kranke Blaustirnamazone: Brauche dringend hilfe

Diskutiere kranke Blaustirnamazone: Brauche dringend hilfe im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr lieben Ich bin neu hier. Meine Blaustirnamazone hat wohl eine Aspergilose. aber richtig sagen kann mir das keiner :o( Der kampf...

  1. steffjo

    steffjo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr lieben

    Ich bin neu hier.
    Meine Blaustirnamazone hat wohl eine Aspergilose. aber richtig sagen kann mir das keiner :o(
    Der kampf geht schon über 3 Jahre.
    Medikamente haben wir alle durch..Nun war ich bei einer ,,Spezialistin,, in Berlin. Sie hat als erstes eine Röntgenaufnahme gemacht und eine vergrößerte Leber festgestellt.diese wurde behandelt.aber immer wieder bekommt unsere süße einen schub Atemnot. Mal geht es ihr super und mal geht es ihr schlecht..Manchmal kommt es ganz plötzlich.und so plötzlich ist es auch wieder weg.
    tja, nun war ich wieder bei ihr und da meinte sie plötzlich vielleicht ist es doch eine aspergilose ... hmmm..wieder Medikamente. die aber nix veränderten.. vor 2 Jahren hat auch mal ein anderer Tierarzt einen abstrich aus dem Rachen gemacht und Pilze entdeckt.
    was mache ich nun jetzt? hat jemand einen Rat für mich? bin wirklich irgendwie ratlos. vielleicht hat die süße auch was ganz anderes.

    Ich hoffe sehr das mir jemand helfen kann
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo steffjo,

    um auf Nummer Sicher zu gehen sollte man von einen papageienspeziallisierten Tierarzt eine Endoskopie durchgeführt werden.
    Das ganze Medikamenten hin und her ohne Gewissheit schadet dem Vogel nur.
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.186
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo steffjo

    willkommen bei den Vogelforen:zustimm:

    Habe deinen Titel etwas aussagekräftiger ergänzt und verschiebe das Thema erstmal vom "Allgemeinen" zu den "Vogelkrankheiten".

    Tierärzte
     
  5. #4 charly18blue, 17. September 2014
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo steffjo,

    herzlich Willkommen in den Vogelforen. Leider ist Dein Anlass hier bei uns zu schreiben ein sehr ernster.

    Nachdem was ich gelesen habe kommt mir Deine "Spezialistin" nicht sehr vogelkundig vor. Ist sie in unserer Datenbank verzeichnet KLICK?

    Was für Pilze? Hefepilze, Aspergillen?

    Mit was wurde die vergrößerte Leber behandelt? Waren irgendwelche Verschattungen zu sehen bzw. stellten sich die Luftsäcke schön dunkel dar (Luft ist auf Röntgenbildern dunkel bzw. schwarz zu sehen), gab es außer der Leber noch irgendwelche vergrößerten Organe wie z.B.der Drüsenmagen?

    Ist Deine Amazone auf irgendwelche Viruserkrankungen getestet (PBFD, Polyoma, Borna)?

    Wurde mal an eine Allergie gedacht, kann man diese Atemnot evtl. mit irgendwelchen Futtermitteln/Obst in Verbindung bringen, die sie nicht so oft zu fressen bekommt?

    Wurde mal Blut abgenommen und alle Werte bestimmt? Was wiegt sie und wie alt ist sie? Wurden mal Kropf-und Kotabstriche genommen und angezüchtet? Wurde mal über eine Endoskopie nachgedacht, um zu sehen, wie es wirklich in Deiner Kleinen aussieht?

    Kannst Du mal ein Bild von ihr einstellen?
     
  6. steffjo

    steffjo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Puhhhh soooo viele Fragen..
    Leider wurde nichts von alle dem gemacht.. Ich war bei der Frau Wedel in BErlin Wedding.Diese wurde mir sehr empfohlen, vielleicht kennt sie jemand.Ich bin nur leider sehr enttäuscht..

    Atemnot hat sie nicht immer...nur manchmal.und dann meistens sehr stark.sie krasst sich dann immer ganz aufgeregt am Schnabel und niest..
    So ansich sitzt sie viel und schläft.Das fällt mir zur zeit oft auf..Kira ist jetzt 9 Jahre alt.

