Krank nach umsetzen in anderen Käfig

Diskutiere Krank nach umsetzen in anderen Käfig im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, vor 3 Wochen habe ich mir eine (hoffentlich) henne zu meinem einbeinigen dazu gekauft. am sonntag habe ich die beiden dann in eine...

  1. buti

    buti Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papenburg/Nds
    Hallo,

    vor 3 Wochen habe ich mir eine (hoffentlich) henne zu meinem einbeinigen dazu gekauft. am sonntag habe ich die beiden dann in eine voliere getan.

    und seitdem sitzt die henne aufgeplustert rum, frisst und fliegt ganz normal.

    sollte ich deswegen zum tierarzt mit ihr fahren? nicht das sie was auf meine anderen piepsis überträgt oder so.obwohl sie ja vorher keine anzeichen für irgendeine krankheit hatte und so.

    oder kommt das, weil sie erst im schuppen stand und jetzt draußen und ihr kalt ist? obwohl es im schuppen nur minimale temperatur unterschiede sind.

    für hilfe wäre ich sehr dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 21. September 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    das Aufplustern ist nicht normal, auch wenn sie frißt und trinkt. Stell sie vorsichtshalber einem vk TA vor, dann bist Du auf der sicheren Seite.

    Wurde sie vorher auch draußen gehalten oder kam sie aus einer Zimmer-/Wohnungshaltung?
     
  4. buti

    buti Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papenburg/Nds
    sie kam aus soner hütte. ich glaube draußen war sie vorher noch nie.
     
  5. #4 charly18blue, 21. September 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Dann ist er evtl. jetzt schon teilweise zu frisch sie an eine Außenhaltung zu gewöhnen. Zur Zeit ist es zwar tagsüber mittags und nachmittags relativ warm (vor einigen Tagen wars bei uns ziemlich kalt), aber abends wirds dann doch recht kühl. Normalerweise setzt man Vögel die nicht in Außenhaltung waren im Frühjahr nach draußen, wenn die Temperaturen schon recht angenehm sind.

    Sie hat sich vielleicht was eingefangen durch den Wechsel von drin nach draußen. Ich würd sie einem vk TA vorstellen. Geh lieber kein Risiko ein.
     
  6. buti

    buti Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papenburg/Nds
    alles klar dann werd ich sie einfangen und einbein gleich mitnehmen und beide vorstellen.
    kann natürlich sein, dass mir der temperatur unterschied nicht so vorkam wie das vögeln vorkommt.
    macht es sinn die voliere von 3 seiten doppelt zu schützen? mit einem handtuch zusätzlich?
     
  7. #6 charly18blue, 21. September 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Warum nimmst Du sie nicht rein und setzt sie dann im nächsten Frühjahr wieder raus? Ihr würde ich bis Du zum TA gehst Rotlicht mit Ausweichmöglichkeit anbieten. Durch das Aufplustern will sie ihren Wärmehaushalt regeln, das kostet Kraft und macht sie auf jeden Fall empfänglicher für z.B. Infektionen.
     
  8. buti

    buti Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papenburg/Nds
    also ich war heute nachmittag beim tierarzt, der vermutet bisher kokzidien. der hat eine kotprobe genommen und morgen soll ich wiederkommen und mir medizin abholen falls da was ist.
     
  9. Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Drei Wochen sind für eine Quarantäne auch zu kurz. Es kann gut sein, dass ein Vogel vier oder fünf (oder noch mehr) Wochen gesund scheint, es aber nicht ist, dann vielleicht nach sechs oder sieben Wochen Krankheitsanzeichen zeigt, oder eben auch erstmal garnicht.
    Daher gehe ich bei Neuzugängen wie folgt vor: mindestens sechs Wochen (manchmal auch 8 oder 10) räumlich getrennt von den anderen, Hygiene beim und nach dem Kontakt einhalten, danach einen Check beim vk TA, denn dann haben sich eventuell vorhandene Keime soweit vermehrt, dass sie nachweisbar sind.
    Wenn der Neuzugang natürlich vorher kränklich scheint, wird er vorher unteruscht und behandelt.
    Wenn dann alles unauffällig ist, kannst du den Neuzugang dazu setzen.
    Eine 100%ige Sicherheit gibt es aber auch dabei nicht. Doch so handelst du so sicher wie es dir nun eben möglich ist.

    Wenn es wirklich Kokzidien sind, musst du unbedingt während und nach der Behandlung alles(!!!) womit die Vögel je in Kontakt waren gründlichst schrubben und desinfizieren (auch die Außenvoliere, mitsamt Gittern, etc.), sonst wirst du im Zweifelsfall lange damit zu kämpfen haben, was die Tiere stark schwächt.
     
  10. #9 IvanTheTerrible, 24. September 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. September 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Die Oozysten befinden sich zu 99% auf dem Boden, wo sie mit dem Kot ausgeschieden werden, meist reicht eine gründliche Reinigung der Böden, Futternäpfe und Sitzstangen, also alles, was mit dem Kot in Berührung kommt. Am Besten nach 2-3 tagen Behandlung, weil bei den meisten Medikamenten die Kokzidien abgetötet werden und nach dieser Behandlungsdauer keine Oozysten mehr ausgeschieden werden.
    Dann habe ich auch die Neuansteckung über im Kot befindlichen Oozysten unterbunden.
    Eine Behandlung gegen Kokzidien sollte schnell erfolgen, weil es die "Krankheit" bei Vögeln ist, die im allgemeinen den schnellsten Verlauf mit tödlichem Ausgang hat.
    Einen Darmstabilisator wie Liviferm sollten man danach zur Regenerierung der Darmflora einsetzen.
    Ivan
     
  11. Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    So habe ich es auch beim ersten Mal gemacht, dadurch hat die Behandlung absolut keine Wirkung gehabt.

