krampfender Nymphensittich- brauche dringend Rat!!!

Diskutiere krampfender Nymphensittich- brauche dringend Rat!!! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich weiß zwar nicht, ob zu dieser Stunde jemand hier ist, aber ich hoffe mal ja. Mein Nymphensittichweibchen hat jetzt seit ca. einer Stunde immer...

  1. wdcs

    wdcs Mitglied

    Dabei seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51381 Leverkusen
    Ich weiß zwar nicht, ob zu dieser Stunde jemand hier ist, aber ich hoffe mal ja. Mein Nymphensittichweibchen hat jetzt seit ca. einer Stunde immer wieder Krämpfe. Sie ist noch sehr jung und wir haben sie erst am Abend von einem Züchter geholt. Den Tiernotdienst habe ich auch schon angerufen, aber der konnte mir nicht helfen, er sagte ich solle das Tier morgen früh zu einem vogelkundlichen Tierarzt bringen. Jetzt weiß ich nicht, was ich tun soll, ich möchte ihr irgendwie helfen, aber wie????? Wenn sie nicht krampft, ist sie auch relativ "normal". Kann mir jemand weiterhelfen, und mir eventuell sagen, wie ich ihr die Nacht erleichtern kann? Bitte dringend um Antwort!
    Kati
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 owl, 13. September 2005
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2005
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.263
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Kati

    Um Himmels willen, Du solltest so schnell wie möglich einen vogelkundigen TA konsultieren. Du schreibst dass Dein Nymphenmädchen noch sehr jung ist, dann kann von einer Legenot nicht ausgegangen werden :?
    Ist sie irgendwo dagegen geflogen, hatte sie nen Unfall? Falls ja, dann auf keinen Fall Rotlicht anbieten. Hat Dein Nymph begleitende Symptome, z.B. Atemnot, Durchfall o.ä.? Könnte sie an einer giftigen Pflanze oder am Bleiband der Gardine geknabbert haben? Hast Du Raclette gemacht, oder mit Teflonpfannen gekocht?

    Ich stell Dir mal nen Link rein, da kannst Du einen vogelkundigen TA in Deiner Nähe finden, hoffe ich jedenfalls :~ Click auf Dein PLZ-Gebiet, und lies auch sicherheitshalber die Kommentare zu den einzelnen TÄ durch.
    Wo wohnst Du denn? Vielleicht können einige User/innen hier einen guten TA empfehlen?

    Die Nacht erleichtern würde ich mit gedämpftem Licht, also nicht zu hell, auch nicht stockdunkel.
    Vor allem Ruhe und keine Hektik, eventuell die Luftfeuchtigkeit erhöhen.

    Deinem Nymphenmädchen wünsche ich alles Gute, dass die Kleine Maus die Nacht überlebt, und wieder ganz gesund wird. Ich denke an Euch und die Daumen und Krällchen sind hier alle gedrückt :trost:
     
  4. Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Gibt es schon was neues von der Kleinen?
     
  5. wdcs

    wdcs Mitglied

    Dabei seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51381 Leverkusen
    Leider konnte ich bis jetzt noch nicht berichten, wie es mit Spitty, meinem Nymphiweibchen weiterging, da ihre Krankheit ziemlichn Stress verursacht hat.
    Also, hier jetz ein kurzer Stand der Dinge:
    Gestern morgen bin ich mit ihr direkt zu einem TA gefahren. Er musste sie nur einmal kurz ansehen um zu sagen. "Ihr kleiner hier ist sehr krank und muss auf jeden Fall erstmal hier bleiben.". :( Eine Ursache für ihre Kränpfe hat er uns nicht direkt nennen können. Es könnte sein, dass sie tatsächlich beim Fangen aus der Voliere (wir haben sie ja am Abend zuvor erst vom Züchter geholt) irgendwo gegen geflogen ist, aber das müsste er erst einmal beobachten. Außer den Krämpfen ist sie allerdings noch extrem abgemagert (was der Züchter hätte sehen müssen) und hat Parasiten (Federlinge). Daher auch der Stress, da ich nun alles zu Hause Putzen und desinfizieren sollte und mit einem Ungezieferspray auf natürlicher Basis behandeln sollte, da meine 7 weieteren Vögel sonst auch Parasiten bekommen könnten. Na ja, wie auch immer, auf jeden Fall habe ich heute früh beim TA angerufen und mich nach ihr erkundigt. Man sagte mir es ginge ihr ein ganz klein bisschen besser und sie würde auch ein wenig Futter zu sich nehmen, Krämpfe habe sie aber keine mehr gehabt. Diese könnten daher durch den Stress der neuen Umgebung und dem Fangen des ohnehin schon sehr geschwächten Tieres ausgelöst wurden sein. Aber sagen, wann sie wieder aus der Klinik kann, konnte man uns noch nicht, dafür geht es ihr noch zu schlecht. Jetzt hoffe ich einfach, dass meine kleine möglichst schnell wieder gesund wird.
    Wieso der Züchter allerdings Tiere in so einem Zustand hält, verstehe ich immer noch nicht!! Eins ist jedoch klar, ich bin sehr froh, Spitty von dort gerettet zu haben.
    Also dann, so bald es etwas Neues gibt, werde ich mich wieder melden.
    Bis dann, Kati
     
  6. Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Oh je, mir schwant schlimmes.

