kranke Nymphendame

Diskutiere kranke Nymphendame im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Seit einigen Tagen mache ich mir ernsthafte Sorgen um unsere ein Jahr alte Nymphendame. Sie schläft nur noch, pfeift nicht mehr und ist...

  1. Maggie

    Maggie Guest

    Hallo!

    Seit einigen Tagen mache ich mir ernsthafte Sorgen um unsere ein Jahr alte Nymphendame. Sie schläft nur noch, pfeift nicht mehr und ist sichtlich geschwächt (Probleme beim Klettern, beim Fliegen sowieso). Allerdings frißt sie normal und hat auch scheinbar normalen Kot, wippt aber auch nicht mit dem Schwanz oder so.
    Ich werde auf jeden Fall mit ihr zum TA gehen, aber vielleicht könnt Ihr mir schonmal einige Tips geben...
    Sie ist mit drei anderen zusammen in der Voliere, sollte ich sie isolieren? Bis jetzt geht es den anderen gut...

    Ich würde mich über baldige Antworten freuen,

    liebe Grüße,

    Charlie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. moose

    moose verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    1. Juli 2000
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    Hallo Charlie!

    Tut mir leid, dass ich erst so spaet antworte, aber ich habe Deinen Beitrag eben erst gelesen.

    Wie geht es denn Deinem Vogel? Warst Du beim TA?

    Ich wuerde immer empfehlen, einen kraenkelnden Vogel in "Einzelhaft" zu setzen, solange man nicht weiss, was er hat. Die Gefahr ist ansonsten zu gross, dass sich die anderen eventuell anstecken.

    Gib uns mal ein Update.

    Liebe Gruesse,
    Marina
     
  4. Maggie

    Maggie Guest

    Hallo Marina!

    Trotzdem danke für Deine Antwort!

    Ich hab sie gleich in Einzelhaft gesetzt und war dann zweimal beim TA. Sie hat Stoffwechselprobleme, kann irgendeine Aminosäure nicht selbst synthetisieren (also nicht selbst herstellen aus der Nahrung oder so ähnlich:)). Dafür hat ihr dann der TA zwei stoffwechselfördernde Spritzen gegeben, und sie ist wieder fit!! (Gott sei Dank :D) Allerdings war es eine echte Tortur für die Ärmste, sodaß sie nach dem zweiten TA-Besuch gebrochen hat...:( Aber mittlerweile hat es sich wieder normalisiert. Allerdings müssen wir wohl in Zukunft regelmäßig mit ihr zum Spritzen, da die Schwäche immerwieder auftreten kann, wenn sie nicht genug Vitamine etc. zu sich nimmt.

    liebe Grüße, Charlie
     
  5. moose

    moose verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    1. Juli 2000
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    Hallo Charlie!

    Da bin ich ja froh, daß es nichts schlimmeres war. Angenehm ist die Sache sicher nicht, aber wenn es in den Griff zu bekommen ist, und die anderen nicht gefährdet sind, ist es ja nur halb so schlimm. Da weißt Du wenigstens, woran Du bist und weißt auch Bescheid, woran es liegen kann, wenn Deine Nymphie-Dame mal wieder schlapp macht.

    Danke für Dein Update.

    Liebe Gruesse,
    Marina
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

kranke Nymphendame