krank durch Vögel im Zimmer???

Diskutiere krank durch Vögel im Zimmer??? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, ich hab mal ne ganz allgemeine Frage: Mir ist es jetzt schon öftern passiert, dass ich gnaz erschrocken angesehen wurde,...

  1. July1206

    July1206 Guest

    Hallo zusammen,

    ich hab mal ne ganz allgemeine Frage:
    Mir ist es jetzt schon öftern passiert, dass ich gnaz erschrocken angesehen wurde, wenn ich erzählt habe, dass ich mehrere Vögel in der Wohnung halte, weil der Kot oder Vogelstaub (ich weiß das leider nicht so genau) angeblich krebserregend sein sollen??? :? :(
    Und das ist mir nicht nur einmal passiert. Diese Meinung scheint wohl weiter verbreitet zu sein. Wißt ihr, ob da was dran ist???:?

    Ich kann mir das eigentlich gar nicht so wirklich vorstellen, weil doch so viele Vögel als Haustiere gehalten werden. Außer vielleicht man läßt die Käfige und die Wohnung nach dem Freiflug total verdrecken ...

    Liebe Grüße
    Jule
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Hallo July!
    Ich weis was du meinst und mir ergeht es oft auch so!
    Alleine wenn ich Fremden erzähle das 7 Papageien mit mir im Haushalt wohnen dann bekommen sie leichte anwandlungen wie, boa, da muß es ja voll schmutzig sein und der Lärm???
    Ich lade sollche Leute immer gerne ein und überzeuge sie vom Gegenteil, abgesehen davon ist es in keinen Haushalt so sauber das man vom Boden essen kann , wenn man ein Tier hält!
    Katzen, Hunde, Hasen, Meerschweinchen, alle machen Schmutz!
    Vögel natürlich auch, wie gesagt ioch überzeuge gerne die Skeptiker von meinen Haushalt (wo es sicherlich mehr wie sauber abgehet wie in man andern) und alle anderen können mir gestohlen bleiben!
     
  4. Guido

    Guido Guest

    Hi Jule
    Es gibt solche Menschen, die allergisch gegen Vögelfeder, Vögelstaub und alles wat sie so rumstreuen. Da kannste nix machen. Ich habe diese Krankheit " Gott sei Dank " nicht.

    Aber dat ist nicht krebserregend. So ein Schwasinn0l

    Liebe Grüsse, und lass Dir von Dummschwätzern nix vormachen.

    Guido :0-
     
  5. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Jule

    Ne, das kann ich mir nicht vorstellen, dass man durch Vogelhaltung in der Wohnung krank werden kann.

    Darf ich Dir mal meine Geschichte niederschreiben?

    Als ich 14 Jahre alt war, bekam ich meinen ersten Welli. Kurze Zeit später kam der zweite Welli hinzu. Beide Vögel hielt ich in meinem Zimmer, wo ich auch geschlafen habe. Zuhause ausgezogen bin ich mit 24 Jahren, habe also 10 Jahre im selben Zimmer geschlafen, wo ich meine beiden Wellis hielt.

    Die Wellis habe ich natürlich in meine neue Wohnung mitgenommen. Inzwischen wohnen noch 2 herzige Nymphis bei uns, alle 4 Vögel im Wohnzimmer. Bis heute kann ich nicht über irgendwelche Krankheitssymptome klagen.

    Gut ok, ich habe die Käfige auch immer mehrmals in der Woche gereinigt. Seit meinem Motorradunfall werden die Käfige zweimal die Woche gereinigt, da ich auf die Hilfe meines Mannes angewiesen bin.

    Doch trotz allem: ich kann's mir wirklich nicht vorstellen, dass die Wohnungshaltung von Vögeln krank machen soll.
    Vielleicht gibt es Ausnahmefälle, das kann ich nicht beurteilen.

    Ich persönlich denke dass es sehr viel gefährlicheres für unsere Gesundheit gibt als die Vogelhaltung, wie z.B. Chemie in Lebensmitteln, Strassenverkehr, Rauchen usw. usw.......
     
  6. Bea

    Bea Guest

    Hallo,

    Das ist das allgemeine Schicksal von Vogelhaltern :) die meisten Leute können unsere Liebe und Fürsorge nicht nachvollziehen.

    Auch wir kennen diese Aussagen zugenüge, leider :k vorallem wenn sie hören, dass wir nicht nur einen Vogel haben:)

    Sicherlich gibt es Leute, die auf Gefiederstaub allergisch reagieren, wir haben einige Vögel, die von ihren Haltern aus diesem Grund abgegeben wurden.

    Das wäre mir neu, dann wenn dem so wäre, würde es in Deutschland keine Vögel mehr geben.

    Was ich allerdings weiß, ist dass der Kot von Tauben nicht besonders gesund ist, wenn man die kleinen Staubpartikel einatmet.

    Wobei ich aber sagen muß, mein Großvater hatte über 40 Jahre Tauben und nie gesundheitliche Probleme....und er gehörte nicht zu der Fraktion von Taubernhaltern, die mit Mundschutz in den Schlag gegangen sind.

