Krallen schneiden?

Diskutiere Krallen schneiden? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Ihr Lieben! Ich habe 2 Nymphen namens Pebbles und BamBam, die in einer großen Zimmervoliere auf Rollen wohnen. In dem Käfig sind...

  1. Pebbles

    Pebbles Guest

    Hallo Ihr Lieben!

    Ich habe 2 Nymphen namens Pebbles und BamBam, die
    in einer großen Zimmervoliere auf Rollen wohnen.
    In dem Käfig sind normale, dicke Stangen aus Holz,
    und ein Naturast, der quer von unten nach oben durch den
    Käfig verläuft. Alles recht dick, wo sich eigentlich die Krallen
    doch relativ gut abnutzen müssten!
    Pebbles hat auch gut abgewetzte Krallen, mit einer guten
    Länge, wo hingegen BamBam mega-lange Krallen hat!
    Wie kommt das? Sie klettern beide überall hin, und müssten
    doch dann eigentlich auch beide gleich abgewetzte Krallen
    haben, oder?
    Nun zu meiner Frage: muß ich die Krallen von BamBam auch
    dann kürzen, wenn er keine Probleme beim Klettern hat und
    auch nirgends hängen bleibt? Zahm ist er leider noch nicht,
    ich merke also nichts von seinen Krallen.

    Liebe Grüße,
    Sandra mit Pebbles und BamBam
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Sandra,

    das mit dem Krallenwachstum ist von Vogel zu Vogel unterschiedlich! Beim einen wächst es stärker, beim anderen weniger stark.
    Meines Wissens nach ist das teils genetisch bedingt, teils auch durch den unterschiedlichen Stoffwechsel der Vögel.

    Wenn ihn die Krallenlänge nicht behindert, solltest du sie keinesfalls schneiden! Wenn du sie einmal schneidest, dann wachsen sie um so schneller nach und du mußt sie im Abstand von 4 Wochen immer wieder schneiden!
    Mach das nur, wenn Verletzungsgefahr besteht (Hängenbleiben im Tepich z.B.)!

    Wenn deine noralen Sitzstangen noch nicht aus Naturästen bestehen, dann solltest du auch die unbedingt gegen Naturäste austauschen. Bedingt durch die unregelmäßige Oberfläche der Naturäste, werden Druckstellen an den Füßen vermieden und die Fußmuskulatur wird gestärkt!
    Vom Durchmesser sollten sie im Mittel ca. 2 cm betragen!
     
  4. Lindi

    Lindi Guest

    Hallo Sandra,

    wenn die Krallen viel zu lang sind, sollten die auf jeden Fall geschnitten werden. Leider passiert das auch oft, obwohl die Geier auf Naturästen rumhüpfen. Fangen die schon an, sich zu "rollen", die Krallen, meine ich, nicht die Geier ;) Dann runter damit. Nur aufpassen, daß Du nicht in den durchbluteten Teil schneidest, und immer schräg abschneiden. Es gibt spezielle Krallenscheren, aber meist tut es eine runde Nagelschere genauso.

    Es kann nur passieren, daß, wenn man einmal anfängt zu schneiden, die Krallen sehr schnell wieder nachwachsen und man ständig nachschneiden muß. Man sollte also nicht zu übertrieben schnell abschnippeln. Hast Du ein Foto?

    Viele liebe Grüße von Lindi
     
  5. Pebbles

    Pebbles Guest

    Foto !

    Hallo!

    Ich habe eben mal die Füßchen von den beiden
    Piepen fotografiert, nun könnt ihr euch ein Bild von
    den Krallen der Beiden machen.

    Pebbles ist die Vordere (rechts), und hinten
    sitzt BamBam mit den langen Krallen.

    Gruß, Sandra
    mit Pebbles und BamBam
     
  6. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Haut nicht hin mit den Bildern!
    Die müssen kleiner als 20k sein!

    Wenn es nicht klappt, schick sie mir per eMail, ich versuche es dann!

    rainer@schmids-online.de
     
  7. Pebbles

    Pebbles Guest

    Ich nochmal!

