Krallen schneiden folgendes Problem

Diskutiere Krallen schneiden folgendes Problem im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, mein Vater besitzt eine Gelbstirnamazone. Laut meines Vaters wurden die Krallen noch nie geschnitten. Ich würde die Krallen gerne beim...

  1. #1 tribertech, 21. Juli 2007
    tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    mein Vater besitzt eine Gelbstirnamazone. Laut meines Vaters wurden die Krallen noch nie geschnitten. Ich würde die Krallen gerne beim Tierarzt schneiden lassen . Der Tierarzt wird Ihn warscheinlich mit Handschuen festhalten und dann die krallen schneiden. Ich habe angst, dass Coco einen Herzinfakt bekommt und stirbt (Wegen Todesangst). Was meint Ihr? ich selber kann ihn auch nicht einfach so halten, dass er keine Angst hat. Hoffe Ihr könnt mir helfen. Kann leider nicht mehr weiter schreiben, Coco sitz mir gerade aufer Schulter und hat keine Lust mehr!

    Vielen Dank schonmal im Vorraus für eure Antworten!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Hallo!

    Warum sollen denn die Krallen geschnitten werden?
    Sind sie denn unnatürlich lang?
    Normalerweise brauchen Krallen NICHT gekürzt werden, nur wenn diese zu lang wachsen und den Vogel beim Klettern, Laufen ... behindern.

    Conny
     
  4. #3 tribertech, 21. Juli 2007
    tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi!

    die Krallen sind viel zu lang. Klettern ist sehr schwierig. Die Krallen sind sehr gefährlich lang, verhaken im Gitter oder ähnliches ist keine seltenheit. Die Krallen hinten am jeden Fuß sind sogar schon einmal rund um. Der Vogel hat keine Möglichkeit sich die Krallen abzuscharren.
     
  5. #4 Angelika K., 21. Juli 2007
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo.

    Natürlich ist ein TA-Besuch immer Stress für einen Vogel. Aber ober er gleich einen Herzinfakt bekommt? Ich weiß es nicht. :?

    Das mit den Krallen schneiden haben wir am Anfang wie folgt gelöst.
    Wir haben eine Krallenschere mit Abstandshalter gekauft. Mit der kann man nicht zuviel abschneiden. Lieber zwei mal ein bischen, als einmal zuviel.

    Unsere Amazone saß im Käfig. Eine zweite Person hat sie mit einem Leckerlie ans Gitter nach oben gelockt, sodaß sie klettern musste. :D
    Ich habe dann mit der Schere die Krallen etwas gekürzt.
    Hat zwar lange gedauert, hat nicht immer geklappt, aber so nach und nach funktionierte es.

    Bei ihr sind die hinteren Krallen auch zu einem Kreis gewachsen, sodaß die an den Gitterstäben hängen geblieben ist.

    Wieso hat der Vogel keine Möglichkeit sich die Krallen natürlich zu kürzen?
     
  6. #5 Gruenergrisu, 21. Juli 2007
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    HAllo,
    wenn die Krallen der Amazone Deines Vaters schon so lang geworden sind, sollte man nicht selbst schneiden. Entweder schneidet man zuwenig ab, und dann muß man bald wieder schneiden, oder man schneidet ausreichend ab mit dem Risiko, dass es auch mal bluten kann, denn die Blutgefäße sind leider mitgewachsen.
    Der vogelkundige Tierarzt macht es zügig und richtig, was für den Vogel wenig Stress bedeutet. Es tut ja in der Regel nicht weh.
    Der Grund für das Rundwachsen dürfte der Bewegungsmangel des Vogels sein. Auch aus diesem Grunde ist eine Vorstellung beim TA sinnvoll, denn Bewegungsmangel kann Krankheiten hervorrufen:
    z.B. Aspergillose, Leberverfettung
    Eine Check up- Untersuchung wäre nicht schlecht.
    Die Krallen nicht zu kürzen, wäre unverantwortlich. Es macht dem Vogel erhebliche Probleme und abnutzen können sie sich so nicht mehr.
    Grüße
     
  7. #6 tribertech, 22. Juli 2007
    tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ich habe auch überlegt, die ganze Sache beim Ta machen zu lassen. Ein bekannter hat mir gestern gesagt, dass die Papageien kurzen stress überstehen, d.h. über längere Zeit hetzen bzw. angst kann böse folgen mit sich ziehen. Der Ta wird das wissen, und deshalb den Vorgang beschleunigen. Ich weiß noch, dass der Ta bei unseren damaligen Kanninchen soviel abgeschnitten hat, dass es blutete. Dann hat er desinfektionsmittel darüber gesprüht und gut war. Wenn diese Blutadern mitwachsen, wird der Tierarzt diese warscheinlich mit abschneiden.
    Ich denke, das ich Coco besser im Käfig zum Tierarzt bringen sollte.
     