    Vor ca. 4 Wochen war ich mal wieder zu Besuch in einer Zoohandlung. Auf einmal sprach mich eine Verkäuferin an und fragte, ob ich noch ein Pflegekind haben wolle.

    Sie hatten am Vortag neue Nymphies bekommen und einer war beim Umsetzen ausgebüchst. Nachdem sie ihn wieder gefangen hatte, konnte er auf einmal nicht mehr fliegen. Damit der Kleine nicht zurück zum Züchter musste, weil der sonst... Naja, muss ich nicht weiter ausführen.

    Ich habe kurz telefoniert wegen einem Platz für den Kleinen, dann konnte ich ihn abholen und zu Peppie bringen. Sie ist am nächsten Morgen direkt mit ihm zum Tierarzt.
    Der Kleine hatte leider keine Verletzungen, sondern Krämpfe und Lähmungserscheinungen. Die Ursache war eine Schwermetallvergiftung. Diese hatte er sich wohl beim Züchter eingefangen.
    Sternchen, so heisst der Kleine mittlerweile, geht wieder besser.

    Aber Du solltest dringend den TA draufhin weisen, dass es auch eine Metallvergiftung sein könnte. Lass Deine Kleine bitte röntgen, auf den Bildern kann man Metall erkennen. Und jede Sekunde zählt.

    Ich drück der Maus die Daumen.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. wdcs

    wdcs Mitglied

    Dabei seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51381 Leverkusen
    Hallo Ihr!
    Hab am Freitagabend meine kleine wieder aus der Klinik mitnehmen dürfen!!! :freude: Sie sieht schon wesentlich besser aus und ist auch ziemlich fit.
    Ich hatte auch mal nachgefragt, wegen einer Metallvergiftung, aber die haben alle möglichen Untersuchungen gemacht und so etwas nicht entdeckt.
    Was sie hatte sind Kolibakterien, die Ihr ziemliche Bauchschmerzen verursacht haben und deshalb hatte sie auch gekrampft. Außerdem hat sie auch noch eine Hefepilzinfektion. Gegen beides muss ich ihr noch bis nächsten Freitag ein Mittel eingeben und sie so lange in Quarantäne setzen.
    Aber na ja, ich bin soooooooooo froh, das es ihr wider besser geht, da ist das nur ein kleines Übel.
    Also, danke auch für Eure Unterstützung!!
    Kati
     
  9. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.263
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Kati

    schön zu lesen dass es Deinem Nymphen-Mädchen wieder besser geht, und dass sie zu Hause ist.
    Ich wünsche Deinem Liebling weiterhin viel Glück und gute Besserung :trost: :0-
     
Thema: krampfender Nymphensittich- brauche dringend Rat!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich krampft

    ,
  2. nymphensittich bauchschmerzen

    ,
  3. nymphensittich krampft nach fliegen

    ,
  4. nymphensittich raclette
Die Seite wird geladen...

krampfender Nymphensittich- brauche dringend Rat!!! - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich, Wellensittich und Aga Zählung + Tagebuch

    Nymphensittich, Wellensittich und Aga Zählung + Tagebuch: Hallöchen, ich dachte mal man muss sich nicht immer auf eine Art beschränken, sondern kann auch mal mehrere in einem nehmen. Ich Fang direkt mal...
  2. Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.

    Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.: Hallo bin neu hier und brauche hilfe ein Bauerringsittich weibchen zu finden. Sind alles nur männchen im Angebot. Mein Hahn ist jetzt schon 2...
  3. Dringend Hilfe - Wellensittich spuckt Körner raus

    Dringend Hilfe - Wellensittich spuckt Körner raus: Hallo leute, gestern Nacht (c.a 01.00 Uhr) hab ich zum ersten mal miterlebt wie mein einer Wellensittich die ganze Zeit würgt und dabei Körner...
  4. Nymphensittich gestohlen oder entflogen

    Nymphensittich gestohlen oder entflogen: Hallo allerseits, falls das hier falsch ist, bitte verschieben. Einer guten Freundin ist ein Nymphensittich entflogen oder gestohlen worden....
  5. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...