Kranke Beine

Diskutiere Kranke Beine im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Nymphomanen! ch muß euch ein geständnis machen Wir hatten ursprünglich 4 Küken. 1 hatte "unbrauchbare Beine". Es lag immer auf dem...

  1. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Hallo Nymphomanen!
    ch muß euch ein geständnis machen
    Wir hatten ursprünglich 4 Küken.
    1 hatte "unbrauchbare Beine".
    Es lag immer auf dem Bauch und die anderen Küken saßen oft auf ihm. Es war auch das kleinste Küken .
    Das war echt zum heulen.:k
    Ich hab dann einen von den 3 Züchtern die ich kenne angerufen und der hat sich das angesehen.
    Er hat gesagt das kommt immer mal vor und woran das liegt weiß er auch nicht. Der hat dann das kleine tot gemacht . 8( Ich war ganz geschockt aber er meint das Küken würde sich nur quelen und nie richtig entwickelt weden.:?
    Weiß jemand von euch wudurch sowas kommt und wie man das vermeiden kann?
    bendosi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo Bendosi,

    oh daß tut mir aber leid für daß arme Ding, heul schneuz.

    Ich weiß auch nicht woher so etwas kommen kann, aber
    vielleicht ist es wie bei uns Menschen einfach ein Gendefekt ?

    Mein Agazüchter woher ich meine letzten beiden Streithammel
    herhabe hatte ein Schwarzköpfchen daß immer heftige Zuckungen
    gehabt hat, wenn man nur in seine Nähe gekommen ist. Er
    meinte daß wäre ein Gendefekt und es ist leider nicht heraus
    woher es kommt. Ich habe mich vor drei Wochen mit ihm unter-
    halten und hatte nach dem Schwarzköpfchen gefragt, er
    meinte es wäre immer schlimmer geworden, und es hätte
    nicht überlebt.

    Die armen Dinger die einfach nicht`s dafür können und einfach
    mit so einer Behinderung auf die Welt kommen, heul:( .

    Viele liebe Grüße
    Nymphie
     
  4. #3 Anne Pohl, 6. August 2001
    Anne Pohl

    Anne Pohl Guest

    Hi Bendosi,
    ich bin zwar Wellimanin, aber da kommt das auch vor - wenn es sich in Deinem Fall um die sog. "Spreizbeine" gehandelt hat.
    Ursache ist nicht geklärt, vermutet werden Versorgungsmängel (Vitamin B, meine ich) und zu festes Brüten der Henne.
    Man kann versuchen, die Beine zu bandagieren, z.B., indem man die Beine durch 2 Löcher steckt, die in ein Stück Schaumstoff geschnitten werden. Wenn es älter ist, setzt man es für ein paar Stunden täglich aufrecht in eine Tasse.
    Ich kann das später gern noch mal nachgucken, muß jetzt aber weg.
     
Thema:

Kranke Beine

Die Seite wird geladen...

Kranke Beine - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  2. Nymphensittich Jack Bein gebrochen

    Nymphensittich Jack Bein gebrochen: Hallo,als ich Gestern mach hause kam schreitet mein Nymphensittich rum also ging ich zu ihm nach oben und musste erschreckend feststellen das er...
  3. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  4. Krank oder normal ?

    Krank oder normal ?: Hallo liebe Community Da ich neu bin stelle ich mich mal kurz vor Ich heiße Patrick, bin 21 Jahre alt und ein Vogelneuling. Meine Freundin ist vor...
  5. Kanarienvogel krank Atembeschwerden

    Kanarienvogel krank Atembeschwerden: Hallo zusammen, Ein Freund von mir hat einen Kanarienvogel (Hahn). Von Anfang hat er Probleme beim Atmen denke ich, weil er 1.ab und zu knackst...