  8. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Du solltest die Amazone aber zu einem papageienkundigen Doc bringen! Ein erfahrener Doc fängt die Amazone ganz schnell mit richtigem Griff mit einem Tuch, nicht mit einem Handschuh.

    Conny
     
  9. #8 tribertech, 22. Juli 2007
    tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    So hier mal ein bild von den Krallen:nene:
     

    Anhänge:

  10. #9 Angelika K., 22. Juli 2007
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo.

    Oh ja, da kann sich wirklich nichts mehr normal abnutzen.

    Hinten kringeln sich die Krallen ja bald zum zweiten mal.

    Das sollte wirklich ein TA machen. Ohne Einfangen kommt man hinten sehr schlecht ran.

    In Deiner Nähe gibt es bestimmt vogelkundige TÄ.
     
  11. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo tribertech,

    ich hatte dir eigentlich vorhin einen Thread bei den Grauen herausgesucht, in dem das Krallenkürzen beschrieben wird....
    Aber beim Anblick der Bilder jetzt erübrigt sich das erst einmal. Hier sollte wirklich nur ein vogelkundiger TA ans Werk gehen. Da die Krallen schon so extrem lang/gebogen sind, wird das meines Wissens eine blutige Angelegenheit. Ich denke, das Leben in den gebogenen Krallen ist schon so weit mitgewachsen, dass ein Bluten unvermeidbar sein wird. Ein vogelkundiger TA dürfte damit aber kein Problem haben. Bitte gehe mit Coco unbedingt zu einem auf Vögel spezialisierten TA und nicht zu einem für HundKatzeMaus...
    Bei den gebogenen Krallen geht das auch nicht mehr durch Abnutzung...
    Einen Vorteil haben die Krallen deiner Gelbstirn, sie sind hell und somit kann man eigentlich gut sehen, wie weit vorn das "Leben" in den Krallen ist.
    Es wäre auch gut, wenn der TA Coco im Ganzen mal checken würde (Blutwerte etc.), denn sie sieht vom Gefieder her nicht so gut aus (zumindest auf den Bildern).
    Vogelkundige TA in deiner Nähe findest du hier.
    Du wohnst in NRW... Vielleicht wäre es möglich, mit Coco nach Luxemburg zu Dr. Manderscheid (Papageienspezialist) zu fahren.
    Besser noch wäre eine Transportbox, so etwas in der Art.:zwinker:
    Übrigens ist Coco ein ganz hübsches Mäuschen.:zwinker:
     
  12. #11 Gruenergrisu, 22. Juli 2007
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    das Gefieder sieht wirklich abklärungsbedürftig aus. Zu den Krallen wurde genug geschrieben. Dülmen liegt sehr zentral, Sybille, nach Luxemburg muß er nicht fahren, um einen vogelkundigen Arzt zu finden.
    Wärmstens empfehlen kann ich die Praxis Dr. Zinke/ Dr. Schnebel in Lotte-Büren (1 Stunde Fahrt von Dülmen, Ausfahrt Osnabrück-Hafen). Ferner ist Frau Köhnen in Düsseldorf-Garrath vogelkundig. Dann gäbe es noch Frau Stefan in Ahaus-Alstätte und in Essen gibt es, soweit ich weiß, auch eine Klinik mit Vogelkundlern. Hier kann A.dau Auskunft geben, weil sie dort hinfährt.
    In der Tierarztliste (oben unter Adressen) finden sich die entsprechenden Ärzte.
    Grüße
     
  13. #12 tribertech, 23. Juli 2007
    tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo!

    danke erstmal für eure Antworten und dass Ihr euch soviel mit diesem Thread befasst habt. Ok bei mir ist Quasi ein Tierarzt um die Ecke. Diese behandelt auch Hund, Katze, Maus. Ob er auch erfahrungen in Sache Papageien hat, weiß ich nicht. Kann ich ja telefonisch nachfragen.
    Warum eigentlich unbedingt zum Papageienspezialisten?

    Achso, ich deke, die Federn werden warscheinlich auch Grund der schlechten Tierhaltung zurückzuführen sein.

    1. Jahre lange Käfighaltung ohne viel Unterhaltung

    2. keinen Partner.

    Also die Federn sind schon sehr lange Zeit so strubbelig.

    Jetzt habe ich quasi das Wohl von Coco in die Hand genommen. Ich habe eine Vorliere zusammen mit meiner Freundin gebaut. Meine Eltern haben jetzt auch plötzlich mehr Intresse an Coco. Jetzt versuche ich für Coco einen Partner zu Organisieren -> Züchter breits Kontaktiert. Leider ist meine Mutter stark gegen einen 2. Papagei. 8(
    Aber ich werde alles in die Wege leiten, um Cocos lage noch etwas zu verbessern.

