Krallenprobleme

Diskutiere Krallenprobleme im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hi Habe immer wieder Probleme mit den Krallen meines Blaustirnhahn. War jetzt schon 2 mal beim TA weil er sich einmal den Fuß aufgerissen hat...

  1. #1 Saar_Biene, 10. Juni 2014
    Saar_Biene

    Saar_Biene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    Habe immer wieder Probleme mit den Krallen meines Blaustirnhahn. War jetzt schon 2 mal beim TA weil er sich einmal den Fuß aufgerissen hat weil er wegen der spitzen Kralle irgendwo hängen geblieben ist. Und heute mal wieder weil die Kralle abgebrochen ist und er geblutet hat. Wie bekommt man das in den Griff das die nicht so lang werden oder kann man was geben das die Krallen etwas fester macht...das die nicht einfach so brechen. Kann ihm auch leider die Krallen nicht selbst schneiden da er nicht still hält. Meine Tierärztin wollte ihm die anderen Krallen auch nicht schneiden da die zu gut durchblutet sind...sie hats versucht und hat ein kleines Stück abgeschnitten und es hat sofort angefangen zu bluten. Habe verschieden dicke Äste, nur Naturäste...dann noch so eine Sitzstange die angeblich die Krallen abwetzen soll. Was kann man noch machen um die kurz zu halten oder etwas zu stärken?

    Lg Sabine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 10. Juni 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Sabine,

    Es wäre eventuell denkbar daß die Krallen wegen irgendeinem Mangel brechen. Vielleicht fehlt was das die Krallen härter macht. Da wäre Korvimin geeignet, da sind viele Mineralstoffe drin.
    Ansonsten würde ich mal einen vogelkundigen Tierarzt konsultieren um herauszufinden warum die Krallen so stark wachsen. Das kann durchaus organische Ursachen haben. Da müßte vielleicht ein größerer Check gemacht werden. Dafür würde ich Dir Doc Manderscheid in Bad Mondorf in Luxemburg empfehlen.
    Ist Deine Tierärztin denn eine vogelkundige Fachtierärztin? Um wen handelt es sich denn? Gerne per PN.
     
  4. #3 Saar_Biene, 10. Juni 2014
    Saar_Biene

    Saar_Biene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Meine Tierärztin ist in Zweibrücken Dr. Liana Meisel-Gehl. Die habe ich in einer Tierarztliste von Papageienfreunde.com . gefunden. Korvimin habe ich noch zuhause.. dann geb ich ihm das mal.
     
  5. #4 Alfred Klein, 10. Juni 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Sabine,

    Ich kenne die Meisel-Gehl auch. Die ist nicht schlecht. Aber leider nicht wirklich vogelkundig obwohl sie relativ viel weiß.
    Als mein Ara, der auf dem Userfoto, damals krank wurde war sie hoffnungslos überfordert. Der Ara hatte PDD, das konnte sie nicht feststellen. Für recht einfache und offensichtliche Sachen ist die Meisel-Gehl gut zu haben, da kann man nicht meckern. Aber wenns ans Eingemachte geht kann sie nicht mehr mithalten.
    Die tierarztliste von Papageienfreunde.com kannst Du wenn die Meisel-Gehl drauf steht vergessen. Unsere hier, www.vogeldoktor.de , enthält ausschließlich vom Modi als vogelkundig überprüfte Tierärzte.
    Glaube mir, es liegen ganze Welten zwischen einem vogelkundigen Fachtierarzt und jemand wie der Meisel-Gehl obwohl ich die nicht schlecht reden will.
    Ich bin damals mit meinem Ara zu Doc Manderscheid gekommen als die Meisel-Gehl nicht mehr weiter wußte. Manderscheid hat auf Anhieb das PDD richtig diagnostiziert. Der hat echt was drauf. Es ist nicht so daß ich inzwischen nicht auch wieder bei der Meisel-Gehl war. HAtte zwei Wildvögel mit Flügelbruch was die Meisel-Gehl prima wieder hin bekommen hat. Das kann sie.
    Aber mit dem übermäßigen Krallenwuchs bei Deiner Amazone ist sie überfordert. Wie gesagt das kann was organisches sein oder sogar eine Virengeschichte. Deswegen hatte ich Dir den Manderscheid empfohlen, der kann bestimmt mehr dazu sagen. Du kannst ihn ja mal anmailen unter carlomanderscheid@yahoo.com ob er dazu was sagen kann. Telefonisch ereichst Du ihn unter 00352-23661718. Er ist allerdings immer sehr beschäftigt. Aber dort kannst Du auch wenn erforderlich einen Termin vereinbaren.
    Also ich würde Dir raten ihn mal zu fragen und wenns nur per Mail ist.
     
