Krallen

Diskutiere Krallen im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo alle zusammen, ich bin Neuling in Sachen Ziegensittich und habe hier allgemein gelesen, dass die Krallen der Ziegensittiche sehr stark...

  1. Meurer

    Meurer Guest

    Hallo alle zusammen,

    ich bin Neuling in Sachen Ziegensittich und habe hier allgemein gelesen, dass die Krallen der Ziegensittiche sehr stark wachsen. Woran merke ich denn, dass die Krallen zu lang sind und kürzt ihr die selber oder geht ihr zum TA? In welchem zeitlichen Abstand muss man dass so in etwa machen lassen?

    Danke im voraus
    Gruß Steffi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Darkwind

    Darkwind Guest

    Hi Steffi,

    tja, wann sind die Krallen eindeutig zu lang ?

    Bei Läufern ist der unduchblutete Teil etwa so lang wie der durchblutete. Im Gegensatz zu Nymphen/Wellis, wo die Kralle kurz nach der Ader aufhört.

    Zu lang sind sie eindeutig :

    - wenn die Vögel auf einer harten, geraden Unterlage laufen und sich die Zehen wegen der Krallen total nach oben verbiegen müssen
    - wenn die hinteren Krallen schon spiralförmig wachsen

    Haben meine Geier trotz aller Naturäste schon fertiggebracht :s

    Allgemein würde ich sagen, wenn die Krallen nicht mehr mit der Spitze auf den Ast gesetzt werden (also punktgenau) sondern schon seitlich verdreht sind (also breitflächig am Ast liegen)
    versteht jemand, was ich meine ? :p
    dann wird es Zeit nachzusehen.

    Ich kontrolliere die Krallen zwar ständig, aber wirklich stutzen muss ich höchstens alle halbe, dreiviertel Jahre mal. Wenn überhaupt...
    Drei Ziegen haben helle Krallen, da ist die Ader sehr gut zu sehen. Der vierte Vogel hat pechschwarze Krallen, da bin ich extrem vorsichtig !! :k
     
  4. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Steffi,

    wenn man merkt, dass die Ziege nicht mehr so schnell das Gitter hochklettern kann, weil sie immer etwas hängenbleibt, ists höchste Zeit. Die Zeitabstände sind von Sittich zu Sittich verschieden.

    Ich machs selbst, das Einfangen ist schon stressig genug für meine Sittiche, da pack ich die nicht noch ins Auto und fahr zum TA und zurück.

    Dass die Krallen dunkel sind ist wirklich nicht so das Wahre, das stimmt.. :~

    @ Dagmar, also die ersten beiden Punkte habe ich verstanden.. ;)

    LG
    Meike
     
  5. Meurer

    Meurer Guest

    DANKE

    Danke Dagmar und Meike. Jetzt weiß ich wenigstens, wann sie zu lang sind. Meine Ziegen haben allerdings beide ganz dunkle Krallen und da hab ich wirklich Panik, dass ich die Adern treffe. Meine beiden sind zwar so gut wie handzahm aber wenn ich die einmal "geschnitten" habe glaube ich, mögen die mich gar nicht mehr.

    Soll ich also lieber zum TA fahren? Was meint ihr?

    Liebe Grüße
    Steffi
     
  6. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Steffi,

    ja würde ich machen, wenn Du einen vogelkundigen Tierarzt in der Nähe hast. Der kann Dir sagen, ob sie schon zu lang sind und wo Du schneiden mußt. Vor allem kann er Dir auch zeigen, wie Du sie halten mußt. Einmal reicht ja, dann kann man es auch selbst. Wär vielleicht gut wenn Du blutstillende Watte in Deiner Notfallapotheke hast, nur für den Fall.

    LG
    Meike
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Meurer

    Meurer Guest

    iii

    Hallo Meike,

    blutstillende Watte? Oh nein, ich glaube, ich werde mich nie trauen, die Krallen selbst zu schneiden. Ich habe so eine Panik, dass ich meine Lieben verletzten könnte.

    Danke erst einmal für Deinen Rat. Ich werde mal zum TA fahren und die Krallen überprüfen und ggf. schneiden lassen. Habe einen vogelkundigen TA in meiner Nähe (zum Glück).

    Liebe Grüße
    Steffi
     
  9. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Steffi,

    daran gewöhnt man sich. :) Aber Du mußt es ja auch nicht machen, schon gar nicht gleich am Anfang. :) Die blutstillende Watte habe ich auch noch nie gebraucht, aber man weiß ja nie. Es kann ja auch zu anderen blutenden Verletzungen kommen, deshalb sollte man sie zumindest in der Notfallapotheke haben. Unfälle können ja immer mal passieren. Und wenn sie nicht gebraucht wird, umso besser. :0-

    LG
    Meike
     
Thema:

Krallen

Die Seite wird geladen...

Krallen - Ähnliche Themen

  1. Hallo ich bin neu hier. Wie sieht das aus mit Krallen schneiden bei Kanarien Vögel?

    Hallo ich bin neu hier. Wie sieht das aus mit Krallen schneiden bei Kanarien Vögel?: Hallo. Muss man bei Kanarien Vögel die Krallen schneiden?
  2. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  3. fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe

    fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe: Hallo zusammen, ich möchte gerne Mohrenkopfpapageien halten und später züchten. Mir wurde jetzt ein Paar angeboten , bei einem Vogel fehlt eine...
  4. Krallen zu lang?

    Krallen zu lang?: Sind die Krallen von meinem Hahn zu lang? Probleme beim Laufen sind mir noch nicht aufgefallen. Ansonsten müssen wir sie schneiden, wollte mal...
  5. Kanarienvogel beißt Zehe blutig.

    Kanarienvogel beißt Zehe blutig.: Moin. Es geht um einen Kanarienvögel den auf den ich während dem sie vereist sind aufpassen soll. Das Problem ist nun das er sich andauernd an...