Kranke Venezuela Amazone,..

Diskutiere Kranke Venezuela Amazone,.. im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo liebe Vogelfreunde, mein Name ist Markus und ich möchte euch von meiner Amazone Rico berichten,ich habe dieses wundervolle Tier aus einem...

  1. Markus Z.

    Markus Z. Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Vogelfreunde, mein Name ist Markus und ich möchte euch von meiner Amazone Rico berichten,ich habe dieses wundervolle Tier aus einem sehr schlechten Umfeld geholt das war auf einem Wohnschiff,vor rund 4 Jahren genau,ich hatte ja damals nicht wirklich Ahnung auf was alles geachtet werden muss um Rico es bei mir gut gehen zu lassen,was ich aber sehr schnell lernte anhand von bekannten die selbst papageien oder Amazonen ihr Eigentum nennen und natürlich durch viel lesen im Internet und bekannten ihre Bücher.

    Ich hatte,ich sage mal ab jetzt Rico damit jeder weiss das es die Amazone ist ;-) ,mich natürlich erst mal damit useinander gesetzt mitten in der nacht was als erstes zu tun ist,denn wir konnten sie erst spät Abends abholen,das erste was war ist den völlig verdreckten Käfig erst mal gründlich zu Reinigen und deren Futternäpfe und Zubehör,natürlich war das für mich und Rico alles sehr Neu und spannend,er beäugte mich ganz genau was ich da mit seinem Käfig anstelle in der Badewanne,er war auch ganz leise und Sagte erst mal garnichts,klar das war die neue Umgebung und ein neuer Mensch,ich kann euch Sagen es war echt dreckig was ich da abgeschrubt habe.

    Nachdem es ja nun auch schon mitten in der Nacht war und alles abgewaschen und frisches Obst,ich hatte das Gefühl er kannte kein Obst denn er hat Mächtig reingehauen,was mir gut gefiel,er war dann auch Müde so wie ich,aber ich hatte noch keine Ruhe und Rico hat dann im Käfig die erste nacht bei mir geschlafen,klasse war das,also ich habe erst mal im Internet einen schönen grossen neuen Käfig gekauft und div. Zubehör,da er ja anscheinend kaum oder nie zum Fachkundigen Tierarzt kam bin ich Morgens gleich los und habe erst mal eine Transportbox gekauft und ab zum Doctor zum krallen Schneiden,denn das waren schon Korkenzieher,unglaublich aber wahr.

    nach dem TA wieder nach Hause mit dem kleinen Racker und auf seinen Käfig gesetzt und ich los zum einkaufen frisches Obst alles möglichen Sorten gekauft und ab zum Fressnapf Papageienfutter gekauft,und logischerweise neue Fressnäpfe sowie Spielzeug,als ich nach Hause kam geschah das Wunder,denn rico flog auf mich zu und Setzte sich bei mir auf die Schulter,ich hatte schon ein wenig Schiss das er mir ins Ohr beisst oder so,aber das passierte dann doch nicht,also war ich wohl seine Bezugsperson und ich fands Irre.

    Ich habe mich immer weiter und mehr belesen wie das so ist mit Futter und was für Obst und welches nicht,es vergingen denn so 3-4 Tage und da kam endlich sein grosser neuer Käfig,keine Sorge liebe leute der Käfig ist wirklich gross,also wir den Käfig zusammengebaut neue Sitzstangen rein und naturgeäst,Spielzeug usw. und da waren sogar erneut Edelstahl Futternäpfe bei,sogar für oben und unten,also wieder was neues für Rico war natürlich wieder was fremd für ihn aber er gewöhnte sich schnell daran.

    Also er war dann auch begeistert und fand das toll sowie auch dann die Rundflüge in der Wohnung und Schränke,er blühte fantastisch auf bei uns,machte mich auch stolz und ich freute mich jedesmal nach Hause zu kommen und mit ihm zu reden oder ein wenig zu Spielen,denn er kam ja dann immer wieder zu mir geflogen und Setzte sich zu mir auf den brustkorb wenn ich auf der couch war,er war sogar einmal mit mir in der Badewanne was er ja vorher nicht kannte,ich konnte es auch nur einmal machen mit Rico,hat ihn wohl nicht so gut gefallen denn ab Dato macht er sich bemerkbar wenn er abgeduscht werden will indem er in seinem Trinknapf rumplämpert der Racker.