  6. #5 charly18blue, 10. Juni 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sabine,

    diese Tierklinik wird von uns defintiv als NICHT vogelkundig eingestuft. Das nur mal zur Info. Die Leute aus Deiner Gegend die ich kenne, fahren alle zu Doc Manderscheid so wie Alfred.

    Ist es möglich, dass Du die Spitzen der Krallen stumpf feilst? So wäre erstmal die Gefahr etwas minimiert, dass er hängenbleibt. Trotzdem würde ich grundsätzlich mal abklären lassen ob ein Mangel vorliegt z.B. durch ein Blutbild. Solange gib erstmal Korvimin, das Du täglich (eine Messerspitze)geben kannst (Empfehlung meines vk TAes.).
     
  7. #6 Saar_Biene, 10. Juni 2014
    Saar_Biene

    Saar_Biene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Dieser Dr. Manderscheid ist halt ziemlich weit weg von mir. Wenn Gismo blutet kann ich nicht 130 km mit ihm fahren...aber für die Zukunft ist das gut zu wissen. Ich werde Dr. Manderscheid mal kontaktieren und ihn auf das Problem mal ansprechen. Vielleicht kann er mir ja weiterhelfen. Vielen Dank für eure Hilfe. Ich halte euch auf dem laufenden wie die Situation weiter verläuft.
    Lg
     
  8. Saar_Biene

    Saar_Biene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Nach langem hin und her habe ich mich jetzt entschieden mal nach Spiesen Elversberg zu fahren....die tierklinik steht hier auch als vogelkundig drinnen. Die sollen dann mal nen kompletten Check von beiden machen. Außerdem hat Gismo unterm Fuß eine rote Stelle...sieht aus wie ne Druckstelle. Hab noch die Vermutung das er evtl. eine Allergie hat. Hab seit ein paar Wochen eine Kiste im Käfig mit Heu drinnen. In dem Heu sind Leckereien und diverses Spielzeug drinnen. Super Zeitvertreib für die beiden....sind stundenlang beschäftigt. Was haltet ihr von Heu...hab mir schon Gedanken gemacht wegen evtl. Staub der ja im Heu mit drinnen ist. Deswegen denk ich das Gismo evtl. davon die Rötung hat. Ich fahre heute mal zum Tierarzt nach Elversberg...mal schauen.
     
  9. #8 Tanygnathus, 9. September 2014
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Also Heu habe ich noch nie gegeben, ich denke mal so ein paar Halme mal in ein Spielzeug stecken zum rauszupfeln ist ok,
    aber ansonsten hab ich Heu nur für meine Kaninchen.
    Manche Vögel reagieren ja auch auf diverse Kräuter allergisch, im Heu weißt Du nicht was da alles für Pflanzen drin sind.
    Berichte mal was der Tierarzt gesagt hat.
     
  10. Saar_Biene

    Saar_Biene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe am Montag einen Termin mit den 2. Dann werden sie mal durchgecheckt. Diese Woche wäre es leider nur Donnerstag oder Freitag gegangen da die vogelkundige Tierärztin dann erst wieder da ist. Da hab ich aber leider Tagdienst...also haut nicht hin....also am Montag, da es kein Notfall ist finde ich es in Ordnung. Falls sich der Fuß von Gismo verschlimmert werde ich natürlich früher hinfahren. Zumindest waren die mal freundlich am Telefon...hat mich jetzt schon bisschen beruhigt....is doch blöd diese Sucherei nach einem ordentlichen Tierarzt. Hab jetzt mal alles an Heu weggemacht und durch Zeitungsfitzel ersetzt...kommt auch ganz gut an. Sind schon wieder fleißig am schätze suchen :freude:
     
  11. #10 Alfred Klein, 9. September 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Saar_Biene,

    Bin auch Saarländer, habe aber mit dieser Klinik keine Erfahrungen. Wäre nett von Dir wenn Du mal berichten könntest wie es da war und zusätzlich beim Vogeldoktor einen Kommentar einstellen könntest. Ist für andere immer sehr hilfreich. Danke.
     
  12. Saar_Biene

    Saar_Biene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Bin ja mittlerweile pälzer :+knirsch:: ....deswegen is Dr. Manderscheid auch etwas weit von mir....ich werde berichten!!
     
