Krallen

Diskutiere Krallen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich habe zwei Fragen: 1. Schneidet ihr euren Vöglen die Krallen selbst? Wenn ja, wie macht ihr das? Kann man das als Laie, oder...

  1. #1 anja1976, 6. Juli 2008
    anja1976

    anja1976 Guest

    Hallo,

    ich habe zwei Fragen:

    1. Schneidet ihr euren Vöglen die Krallen selbst? Wenn ja, wie macht ihr das? Kann man das als Laie, oder sollte man lieber zum Tierarzt gehen? Wir haben hier viele Stangen und Äste, an denen die Krallen geschliffen werden können. Aber sie sind so spitz geworden und lange, dass ich glaube, ich muss da etwas schneiden.

    2. Wie läuft das Krallenschneiden beim Tierarzt ab? Muss ich den Grauen festhalten oder mach das der Arzt? Oder bekommt er sowas wie eine Beruhigunsnarkose oder ? Ich weiß nämlich nicht, ob ich das mit dem Festhalten könnte. Bin jetzt schon total nervös, wenn ich nur daran denke, dahin zu gehen.

    Gruß. Anja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CocoRico, 6. Juli 2008
    CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Anja,

    Pedicueresitzstangen scheinst du ja zu haben, aber besorge dir auch Naturaeste wie z.B. von einem Nuss- oder Obstbaum. Ich kenne mich in der Natur nicht so sehr aus und beziehe solche Aeste aus dem Internet.

    Frueher habe ich die Krallen bei Coco regelmaessig schneiden lassen und damals hat immer eine Arzthelferin Coco gehalten und der TA hat die Krallen geschnitten. Aber eine Narkose ist dafuer echt nicht erforderlich.

    Ich selbst haette es mir nicht zugetraut, da die Krallen eben dunkel sind und man die Adern nicht sieht.

    Dann aber habe ich angefangen, dem Coco die Krallen zu feilen. Michael hebt Coco dann immer und ich feile sie dann. Coco nimmt es uns nicht krumm, aber er kontrolliert hinterher, ob noch alle Krallen vorhanden sind :D

    Seit ich es mit der Feile mache, wachsen sie auch irgendwie langsamer nach oder werden zumindest nicht mehr so spitz. Ich sah schon hinundwieder aus als ob ich anstatts Graupapageien eine Katze daheim haette.
     
  4. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo
    ich mache es auch mit einer groben sandpfeile.
    die grauen bekommen ein frotteetuch auf den ruecken und werden mit diesem dann in rueckenlage hochgehoben- sie koennen somit nicht mit den fluegeln flattern und sind in rueckenlage gehalten "irgendwie gelaehmt".
    und dann gehts ratz fatz mit 5-7 zuegen ueber jede kralle...und gut is.
    ich nehme ein handtuch zum festhalten, weil es dann eben nicht "meine boesen haende sind.
    die aktion findet zu zweit statt- einer haelt und einer feilt.
    viel spass !
    und die anschliessende belohnung nicht vergessen.
    awie sagt beim feilen immer ganz aufgeregt: fein schick machen...fein schick machen.
     
  5. *Aika*

    *Aika* KamiKatzeMietz

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremerhaven
    Oh Gott.. ich musste Pico richtig festhalten und sie wurde so wütend das ihr Wiesses Gesicht ganz rot wurde.. und das nich vom Blut welchen sie meinen Fingern enbissen hatte! :D ich habe sie festgehalten und als sie ruhiger wurde habe ich ihr die Krallen mit einer Krallenzange geschnitten. Nachher habe ich sie auf eine Stange gesetzt und sie hat mir ihren FUß gegeben.. damit ich da schneiden kann .. und sie mich beissen!!! 8( Im Grunde geht das also alleine nicht so gut :D nachher musste mein Freund festhalten mit dem Kappengriff.. und ich hab sie abgeknipst.. die waren aber auch so lang das sie fast einmal rum um die Stange gingen... laufen ear damit schon gar nimmer drin!
     
  6. Langer

    Langer Guest

    Biete einfach entsprechend große Sitzäste an ( wo der Fuß/ Kralle vollkommen aufliegt) , funktioniert von ganz alleine------------brauchst dann keine Krallen mehr zu schneiden.

    MFG Jens
     
  7. #6 CocoRico, 6. Juli 2008
    CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Jens,

    bringt aber leider auch nicht immer etwas. Denn ich habe vier Kongos und nur Cocos Krallen werden immer wieder mal spitz. Ist manchmal auch naturell bedingt:zwinker:
     
  8. Langer

    Langer Guest

    Hi Moni ;

    Hab ich so noch nicht gehört, bei meinen ( Graupis/ Aras/ Kakas) haut es tadellos hin-----------naja, kann ja auch nur von meinen Erfahrungen sprechen, muß ja nich allgemeingültig sein.

    [​IMG]
    [​IMG]


    [​IMG]
    [​IMG]

    MFG Jens
     
  9. #8 CocoRico, 6. Juli 2008
    CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Jens,

    die Thematik hatte ich mal mit meinen TA, weil ich mich halt auch dauernd fragte, warum ich nur mit Coco alle drei Monate zum Krallenschneiden gehen muss.

