Krallen zu lang?

Diskutiere Krallen zu lang? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Reinier, > Wir haben unseren Koko seit 1975 und ihn damals als Wildfang total verängstigt, mit gestutzen Flügeln (das hat sogar noch...

  1. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Reinier,

    > Wir haben unseren Koko seit 1975 und ihn damals als Wildfang total verängstigt, mit gestutzen Flügeln (das hat sogar noch geblutet) aus einer Tierhandlung geholt. Es hat auch sehr lange gedauert, bis er seine Ängstlichkeit verloren hat.

    Klar :-( Unserer ist ein Wildfang, der 1972 importiert wurde.

    > Man kann es Fremden, die davon nichts verstehen, nicht glaubwürdig machen, dass er in den nunmehr fast dreissig Jahren fast schon ein Familienmitglied geworden ist.

    Och, sowas dauert nicht unbedingt 30 Jahre, das geht auch in einem Jahr :-))

    > "das Abspielen seiner gesamten Platte"

    Kommt mir bekannt vor ;-) Wenn unserer um Aufmerksamkeit buhlt, zieht er auch alle Register. Da muss er nacheinander sämtliche Töne von sich geben, die er kann :-)

    > zu guter letzt habe ich aber noch ´mal eine Frage zur "Lungen(Luftsack)-pflege: wir machen regelmäßig wöchentlich mit einem PariBoy Kaltdampf-Inhalationen, trotz relativer Luftfeuchte von über 80% und wüssten gern mal, ob man dem Wasser noch irgend welche Medikamente hinzusetzen sollte,

    Was meinst du mit 'Pflege' - 'präventiv' inhalieren, oder ist der Vogel diesbezüglich geschädigt? Was die rel. Luftfeuchte betrifft, gibt es IMHO keine pauschalen Empfehlungen. Manche sagen 60%, 80% sind ja schon fast subtropisch. Kommt ja auch sehr auf dei Temperatur an. 80% rL bei 18°C sind was anderes als 80% rL bei 28°C. Ich würde halt schauen, ob sich der Vogel wohl fühlt, wie das Gefieder aussieht, wie er atmet, ob er sich auffällig juckt/kratzt, wie schnell er ermüdet usw. Eine Schädigung (Pilzbefall o.ä.) der Luftsäcke kann ein guter Vogeltierarzt am Roentgenbild diagnostizieren.

    Was das Klima betrifft, behalte mal im Hinterkopf, dass eine feuchtwarme Umgebung (bei Menschen wie bei Papageien) für alte Individuen eine große Belastung für das Herz-Kreislaufsystem sein kann - frag' mal im nächsten Altersheim, bei welchem Wetter die Leute sterben... Unserer z.B. kann 'trockene' 30° locker ab. Aber bei 'feuchten' 25° klappt er zusammen, da macht die Pumpe nicht mehr mit :-( Deswegen hat er dieses Jahr eine Klimaanlage (zur Luftentfeuchtung) bekommen, damit geht es ihm deutlich besser.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kokoknure

    kokoknure Guest

    Hallo Stefan,
    vielen Dank für Deine Tipps und Hinweise!
    Zum Thema Luft/Klima/Temperatur:
    Unser Geier hatte vor ca. 10 Jahren Probleme mir seiner "Pustemaschine".
    Er jappte wie ein "80jähriger Kettenraucher". Wir sind damit zur Uni-Tier-Klinik Gö. gefahren, da bekam er im Rahmen einer "Kur" eine Woche lang täglich Medikamente injiziert. Diese Behandlung wurde dann zweimal jährlich (immer für ca. 10 Tage) bis voriges Jahr fortgesetzt.
    Ab diesem Jahr wurden keine Medikamente mehr gegeben, sondern auf Inhalationen mit Kalt-Wasser-Dampf umgestellt, weil der Pilzbefall seiner Pustemaschine weg war.
    Der Dok. empfahl uns :entweder zweimal im Jahr wieder zur "Kur in die Klinik" oder zu Hause mit Kaltdampf (Pari-Boy) vorbeugen. Zum Medikament kam von ihm die Info, dass zur Zeit noch kein brauchbares wirksames Medikament auf dem Markt sei, was man dem Dampf hinzusetzen kann, bei Problemen müsse der Geier eben wieder in die Klinik zur "Spritzung").
    Um Koko den Fahrt- und Klinikaufenthalt-Stress zu ersparen, haben wir den Pari-Boy angeschafft.
    Und diese Behandlung- nur mit Kaltdampf- bekommt ihm ausgezeichnet. Unser Wohnungs-Klima (mit Luftfeuchte und Temperatur) passt ihm anscheinend gut, denn da gibt´s keine Probleme.
    Das, was er hatte, war wohl sicher eine Infektion, und ich vermute, dass er die von außerhalb bekommen hat (Äste aus der Natur, Futter(!!) oder ???).
    Zur Verabreichung von Inhalations-Medikamenten konnten wir von der Klinik noch keine weitenen Info´s erhalten (s.o.).
    Ich hatte auch die "leise Vermutung", dass die Uni-Leute die Zufuhr der Medizin selbst vornehmen wollen, denn die Behandlungen sind ja nicht gerade billig und ohne großen Aufwand zu bewältigen.
    .... und das war eigentlich auch meine Frage, ob jemand zu Medikamenten, die in das Inhalationsgerät eingebracht werden können, neuere Erkenntnisse hat.
    (z.B. gibts ja für Menschen Berodual)
    also, vielen Dank nochmal und Viele Grüße
    Reinier
     
Thema:

Krallen zu lang?

Die Seite wird geladen...

Krallen zu lang? - Ähnliche Themen

  1. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  2. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  3. 22117 Hamburg: 1 Singsittichhenne zu vermitteln – fahre auch längere Strecke zwecks Vermittlung

    22117 Hamburg: 1 Singsittichhenne zu vermitteln – fahre auch längere Strecke zwecks Vermittlung: Vogelart: Singsittich – weiblich Alter: ca. 3 – 4 Jahre Farbe: wildfarben Gesundheitszustand: gesund, keine Behinderungen abzugeben weil:...
  4. Klein, laut & lange Beine- was ist es?

    Klein, laut & lange Beine- was ist es?: Hallo, habe einen Vogel bekommen, welchen ich nicht so zuordnen kann. Im Augenblick füttere ich nur Insekten und Nutribird aber was bekommt er...
  5. Wie lange das Buchenholzgranulat im käfig haltbar

    Wie lange das Buchenholzgranulat im käfig haltbar: Hallo, eine Frage an alle die buchenholzgranulat benutzen oder mal benutzten. Ich habe es mir jetzt für Zeit nach der brut und vor der mauser...