Kranke Henne

Diskutiere Kranke Henne im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; :traurig: Hallo, ich habe mich eben erst registriert, bin also branntneu hier. Ich habe eine Außenvoliere, in der Kanarien und...

  1. #1 linda+dingo, 1. Juni 2006
    linda+dingo

    linda+dingo Guest

    :traurig:

    Hallo,

    ich habe mich eben erst registriert, bin also branntneu hier.

    Ich habe eine Außenvoliere, in der Kanarien und Zebrafinken leben.
    Eine Henne hat erfolgreich zwei Eier ausgebrütet. Die "Kleinen" sind auch schon aus dem Nest. Es ist also eigentlich alles gut gelaufen. Nun ist die Henne aber seit gestern ganz eigenartig. Sie sitzt auf der Erde , direkt beim Futter, frißt und schläft. Sehr apathisch. Ich habe sie jetzt eben in einen Käfig nach drinnen geholt, weil 2 meiner Hähne ihr keine Ruhe gelassen haben.

    Ist sie nach dem " großziehen " der Kleinen jetzt so geschwächt?

    Würde mich sehr über Erfahrungen freuen
    herzliche Grüße
    Linda
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zugeflogen, 1. Juni 2006
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    Hallo,

    seit wann zeigt die Henne dieses Verhalten ?

    Sitzt sie aufgepflustert auf dem Boden und du kannst sie fassen, ohne dass sie flüchtet ?

    Hat sie im Köfig kot abgesetzt ?
     
  4. #3 linda+dingo, 1. Juni 2006
    linda+dingo

    linda+dingo Guest

    Hallo Sebastian,

    meine Henne zeigt seit 2 Tagen dieses Verhalten. Wobei deutlich wird, dass sie immer schwächer wird. Sie sitzt am Boden, den Kopf unter das Gefieder gesteckt. Anfassen kann ich sie ohne, dass sie flüchtet. Kot hat sie abgesetzt und der sieht normal aus. Sie schläft die meiste Zeit.

    Kennst Du solche Anzeichen?

    lg
    Linda
     
  5. #4 dunnawetta, 1. Juni 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Ich kenne mich mit Kanarien eigentlich nicht aus, aber wäre es möglich, daß die Henne eine Legenot hat, evt. ein Windei, das sie nicht rausgepreßt kriegt? Es liest sich fast so von den Anzeichen her.
    Liebe Grüße Anne
     
  6. #5 linda+dingo, 1. Juni 2006
    linda+dingo

    linda+dingo Guest

    Hallo Anne,

    an soetwas habe ich auch schon gedacht, ich wußte nur nicht, ob es soetwas gibt. Kann es denn möglich sein? Die Henne hat schon 2 Kleine ausgebrütet, die seit gut 10 Tagen flügge und selbstständig sind.

    Woran erkenne ich, ob da noch ein Ei ist, dass nicht rausgeht?

    lg
    Linda
     
  7. #6 Hühnchen, 1. Juni 2006
    Hühnchen

    Hühnchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    nanu, zweimal derselbe Beitrag? sorry, ein versehen....
     
  8. #7 Hühnchen, 1. Juni 2006
    Hühnchen

    Hühnchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Ab zum vogelkundigen Tierarzt, die Henne ist auf jeden Fall krank! Wenn sie Legenot hätte, wäre sie wahrscheinlich nach zwei Tagen schon tot.
     
  9. #8 Zugeflogen, 1. Juni 2006
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    ich habe auch an legenot gedacht, aber das hält an sich keine henne 2 tage aus.

    wie schon beschrieben vogelkundiger ta, mir fällt da immoment sonst nichts ein.
     