  13. Saar_Biene

    Saar_Biene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    :nonono: :+keinplan: Termin verschoben auf Donnerstag weil vogelkundige Tierärztin im Mutterschutz ist. Hab am Donnerstag nen Termin bei der anderen vogelkundigen Tierärztin.
     
  14. Saar_Biene

    Saar_Biene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Den Anhang 20140915_103106.jpg betrachten
    So sieht der Fuß von Gismo jetzt aus....werd heute mal den Käfig neu mit Sitzstangen ausstatten. Kann das an Kokosnuss liegen? Hab auf dem Käfig ein Kokosnetz gespannt also so das sie nicht auf den Gittern laufen sondern auf dem Kokosnetz.
     
  15. Saar_Biene

    Saar_Biene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kokosnetz nicht Kokosnuss
     
  16. #15 papugi, 15. September 2014
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2014
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.378
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    ob das netz schuldig ist, weiss ich nicht...du konntest aber mit deinen handen es ausprobieren...pressen, reiben und wegmachen usw.

    nach (Ritchie, harrison and Harrison) gibt es drei symptome: podermatitis und "planter corns" (solche verharteten druckstellen) die von mangel an biotin und vit A verursacht scheinen...speziel bei obesen vogeln


    ...dann gibt es stellen mit einer art von oedema unter der haut die von mangel an vit E und selenium verursacht sein sollen...


    und, eine art von dermatits mit (schuppen glaube ich) im gesicht, fussen, die wiederum von mangel biotin, panthotenic saure, riboflavin und zinc verursacht...

    mir scheint es das man in jedem fall die ernahrung anschauen muss wenn der direkte grund nicht dein netz ist..(es wurde mich aber wundern das es der einzige grund ist..)

    jedenfalls hast du schon eine piste aber ich bin gespannt was die ta sagen wird...

    schonen tag
     
  17. Saar_Biene

    Saar_Biene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Hmm dann wär die Henne ja auch betroffen...wenn es wirklich ein Mangel an Vitaminen wäre. Naja mal schauen was die ta sagt...ich werde berichten
     
  18. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.378
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    sorry korrektur: pododermatitis und dermatitis....

    nicht unbedingt...es ist so wie bei menschen: manche ernahren sich schlecht und leben langer als andere die sich besser ernahren...
     
  19. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Mein TA meinte, so was kann auch daran liegen, wenn sie auf ziemlich hartem Holz hocken, (und sich dann vielleicht auch immer nur auf einem Fuß aufstützen) man soll die Sitzäste regelmäßig tauschen.

    Conny
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Saar_Biene

    Saar_Biene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Hab ich heute gemacht...alles frisch...mal abwarten was die ta sagt...
     
  22. Saar_Biene

    Saar_Biene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,
    So war heute beim TA. Hab etwas warten müssen...war aber auch eine halbe Stunde zu früh da weil ich nicht wusste wie lange die Fahrt dauert. Bevor überhaupt was an den Vögeln gemacht wurde habe ich das mit dem Fuß geschildert und das es jetzt auch schon ein bisschen besser aussieht. Ist jetzt nicht mehr so rot wie vorher. Die TÄ sagte mir das man da nichts machen brauch, falls es allerdings schlimmer werden sollte soll ich nochmal anrufen und sie gibt mir etwas dagegen...was hab ich jetzt gar nicht gefragt. Wollte ja auch das mal Blut abgenommen wird...nur zur Kontrolle...sie sagte das bräuchte man eigentlich bei so jungen Vögeln nicht...naja wollte es aber trotzdem...dann hab ich wenigstens die Gewissheit das alles in Ordnung ist. Gismo steckt sie Untersuchungen super weg....obwohl es ne naturbrut ist. Maja ist ganz schlimm in solchen situationen obwohl sie eine handaufzucht ist. Sie wird sofort panisch...nachdem ihr Blut abgenommen wurde War sie völlig fertig....hat beim zurücksetzen in den Käfig hechelnd auf dem Rücken gelegen....die blutentnahme hat aber auch etwas gedauert da nicht sofort Blut kam und mehrere versuche notwendig waren. So war die TÄ sehr nett, hat sich für die Haltung und z.b. die Fütterung interessiert. Maja hat dann am Ende den Finger von der Arzthelferin erwischt die sie gehalten hat und hat ihn nicht mehr losgelassen. Ich find das komisch das Gismo als Naturbrut so relaxt ist und Maja die eigentlich an Menschen gewöhnt sein müsste so gestresst ist. Naja jetzt hab ich es hinter mir und die beiden auch. Nächste Woche bekomm ich die blutergebnisse.
     
Thema:

Krallenprobleme