    Aber man kennt die Probleme, die Taubenkot an alten Gebäuden (Kirchen und ähnliches) und an Autos verursachen....man könnte fast sagen, das Zeug ist ätzend.

    Lass dir mal von Anderen nicht verunsichern, wohlmöglich hat einer der Leute mal was von der Papageienkrankheit aufgeschnappt. Diese Krankheit kann, wenn sie nicht behandelt wird für den Menschen tödlich enden, allerdings sind die jährlich auftretenden Fälle in Deutschland sehr gering und weitgehens durch Vögel aus dem Ausland verursacht.....die Sympome dieser Krankheit ähneln einer schweren Grippe.

    Ich schließe mich da Owl an, wenns danach geht sind wir Menschen viel gefährlicher für unsere gefiederten Freunde.

    Wir rauchen in deren beisein, lassen die Vögel an Kaffee und Alkohol trinken, haben Bleiketten in den Gardinen, haben für die Vögel giftige Pflanzen in der Wohnung, lassen die Fenster bei Freiflug auf usw.usw.....

    Unsere Lebensmittel sind mit Pestizid und Antibiotika vollgestopft, Knäckebrot und Pommes sind krebserregend, Alkohol macht *gaga*....ich könnt noch mehr schreiben, aber wir alle wissen ja wie gesund wir leben;)

    Also lass die Leute mal reden.....
     
  7. July1206

    July1206 Guest

    Danke! Da bin ich aber froh, dass ihr das genauso seht wie ich!!!:) .
    Ich hatte zwar nie ernsthaft darüber nachgedacht, mich von den Kleinen zu trennen (das wäre ja schrecklich ruhig und einsam in meiner Wohnung!:( ), aber mit der Zeit war ich dann doch ein wenig verunsichert. Vor allem weil meine Wohnung im Moment noch so klein ist, dass wir alle zusammen in einem Zimmer wohnen müssen. Das ändert sich hoffentlich im Laufe des Jahres ;) .

    Liebe Grüße
    Jule
     
  8. puschel

    puschel Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2001
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    ich kann mir schon vorstellen das manche Menschen (die dafür anfällig sind) von den Vögel krank werden können.Z.B. durch den Vogelstaub.
    Ich bin z.B gegen Milben allergisch.Deswegen hat meine Ärztin dazu geraten alle Tiere mit Fell oder Federn aus dem Haushalt zu entfernen.Was ich zwar nicht gemacht habe,da unsere Tiere mit zur Familie gehören und nicht so einfach abgeschaft werden, und die Krankheitssymtome nicht so schwerwiegend sind. Nur muß ich jetzt noch mehr putzen als vorher.Ich finde aber das muß jeder für sich entscheiden und vielleicht vorher Ärztlich abklären lassen.

    Ein Bekannter meines Schwiegervaters mußte in Rente gehen(hat im Vogelpark Walsrode gearbeitet), weil er die Vogelkrankheit bekam.Das hat irgendwie mit der Lunge zu tun.
    Ich weiß aber nicht mit welchen Vögeln er da zu tun hatte.

    Viele Grüße
    puschel
     
  9. Canario

    Canario Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ganz im Norden - Kiel
    Gleich vorneweg -- ich darf in meinem Wohnzimmer mit derzeit 8 Piepmätzen wohnen -- sie gestatten es :D.

    Dennoch kann jede Art von Staub krebserregend sein -- das gilt selbstverständlich auch für Gefiederstaub und Vogelkot, der getrocknet quasi als Pulver herumfliegt. Insbesondere die Lunge ist hiervon betroffen. ABER es gibt Staubbelastungen, die weitaus gefährlicher sind -- jeder Bergmann ist einem zigfach höheren Risiko einer Staublunge ausgesetzt von Rauchern ganz zu schweigen! Jeder, der am Arbeitsplatz mit Stäuben jeglicher Art in höheren Konzentrationen zu tun hat kennt das und schützt sich so gut es geht davor. Also wer regelmäßig ordentlich lüftet, die Volieren sauber hält (was ja wohl sowieso selbstverständlich ist) und vielleicht sogar noch zusätzlich zur Luftverbesserung beiträgt -- z.B. durch Ionisatoren und Ultraschallvernebler -- dessen Risiko krank durch Vogelstaub zu werden ist nicht höher als ohne -- denn Staub gibts auch in den Wohnungen der Putzteufel und alles Desinfizierer, die keine Tiere halten. Und die sind meistens am Allergie gefährdesten, weil sie immer jeden Keim, jede Bakterie und jedes Staubkorn zur Strecke bringen -- was gar nicht möglich ist. Aber diese menschen haben in der Regel ein schlechter funktionierendes Immunsystem als Menschen, die ganz normal und ohne Putzfimmel und Tierphobie leben. Es ist erwiesen, dass Kinder, die mit Tieren aufgewachsen sind sehr viel robuster und unanfälliger gegen Krankheiten sind als Kinder, deren Mamis nur Sagrotanflaschen halten -- also keine Tiere zulassen. Also bloß keine Panik -- solange du keine Geflügelfarm in deinem Wohnzimmer einrichtest -- kannst Du den Phobikern ohne Tiere getrost den Vogel zeigen :D :D :D