    Über Meinungen eurerseits währe ich sehr dankbar!
     
  14. lila26

    lila26 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Februar 2005
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Beckum NRW
    Warum eigentlich zum Papageienspezialisten?

    Der Papageienspezialist hat sich auf Vögel spezialisiert. Er kann deinem Coco warscheinlich am besten helfen. Die Hund, Katze, Maus TÄ haben von Vögeln oftmals keine Ahnung.
    Der Vogelkundige TA sollte deinen Coco mal allgemein untersuchen. So ganz gesund sieht er mir nicht aus.

    Ich wünsche dir und deinem Coco alles Gute.

    Viele Grüße
    Eva
     
  15. #14 Gruenergrisu, 23. Juli 2007
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    HAllo,
    da Du es Dir zum lobenswerten Ziel gesetzt hast, Cocos Leben zu verbessern, fang bitte der Wahl eines papageienkundigen Tierarztes an. Nur der kann ein Röntgenbild richtig interpretieren, den Vogel sach- und Fachkundig untersuchen.
    Ich will jetzt nicht alles nachlesen: Ist das Geschlecht von Coco bestimmt? Das könnte man gleich mitmachen.
    Prinzipiell würde ich mich nicht über die Wünsche Deiner Mutter hinwegsetzen. Bei Papageienhaltung sollten sich alle im Haushalt einig sein, sonst gibt es Probleme, und das Tier ist der Leidtragende.
    Es ist für mich schwer erträglich, ein Schwarmtier allein im Käfig zu sehen, aber dennoch sollte der Schritt zu einem Partnertier gemeinsam getragen werden. Es sei denn, Du hast eine eigene Wohnung und Coco und Partner kann dort einziehen.
    Ich denke, es gibt an Cocos derzeitiger Haltung vieles zu verändern. Die Voliere ist ein guter Schritt, nun würde ich erst mal für die Gesundheit von Coco das Bestmögliche tun.
    Mir ist übrigens in Münster kein Vogelspezialist bekannt. Warum teure Experimente mit dem Tier anstellen, wenn es dann doch nicht optimal diagnostiziert oder behandelt wird??
    Lies Dir bitte in der TA- Liste die Kritiken zu den Ärzten durch. Wer nicht auf der Liste steht, dürfte auch nicht vogelkundig sein.
    Grüße
     
  16. #15 tribertech, 24. Juli 2007
    tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    werde mal in der Liste nachsehen. Wenn ich ein Tierarzt nicht in der Nähe finde, könnte die Lange Autofahrt nicht schon Stress genug sein??

    Achso, was könnte das so ungefähr mit untersuchung kosten? bedenkt dabei, mein Geldbeutel ist nicht gerade eine Goldgrube.

    PS: bei meiner Mutter wurde aus einem absuluten Nein, schon ein Vielleicht.


    Vielen dank für eure Antworten.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Gruenergrisu, 24. Juli 2007
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    eine Autofahrt von ca. 1 Stunde Länge ist kein allzu großer Stress. Wenn der Vogel dadurch mitgenommen wird, ist eh etwas gesundheitlich nicht in Ordnung. Das Auto darf natürlich nicht überhitzt sein ,und Zugluft sollte er auch nicht ausgesetzt sein. Amazonen sind recht robust.
    Die Kosten würde ich mit der Praxis vorher kalkulieren, rechne mal mit ca. 130,00 Euro, eher mehr.
    Grüße
     
  19. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo,
    mein TA macht bundesweit zu bestimmten Terminen Hausbesuche. Er ist spezialisiert auf Papageien und Reptilien (war früher TA im Loro Parque in Teneriffa). Wenn Du Interesse daran hast, dann schicke mir eine PN. Ich kann Dir die Telefon-Nr. und die Termine nennen.
    Gruss
    Barbara
     
Thema: Krallen schneiden folgendes Problem
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. krallenschnitt graupapagei

    ,
  2. papagei krallen schneiden

    ,
  3. krallen schneiden beim papagei

    ,
  4. Graupapagei Krallenschneiden,
  5. krallen schneiden papagei,
  6. gelbstirn papagei,
  7. papageien krallen schneiden,
  8. papagei stirbt wegen zu viel stress
Die Seite wird geladen...

Krallen schneiden folgendes Problem - Ähnliche Themen

  1. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  2. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...
  3. habe ein Problem......

    habe ein Problem......: Hallo , ich habe ein Problem und zwar ich habe vor einer Woche meinen Käfig umgestellt , weil ich gelesen habe das Zebrafinken mehr Licht brauchen...
  4. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  5. Problem bei Federbestimmung

    Problem bei Federbestimmung: Hallo zusammen, der Fund der Feder liegt schon etwas zurück, Ende Juni, und wurde im Gemüsebeet neben dem Haus gemacht. Ich hatte mich zunächst...