Krank oder nicht krank?

Diskutiere Krank oder nicht krank? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Leute! Nachdem hier alles seinen gewohnten Weg ging und ich voll in der Suche nach einer Voliere steckte habe ich bemerkt, dass sich Lilly...

  1. Marleen

    Marleen Mitglied

    Dabei seit:
    22. August 2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!
    Nachdem hier alles seinen gewohnten Weg ging und ich voll in der Suche nach einer Voliere steckte habe ich bemerkt, dass sich Lilly äußerlich doch ein wenig verändert: Ihr Schnabel sieht leicht brüchig aus, blättert mal mehr mal weniger am unteren Ende des Oberschnabels ab. Sie sieht auch etwas zauselig aus, putzt sich aber im angemessenen Maße. Weiterhin "nießt" sie einige Male am Tag. Sie zieht sich aber nicht zurück oder frisst weniger, benimmt sich also eigentlich ganz normal. Aber weil ich mir Sorgen gemacht habe sind wir zum Tierarzt gegangen wo auch der Kot untersucht wurde.
    Ergebnis: Anscheinend gesund, keine Infektionen, nicht abgemagert, oder sonstiges.
    Um überhaupt etwas zu tun habe ich meinen Mädels dann tagtäglich mehr Frischfutter angeboten in der Vermutung, dass eine Portion "Grünes" am Tag nicht ausreicht und vielleicht ein Mangel an irgendetwas vorliegt.
    Als ich dann wirklich schon richtig viel angeboten habe, was auch alles genüßlich verspeist wurde, wurde es besser. Nur: Bei langsamer Umstellung auf die normale Portion von z.B. 2 dicken Gurkenscheiben und einem dünnem Bund Petersilie pro Tag bzw auch mal mit einem Tag Pause wurde es nun wieder schlechter.
    Mach ich was verkehrt oder haben wir etwas anderes übersehen? :traurig:

    Liebe Grüße!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 24. Januar 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Hallo Marleen,

    hast Du Dir das hier schon mal durchgelesen? Im übrigen würde ich nicht soviel Petersilie anbieten. Und wenn Du im Moment das Gefühl hast es wird wieder schlechter, kann es tatsächlich sein, dass da ein Mangel vorliegt. Besorg Dir entweder Korvimin (beim TA) oder Prime. Beim Prime ist eine Anleitung wie es gegeben wird dabei (kurmässig über 14 Tage am besten, so ist die Anweisung unserer vk TÄ), Korvimin gibst Du täglich eine Messerspitze übers Futter.
     
  4. #3 charly18blue, 24. Januar 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Ach so und damit keine Mißverständnisse auftreten wegen dieser Formulierung

    Nicht beides zusammen geben, immer entweder das eine oder das andere.
     
  5. #4 Alfred Klein, 24. Januar 2012
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Marleen,

    Mal abgesehen von dem was Susanne richtig schreibt und was Du machen solltest finde ich nur Gurke und Petersilie doch sehr einseitig. An Grünem gibts ja noch mehr, z.B. Golliwoog oder Karottenkraut, Zitronenmelisse und Vogelmiere. Außer dem Karottenkraut kannst Du alles andere auf der Fensterbank im Blumentopf ziehen.
    Wie schauts denn mit Obst aus? Sind ja schließlich Papageien und meine großen fressen alles mögliche an Obst gerne. Sehr gerne gebe ich Mango wegen dem hohen Gehalt an Provitamin A welches im Körper zu Vitamin A umgewandelt wird. Provitamin A kann man entgegen Vitamin A nicht überdosieren, somit bin ich ohne Risiko sicher daß meine genug von diesem Vitamin bekommen welches Vögel ja sehr brauchen.
     
  6. Marleen

    Marleen Mitglied

    Dabei seit:
    22. August 2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für die Tipps, aber ich glaube, ihr habt da was missverstanden: Das mit der Gurke und der Petersilie war nur ein Beispiel, damit ihr so ungefähr nachvollziehen könnt, was ich unter einer normal großen Tagesration verstehe^^
    Ich gebe selbstverständlich nicht nur das! Hier gibts eigentlich jeden Tag Abwechslung, auch zwischen Gemüse, Obst und Kräutern!
    Also keine Sorge, die ernähren sich hier nicht nur von Petersilie :zwinker: , das gab es eben heute mal.
    Aber ich bin schon mal beruhigt dass ihr keine anderen Krankheiten angeführt habt, die auf ihre Symptome passen würden. Deshalb gehe ich weiterhin von einfachen Mangelerscheinungen aus, denen wir jetzt mit viel Vitamin zu Leibe rücken.
    Ich hatte eben nur noch große Angst, dass es auch nicht gut ist wenn ich wirklich viel Frisches gebe, also zum Beispiel (!) eine ganze Schale Obstsalat + Knabberstangen Kohlrabi. Das hat sie nämlich verdrücken müssen damit ihr Schnabel und alles andere normal aussah. Hört sich aber für mich schon wieder nach einer Überdosierung an, aber wenn die Normalration zu Mängeln führt, dann eben so, oder?