    Hallo!

    Das mit dem Foto hat irgendwie nicht so recht geklappt!

    Zuerst war das Foto weg, und nun bekomme ich es nicht
    rein, weil das Teil zu groß ist!

    Und eben habe ich noch ein Foto von geringerer Qualität
    gemacht, aber weil jetzt im Vogelzimmer die Sonne weg ist,
    erkennt man trotz Blitz kein bisschen...

    Naja, ich werde die Tage mein Glück noch mal versuchen!

    Liebe Grüße,
    Sandra mit Pebbles und BamBam
     
  8. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    hi Pebbles

    Wie sehr sich manchmal die Themen ähneln. Das Dein Nymph
    nicht zahm ist ,überlegst Du bestimmt-wie fange ich ihn
    möglichst sanft ein.
    Ich brauche da vor ein paar Tagen Rat-vielleicht Du auch ?
    Lies einfach mal:

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=16651
     
  9. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    So, hier ist das Bild von Sandra!

    Meiner Meinung nach sind die Krallen nicht zu lang!

    Aber, den Hartholzstab würde ich unbedingt gegen einen Naturast tauschen, der fördert durch die rauhe Oberfläche auch noch die Abnutzung der Krallen!
     

    Anhänge:

  10. Pebbles

    Pebbles Guest

    Danke!

    Hi Karin!

    Danke für den Tip!
    Habe gerade die Beiträge gelesen, und vor allem den
    Tip mit dem Kescher finde ich klasse!

    Aber wie bekommt man den Vogel denn aus dem Kescher
    raus? Ich meine, zappelt der nicht wie verrückt, wenn der
    in so'm Ding steckt? Und verheddert der sich dann nicht
    im Netz mit den Krallen? Ich stelle mir das schon recht
    problematisch vor, so'n Tierchen einzufangen, und das auch
    noch so, das man selbst und das Tier so wenig Schaden wie
    möglich davonträgt...
    Ich glaube, das Beste wär's, wenn ich die beiden
    Piepen so schnell wie möglich zahm bekomme!
    Ich habe auch schon mal das Clicker-Training angetestet,
    aber ich habe im Moment relativ wenig Zeit dazu.
    Ich werde damit aber wieder beginnen, wenn wir umgezogen
    sind.

    Liebe Grüße, Sandra
     
  11. Pebbles

    Pebbles Guest

    Super Rainer!

    Hallo Rainer!

    Hast es ja hingekriegt, klasse!
    Dann muß ich ja nicht mehr selber hier herumwerkeln,
    dankeschön!

    An mehr Naturhölzer habe ich auch schon gedacht!
    Da ich bald umziehe, muss ich ja die Piepies sowieso
    in einen kleineren Käfig verfrachten, dann kann ich ja
    den Käfig nach Herzenslust neu gestalten und neue
    Äste hineintun.
    Ich habe in einem anderen Forum etwas über Pediküre-
    schaukeln gelesen! Gibt es sowas auch für Nymphen?

    Liebe Grüße, Sandra
     
  12. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Pebbles

    Da musst Du ganz schnell sein-beim Rausholen.
    Vielleicht macht Ihrs zu zweit nach dem einfangen mit dem Kescher.Erst die Nagelzange bereitlegen. Dann hält einer den
    Kescher,der andere greift rein,mit beiden Händen den Vogel
    von vorne umschliessen-der Vogel hat dadurch so was wie
    kurz Geborgenheit ,dann den Vogel fixieren- und ruhig halten.
    Kleiner Tipp:Gib dem Nymph ein kleines Ästchen zum zu beissen.
    Dann hat er was zum zernagen,und ist beruhigt.Deine Finger
    werden es Dir auch danken.
    :D :D :D
    Brauchste noch Ratschläge zum Halten,bevor du die Krallen kürzt-
    ich finde auch nur bei dem hinteren Vogel die Krallen ein bisschen
    zu lang.Bei meinem waren sie länger.
     