    Liebe Grüße
     
  7. #6 charly18blue, 17. September 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    wie Du ersehen kannst ist die von Dir genannte Tierärztin nicht in unserer Datenbank verzeichnet. Ich kann Dir nur dringend ans Herz legen und geh zu einem wirklich spezialisierten Tierarzt. Und meiner Meinung nach solltest Du es nicht auf die lange Bank schieben, das Schlafen und viele Herumsitzen ist meiner Meinung nach ein Alarmzeichen. Ich empfehle Dir hier die Klinik für Zier- & Wildvögel der FU Berlin KLICK.

    Bitte halt uns auf dem Laufenden. Die Daumen sind gedrückt, dass es Deiner Kleinen bald wieder besser geht.
     
  8. steffjo

    steffjo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen..

    Heute morgen habe ich mal einen Test gemacht...Meiner Kira ging es super..Sie hat mich voll gequatscht und kam auch gleich aus dem Käfig..Nun hatte ich das mit der Banane letztens schon beobachtet..
    ch hab ihr also ein stück geholt.Sie biss zwei drei mal ab und die Atme Not ging los.
    Hatte jemand von euch schon einmal so einen fall? das geht dann ne halbe stunde und dann ist es wieder ok,..Sie hat jetzt aber nicht mehr so eine gute laune wie heut morgen..

    Liebe grüße
     
  9. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.186
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo steffjo

    Nach so einem Anfall hätte ich auch keine gute Laune mehr.
    Lass einfach Banane weg, vielleicht ist sie darauf wirklich allergisch.
    Wir hatten neulich auch so einen Fall mit Mariendistelsamen.
     
  10. #9 charly18blue, 18. September 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Steffjo,

    dann würde ich auf keinen Fall mehr Banane füttern. Anscheinend ist Deine Amzone allergisch darauf. Von einer anderen Userin hier reagiert der Papagei allergisch auf Kräuter und Clementinen. Er reagiert darauf mit heftiger Atemnot. Ich kann mich auch an einen Fall erinnern, wo der Paagei auf Walnüsse allergisch reagierte.

    Trotzdem rate ich Dir zu einem Tierarztbesuch, ganz einfach um das alles mal abzuklären. eine Adresse hab ich Dir ja genannt.
     
  11. steffjo

    steffjo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das komische ist nur das sie sonst keine Banane bekommt.. mir ist es letzte Woche durch zufall aufgefallen als ich ihr ein stück gab.wir sonst auch nie Bananen im Haus.
    Gut im futter ist hin und wieder Bananen Chips drin.Aber die schmeißt sie grundsätzlich eh runter.. Oder reicht es schon wenn der Bananechip kontakt mit den Körnern hat?
    kann ich mir so eigentlich nicht vorstellen...
     
  12. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Du solltest vorsichtshalber ein Futter geben wo keine Bananen auch nicht als Chips also getrocken enthalten sind. Ich weiß z. B von Allergikern, dass sie nicht mal etwas essen dürfen, was Kontakt mit dem allergieauslösenden Stoff hatte. Oder etwas anfassen dürfen was vorher Kontakt damit hatte. Ich kann Dir nur nochmals ans Herz legen, laß Deine Amazone grundsätzlich mal durchchecken, das sollte man eh einmal im Jahr machen lassen.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. steffjo

    steffjo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ja das werde ich auf jedenfall tun..
    Vielen lieben dank für eure hilfe
     
  15. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Bitte berichte dann was dabei herauskommt, ich hoffe nichts Gravierendes und alles ist ansonsten im grünen Bereich. Die Daumen dafür sind jedenfalls gedrückt. Wenn es tatsächlich "nur" eine Allergie ist, kriegt man das ja gut in den Griff indem man das entsprechende Futtermittel nicht mehr gibt.
     
Thema:

kranke Blaustirnamazone: Brauche dringend hilfe

Die Seite wird geladen...

kranke Blaustirnamazone: Brauche dringend hilfe - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...