  10. #9 dunnawetta, 1. Juni 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo,
    nochmals ich. Zu dem Punkt, ob sowas möglich ist, wenn sie gerade eben erst gebrütet hat: ja, ich denke schon. Manche Vögel versuchen mehrere Bruten hintereinander zu machen, solange die Bedingungen günstig sind. Und zu Windeiern (Eier, die keine harte Schale ausbilden) kann es kommen, wenn die Kalkresorption/ Kalkversorgung unzureichend ist. Falls Du die Möglichkeit hast, heute noch einen Vogelkundigen TA aufzusuchen, so würde ich an Deiner Stelle das lieber jetzt als gleich tun. Immerhin ist die Möglichkeit einer Legenot nicht kanz auszuschließen und Eurer Henne geht es saumäßig schlecht, wenn sie das so deutlich zeigt.
    Mehr wie Daumen drücken kann ich von hier aus nicht.
    Liebe Grüße Anne
     
  11. #10 Thomas B., 1. Juni 2006
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo,
    Sofortmaßnahmen (Erste Hilfe) bei Legenot (das heißt: Nicht erst zwei Tage tatenlos warten!!):
    1. Wärme (Rotlicht)
    2. Kloake vorsichtig mit Pflanzenöl einreiben
    3. im stündlichen Wechsel Caulophyllum und Pulsatilla C 30 Globuli geben (in etwas Wasser aufgelöst einflößen).
    4. Hochdosiert Calcium geben (keine Sepiaschalen oder Kalksteine, sondern ein schnell resorbierbares flüssiges Präparat wie Calcivet oder Calcium Sandoz).
    Oft hilft das binnen kürzester Zeit.
    Es kann aber auch sein, daß das weichschalige Ei am Legedarm festklebt und chirurgisch eingegriffen werden muß, das kann nur ein vogelkundiger Tierarzt.
    LG
    Thomas
     
  12. #11 linda+dingo, 2. Juni 2006
    linda+dingo

    linda+dingo Guest

    Hallo an Alle,

    erst mal vielen herzlichen Dank für Eure Beiträge.

    Ich war mit der Henne ( Missi Orange) heute beim TA. Habe mir den beitrag von Thomas mitgenommen. Die TA sagte mir viel könne man nicht machen. Röntgen geht nicht, würde sie wohl nicht überleben. Sie hat denn Calcium gegeben ( habe ich auch mitbekommen ) und Cortison mit Vitamin B gegeben.

    Viel besser geht es missi noch nicht. Sie frißt und schläft sehr viel. Die Wärme ( Ich habe kein Rotlicht, daher sitzt sie im Wintergarten ) tut ihr sichlich gut.

    Mir ist es aber auch noch wichtig hier zu sagen, dass ich nicht erst 2 lange Tage warte, bevor ich zum TA gehe. Denn den 1. Tag dachte ich noch nicht, dass es ihr so schlecht gehen würde. Sie flog noch rum , wirkte nur nicht so fröhlich , wie sonst . Erst gegen Mittag des 2. Tages(gestern) wurde sie so auffälliger.

    Nochmals vielen Dank.
    liebe Grüße
    Linda
     
  13. #12 Thomas B., 2. Juni 2006
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Linda,
    Bloß kein Cortison!!!
    Was ist das nur für eine Tierärztin?
    Was hat sie denn für eine Diagnose gestellt?
    Ob Legenot vorliegt, kann man auch ohne Röntgen feststellen, durch Tasten.
    Wogegen soll man denn angeblich nichts machen können?
    LG
    Thomas
     
  14. #13 linda+dingo, 3. Juni 2006
    linda+dingo

    linda+dingo Guest

    Hallo Thomas,

    eine konkrete Diagnose hat sie bei missi nicht gestellt. Sie hat sie abgetatstet, fragte wie alt sie ist, wie oft sie gebrütet hat.

    Sie hat eine Kombination aus Cortison und Vitamin B gespritzt.

    War das denn nicht richtig?

    lg
    Linda
     
  15. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Wenn sie keine Diagnose stellt, kann sie ja unmöglich irgendein Medikament spritzen, und bei einer so unzureichenden Untersuchung kann logischerweise keine Diagnose gestellt werden. Die Symptome können auf unzählige Krankheiten hinweisen, und ohne eine vernünftige Untersuchung (z.B. hätte eine Kotuntersuchung dazugehört) kann man gar nichts sagen. Hat sie denn Legenot ausgeschlossen? Dann wäre ja eine eingehendere Untersuchung fällig gewesen als nur abtasten. Unter www.vogeldoktor.de findest Du eine Liste vogelkundiger Tierärzte, vielleicht ist da einer in Deiner Nähe dabei. Ich nehme an, die Henne ist auch stark abgemagert?
     