  13. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Sorry, wenn ich nochmal den dringenden Rat gebe, die Krallen NICHT zu kürzen! (Entschuldige Pine :~ )

    Die Krallen sind nicht länger als die unserer Klara! Lilli hat auch kürzere Krallen. Unsere Beiden kann man recht gut mit der Aufnahme von Sandra vergleichen!

    Klara's Krallen sind genauso lang wie die von BamBam! Die waren schon immer etwas länger, habe nie geschnitten und sie werden auch nicht länger!

    Wenn du einmal schneidest, Sandra, wachsen sie stärker und du mußt es immer tun, also mache es nicht!

    Solange sie nicht behindern, ist das vollkomen o.k.!
     
  14. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hi Sandra

    Jetzt möchte ich nicht,das Du verwirrt bist.Rainer hat Dir schon
    perfekt beschrieben,wann geschnitten werden sollte und wann
    nicht.Bei meinem Hahn behinderten ihn die Krallen sowohl beim
    Laufen und auch etwas beim Klettern.Ich habe sie vorher fast
    16 Jahre nicht schneiden müssen.Wenn Dein Nymph keinerlei
    Probleme beim Klettern und Laufen hat ,und nicht hängenbleibt-
    beherzige Rainers Rat -und schneide bitte nicht !!
     
  15. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    wie schon in manch anderen Foren beschrieben möchte ich auch noch auf die steinernen Krallenstangen die es mittlerweile in allen Stärken gibt hinweisen.
    Bei meinen allen helfen die ganz gut, und bei nicht zahmen Tieren finde ich sie echt gut, meine sitzen ausgesprochen gerne drauf.
    Sie gibt es als Sitzstange und als Schaukel.
    [​IMG]
     

    Anhänge:

  16. Lindi

    Lindi Guest

    Ich denke auch, daß es nicht nötig ist, bei der Länge zu schneiden, habe schon längere Krallen gesehen, die die Vogelz nicht behindern.

    Aber mal was anderes: was ist dieses Clicker-Training? Habe jetzt schon mehrfach darüber gelegen, das interessiert mich, bitte aufklären8)
     
  17. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    chlickertrainig:
    Schau doch mal dort im Forum, da gibt es vieles davon ist viel erklärt usw. denke das hilft dem Verstehen.
     
  18. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Lindi,

    schau doch mal zu Lily ins Clickertraining- Forum und ließ vorher die Clicker- FAQ!
    Dann bist du voll im Bilde :D!
     
  19. Chris73

    Chris73 Guest

    Ich weiss zwar, dass gehört nicht hierher, aber ich musste gerade so lachen, als ich die Namen Deiner Nymphen gelesen habe: ich hatte mal ein Wellensittich-Pärchen namens Pebbles und BamBam.

    Richtig lustig wurden die Namen nur, als ich mit BamBam zum Tierarzt musste und die Sprechstundenhilfe kannte wohl die Flintstones nicht und fragt 3x wie der Vogel heisst. Und ich bin mir vorgekommen, wie ein kleines Kind, das gerade mal "Mama" und "Papa" sagen kann.

    Chris :)

    P.S.: Schneid die Krallen nicht. Macht keinen Spaß, glaub mir.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Pebbles

    Pebbles Guest

    Ist ja'n Ding!

    Hallo Chris!

    Da denkt man, man hat suuuper-originelle Namen für
    die Piepi's "entdeckt", und dann sowas! :D

    Das mit dem Tierarzt ist ja echt süß!
    Ich bin ja mal gespannt, wie's wird, wenn ich das erste
    Mal mit den Süßen zu Doc muß (was ich allerdings nicht
    hoffe!). Ich denke mal, das wird dann ähnlich kommen! :)

    Waren deine Beiden denn auch so richtig "namensentsprechend"?

