kranke Gössel

Diskutiere kranke Gössel im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo . Hab in letzer Probleme mit meinen Gänsekücken . Folgendes Problem: Vereinzelte junge fressen nicht mehr viel ( magern deshalb ),...

  1. #1 lisa0503, 29.05.2010
    lisa0503

    lisa0503 Guest

    Hallo .

    Hab in letzer Probleme mit meinen Gänsekücken . Folgendes Problem:
    Vereinzelte junge fressen nicht mehr viel ( magern deshalb ), können von dem einen auf den anderen Tag nicht mehr laufen ( was aber auch von tag zu tag unterschiedlich ist ) . Gelgentlich haben sie auch etwas Durchfall, sind blass & haben den Kopf immer "eingezogen" . Nach einer Woche oder 10 tagen sterben sie dann . :traurig:
    Hat wer von euch Ahnung was das sein könnte .?

    Zu fressen bekommen sie fein gemahlenen Mais & anderes getreide . Außerdem biete ich ihnen noch Grünfutter wie Löwenzahn & diverse andere Gräser an . Zur richtigen Verdauung habe ich ihnen auch noch Sand zur Verfügung gestellt .

    Ich weis echt nicht was ich noch machen soll .?
    Könnte es vl sein das sie krank wurden weil si sich den selben stall (natürlich getrennt ) mit Masthänhcne geteilt haben & dadurch das Amoniak nichd vertragen haben .?
    Aber vor einer Woche habe ich sie in einen anderen Stall gegeben & das sterben höhrt aber trotzdem nicht auf .!?

    Hat wer von euch eine Idee was ich noch machen bzw ändern könnte .?
     
  2. #2 Dohlenmutter, 29.05.2010
    Dohlenmutter

    Dohlenmutter Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    1
    Das hört sich ein bisschen nach Newcastle an, jedoch könnte es auch ein anderer Infekt sein. Wieso gehst du nicht zum TA :?
    Sind deine Hühner gegen Newcastle geimpft ?
     
  3. #3 charly18blue, 29.05.2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.720
    Zustimmungen:
    336
    Ort:
    Hessen
    Hallo Isa,

    ich rate Dir auch dringend einen vogelkundige Tierarzt zu Rate zu ziehen. Wenn es wirklich Newcastle Disease ist, ist das hochansteckend und es werden alle Gänseküken daran erkranken. Für Menschen ist die Krankehit nicht gefährlich bzw. ansteckend. In Deutschland gibt er eine Impfpflicht und wenn diese Krankheit ausgebrochen ist eine Meldepflicht, wie es in Österreich ist, weiß ich nicht. Die Symptome sind u.a. hochgradige Apathie, gänzliches Verweigern von Futter- und Wasseraufnahme, Atemnot, dünnflüssiger, grünlichgelber Kot, der z.T. mit Blut durchmischt sein kann. Später kommen dann noch Lähmungen der Bein- und Flügelmuskulatur sowie Halsverdrehen dazu.

    Liebe Grüße Susanne
     
  4. #4 Dohlenmutter, 29.05.2010
    Dohlenmutter

    Dohlenmutter Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    1
    Besteht für Gänse auch die Impfpflicht, ich dachte nur für Hühner und Puten :?
     
  5. #5 charly18blue, 29.05.2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.720
    Zustimmungen:
    336
    Ort:
    Hessen
    Nee, hast recht für Gänse nicht.

    Liebe Grüße Susanne
     
  6. #6 Gänseklein, 09.06.2010
    Gänseklein

    Gänseklein Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73663 Berglen in Baden Württemberg
    Hallo,