    Ein Glück habe ich Laminat zu liegen,es vergingen ja dann auch die jahre bis zum letzten Monat August 2012,da hatte Rico urplötzlich ein wenig Blut im kot,ich machte mir da auch beim ersten mal gedanken als er das erste mal Rote Beete bekam,aber diesmal war es wirklich Blut,ich kannte mich ja da schon gut aus mit dem was er essen durfte,also rief ich den TA an und erklärte das alles,sie Sagte ich brauche mit Rico nicht rumkommen sondern mit einer Probe vom Kot,was auch geschah,Ok also Laborergebnis abwarten.

    Labor ergebnis war dann auch schon fix da und er hatte einen Pilz und bekam daher auch dementsprechen Medikamente Morgens und Abend (Strafengol&Baytril) alles über Joghurt wie die Ärztin es gesagt hat,das funktioniere immer,alles klar das bekam er 2 Wochen und es wurde auch besser und er war wieder gesund,Ein Glück Sagte ich,nach 4 Wochen hatte ich Abends,also genau am Sa. Abend den Abendbrot gegessen und Rico wollte naturlich auch was vom Brot,er bekam auch ein kleines Stück trockenes Brot was er wie immer ins Wasser tauchte,alles war bestens,er tollte noch ein wenig rum fing so ein wenig an zu Schmussen auf meiner brust bis er dann Müde wurde und er dann wie immer freiwillig in sein Käfig runterklettert.

    Alsi ich dann Sonntag früh gegen 07:30 aufstand dachte ich erst mal daran Rico raus zu lassen damit er wie immer den Tag Starten kann in dem er mir sagt er habe Hunger,ok dachte ich bekommst alles was dein kleines herz begeehrt,aber als ich auf sein Bodenblech guckte dachte ich zuerst ich Spinne,da war sehr viel Blut und Flüssigkeit die er über Nacht ausschied,er kam auch garnicht aus seinem Käfig raus er war nur Müde und beachtete auch mich nicht,ich rief sofort bei meiner Tierörztin an die glücklicherweise einen AB dran hat,ich wurde dann auch in kurzer zeit zurückgerufen und solle Rico gleich rumbringen.

    Ich nahm Rico auf die Hand und Setzte ihn in seiner gut ausgepolsterten Transportbox und fuhr direkt zu TA,er war auf der ganzen Fahrt völlig aphartisch und abwesend und ich machte mir immer mehr Sorgen er Stirbt mir weg,ich hatte echt angst um ihn,wir kamen in der Praxis an und er kam auch sofort ran,er bekam unverzüglich mehrere Spritzen was für Rico einer Tortour war,aber es musste sein,also auch gleich ein Röntgenbild von ihm und es wurde bis heute Abend nichts festgestellt was er hat,ich rufe ja jeden tag denn er musste Stationär aufgenommen werden.

    Gestern wurde ihm auch Blut abgenommen und wieder ins Labor geschickt,tja nun warten wir hier auf ergebnisse was ihm fehlt,man Sagte mir heute das dass Blut im Kot aber weniger wird aber er sein noch Matt und Schlafe viel,also wie mir gesagt wurde wird er wohl diese Woche wohl noch nicht nach Hause kommen können,die Ärztin tippte evtl. auf eine Zinkvergiftung was mich hier wundert,hier in der Wohnung ist nirgendwo Zink oder echt Pflanzen an die er knabbern könnte,oder an Tapeten oder sonst wo,ich kanns mir nicht erklären ganz ehrlich.

    Auf jeden fall fehlt mir der Rico sehr und ich bin schon traurig das er weg ist,zwar nicht für lange hoffe ich aber ich muss leider abwarten,ich Schreibe euch das alles weil ich es mir dann ein wenig leichter fällt und ich hoffe ihr habt einen Tipp woran das liegen konnte,ich mach mir irgendwie auch Vorwürfe,mal Sehen was die TA mir Morgen sagen kann und jetzt noch ein DANKE das ihr das hier gelesen habt.

    Lg. aus Berlin Markus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Oh, das ist ja traurig.
    Ich drück die Daumen, dass Rico schnellstens gesund wird und bald wieder nach Hause kann.
    Wegen Zinkvergiftung ... daran könnte evtl. auch der Käfig schuld sein.

