Krallen

Diskutiere Krallen im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Ich bin neu hier und habe gleich mal eine Frage: Habt Ihr Euren Wellis schon mal die Krallen gestutzt? Die meiner sind schon zu lange,...

  1. #1 Unregistered, 9. Juli 2001
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Hallo!

    Ich bin neu hier und habe gleich mal eine Frage: Habt Ihr Euren Wellis schon mal die Krallen gestutzt? Die meiner sind schon zu lange, aber irgendwie habe ich ein bißchen Angst davor, dass ich ihnen nicht weh tue. Ich habe jetzt einen Trauerweide-Ast in den Käfig gehängt, mit der HOffnung, dass sie sich dort die Krallen stutzen.
    Ich danke für Eure Hilfe,
    Elli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fly

    Fly Guest

    Hallo Elli,

    am besten, Du steigst komplett auf Naturäste um. Normalerweise müßten sich die Krallen dann von selbst abnutzen.
    Wenn nicht, geh am besten zu einem Tierarzt und laß Dir zeigen, wie das mit dem Krallenschneiden geht. Aber eigentlich dürfte das nicht nötig sein.
    Ich benutze seit ein paar Jahren nur noch Naturäste und mußte seitdem nie wieder Krallen schneiden.
    :)
     
  4. Jeanne

    Jeanne Guest

    Hallo Elli,

    am besten hältst Du die Krallen gegen das Licht, dann kannst Du genau erkennen, wo die feinen Äderchen verlaufen. Dort darfst Du dann natürlich nicht schneiden. Besser ist es, etwas blutstillende Watte im Haus zu haben. Falls es doch mal daneben geht, kannst Du die Blutung gleich stillen.

    Wenn Du aber unsicher bist, suche lieber einen Tierarzt auf ! Er wird Dir bestimmt einen sicheren Handgriff zeigen können.

    Im Zoohandel gibt es übrigens auch spezielle Krallenscheren. Damit geht es etwas leichter und die Krallen splittern nicht so schnell.

    Fly hat Recht, die beste Lösung sind natürlich Naturzweige...
     
  5. Heidili

    Heidili Guest

    Mit Naturästen passiert das bei meinen jetzt nicht mehr.
    Früher bin ich dann mit den Viechern aber nicht zum TA gegangen (1. zu lange Wartezeit, 2. zu teuer) sondern zu einer gut geführten Zoohandlung. Hat 2 Minuten gedauert und 5 Mark gekostet. Ich wollte nicht, dass der Vogel mir gegenüber misstrauisch wird, sondern lieber dem bösen Mann im Zooladen ...:D
     
  6. Elias

    Elias Guest

    Hihi, wie gut, dass mein Nachbar Taubenzüchter is un meine Nachbarin nen Kanack.. ähh Kanari hat ;-)
    Die kennt sich da perfekt aus un et kostet mir keinen Penny, ähh Cent muss man ja jetz sagen
     
  7. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Es gibt auch noch Krallenstangen aus einem besonderen Stein in versch Durchmesser, je nach Vogelfußgröße, also meine Wellis sitzten gerne drauf und ein Krallenproblem habe ich so nicht mehr, auch meine Großen z.B. Graupapagei haben so nicht mehr so spitze Krallen und sie werden so natürlich abgenutzt. Die Stangen gibt es als Schaukeln und als Stangen die an einer Käfigwand befestig werden.
     
  8. Elias

    Elias Guest

    Ohh mach das bloß nich mit diesen Stangen mit Sandbeschichtung!!!!8o
    Dadurch werden die kleinen Füsschen verletzt, können kaum noch laufen und es können sogar geschwüre wachsen, ich hab damit schon meine Ehrfahrungen gemacht! Also Dringend abzuraten!!!
     
  9. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Steinstangen, nicht mit Sandbeschichtung!!!!!!!!

    Die sind nicht so sondern die Stange besteht aus einem Stein, da verletzten sich die Vögel nicht und Ballengeschwüre gibt es bei lauter gleich großen gerade angebrachten Stangen, also auf jeden Fall Naturäste nehmen und ich habe nur eine solche Stagen pro Käfig, da gibt es manchmal sogar heftigen Streit drum, außerdem ist die Befruchtungsrate gestiegen, da sich die Weibchen hier besser halten können. Die mit dem Schmirgelpapier finde ich auch nicht gut. Aber wie geschrieben meine ich die nicht.
     
  10. Elias

    Elias Guest

    ok. sorry, hab dann mal wieder das "Spiel der Synonyme" nicht verstanden.. naja diese stein-stangen, die kenne ich noch nich ;-) deswegen !:s
     
  11. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    zur info

    schau mal hier unter dem link da gibt es solche stangen
    http://www.parrots-parcel.de/shop/enter.html
    die heißen z.b. Polly`s Pastel Pedicure Perch
    ca. 25 cm Länge, unterschiedliche Durchmesser:
    small: für Sittiche
    medium: für kleine Papageien
    large: für Amazonen und Graupapageien
    hier ein bild dazu
     

    Anhänge:

  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. huenchen

    huenchen Guest

    Tja, mit den Krallen ist das sone Sache....ich habe von Anfang an Naturäste verwendet, in verschiedenen Größen, damit sich die Krallen schön abnutzen. Nur leider- bei einem meiner Wellis nützte das nichts: die Krallen müssen regelmäßig, so alle 3-4 Monate gestutzt werden. Ich weiß leider nicht, warum bei ihm das Wachstum so ausgeprägt ist....:?
    Selbst habe ich mich das noch nicht getraut - ich gehe zu einer Zoohandlung meines Vertrauens. Vorteil : geht schnell, gut und der Vogel mag mich noch ;)
     
  14. Elias

    Elias Guest

    Re: zur info

    Ach du liebe Güte sind die teuer:k ... pfff dann nimm ich doch lieber naturäste ausm "Urwald" 8o um die ecke :S *LöLchen*:s
     
Thema: Krallen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sittich krallen splittern

Die Seite wird geladen...

Krallen - Ähnliche Themen

  1. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  2. fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe

    fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe: Hallo zusammen, ich möchte gerne Mohrenkopfpapageien halten und später züchten. Mir wurde jetzt ein Paar angeboten , bei einem Vogel fehlt eine...
  3. Krallen zu lang?

    Krallen zu lang?: Sind die Krallen von meinem Hahn zu lang? Probleme beim Laufen sind mir noch nicht aufgefallen. Ansonsten müssen wir sie schneiden, wollte mal...
  4. Kanarienvogel beißt Zehe blutig.

    Kanarienvogel beißt Zehe blutig.: Moin. Es geht um einen Kanarienvögel den auf den ich während dem sie vereist sind aufpassen soll. Das Problem ist nun das er sich andauernd an...
  5. Kralle meines Wellis

    Kralle meines Wellis: Kann mir jemand sagen was das an der linken und an der rechten kralle jeweils ist? Ist nun seit mindestens einer Woche und ändert sich quasi nicht!