    LG!
     
  7. #6 Alfred Klein, 25. Januar 2012
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Marleen, Obst, Gemüse und Grünzeug kannst Du nicht zuviel geben. Einer meiner Geier frißt zeitweise den Napf mit 250ml Obst tagelang immer leer. Dafür bleiben die Körner dann halt fast alle liegen. Ich fördere das sogar denn das ist gesünder als Körner. Klar ist dann wegen dem vielen Wasser im Obst der Kot dünner, das macht aber nichts, das ist nicht krankhaft sondern normal. Bedenke auch daß diese Vögel in freier Natur wohl nur relativ wenig an Körner kommen. Die fressen auch da was gerade da ist und wenn das Obst reif wird dann wird hauptsächlich das gefressen. Die Körnerfütterung ist gar nicht so gut, oft zu fett was auf die Leber geht. Deswegen biete ich zu den Körnern möglichst viel anderes an, z.B. Mais.
     
  8. Marleen

    Marleen Mitglied

    Dabei seit:
    22. August 2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Danke Alfred, da fühle ich mich doch schon besser!
    Nur meine Sperli-Dame nicht - habe heute morgen bemerkt dass sie Federn am Kopf verloren hat, sieht schon sehr kahl aus.
    Ich stelle nachher mal Bilder meiner Beiden im Vergelich ein. Vielleicht ist es ja doch mehr als nur ein Mangel.

    LG
     
  9. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Warst du inzwischen schon mal beim Vk Tierarzt?
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Marleen

    Marleen Mitglied

    Dabei seit:
    22. August 2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Nein leider noch nicht, Elmo. Ich komme zur Zeit nicht dort hin, ist ja nicht in der Stadt. Aber habe zumindest mal mit ihm telefoniert und er meinte wenn die Untersuchungen beim anderen Arzt Entwarnung geben kann er sich nur vorstellen, dass sie sich gegenseitig zu sehr putzen.
    Aber ich hab mal auf Tipp des vk Tierarztes Kamillentee ins Wasser gegeben und es gab Fenchel zu knabbern.
    Das wirkt Wunder! Der Schnabel wird gaaanz langsam besser und die Federn auch. Ich hoffe da geht noch mehr.
    Entschuldigung, dass keine Fotos kamen, meine Kamera hat den Geist aufgegeben und ich find das Ladegerät nicht -.-`
    Außerdem werde ich mir noch dieses Prime besorgen. Eine solche Kur wird hoffentlich nicht schaden.
    Wer weiß was da wirklich los war. Mangelerscheinungen würde ich mir als Ursache für die Veränderungen "wünschen" (besser als Schlimmeres), wobei ich mich da auch frage, warum nur Lilly und nicht Daisy betroffen war. Aber jeder Vogel ist ja unterschiedlich.
    Ich halt euch auf dem Laufenden.
     
  12. Marleen

    Marleen Mitglied

    Dabei seit:
    22. August 2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben!
    Also es scheint meiner Henne wirklich besser zu gehen, und sie frisst nach wie vor seeehr viel Grünzeugs :zustimm:

    Auf dem Foto könnt ihr sehen wie klein Lilly ihren Freiflug genießt und auch Daisy hat sich heute zum ersten mal richtig raus getraut. Ich hab schon gedacht ihr fehlt komplett die Motivation zum Fliegen :)

    So, wenn denn jetzt alles so gut weitergeht kommt am Dienstag oder Mittwoch die Henne dazu, die noch im Tierladen sitzt (ehemals mit Daisy zusammen gesessen). Die kommt ja dann zunächst in den Quarantänekäfig. Und für die Madeira Double, in die dann auch 3 Hähne einziehen wird grad noch kräftig gespart^^

    Danke nochmals für die tollen Tips und Hilfestellungen!

    Den Anhang DSCI0425.jpg betrachten
     
Thema:

Krank oder nicht krank?

Die Seite wird geladen...

Krank oder nicht krank? - Ähnliche Themen

  1. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  2. Krank oder normal ?

    Krank oder normal ?: Hallo liebe Community Da ich neu bin stelle ich mich mal kurz vor Ich heiße Patrick, bin 21 Jahre alt und ein Vogelneuling. Meine Freundin ist vor...
  3. Kanarienvogel krank Atembeschwerden

    Kanarienvogel krank Atembeschwerden: Hallo zusammen, Ein Freund von mir hat einen Kanarienvogel (Hahn). Von Anfang hat er Probleme beim Atmen denke ich, weil er 1.ab und zu knackst...
  4. kranker Kanarienvogel braucht Hilfe

    kranker Kanarienvogel braucht Hilfe: Hallo Forum-User, hab ein neues Problem, für das ich auf rasche Hilfe hoffe : seit Juli hat mein Mann ein Paar Kanari ... hatte er, weil ein...
  5. Kranken Wellensittich gekauft

    Kranken Wellensittich gekauft: Der Beitrag ist zwar sehr alt, aber ich muss mal loswerden, dass mein welli aus dem dehner dauerkrank ist, seitdem ich ihn habe Anmerkung der...