Kranke Graue

Diskutiere Kranke Graue im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, bin ganz frisch hier und habe zu Haus eine kranke Papageienfrau. Sie hat eine bakterielle Atemwegserkrankung mit großer Luftnot (offener...

  1. #1 c.bex-beschmann, 21. September 2005
    c.bex-beschmann

    c.bex-beschmann Guest

    Hallo, bin ganz frisch hier und habe zu Haus eine kranke Papageienfrau. Sie hat eine bakterielle Atemwegserkrankung mit großer Luftnot (offener Schnabel, Atemgeräusche). Antibiotikagaben waren nicht erfolgreich. Z. Zt. bekommt sie Natriumchlorid mit Engystil zugesetzt. Außerdem Vitamintropfen u. ein Echinacea-Präparat. Kann man sonst unterstützend noch etwas machen. Hat jemand Erfahrungen evtl. mit Umcaloabo-Tropfen gemacht?

    Für Antworten bedanke ich mich im voraus.
    C. Bex-Beschmann
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo C. Bex-Beschmann,

    Willkommen im VF :prima:
    War der Graue bei einem papageienkundigen TA?
    Die Beschreibung der Symptome würde nämlich auch auf Aspergillose zutreffen und diese ist eigentlich recht gut zu händeln - allerdings ohne Antibiotika :+klugsche
     
  4. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo C. Bex-Beschmann

    Auch mein Papagei hat letzte Woche genau die gleichen Anzeichen gezeigt wie deiner schwere Atemnot mit starken Atemgeräuschen der Schnabel weit geöffnet Verdacht auf Kehlkopfendzündung

    Am Montag würde Merlin meinem TA vorgestellt er wurde sofort gerönt und es wurden Abstriche von Kloake Rachen Kehlkopf und Nase gemacht. Zusätzlich wurde ein Schnitt in den Luftsack gemacht und eine Kanüle eingesetzt sonst wäre Merlin erstickt. Das Röntgenbild ergab eine schwere Aspergillose und das der rechte Lungenflügel nicht mehr belüftet wird.

    Merlin bekommt nun ein Pilzmittel das er für vier Wochen nehmen muß zusätzlich bekommt er noch ein Multivitamin und ein Leberschutzmittel
    zur Zeit geht es Merlin sehr schlecht

    Ich möchte dir damit nur aufzeigen das es ganz wichtig ist das Tier röntgen zu lassen denn nur so ist eine sicher Diagnose möglich denn wenn es wirklich NUR eine Atemwegsinfektion wäre müßte das AB was dein Vogel bekommen hat zumindest die Atemnot lindern.

    Bitte nimm den Hinweis von Fisch ernst und geh zu einem VG Tierarzt
     
  5. #4 Alfred Klein, 21. September 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo C. Bex-Beschmann
    Meine Vorredner haben ja schon was geschrieben. Auch ich kann mir eine Aspergillose in diesem Fall gut vorstellen.
    Auch weil die Antibiose nicht angeschlagen hat.
    Ich vermute mal daß Du bei irgendeinem Tierarzt warst der nicht unbedingt was von Vögeln versteht.
    Wir haben hier eine Datenbank zu vogelkundigen Tierärzten, Du findest sie unter http://www.vogel-faq.de/index.php?sid=90106&aktion=artikel&rubrik=009&id=7&lang=de
    Nach Deiner Beschreibung solltest Du unbedingt einen solchen Tierarzt aufsuchen damit dieser eine exakte Diagnose stellt. Die Antibiose war wenn es tatsächlich Aspergillose ist völlig verkehrt und sogar schädlich für den Vogel.
     
  6. #5 c.bex-beschmann, 21. September 2005
    c.bex-beschmann

    c.bex-beschmann Guest

    Pilze wurden durch Abstrichuntersuchung ausgeschlossen, festgestellt wurde eine bakterielle Infektion. Mit Geflügel kennt der TA sich auf jeden Fall aus.
    Danke für die Antworten.
    LG
    Claudia
     
  7. #6 c.bex-beschmann, 21. September 2005
    c.bex-beschmann

    c.bex-beschmann Guest

    Danke für die Info, unseren TA habe ich direkt schon in der ersten Liste gefunden.
    Gruß
    Claudia
     
  8. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Claudia

    Du schreibst es wurden Abstriche gemacht leider ist es aber so das man eine Aspergillose die sehr tief an den Organen sitzt nicht durch einen Abstrich festellen kann sondern nur durch das Röntgen.

    Dieses würde ich auf jedem Fall durchführen lassen wenn die Atemgeräusche bei deinem Grauen nicht weggehen. Abrer letztendlich muß du das selber endscheiden
     
  9. #8 Alfred Klein, 22. September 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Claudia

    Das mit dem Tierarzt ist ja geklärt. ;)
    Unsere Hinweise in dieser Richtung entstammen vielen Erfahrungen der Vogelhalter, daher auch immer zuerst die Frage nach der fachlichen Eignung.

    Rosita hat dahingehend recht daß eine Lungenaspergillose nicht immer per Abstrich erkennbar ist. Eventuell könntest Du da mal nachfragen.
    Wegen der bakteriellen Infektion: Weißt Du um welche Erreger es sich handelt? Und wurde ein Antibiogramm erstellt? Wurde nach Abschluß der Medikamentengabe nochmals getestet?
    Ein labormäßiges Antibiogramm ist nicht immer und in allen Fällen tatsächlich aussagekräftig. Es kann vorkommen daß der Test im Labor erfolgreich war, der Erreger jedoch bei der Behandlung resistenzen zeigt. Warum das so sein kann ist mir auch schleierhaft, jedoch sind durchaus derartige Fälle bekannt.

    Wegen dieses Umcaloabo hat sich die Frage der Wirksamkeit inzwischen relativiert. Erst hochgejubelt ist es inzwischen zwar als eine Möglichkeit akzeptiert jedoch ist es keinesfalls das was angepriesen wurde.
     
  10. #9 c.bex-beschmann, 25. September 2005
    c.bex-beschmann

    c.bex-beschmann Guest

    Kranker Graupapagei

    Ich möchte mich an dieser Stelle herzlich für alle Ratschläge bedanken. Die Ereignisse haben sich überschlagen und Maja ist gestern morgen in der Hand meines Mannes gestorben.
    Wir sind sehr traurig und trösten jetzt die andere Graue.
    Falls ich jetzt noch mal einen Rat brauche, komme ich gerne auf Euch zurück.

    Liebe Grüße
    Claudia
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Claudia

    Das tut mir sehr leid das zu lesen
     
  13. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Claudia,

    das tut mir ganz schrecklich leid. :traurig:
    Es ist sicher ein großer Verlust, nicht nur für Euch, sondern auch für den anderen Grauen. Hoffentlich war es nichts Ansteckendes, ggf. würde ich den anderen lieber auch durchchecken lassen.

    Ich wünsche Euch viel Kraft in den nächsten Tagen und daß Ihr, wenn auch niemals ersetzbar, dann irgendwann auch wieder einen lieben Partner für den anderen finden werdet!
     
Thema:

Kranke Graue

Die Seite wird geladen...

Kranke Graue - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Graue Vogelfedern

    Graue Vogelfedern: Liebes Forum, kann jemand aus diesem Häufchen Federn erkennen, welchem Vogel hier wohl sein letztes Stündchen geschlagen hat? Von der Federgröße...