  16. #15 Thomas B., 3. Juni 2006
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Linda,
    Nein, das war mit Sicherheit nicht richtig. Cortison ist fast immer falsch und meistens ein Ausdruck der tierärztlichen Hilflosigkeit. Wie bereits gesagt - meine Therapieempfehlungen bezogen sich auf Legenot, aber es scheint ja nicht mal festzustehen, daß sie überhaupt Legenot hat (eher unwahrscheinlich, da unterdessen zwar kein Ei gekommen ist, aber sie immer noch lebt!). Wie Moni schon sagte, es muß erstmal eine vernünftige Diagnose gestellt werden, und dann kann man über die Therapie nachdenken. Die Dame jedenfalls scheint von Vögeln keinen blassen Schimmer zu haben - sie stochert offensichtlich nur im Nebel herum mit Vitaminen und Cortison. Ich kann ich nur der Empfehlung anschließen, so schnell wie möglich einen wirklich kompetenten, vogelkundigen Tierarzt aufzusuchen. Das ist in den seltensten Fällen der TA an der nächsten Ecke. In Eurem Profil steht nicht, aus welcher Gegend Ihr seid. Schreib das mal, und dann kann Dir ein TA, der Ahnung von Vögeln hat, in erreichbarer Entfernung empfohlen werden.
    LG
    Thomas
     
  17. #16 Alfred Klein, 3. Juni 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Linda
    Du kannst von Glück reden wenn Dein Vogel diese Behandlung überlebt!!
    Wie Thomas schon schrieb sind derartige "Behandlungen" leider ein Zeichen dafür daß ein Tierarzt absolut keine Ahnung von Vögeln hat.
    Noch schlimmer empfinde ich daß kaum ein Tierarzt zugibt etwas nicht zu wissen. Da wäre doch keine Schande, im Gegenteil ist es hoch anzurechnen wenn ein Tierarzt sagt ich schicke Sie mal zu dem und dem, der kennt sich besser aus.
    Aber die Humanmediziner sind ja auch nicht besser.
     
  18. #17 Zugeflogen, 4. Juni 2006
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    Hallo,

    wenn es sich in diesem Fall wirklich um Legenot handeln würde, wäre die henne doch schon längst verstorben (?)
     
  19. #18 Thomas B., 4. Juni 2006
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Das halte ich auch für wahrscheinlich. Deshalb schrieb ich schon gestern:
    Aber es gibt in der Medizin nichts, was es nicht gibt.
    Diese Herumtherapiererei der Tierärztin mit extrem riskanten Medikamenten im diagnostischen Nebel zeugt jedenfalls von ausgesprochener Inkompetenz.
    @ Linda: Schreibt doch bitte endlich, in welcher Stadt Ihr wohnt, damit Euch ein kompetenter vogelkundiger TA empfohlen werden kann!
    LG
    Thomas
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 linda+dingo, 4. Juni 2006
    linda+dingo

    linda+dingo Guest

    Hallo Thomas,

    vielen lieben Dank für Deine Mühe. Leider ist Missi heute Mittag gestorben.

    Ich wohne bei Lübeck. Wenn Du da einen TA kennst, der sich mit Vögel auskennt, würde ich mich sehr freuen. Es wird ja nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich Hilfe brauche.
    Die TA bei der ich war, hat eigentlich einen guten Ruf in der Umgebung.

    Ich wünsche Die und allen anderen hier
    schöne Pfingsten
    lg
    linda
     
  22. #20 Zugeflogen, 4. Juni 2006
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    Hallo,

    Für welchen Fachbereich ?
     
Thema:

Kranke Henne

Die Seite wird geladen...

Kranke Henne - Ähnliche Themen

  1. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  5. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...