Krallen

Diskutiere Krallen im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo? Alle in Urlaub? ;) Man hört ja gar nichts von werdenden Müttern hier? :) hm... na ich werd trotzdem mal meine Frage stellen: wie haltet...

  1. Siri

    Siri Guest

    Hallo? Alle in Urlaub? ;) Man hört ja gar nichts von werdenden Müttern hier? :)

    hm... na ich werd trotzdem mal meine Frage stellen: wie haltet ihr das mit den Kathikrallen? Verschiedentlich hab ich gelesen, das Kathikrallen recht stark wachsen und regelmässig geschnitten werden müssen, wenn sie in Wohnungshaltung nicht genügend abnützen können.

    Meine sind ja noch recht jung, trotzdem beobachte ich die Krallensituation, insbesondere weil eine meiner Hennen eine Zehenfehlstellung hat und deshalb zwei Krallen gar nicht benutzen kann. Nun habe ich aber festgestellt, das sie sich eine der schon recht langen Krallen (wollte eigentlich damit in den nächsten Tagen mal zum Tierarzt) selber stark gekürzt hat. Auch bei zwei anderen Kathis hab ich beobachtet, das sie, nachdem sie mal mit einer Kralle im Sisalseil hängengeblieben waren, die Krallen selber gründlich gepflegt haben.

    Ich hab auch schon gehört, das man Vögeln, die sich die Krallen selber pflegen können, keinesfalls die Krallen schneiden soll (die Begründungen reichten von 'der Vogel kümmert sich dann nicht mehr selber drum' bis 'geschnittene Krallen wachsen viel schneller nach').

    Wie sind da die Erfahrungen anderer Kathihalter?

    Bei meinen Kanarien ist es so, das ich bei einigen die Krallen schneiden muss, bei anderen nicht. Dort steht übermässiges Krallenwachstum aber wohl teilweise mit bestimmten Rassezüchtungen in Richtung verlängerter oder gelockter Federn in Zusammenhang, was bei Kathis ja nicht in Frage kommt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 g4eSpunky, 27. März 2003
    g4eSpunky

    g4eSpunky Guest

    ... das interessiert mich auch brennend...

    schneidet ihr die Krallen selbst? Es gibt da ja verschiedene Scheren, z.B. beim Futterkonzept... ich hab echt keine Ahnung welche und ob ich mir da eine bestellen soll?! Hab ziehmlich Schiss mich an sowas ranzutrauen... aber jedes mal zum Tierarzt ist auch Stress!
     
  4. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Huhu Siri!

    Urlaub? Schön wär's. Ne, Klausurenstreß.

    Zu den Krallen. Luna betreibt auch Pediküre, bei ihr sind die Krallen kein Thema. Ansonsten macht das aber keiner der anderen. Bo mußte ich kurz nach seinem Einzug einmal die Krallen schneiden, seitdem nützen sie sich selber wieder ab.
    Nele ist ne Ausnahme, bei ihr werden regelmäßig die Krallen geschnitten, denn sie wachsen gerade, nicht gebogen, und nutzen sich somit nicht ab.
    Bei Gizmo, naja, muss man nochmal abwarten. Bis auf ein oder zwei nutzen sie sich auch ab. Aber die beiden werde ich weiter im Auge behalten und evtl. nachhelfen :~
    Da eine Kralle bei ihm mal viel zu lang war, habe ich sie gekürzt. Es ist ja recht zahm, so dass wir uns vorgenommen haben, diese Kralle (hinten) zu kürzen, ohne dass ich ihn dafür in der Hand fixiere :) Also, er saß dann auf Hendriks Finger, und bekam vorne Hirse hingehalten. Ich "schlich" mich dann von hinten mit der Krallen-Knipse an. Mißtrauische Blicke von Gizmo *er kennt meinen "Anschleichgang" :~ * Naja, Hendrik mit Hirse weiter bedrängt, und Gizmo hat dann brav gefressen.
    Siggi gaaaaanz vorsichtig die Knipse um die Kralle und *knips* ab :D Verwirrter Blick von Gizmo - weiterfressen :D
    Aber nu haut er immer ab, wenn er die Knipse sieht *wieso bloß* :~
    Naja, und zu guter letzt Feebee. Bei mußte ich bereits 2 x Krallen schneiden, fast alle. Die wachsen einfach zu schnell. Weiß nicht warum, aber sie trägt's mit Fassung ;) Vielleicht legt sich das ja noch.

    Ansonsten kann ich nur empfehlen: gut beobachten! Max und Momo haben einige ihrer Zehen aus wahrscheinlich Unachtsamkeit ihrer Besitzer einbüßen müssen 8(

    Ob das nu stimmt, mit: "einmal Krallenschneiden - immer Krallenschneiden" kann ich nicht sagen, bei Bo isses nicht so. Aber bevor die Tierchen dauernd irgendwo hängen bleiben, würde ich sie immer schneiden!

    Grüßle,
    Siggi
     
  5. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Huhu Spunky!

    Jep, das geht schneller/besser/einfacher, als wenn ich die Pieper erst noch irgendwo hinbringen müßte. Übung macht den Meister! Am Anfang war ich wahrscheinlich nervöser als die Vögel, aber nu geht's ruckzuck :)

    Jep. Ich halte allerdings nicht viel von "normalen" Scheren, da meiner Meinung nach die Verletzungsgefahr für den Vogel zu hoch ist, ...
    1. wegen der überflüssig großen Schneidefläche = scharf
    2. wegen der Gefahr, dass die Krallen "umknicken", wenn die Kralle nicht "gerade" zwischen die beiden Klingen gerät *falls ihr wißt, was ich meine* Daher hab ich eben so'n Knipser

    Und dat sieht so aus:
     

    Anhänge:

  6. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    nochmal die Klinge => eine bewegliche + eine fixe Schneidefläche = mehr Kontrolle ;) (tschuldigung, is nen bißchen unscharf)
     

    Anhänge:

  7. Siri

    Siri Guest

    @Spunky

    ich schneide bei meinen Kanaris die Krallen auch selber, allerdings sind die insofern problemloser, das ich sie in einer Hand halten kann und gleichzeitig noch immer genug Fingerspiel habe, eine Zehe sicher festzuhalten.

