Krallenschneiden, schlimme Erfahrung

Diskutiere Krallenschneiden, schlimme Erfahrung im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo an alle! Bei meinen beiden Wellis gehören eigentlich schon lange die Krallen gekürzt. Früher hab ich das auch gemacht, aber seit einem...

  1. #1 Francesca, 16. März 2008
    Francesca

    Francesca Vogelschwester

    Dabei seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Augsburg
    Hallo an alle!

    Bei meinen beiden Wellis gehören eigentlich schon lange die Krallen gekürzt.
    Früher hab ich das auch gemacht, aber seit einem bestimmten Erlebnis trau ich mich nicht mehr.
    Eine Tierärztin nahm damals meine Trixi in die Hand - dabei muss diese wohl einen Schock erlitten haben o.ä., denn sie starb dabei.
    (Dazu muss ich sagen: 1. Trixi schien damals krank zu sein, das Ganze war eine Untersuchung. 2. Ich erinnere mich nicht mehr genau, aber ich glaube, die TA hat den Vogel auf den Rücken gedreht - das darf man doch nicht?!)

    Jedenfalls ist mein Max mittlerweile 8 Jahre alt, seine neue Gefährtin ist nicht mal handzahm. (Ihr hab ich noch nie die Krallen geschnitten, Max nur ein paar mal, ist schon Jahre her.)

    Bitte sagt mir, wie ich es möglichst risikolos schaffe, meinen Wellis die Krallen zu kürzen.
    Ich möchte ungern zu einem TA gehen, der Stress ist m.E. für die Vögel zu groß.

    Vielen Dank!!

    Francesca
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Wenn du es dir selbst wirklich nicht zutraust, bleibt dir das aber nicht erspart.
    Das ist für die Vögel aber viel weniger Stress als die meisten meinen.

    Auf den Rücken drehen sollte man die Wellis auf jeden Fall dann nicht, wenn man ihnen ein Medikament einflößen muss. Aber auch so sollte man das vermeiden, weil sie es instinktiv als Gefahrensituation empfindet.

    Am einfachsten ist es, den Raum abzudunkeln, einen Vogel "abzupflücken" und ihm dann zügig aber nicht hektisch mit einem Nagelknipser die Krallen zu kürzen. Dabei natürlich auf die in den Krallen verlaufenden Adern achten.
     
  4. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Wenn du es dir wirklich nicht selbst zutraust, dann schau doch mal ob du einen älteren Züchter in deiner Nähe hast, die meisten werden dir helfen und haben auch die Erfahrung.
    Aber so schwer ist es wirklich nicht, wie im Beitrag vorher schon erklärt.
     
  5. #4 Francesca, 16. März 2008
    Francesca

    Francesca Vogelschwester

    Dabei seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Augsburg
    Vielen Dank für eure Antworten!

    Mit Stress wegen TA meine ich weniger die Behandlung selbst, als eher die Anfahrt. Naja, vielleicht ist es tatsächlich nicht so schlimm.
    Trotzdem, das mit dem ersten Welli hat mir gereicht.

    Danke für den Tipp mit der Dunkelheit, ich werd's jetzt gleich mal machen.
    Alle schlafen sie schon, da sind sie hoffentlich auch etwas ruhiger.

    Also dann, bis gleich!
     
  6. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Nicht wenn sie schon schlafen, da regst du sie zu arg auf, das könnte schlecht aus gehen.
     
  7. Guiseppe

    Guiseppe Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    du könntest auch schauen, ob es in deiner Umgebung einen TA gibt, der Hausbesuche macht. Der muss ja nichtmals unbedingt extrem vogelkundig sein, Krallen kürzen können die eigentlich alle. Wir machen das auch immer so: wenn die Krallen zu lang sind kommt nicht unser vk TA, weil der keine Hausbesuche macht, sondern eine andere TÄ. Das hat bisher ganz gut geklappt und ist viel weniger stressig als mit Piepser zum TA zu fahren. Kostet allerdings gut 10 Euro mehr, das ist es mir aber immer wert...
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Francesca, 16. März 2008
    Francesca

    Francesca Vogelschwester

    Dabei seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Augsburg
    Danke, Guiseppe, für den Tipp!

    Achja, mir ist das auch gerade eben aufgegangen, dass ein Aus-dem-Schlaf-Reißen eher kontraproduktiv wäre. Wird natürlich nicht gemacht.
     
  10. #8 wellimaus, 16. März 2008
    wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    also wenn bei meinen krallenschneiden angesagt ist mach ich es immer morgens wenn sie fit sind.also schon gefrühstückt haben usw.
    hinterher lass ich sie gleich zu ihrem freiflug.un wenn sie dann wieder am oder auf dem käfig sind bekommen die kleinen natürlihc kohi
     
Thema:

Krallenschneiden, schlimme Erfahrung