    habe mich erst heute hier im Forum angemeldet. Bin sonst im Hühner-Info Forum unterwegs.
    Habe diesen Beitrag von dir gelesen und wundere mich über das was du den Gösseln zu essen gibst.
    Gemahlene Getreide sind absolut ungeeignet. Sie verstopfen die Nasenlöcher der Gänse.
    Gössel brauchen zur Aufzucht unbedint Starterfutter für Gänseküken.
    Das wird zusammen mit ein paar Haferflocken über ca. 6 Wochen gefüttert.
    Grünfutter von der Weide sollten sie auch vom ersten Tag an bekommen.
    Löwenzahn und Brennesseln werden sehr gerne gegessen.
    Nach dem Starterfutter erhalten meine Gössel nur noch die Weide und etwas Gerste mit Hafer. Gerste zwei Teile und Hafer ein Teil.
    Auf Mastfutter wie Weizen oder Mais und auch Brot verzichtet ich ganz.
    Halte meine Gänse zur Landschaftpflege und möchte sie noch sehr lange behalten.
    Mastfutter macht Gänse krank so sie nicht geschlachtet werden sollen zum Jahresende, sondern lange leben sollen.

    Was ist den nun aus deinen Gösseln geworden? Hast du es in den Griff bekommen und weisst was ihnen fehlt?

    Gruß Silke
     
  7. #7 lisa0503, 10.06.2010
    lisa0503

    lisa0503 Guest

    Danke für eure Antworten erstmals . (:
    tut mir leid das ich jz länger nicht da war ..

    das mit dem tierzartz ist immer so ein sache . wir hatten schon mal eine kranke gans, da haben wir eben den tierarzt um rat gefragt und im endeffetkt konnte er uns da auch nicht helfen. er hatte uns zwar ein medkikament verschrieben doch gewirkt hatte es damals leider nicht .

    Wegen dieser newcastle krankheit . Theoretisch müssten sich die gänsekücken von den masthähnchen infisziert haben nur von den hühner ist keins krank oder gestorben .?

    Außerdem was noch etwas seltsam ist: Es sind wieder junge geschlüpft (Brutkasten) & die haben wir sepaerat von den anderen kücken gehalten und auch nicht in den selben stall wie die masthänchen gegeben . Nur von denen ist auch schon eins tot & 2 weitere zeigen wieder lähmungssympthome .? Werden wahrscheinlich auch sterben . :(

    Ich weis echt nicht was der grund sein könnte .?
    Ein totes haben wir "aufgemacht" und uns die organe angesehnm ob wir vl deutliche Veränderungen sehen können . Doch auf den ersten Blick ist mit den Organen alles in Ordnung . hmm .
    Sieht schlecht für die gänschen zur Zeit aus .. :( :(

    Unsere alten Gänse entwurmen wir jedes jahr 2-3 mal mit einem Wurmmittel das Panacur heißt . Ist das vl schädlich für die kücken .?
     
  8. #8 greenhorn, 10.06.2010
    greenhorn

    greenhorn Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Königshofen im Grabfeld, Germany
    Hallo,
    für mich hört es sich nach starkem Vitaminmangel an.Gerade in den ersten 6 Wochen brauchen Gössel viel das sie unheimlich in dieser Zeit wachsen.Wenn sie mit Getreide getrieben werden aber die nötigen mineralien und Vitamine fehlen, werden sie krank und sterben.Es sollte ihnen während dieser Zeit Starter angeboten werden ... oder alternativ ein mit Vitaminen präperiertes Trinkwasser und genügend Mineralien angeboten werden.

    Was auch mögliche Faktoren sind die zu bedenken wären :

    Alter der Bruteier: zu alte(älter als 4 wochen) erzeugen schwache kränkliche Gössel.

    Lagerung der Bruteeier : falsche Lagerung( zu warm,zu trocken falsches bzw ungenügnedes Wenden) erzeugt schwache kränkliche Gössel.

    Inzuchtgrad : Inzucht über die 3 Generation erzeugt kranke schwache Gössel.

    Allgemeinverfassung der Elterntiere : Fette / Zu alte/ kranke/ falsch ernährte ( Brot,Mais,Nudel,Kartoffel ,zu viel Weizen etc) erzeugen kranke schwache Gössel.

    and last but not least die Rasse : Rassen die auf robustheit und natürlichkeit selektiert worden sind haben dementsprechend fittere Gössel. ( zb Fränkische,Elssässer ,Twense etc)
     
  9. #9 Gänseklein, 11.06.2010
    Gänseklein

    Gänseklein Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73663 Berglen in Baden Württemberg
    Hallo,

    da gibt es wohl nichts mehr dazu zu sagen. Genau so ist es.

