Kraniche über Bonn in "falscher" Richtung?

Diskutiere Kraniche über Bonn in "falscher" Richtung? im Forum Kraniche im Bereich Wildvögel - Hallo, ich mache mir große Sorgen um die Zugvögel. Gestern Mittag gegen halb 1 habe ich einen großen Schwarm (vermutlich) Kraniche in...
Steinchen

Steinchen

Patin für Zugvögel
Beiträge
92
Hallo,

ich mache mir große Sorgen um die Zugvögel. Gestern Mittag gegen halb 1 habe ich einen großen Schwarm (vermutlich) Kraniche in "falscher" Richtung fliegen sehen?
Eine Kollegin sprach mich auch heute darauf an, sie hat ebenfalls 2 große Schwärme gesehen, die angeblich wieder zurückgekommen sind.

Im Internet habe ich nichts dazu gefunden.

Wer kann mich aufklären was das zu bedeuten hat?

Lieben Dank
Steinchen
 
Was bedeutet "falsche Richtung"?
Gib bitte Himmelsrichtungen an...

Bisher haben aber die Kraniche immer ihre Überwinterungsgebiete gefunden.

Gruß
Jörg
 
Wir haben mal auf der Karte nachgesehen.
Also, die Vögel flogen von NO Richtung SW. (Beispiel Witterschlick - Rheinbach) Wir haben diese Flugrichtung noch nicht so beobachtet. Sonst fliegen sie von NW in Richtung SO.
Ist Anfang Dezember nicht sowieso recht spät?
 
Grade war etwas darüber in Radio (Bonn-RheinSieg).
Ich habe es nicht ganz mitbekommen. Die ungewöhnliche Route könne am Flughafen liegen. (Ich weiß nicht ob mehr Flugzeuge momentan fliegen. Ich glaube auch, der Flughafen Köln/Bonn wird ausgebaut).
Wenn ich noch mal was höre, melde ich mich.

LG;)
 
Hi,
Es könnte sein, dass Funk die Orientierung beeinträchtigt und die Tiere dann erst mal kreisen, bis sie wieder "eingenordet" sind...

Ein Kranich fliegt ausserdem nie zu spät! Er fliegt immer dann, wenn er es beabsichtigt.... ;-)

Lies mal durch die Kranichbeiträge der letzten Wochen, da sthet noch einigs drin.

Gruß
Jörg
 
Ich denke mal, es war ja bisher auch noch nicht wirklich kalt, also warum hätten sie dann eher ziehen sollen als nötig? :)
 
Gegenfrage: Sind sie es denn erwiesenermaßen?

Bei manchen Vögeln, etwa Mönchsgrasmücken, haben sich völlig neue Zugrouten herausgebildet. Letztere gewöhnen sich seit ein paar Jahren eine Zugroute nach England an, eigentich diametral zur sonstigen Zugroute und haben auch Erfolg damit.
 
Hab ich auch gesehen, diese Richtung hatten sie am selben Tage auch im östlichen RSKreis. Laut dem Kranichschutzzentrum in Groß Mohrdorf haben sich tatsächlich neue Zugrouten gebildet, einige der Tiere überwintern in Frankreich oder versuchen die Überwinterung gar hier und ziehen nicht mehr weiter. Ich habe schon erlebt, dass Kranichzüge herannahenden Wetterfronten ausweichen.
SW ist keine wirklich falsche Richtung, sie kann Überland später ja noch korrigiert werden.
LG
Angie
 
Hallo Angie,

lieben Dank für die ausführliche Antwort.
So ganz beruhigt bin ich über die andere Route dennoch nicht.
Mehr Infos im Radio habe ich auch nicht mehr bekommen.
Nun ja, ich hoffe sie sind alle gesund am Ziel angekommen. :)
 
Thema: Kraniche über Bonn in "falscher" Richtung?

Ähnliche Themen

H
Antworten
48
Aufrufe
15.989
plassco
plassco
Jens H.
Antworten
8
Aufrufe
6.105
Riechhardt
R
O
Antworten
0
Aufrufe
1.398
Otwin Franz
O
K
Antworten
2
Aufrufe
269
Kawi
K
P
Antworten
1
Aufrufe
327
micarusa
micarusa
Zurück
Oben