    Bei uns war das so: Wir haben die Beiden vom Züchter geholt,
    als sie noch Baby waren, so richtig süß zum Knuddeln,
    mit wenig Federn und diesem typischen, niedlich-unschuldigen
    Blick. Damals wusste ich noch garnicht, wie ich die Beiden
    nennen soll. Als wir dann zu Hause waren, legte ich den
    Transport-Karton vorsichtig in den Käfig, machte die "Tür"
    auf und wartete gespannt, was passierte.
    Das erste Vögelchen, das hinauskam, hat so niedlich
    aus der Wäsche geguckt, das ich es promt Pebbles genannt
    habe.
    Und Vögelchen Nummer 2, nun ja, bei dem dauerte es etwas
    länger, bis es sich hinausgetraut hat. Wenn ich vorher mal
    vorsichtig in den Karton gelugt habe, hat er die Flügel
    breit gemacht und gefaucht und gedroht wie ein Großer!
    Das war vielleicht knuffig! Naja, und dann hieß dieser
    Pieper eben BamBam, weil er "so'n Dicken" gemacht hat! :D

    Jetzt müsste es eigentlich andersherum sein, denn Pebbles
    ist die Mutigere von den Beiden und BamBam schickt sie immer
    vor und versteckt sich hinter ihr...Tja!

    Liebe Grüße von Sandra
    und der niedlichen Pebbles
    und dem fauchenden BamBam!
     
  22. Chris73

    Chris73 Guest

    Naja, auf alle Fälle drück ich Dir auch die Daumen, dass Du nicht zum Tierarzt musst.

    Ich hatte zuerst Pebbles. Sie war ganz grau, gelber Kopf, wunderschöne Farbe, und da bin ich von Stein über Kiesel zu Pebbles gekommen. Sie war immer völlig übermütig und hat gerne Saltos geschlagen, einfach so an den Stangen oder Schaukeln, oder Hilfe der Flügel.

    BamBam war türkisfarben, auch gelber Kopf und der Name entstand einfach, weil er das passende Männchen zu Pebbles war. Er hat sich immer sehr lieb um Pebbles gekümmert und sie vor den bösen Nymphies beschützt (soweit man einen Welli vor Nymphies beschützen muss).

    Ich denke also schon, dass die Namen gepasst haben.

    Pebbles ist bei Dir das Weibchen, ja? Ich glaube langsam, Weibchen sind immer die Mutigeren. Auf meine Vögel trifft es jedenfalls zu.

    Mein Nymph Charlie hat heute sein Weibchen Zwope richtig vorgeschubst, als ich das Keimfutter auf einem Löffel in den Käfig gehalten habe. Er wollte das Futter zwar auch, aber da war ja der schreckliche Löffel, den er nicht kannte. Zwope war da mutiger - oder gieriger. Die hat einfach gefressen und war fast fertig, als er sich endlich vorsichtig an ihr vorbei getraut hat.

    Hühner!


    Liebe Grüße von

    Chris und der Hühnerbande
     
Thema: Krallen schneiden?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. krallenschneiden bei Nympfensittich

    ,
  2. nymphensittich krallen schneiden

    ,
  3. krallen von kanarienvögel schneiden

    ,
  4. krallen schneiden nymphensittich
Die Seite wird geladen...

Krallen schneiden? - Ähnliche Themen

  1. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  2. Hecken schneiden um diese Zeit erlaubt?

    Hecken schneiden um diese Zeit erlaubt?: Habe mich grade furchtbar aufgeregt. Unser Gärtner der Mietwohnung hat seit einiger Zeit die Angewohnheit die Hecken alle paar Monate ziemlich...
  3. fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe

    fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe: Hallo zusammen, ich möchte gerne Mohrenkopfpapageien halten und später züchten. Mir wurde jetzt ein Paar angeboten , bei einem Vogel fehlt eine...
  4. Krallen zu lang?

    Krallen zu lang?: Sind die Krallen von meinem Hahn zu lang? Probleme beim Laufen sind mir noch nicht aufgefallen. Ansonsten müssen wir sie schneiden, wollte mal...
  5. Kanarienvogel beißt Zehe blutig.

    Kanarienvogel beißt Zehe blutig.: Moin. Es geht um einen Kanarienvögel den auf den ich während dem sie vereist sind aufpassen soll. Das Problem ist nun das er sich andauernd an...