    Bitte die Ernährung ändern und evtl. war es genau das was die Gössel nicht verkraftet haben.

    Gruß Silke
     
  10. #10 Penelope67, 11.06.2010
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    ja aber die Gössel sind schon in den ersten Tagen gestorben, also da können sie noch keinen vitaminmangel haben...
    das drehen/lagern/alter der Eier kann ich nicht beurteilen.
     
  11. #11 greenhorn, 11.06.2010
    greenhorn

    greenhorn Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Königshofen im Grabfeld, Germany
    hmmm ,
    nach einer Woche oder 10 Tagen wie sie schrieb schon..... Gänse explodieren förmlich in bezug auf die Größe in den ersten paar Wochen....

    Die andere Faktoren ins besondere die Fütterung und Verwandschaftsverhältnisse der Zuchttiere bewirken auch oft solche Symptome.
     
  12. #12 lisa0503, 11.06.2010
    lisa0503

    lisa0503 Guest

    ok danke . werde ich mir schleunigst ein startfutter besorgen damit ich das hoffentlich wieder in den Griff bekomme . (:

    @Penelope67 : najah zwischen der 2 und 3 woche sind sie gestorben . dann könnte es aber vl schon der vitaminmangel sein .?

    an der Brut lag es glaub ich nicht, dass sie kranke wurden . Da ich schon länger div. geflügelarten ausbrüte und vondaher schon mehr erfahrung habe . (:
     
  13. #13 greenhorn, 11.06.2010
    greenhorn

    greenhorn Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Königshofen im Grabfeld, Germany
    Hallo,
    wenn du dann das Starterfutter hast lasse das Getreide weg..... ;) . In den ersten paar Wochen ist Starter und zugang zur Wiese das ideale Futter für Gössel. Nach der 6 Woche kann man dann auf Getreide und Mais umstellen.

    MfG Patrick
     
Thema: kranke Gössel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gössel frisst nicht

    ,
  2. Gössel plötzlich tot

    ,
  3. gössel krankheiten

    ,
  4. gössel verdreht die augen,
  5. goessel krank symptome,
  6. gössel sterben,
  7. gössel sterben nach weidegang,
  8. Krankheiten bei goessel,
  9. 4 wochen alter gössel new castle,
  10. gössel,
  11. gössel krankheit,
  12. kranke gössel ,
  13. kranke gänse küken,
  14. gänse entwurmen,
  15. gössel will nicht fressen,
  16. goessel schweratmig,
  17. gössel 2 wochen apathisch,
  18. gösselkrankheiten,
  19. krankheiten beigoesseln
Die Seite wird geladen...

kranke Gössel - Ähnliche Themen

  1. Ziegensittich krank

    Ziegensittich krank: Hall, mein junger Ziegensittich hat geschwollene Augen, weiß jemand vielleicht, was ihr fehlt? Liebe Grüße und danke, Kristin
  2. Kanarienweibchen Krank

    Kanarienweibchen Krank: Hallo zusammen Es geht um Folgendes: Ich habe beobachtet, dass das Weibchen schnell Atmet, sich das Gefieder öfters putzt, häufig niest. Ich habe...
  3. Küken hat Verstopfungen????

    Küken hat Verstopfungen????: Hallo ich brauche dringend hilfe. Diesen Montag sind aus unserer Kunstbrut sechs Küken geschlüpft. Eins davon hatte krumme Zehen was wir mit tape...
  4. Wachtel Krank

    Wachtel Krank: Moin, habe seit gut einem Jahr Wachteln. Habe im Winter meine Voliere ausgebaut und von 7 auf 16 tiere erhöht. Die "alten" haben immer Golddott...
  5. Ist dieser Vogel gesund???

    Ist dieser Vogel gesund???: Hallo Leute! Ich weiß nicht ob dies der richtige Platz ist es um es zu posten aber ich war etwas auf Ebay unterwegs und habe dann eine Anzeige...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden