglt sich dann von selber..

    Gruß
    Olly
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #27 zora-cora, 10. Mai 2003
    zora-cora

    zora-cora Guest

    bei mir gibts am futternapf so eine stange - also MÜSSEN sie mindestens zum fressen drauf.
    aber auch direkt oberhalb des schlaf-asts ist so eine stange. der ast geht logisch von ganz links nach ganz rechts - und die stange ist nur über einem drittel des astes direkt angebracht. sie schlafen freiwillig auf der stange lieber als auf dem ast ;) kann also nicht soooo übel sein.
    ansonsten sind alles andere auch naturäste.
    die krallen sind wirklich völlig "harmlos" - also niemals zu lang gewesen und noch nie wirklich richtig spitz/scharf.

    mit der nagelfeile hätte ich bei meiner henne massive probleme, die lässt sich nicht anfassen. bevor die stumpfe krallen hätte, hätte ich keine finger mehr :D (im übrigen würde sich das auch mein sonst handzahmer hahn nicht gefallen lassen).
    naja, jeder hat halt so seine methoden ;)
     
  10. #28 Ann Castro, 10. Mai 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Cora!

    Das hat nichts mit gefallen lassen zu tun, sondern mit Training.

    So auf Anhieb wäre das bei keinem von meinen Geiern möglich gewesen. Man übt es halt Stückchen um Stückchen, bis es klappt, mit viel Geduld und Leckerbissen.

    Bei manchen dauerts, bei anderen geht es schneller.

    Ich musste meinen Grauen damals erst bei bringen sich überhaupt anfassen zu lassen, dann wurde langsam Füsschwen heben trainiert, dann Füssvhen auf Hand legen, dann wurde die Nagelfeile tolerieren gezeigt, erst auf 60 cm Abstand, dann der Abstand immer mehr verringert.

    Irgendwann war der Abstand so klein, dass man mit der Feile das Füsschen berühren konnte. Dan musste alles kombiniert werden, also Füsschen gehoben in der Hand halten und mit der Feile über einen Nagel ziehen. Und irgendwann konnte ich den ganzen Fuss feilen.

    LG,

    Ann.
     
Thema: Krallen schleifen? Ode rschneiden?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Vogel krallen schleif stein

    ,
  2. sitzstange für kralle papageien

    ,
  3. hundekrallen feilen hornhautfeile

    ,
  4. stange für vogelkrallen,
  5. papagei krallen stangen,
  6. sitzstangen um sich die krallen zu wetzen für Papageien ,
  7. Papageien krallen stein,
  8. hornhautfeile fuer hundekrallen,
  9. krallen schleifen papagei
Die Seite wird geladen...

Krallen schleifen? Ode rschneiden? - Ähnliche Themen

  1. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  2. fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe

    fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe: Hallo zusammen, ich möchte gerne Mohrenkopfpapageien halten und später züchten. Mir wurde jetzt ein Paar angeboten , bei einem Vogel fehlt eine...
  3. Krallen zu lang?

    Krallen zu lang?: Sind die Krallen von meinem Hahn zu lang? Probleme beim Laufen sind mir noch nicht aufgefallen. Ansonsten müssen wir sie schneiden, wollte mal...
  4. Kanarienvogel beißt Zehe blutig.

    Kanarienvogel beißt Zehe blutig.: Moin. Es geht um einen Kanarienvögel den auf den ich während dem sie vereist sind aufpassen soll. Das Problem ist nun das er sich andauernd an...
  5. Kralle meines Wellis

    Kralle meines Wellis: Kann mir jemand sagen was das an der linken und an der rechten kralle jeweils ist? Ist nun seit mindestens einer Woche und ändert sich quasi nicht!