    Bei der zweiten Behandlung bin ich wie folgt vorgegangen:
    Vögel erstmal in eine besser zu reinigende Unterkunft untergebracht.
    Voliere und alles Zubehör parallel komplett geschrubbt und desinfiziert.
    Direkt nach dem Umsetzen bekamen sie für zwei Tage Baycox.
    Nach 10 Tagen Pause bekamen sie wieder zwei Tage Baycox, hier habe ich am zweiten Tag wieder alles komplett desinfiziert.
     
  12. #11 IvanTheTerrible, 24. September 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nach den von mir geschilderten Kriterien habe ich sicher schon 10 X behandelt und auch ohne Wiederholung nach ein paar Wochen.
    Das hat 100%ig zum Erfolg geführt.
    Ich weiß natürlich nicht, wie jemand seine Dosierung wählt, ob Sekundärerkrankungen in Erscheinung getreten sind, wie Lebererkrankungen etc..
    Ich neige dazu, so wenig Medikamente wie möglich zu verabreichen.
    Weiterhin hält sich mein Arbeitseifer in Grenzen, so das ich nur das mache, was wirklich notwendig ist.
    Ich benutze kein ESB3!
    Ivan
     
  13. buti

    buti Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papenburg/Nds
    Also die Tierärztin hat mir heute Concurat und Korvimin(oder wie das heißt) mitgegeben. allerdings find ich im internet so nich viel dadrüber, dass es bei kokzidien hilft.
    Wenn die mir das flasche gegeben hat, werde ich noch einen anderen Tierarzt aufsuchen. den käfiog und alles hab ich heute ganzen nachmittag abgeschrubbt und desinfiziert.
    dazu habe ich noch gelesen, dass thymian und oregane helfen soll. stimmt das?

    Lg, buti
     
  14. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    Concurat ist ein Wurmmittel, hat sie denn Würmer gefunden? Gegen eventuelle Kokzidien wird das nicht helfen. Das Korvimin ist ein Multivitamin-/Mineralstoffpräparat. Da kannst Du täglich eine Messerspitze übers Futter geben. aber wegen dem Concurat frag noch mal nach, vieleicht hat sie statt Kokzidien ja Würmer gefunden.
     
  15. buti

    buti Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papenburg/Nds
    hallo,

    so ich war grade bei ner anderen tierärztin die hat ein nierenproblem festgestellt. die andere hat wohl 0 ahnung..geh ich nich wieder hin.
    jetzt soll ich 8 tage lang baytril oder so geben und das korvimin auch. dazu noch sone lösung thyrode lösung mein ich. weiß jemand vomn euch wie teuer die ungefähr ist?
    desweiteren sagte die TÄ, dass es dennoch wahrscheinlich ist, dass sie stirbt.

    hat jemand erfahrung?

    lg, buti
     
  16. Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Warum gibt sie denn Baytril? Hat sie Abstriche gemacht in denen Bakterien (welche auf Baytril anschlagen) nachgewiesen wurden? Denn Baytril ist ja ein Antibiotikum und sollte nicht einfach vorsorglich gegeben werden, wenn nichts nachgewiesen ist.
     
  17. buti

    buti Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papenburg/Nds
    hm sie hat die kotprobe genommen und die auswerten lassen und dann sagte sie, dass sie mir das mitgibt. und ich dann nach den 8 tage baytril die tyrode lösung geben soll. die werd ich morgen holen. allerdings, wenn ich mir dann einen liter anmischen lasse, kann ich nach 4 tagen ja das meiste wegkippen. das ist ja doof.
    wie wird das denn dann gemacht?
     
  18. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Preiswerter ist es, wenn Du Dir in der Apotheke die Tyrodelösung in Pulverform holst und selber anmischst. Schau mal hier dazu.
     
  19. Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Nur falls es bei dem langen Text den charly18blue verlinkt hat vielleicht untergeht. Tyrodelösung solltest Du mit abgekochtem destillierten Wasser herstellen.
    Du kannst die Angebote aus dem Supermarkt nehmen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. buti

    buti Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papenburg/Nds
    ich war jetzt in 2 apotheken, die kannten sich da überhaupt nicht mit aus..udn waren zu faul die ml angaben in g umzurechnen, damit ich das in pulver kriege. morgen werd ich da dann mal die angaben aus dem link hinbringen.
    der urin sieht momentan wieder ganz gut aus. also weiß abgekapselt und nichtmehr flüssig.

    lg, buti
     
  22. #20 Green Joker, 3. Oktober 2010
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Seltsame Apotheken. Also die bei mir im Ort suchen immer ewig lange alles mögliche für mich raus, rechnen es aus, etc.
    Ich kenne es aber auch nur so, dass die Tyrodelösung schon fertig gemischt verkauft wird.
     
Thema:

Krank nach umsetzen in anderen Käfig

Die Seite wird geladen...

Krank nach umsetzen in anderen Käfig - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Schlafen im neuen Käfig?

    Schlafen im neuen Käfig?: Hallo! Mein Wellipärchen hat einen neuen Käfig bekommen. Über mehrere Wochen habe ich sie an den neuen Käfig gewöhnt, den alten aber immer noch...