Krallenfehlstellung bei jungvogel Nyphemsittich

Diskutiere Krallenfehlstellung bei jungvogel Nyphemsittich im Forum Nymphensittiche im Bereich Sittiche - Hallo,:prima: ich habe kein problem ich habe mir heute auf einer Vogelbörse einen Nyphemsittich gekauft,habe aber zuhause erst gesehen das er...
T

Tamara-Chantal

Guest
Hallo,:prima:

ich habe kein problem ich habe mir heute auf einer Vogelbörse einen Nyphemsittich gekauft,habe aber zuhause erst gesehen das er die linke kralle nicht benutzt und es aussieht als hätte er eine fehlstellung.

Was kann ich jetz machen.:?

Ich wirde mich freuen bald eine Antwort von euch zu bekommen.

Mit freundlichen grüßen

Diana
 
Liebe Diana!
Kann denn Dein Nymphie normal auf einer Stange sitzen oder ist er dadurch behindert?
Ich habe auch ein Nymphenmädel mit einer verkrüppelten Kralle. Sie kann damit die Stange nicht umgreifen, kommt aber ganz gut mit dem anderen Füßchen zurecht. Vögel können ja sehr gut mit einer Kralle sitzen.
Was Du tun kannst: Auf jeden Fall solltest Du zu einem Tierarzt gehen, aber bitte nur zu einem VOGELKUNDIGEN. Links zu Listen mit vogelkundigen Tierärzten findest Du hier:
http://www.nymphensittich-forum.net/forum/thread.php?threadid=49
Dann solltest Du peinlichst auf Sauberkeit der Sitzstangen achten. Denn wenn das gesunde Füßchen sich entzündet, wäre es besonders schlecht.
Gut sind Natursitzstangen (Naturholz, gibt es im Fachhandel), damit wird die Muskulatur besser trainiert als auf glatten ebenen Stangen.
Hast Du nur einen einzigen Nymphie? Willst Du ihm noch einen Freund kaufen?
Alles Liebe!
Brigitte
(+ 22 Nymphies + 4 Wellis)
 
Hallo!
Ich hatte auch mal einen Vogel, bei dem eine der hinteren Krallen nach oben stand. Nachdem er dann bei mir war, bin ich gleich zum TA. Der meinte dann noch so blöd, ohje, mit dem werden sie aber nicht lange Freude haben. Er sah irgendwie viel zu klein aus, dann der verkrüppelte Fuß... Er hat sich prächtig gemacht, ist den ganzen Tag mit seinem Kumpel (der eigentlich eine Henne sein sollte..) durch die Wohnung gedüst und ist steinalt geworden. Wenn die Fehlstellung schon verwachsen ist, der Vogel sich normal benimmt und nicht dadurch behindert ist, lass es einfach so. Aber wenn er den kompletten Fuß nicht benutzen kann, dann würde ich flugs zum TA fahren. Vielleicht ist ihm auf der Börse ja etwas passiert oder während des Transports.

LG
 
Hallo Sahanti,

nein er ist nicht alleine er sitzt mit zwei anderen nymphies und 2 prachtrosellas in einem käfig.Er benutz die kralle beim sitzen nur richtig festhalten kann er sich nicht.Am gitter nimmt er immer noch den schnabel zu hilfe.Ich habe halt Angst weil mein mann sagt es sei normal ich glaube das aber nicht.

Gruß -diana
 
Hallo Diana,

bitte stell doch mal ein Foto vom Nymphie und seinen Füßen ein. Vielleicht lässt sich an Hand eines Fotos besser etwas sagen.
 
Hallo Sahanti,

nein er ist nicht alleine er sitzt mit zwei anderen nymphies und 2 prachtrosellas in einem käfig.

Hallo,

wie Sirius schon sagt, ein Foto wäre hilfreich!

Ich hoffe Nymphen und Rosellas teilen sich nicht 1 Käfig/Voliere?
Falls doch, solltest du dir überlegen diese Arten zu trennen, auf Dauer geht das nicht gut!!
 
Hallo Tamara-Chantal

Gut sind Natursitzstangen (Naturholz, gibt es im Fachhandel), damit wird die Muskulatur besser trainiert als auf glatten ebenen Stangen.

Brigitte hat absolut Recht. Sowohl mit den Naturholzstangen, als auch damit, dass man mit Vögeln nicht zum "normalen" Tierarzt gehen sollte, sondern zu einem der vogelkundig ist. VogelUNkundige TÄ können wenn's dumm läuft, mehr schaden als nützen. Ich schreibe das aus Erfahrungen aus meiner Anfängerzeit.
Vogelkundige TÄ findest du in dieser Liste
Naturäste, die du auch selber sammeln kannst, kannst du hier angucken

:MANU: schrieb:
Ich hoffe Nymphen und Rosellas teilen sich nicht 1 Käfig/Voliere?
Falls doch, solltest du dir überlegen diese Arten zu trennen, auf Dauer geht das nicht gut!!
auch Manu's Worten möchte ich mich anschliessen. Nymphen und Rosellas würde ich niemals in einem Käfig zusammen halten. Erstens brauchen beide Arten sehr viel Platz, und täglichen Freiflug. Letzterer kann gemeinsam sein, am besten unter Aufsicht. Zweitens kanns bei den Nymphen schlimmstenfalls Tote geben, sobald die Rosellas brutig werden.
 
:freude:Hallo Manu,


also bisher haben wir keinen probleme,die vertragen sich sehr sehr gut,okay es gibt auch mal hackereien um ihren rang klar zu machen,aber sie sind schon über ein jahr zusammen.Beim Freiflug vertragen sie sich auch.


Mfg Diana
Hallo,

wie Sirius schon sagt, ein Foto wäre hilfreich!

Ich hoffe Nymphen und Rosellas teilen sich nicht 1 Käfig/Voliere?
Falls doch, solltest du dir überlegen diese Arten zu trennen, auf Dauer geht das nicht gut!!
 
Thema: Krallenfehlstellung bei jungvogel Nyphemsittich

Ähnliche Themen

Pellina
Antworten
11
Aufrufe
1.830
Pellina
Pellina
K
Antworten
5
Aufrufe
2.459
badina
B
C
Antworten
8
Aufrufe
7.520
cornelia
C
Gimpel2022
Antworten
6
Aufrufe
178
Ingo
Ingo
G
Antworten
1
Aufrufe
160
Wombat
W
Zurück
Oben