    Aber wie gesagt, seit wir die Krallen feilen, hat es auch nachgelassen, dass die Krallen so spitz werden.

    Von dem Bild von deinem Grauen bin ich total begeistert. Hat der ein tolles leuchtendes Rot und ueberhaupt, tolles Streckbild. :D
     
  10. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo langer

    also ich muss sagen, dass die krallen von dem grauen auf dem foto ausgesprochen spitz aussehen.
    ist das ein vogel, den du auf die hand, den arm oder schulter laesst?
    wenn ja, hast du dort hornhaut?
     
  11. Langer

    Langer Guest

    Zum ersten : das sagst Du so--------ich nich :bier: , es piegt nicht wenn ich den Graupi mal auf meiner Hand halte um zuschauen ob alles beim alten is.
    Auf die Schulter kommt bei mir kein Tier, ich kann es hier nicht sehen, meine Ohr/ Auge / Wange / Hals usw. is in unmittelbarer Nähe ---------und Käptn Ahab von " Diggi Mob " bin ich auch nich :D. Wenn ich dann mal das Tier bei mir haben will, setzte ich es auf mein Knie-----------und hier kann ich sehr gut sehen ob ihm nun Böldsinn durch den Kopf geht oder auch nicht. ( Könnte Spaß machen beim zeitungslesen 8) )

    MFG Jens
     
  12. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Sehe ich ähnlich wie du, Jens.

    Als Dauersitzplatz ist die menschliche Schulter ein denkbar schlechter Platz.
    Die Papageien sollten sich doch lieber auf ihren dafür vorhergesehenen Plätze aufhalten - zusammen.
    Und damit sie sich auf ihren Ästen und an ihren Seilen gut festhalten und klettern können, sollten die Krallen auch etwas spitz sein.
    Das hat die Natur vermutlich nämlich ganz genau aus diesem Grund so vorhergesehen ;)

    Wer seinen Papagei denn unbedingt auf die Schulter lassen will, der sollte halt ein Sweatshirt anziehen.
    Wenn man anfängt mit dem Krallenschneiden, fördert man oft das schnellere Wachstum und muss dann ständig zum Schneiden gehen.
    Und das kostet nicht nur Geld, und ist Stress für das Tier...
    es ist auch ein kleines Risiko.
    So eine etwas zu kurz geschnittene Kralle kann schon mal ordentlich bluten und nicht mehr aufhören.........

    Ne, für mich kommt das nicht in Frage, das Krallen kürzen, solange es nicht medizinisch von Nöten ist.

    LG
    Alpha
     
  13. #12 selinamulle, 8. Juli 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    also bei den Krallen ist es genauso ein Märchen wie beim Haareschneiden oder bei der Hufpflege beim Pferd... Das wächst von oben nach und daher ist es egal wie oft man schneidet, davon wächst es nicht schneller... Allerdings beim Schnabel durch Ober- und Unterschnabelwachstum kann es durchaus bei zu langem oder einseitig abgenutztem Ober- oder Unterschnabel durchaus zu deformationen kommen...

    Bei uns kommen nur "Ausnahmevögel" auf die Schulter aber ich seh auch bei denen zu, dass sie eigentlich unten bleiben...

    Gruß
    Sabine
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. taxi15

    taxi15 taxidriver

    Dabei seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91413 Neustadt/Aisch
    Also als wir unsere zwei bekommen haben hatten die auch so lange und spitze Krallen weil sie auf zu dünnen Ästen sassen ,aber nachdem sie bei uns nun richtig dicke Äste haben sind die Krallen wieder normal geworden,nicht zu spitz und nicht zu stumpf.
     
  16. #14 Sascha123, 8. Juli 2008
    Sascha123

    Sascha123 Guest

    Meine Grauen regeln das mit den Krallen seit längerem selbst. Am Anfang dachte jeder wir hätten Katzen, wenn man unsere Hände sah.

    Da sich Graue bekanntlich öfters selbst kratzen, nervt sie das ebenfalls irgendwann. Wir mussten damals Monate warten.

    Die Vögel können bei uns sitzen wo sie wollen. Ist aber natürlich vom Tier abhängig! Bei einem Adler würde ich es mir auch überlegen. ;)
     
Thema:

Krallen

Die Seite wird geladen...

Krallen - Ähnliche Themen

  1. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  2. fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe

    fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe: Hallo zusammen, ich möchte gerne Mohrenkopfpapageien halten und später züchten. Mir wurde jetzt ein Paar angeboten , bei einem Vogel fehlt eine...
  3. Krallen zu lang?

    Krallen zu lang?: Sind die Krallen von meinem Hahn zu lang? Probleme beim Laufen sind mir noch nicht aufgefallen. Ansonsten müssen wir sie schneiden, wollte mal...
  4. Kanarienvogel beißt Zehe blutig.

    Kanarienvogel beißt Zehe blutig.: Moin. Es geht um einen Kanarienvögel den auf den ich während dem sie vereist sind aufpassen soll. Das Problem ist nun das er sich andauernd an...
  5. Kralle meines Wellis

    Kralle meines Wellis: Kann mir jemand sagen was das an der linken und an der rechten kralle jeweils ist? Ist nun seit mindestens einer Woche und ändert sich quasi nicht!