    Gruß

    Canario
     
  10. #9 Zugeflogen, 27. März 2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    ich habe 11 vögel bei mir im zimmer ( bin schüler und wohne zu hasue, vondaher stehen die vögel bei mir im zimmer, indem ich auch schlafe).
    ich habe zudem eine haustaubmilbenallergie.

    ich muss aber sagen: bei täglicher lüftung und dem einsatz einen airbulter james hab ich keine probleme. gut - vielleicht einmal ein oder 2 nieser, wenn ich die volis saubermache, aber das wars.

    mir wurd auchschon oft gesagt: mensch, das ist doch viel zu gefährlich - ok, der federstaub belastet beim reinigen vielleicht ein wenig, aber das ist bestimmt nicht krebserregend.
     
  11. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Leider stimmt diese Info....Federstaub ist von der Lungenpassage mit Asbestpartikeln vergleichbar.
    Das Problem ist , daß Belastung am Arbeitsplatz mit Staubmasken etc. bekämpft wird , aber zu Hause natürlich nicht....zudem hält man sich in seinem Zuhause mehr Stunden auf als am arbeitsplatz.
    Ich halte ja auch Vögel und würde sie nie abgeben, aber ich finde , daß man die Gefahren nicht einfach ignorieren sollte..... manche Vogelhalter kommen wir wie Kettenraucher vor , die den Hinweis auf die Gefährlichkeit des rauchens mit dem Hinweis auf einen trotz lebenslangen Tabakkonsums uralt gewordenen onkel vom Tisch wischen.......
    Meine Vögel verbringen den Sommer draußen und ich bin eigentlich jedes jahr aufs Neue erschüttert , wenn mir der Unterschied klar wird was die staubmenge betrifft , je nachdem ob die Pieper im Zimmer oder draußen sind....... im sommer reicht einmal die Woche staubwischen , im winter könnte ich auch 2 mal täglich:~
    ich habe mich trotzdem für Vögel entschieden , aber einfach zu agen , solche Meldungen wären quatsch , finde ich nicht verantwortungsbewußt
     
  12. Guido

    Guido Guest

    Hi Kace
    Ich weiss zwar nicht wie Du auf den Vergleich mit Asbest kommst, ich bin kein Arzt. Es wurde hier mehrfach hingewiesen, dat Vogelstaub bei Allergikern Probleme auslösen KANN
    Deshalb meine ich nicht dat wir dieses Problem verharmlosen, ausserdem sind wir verantwortungsbewusst. Sonst wären wir nicht im VF. Ich lebe seit 40 Jahren mit Agas zusammen. Da ich es als Kleinkind immer wieder geschafft habe aus meinem Laufstall auszubrechen :D Wurde ich eben in die Voli gesperrt. Ich hatte meinen Agaspass, und mein Vater hatte seine Ruhe. Und ich bin noch NIE durch Vogelstaub krankgeworden. Ich kann aber natürlich NUR von mir reden. Aber ich meine, dat es Hausstauballergiker öfter gibt als Vogelstauballergiker. Da kann mir keiner wat gegen sagen.

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  13. octoplus

    octoplus Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Knäckebrot=krebserregend

    Hallo Bea,
    Nun bin ich wirklich ängstlich. Ich mische nämlich seit Jahren 2-3 Stück Vollkorn-Knäckebrot in das Weichfutter meiner 12 australischen Sittiche und 2 Amazonen! Wesshalb ist denn Knäckebrot krebserreng? Könntest Du mir deine Informationsquelle angeben?
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. octoplus

    octoplus Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Bea,
    Ich habe gegoogelt und die Antwort auf meine obige Frage gefunden. Ich bin aber sehr froh, dass du uns auf diese gefährliche Eigenschaft von Knäckebrot aufmerksam gemacht hast.
    Wäre es nicht sinnvoll, einen neuen Thread zu eröffnen, in welchem über neue gefährliche Produkte, bzw. Stoffe, in der Ernährung unserer Tiere gewarnt werden könnte?
     
  16. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    meine info habe ich aus einem Artikel für Arbeitsmediziner , ist schon ca.10 Jahre alt........
     
Thema: krank durch Vögel im Zimmer???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. krank durch vögel

    ,
  2. krank wegen Vögel

    ,
  3. kann mann von vögel krank werden

    ,
  4. Vogel Haltung krank werden,
  5. lungenkrank durch vogelhaltung im zimmer,
  6. machen Vögel krank,
  7. machen vögel in der wohnunbg den menschen krank,
  8. salzkristale gegen vogelstaub,
  9. Kann der Mensch Allergien durchVögel bekommen.
Die Seite wird geladen...

krank durch Vögel im Zimmer??? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...