Krank durch zu trockene Luft?

Diskutiere Krank durch zu trockene Luft? im Forum Laufsittiche im Bereich Sittiche - Hallo Vogelfreunde! Meine Ziegendame hat seit einigen Tagen eine Beule unter dem linken Auge. Der Abszeß ist vom Tierarzt gespalten worden. Man...
Cynthia

Cynthia

Stammmitglied
Beiträge
319
Hallo Vogelfreunde!
Meine Ziegendame hat seit einigen Tagen eine Beule unter dem linken Auge. Der Abszeß ist vom Tierarzt gespalten worden. Man erklärte mir, daß es sich um eine Art Nebenhöhlenentzündung handelt. Kann es an zu trockener Luft wegen Heizperiode liegen? Sie hat keine allgemeinen Symptome gezeigt, dem Männchen geht es ebenfalls gut. Hat jemand Tipps zur Raumbefeuchtung oder zu genereller Prophylaxe für mich (kleiner Zimmerbrunnen ist vorhanden)?
Gruß, Cynthia
 
Hallo Cynthia!

Trockene Heizungsluft kann eine Nasennebenhöhlenvereiterung eher nicht verursachen, wohl aber unterstützen. Durch die trockene Luft trocknet auch die Schleimhaut aus und wird infektanfällig, sodaß dann Viren oder Bakterien ein leichtes Spiel haben.

Wenn der Zimmerspringbrunnen an ist, dann sollten eigentlich schon keine Probleme mit zu trockener Luft mehr auftreten, es sei denn, das Zimmer ist besonders groß. Wenn Du Blumen im Zimmer hast, dann besprüh die einfach ein- bis zweimal pro Woche, das freut die Blumen und die Vögel.

Bei ganz trockener Luft oder bei Atemwegsinfektionen macht es Sinn, neben dem Vogelkäfig eine Ladung Wasser im Wasserkocher verdunsten zu lassen, oder eine Schüssel mit Wasser aufstellen (am besten mit einem bißchen Salz drin) und verdunsten lassen.

Gute Besserung für die Maus;)!
 
Thema: Krank durch zu trockene Luft?

Ähnliche Themen

B
Antworten
3
Aufrufe
312
Sam & Zora
Sam & Zora
mineral0
Antworten
19
Aufrufe
717
SamantaJosefine
SamantaJosefine
FederStitcho
Antworten
8
Aufrufe
611
Evy
S
  • Gesperrt
Antworten
12
Aufrufe
990
Charlette
Charlette
Zurück
Oben