Kranke Henne , ist das noch zumutbar ?

Diskutiere Kranke Henne , ist das noch zumutbar ? im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo, ich habe eine Kanarienhenne die ca. 9 Jahre alt ist. Seit ca. 8 Wochen hat sie einen Luftsackriß. Hier nachzulesen:...

  1. #1 andreadc, 18.09.2010
    andreadc

    andreadc Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.11.2004
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Ruhrgebiet, Bochum
    Hallo,


    ich habe eine Kanarienhenne die ca. 9 Jahre alt ist.
    Seit ca. 8 Wochen hat sie einen Luftsackriß.

    Hier nachzulesen:

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?214354-Luftsackri%DF-im-Halsbereich&highlight=luftsackri%DF

    Leider muß ich sie nun jeden Tag mit dem Miniskalpell in den Luftsack ritzen.
    Das ist unblutig und dauert nur Sekunden, aber ich habe Bedenken ob da dem Tier auf Dauer zuzumuten ist.

    Leider habe diverse Ärzte auch keinen wirklichen Rat ,was man noch tun kann.
     
  2. #2 Tiffani, 18.09.2010
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.296
    Zustimmungen:
    685
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Dieses sogenannte Unterhautemphysem kann die Ursache eines Luftsackrisses sein, es kommen aber auch in seltenen Fällen bakteriologische Erkrankungen in Frage mit gasbildenden Erreger vor - Clostridien (Arnall 1969).
    Bei Rezidiven (der Luftsackpunktation), empfiehlt es sich ein kleines Stück aus der Haut herauszuschneiden. Auf diese Weise wird ein länger bestehender fistelartiger Abzug geschaffen. Unterhaut und Wundränder antibiotisch versorgen. Danach verheilen Luftsackriss und Hautränder langsam (Kronberg 1975 und eig. Erfahrung Uta Ebert).
    Clostridien sind zäh :k
     
  3. #3 andreadc, 18.09.2010
    andreadc

    andreadc Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.11.2004
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Ruhrgebiet, Bochum
    Hallo,

    das ist ein Ansatz, aber wie kann man diese Clostridien nachweisen?

    Und sie hat schon größere Schnitte bekommen, keine Punktionen mehr.
    Dann gibt es immer ein Geräusch als ob Luft abgelassen wird und sie ist wieder in Ordnung .
     
  4. #4 Tiffani, 18.09.2010
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.296
    Zustimmungen:
    685
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Beim Hund mit ner Kotprobe (saßen im Darm), bei deinem Vogel evtl. Abstrich aus der "Wunde" bzw. Gewebeprobe beim rausschneiden, Frag den Arzt.
    Punktieren ist zu wenig oder Schnitte setzen, es muß etwas Haut rausgeschnitten werden.
     
  5. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    Bitte nehmt Abstand von der Clostridium-Infektion. Das hätte der Vögel so lang nicht überlebt sondern wäre nach Unterhaut-Infektion an den Toxinen gestorben (Wundbrand"). Bitte nicht immer jeden Einfall der einen in den Sinn kommt gleich dem tier als Erkrankung andichten.
    LS-Riss ist ja kein Weltuntergang wenn man das Untehautemphysem gut ablassen kann. Wann man dies bei fehlender Besserung nicht mehr machen möchte und den Vogel lieber euthanasiert kanni ch nicht sagen. Doch ist der Skalpellschnitt zum Luftablassen so gering, dass man auf Heilung hoffen sollte ohne den Vogel übermäßig zu quälen. Zu beachten wäre höchstens noch, ob der LS-Riss spontan durch ein Trauma entstand oder durch eine Atemwegsinfektion. Bei ersterem ist Luftablassen die einzige Möglichkeit. Bei letztrem sollte die Infektion beseitigt werden um Rezidive zu vermeiden..
     
  6. #6 andreadc, 09.10.2010
    andreadc

    andreadc Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.11.2004
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Ruhrgebiet, Bochum
    Hallo,

    nachdem ich den armen Vogel jeden Tag mit dem Skalpell ritzen mußte, ist sie nun seit 1 Woche !! nicht mehr aufgebläht . Ich hoffe es bleibt so. Auf dem Foto sieht man wie sehr der Halsbereich leiden mußte.

    Aber es hat sich ja wohl gelohnt,ich hatte damit nicht mehr gerechnet, weil der Vogel ja auch schon sehr alt ist.
     

    Anhänge:

Thema:

Kranke Henne , ist das noch zumutbar ?

Die Seite wird geladen...

Kranke Henne , ist das noch zumutbar ? - Ähnliche Themen

  1. Gouldamadinen-Henne kränkelt trotz Behandlung

    Gouldamadinen-Henne kränkelt trotz Behandlung: Hallo zusammen, Eine meiner Gouldamadinen-Hennen niest permanent und seit ein paar Tagen ist auch ein Augenlid geschwollen. Vor einigen Tagen war...
  2. Bitte um Rat für meine kranke Henne...weiß nicht mehr weiter :-(

    Bitte um Rat für meine kranke Henne...weiß nicht mehr weiter :-(: Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir mit eurer Erfahrung weiterhelfen da mir der vogelkundige Tierarzt bis jetzt leider keine sehr große...
  3. Aymarasittichhenne kränkelt

    Aymarasittichhenne kränkelt: Kirby, meine über 2 Jahre alte Aymarahenne kränkelt. Donnerstag fiel ihr Verhalten auf: etwas vorgebeugte Haltung, Zittern, starkes Plustern und...
  4. Kranke Henne

    Kranke Henne: Guten morgen, Mein College braucht Hilfe, er hat eine Henne die total krank aussieht Der Kot ist sehr flüssig hat er mir gesagt. Er hat mir...
  5. Kranke Henne !!!! schnelle hilfe

    Kranke Henne !!!! schnelle hilfe: ich habe eine henne sie sitzt seit heute nachmittag aufgeblustert auf der stange oder unten auf dem boden sie hat 1 ei gelegt mit 3 tägiger...