    Bei meinen Kathis siehts da schon schlechter aus *g die sind zu fett für meine kurzen Finger ;). Ausserdem beissen die, was die Aktion nicht einfacher macht. Ich bin also heftig am grübeln, wie ich denen im Fall des Falles die Zehen ohne dritte Hand kürze. Zum Tierarzt wollte ich nur beim ersten mal gehen und mich auch wegen der Fussfehlstellung mal beraten lassen.


    @Snoere

    hm also dieser Knipser sieht sehr gut aus... wo kriegt man den her?

    Und klar, wenn ich sehe, das die Krallen zu lang werden und sie damit immer wieder hängen bleiben, werde ich selbstverständlich auch sofort schnippeln. Mittlerweile kann ich meine Grünen auch ganz gut auseinanderhalten, was mir die Beobachtung von Veränderungen natürlich sehr erleichtert :s
     
  8. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Huhu Siri!

    Hm, gute Frage. Ich war mir sehr sicher, dass ich den bei zooplus gekauft habe. Hab eben auch direkt nachgesehen, is aber nicht mehr da. Aber ich denke, dass man den auch bei Fressnapf oder anderen Geschäften bekommt.

    :D :D

    8o Was, deine Kathis beißen? *staun* :D Wenn ich Nele die Krallen schneide, strampelt sie nur immer mit den Beinchen, aber beißen, kein Interesse. Nur eine TA hat se mal gebissen :D

    Oh, das geht. Also, Rechtshänder: Vogel in linke Hand nehmen, so dass Rücken an Handinnenfläche anliegt. Kopf von beiden Seiten dicht hinter dem SChnabel mit Daumen und Zeigefinger fixieren *kein Beißen mehr möglich* . Werden die Füße gekrampft, sanft in Brustgefieder pusten, meist werden dann die Füßchen geöffnet. Dann mit Mittel- und Ringfinger oder Ring- und kleinem Finger, je nach "Gefühl" einen Fuß fixieren, Krallen ("an"-)fixieren, Knipser oder Schere anlegen und schnipp, schnipp, schnipp, schnipp, anderer Fuß ... Zwischendurch beruhigend auf das Vögelchen einreden :~
    Eine zweite Person ist dann höchstens nötig, um dir den Schweiß von der Stirn zu wischen oder dir einen Stuhl hinzustellen, damit du dich nach getaner Arbeit schnell hinsetzen kannst *ggg*

    Wenn ich dran denke, mach ich mal nen Foto, wenn ich das nächste Mal Nele "händel". Leider kommt das ja öfters vor, da ich immer mal wieder ihre Bürzeldrüse kontrollieren muss. Sie ahnt dann schon immer böses und flitzt wech ;)

    Grüßle,
    Siggi
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Siri

    Siri Guest

    Huhu Siggi,

    danke für die ausführliche Erklärung, nu muss ich mir nur noch einen meiner Kathis ausgucken zum Griff-Üben :D

    nene just kidding, solange alles ok ist werd ich sie verschonen ;)

    also die Zange gibts tatsächlich bei Zooplus, allerdings bei den Nagern ... naja passt ja eigentlich... nagen tun Kathis schliesslich auch :~ heute hat eine Staude Bleichsellerie dran glauben mussen 8o

    Und was das beissen angeht... tun nicht alle, aber ein paar, und die ganz ordentlich! Immerhin schaffen sies nicht, mich blutig zu beissen, aber es reicht, um mich von dummen Ideen wie Ring ablesen oder so abzuhalten :s . Eine Hand hält den Vogel und die andere versucht, den Schnabel aus den Weichteilen zu lösen :D . Naja den Kopfgriff muss ich wirklich mal üben, bei meinen Kanaris war der nie nötig ;) . Mal sehen wer schneller ist, ich mit dem biss-sicheren Griff oder der Kathi mit dem griff-sicheren Biss :p
     
  11. #9 g4eSpunky, 30. März 2003
    g4eSpunky

    g4eSpunky Guest

    Super Erklärung... Danke, hoffentlich hab ich noch lange Zeit, bis ich das testen muss ;)

    Auf jeden Fall hab ich mir gleich so einen Knipser bestellt...
     
Thema:

Krallen

Die Seite wird geladen...

Krallen - Ähnliche Themen

  1. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  2. fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe

    fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe: Hallo zusammen, ich möchte gerne Mohrenkopfpapageien halten und später züchten. Mir wurde jetzt ein Paar angeboten , bei einem Vogel fehlt eine...
  3. Krallen zu lang?

    Krallen zu lang?: Sind die Krallen von meinem Hahn zu lang? Probleme beim Laufen sind mir noch nicht aufgefallen. Ansonsten müssen wir sie schneiden, wollte mal...
  4. Kanarienvogel beißt Zehe blutig.

    Kanarienvogel beißt Zehe blutig.: Moin. Es geht um einen Kanarienvögel den auf den ich während dem sie vereist sind aufpassen soll. Das Problem ist nun das er sich andauernd an...
  5. Kralle meines Wellis

    Kralle meines Wellis: Kann mir jemand sagen was das an der linken und an der rechten kralle jeweils ist? Ist nun seit mindestens einer Woche und ändert sich quasi nicht!