    Conny
     
  4. elavogel

    elavogel Gold-Bug

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    763xx
    Hallo Markus,

    eine schöne Geschichte, bis zu der Zinkvergiftung. Nägel und Schrauben sind doch auch oft verzinkt; gibt es vielleicht Schrauben, an die er rankommt; vielleicht auf einem Regal oder so? Schau dir doch mal alle Landeplätze genau an, ob da Zink sein könnte. Was ist es für ein Käfig, magst du das Modell posten? Vielleicht ist der verzinkt?
     
  5. Markus Z.

    Markus Z. Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Vogelfreunde, zu dem Thema Zinkvergiftung kann ich folgendes berichten,er hatte am Käfig ab und wann mal an einem Haken rumgespielt der aber schon seit rund 2 Jahren an der Stirnseite seiner aussen Sitzstange geschraubt war,das habe ich aber bereits alles abgeschraubt, und zu seinem Käfig kann ich auch berichten das ich in den letzten Tagen sehr oft den Käfig Untersucht habe ob er da irgendwo rumknabbert,aber ich finde absolut garnichts,...wie gesagt die TA vermutet ja auch bis jetzt nur eine Zinkvergiftung bei meinem Rico,ich und Rico müssen jetzt wirklich die Laborwerte abwarten was nun genau sein Blut im Kot verursacht hat,...ja ich werde nachher noch Bilder von Rico und seinen Käfig Posten...und angemerkt sei noch das ich ja von dem Forum richtig begeistert bin,es ist Toll hier was man so Lesen kann.

    Lg. Markus
     
  6. Markus Z.

    Markus Z. Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
  7. Markus Z.

    Markus Z. Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
  8. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Hallo Markus,

    also ich sehe, beim Betrachten der Bilder einige "Gefahrenpunkte".

    Bild 1 und 2, zeigt, daß Du Vorhänge hast, vermute diese mit mit Bleiband eingefasst?!

    Auf Bild 2 steht rechts eine Plastikdose, ist das Rohr- oder Badreiniger?

    Wie alt ist Rico eigentlich?... der Oberschnabel kommt mir sehr lang vor, was auch auf diverse Krankheiten schliessen könnte.
     
  9. Markus Z.

    Markus Z. Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0

    Hallo Dolcedo, da muss ich dir leider wiedersprechen,in diesen Gardinen sind absolut keine leieinfassungen oder ähnliches,die sind aber schon sehr lange dran und er geht auch auf keine Gardinen,denn dann würde meine Madame aber echt sauer sein auf Rico,also keine Sorge diesbezüglich mit den Gardinen,die hängen da wirklich nur Schlaff runter,ich erwähnte glaube ich aber auch schon das Rico NIRGENDS knabbert,keine Kabel keine Gardinen o.ä.,...nun zu dem Behälter den du da unten Links stehen siehst,ich kann auch da beruhigen,das ist Vogelsand von A&P,bekommt er lediglich mal auf sein Blech gestreut,aber das Juckt ihn irgendwie nicht grins*
    Aber gut beobachtet,... ;-)

    Ja den Schnabel hatte er seit dem Tag an als ich ihn abholte,ich kann es auch nicht als Krankheit deuten auch nicht der TA,das hätte sie mir gesagt.
     
  10. #9 charly18blue, 26. September 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Markus,

    ich muß Andreas recht geben, auch ich sehe eine Gardine mit Bleiband. Und ich würde niemals sagen, mein Vogel knabbert an nichts. Das geht einige Zeit gut und plötzlich gehen sie doch dran.

    Und sorry wenn ich das schreibe, diese "Voliere" ist ein absolutes No Go für eine Amazone, allein schon durch ihre Minimalgröße, auch wenn Rico da nicht viel drin sitzt. Diese hammerschlagbeschichteten Volieren eignen sich nicht für Großpapageien mit kräftigem Schnabel, da sich schwermetallbelastete Stoffe aus den Beschichtungen durch Belecken/Berühren der Stäbe herauslösen und aufgenommen werden können. Sicher wäre da nur Edelstahl oder Alu. Zu den hammerschlagbeschichteten Volieren gab es schon einige Untersuchungen, lies bitte hier, hier und hier.

    Wegen dem Schnabel, hab grad mal Bilder verglichen mit meinen Venezuelas auf der Arbeit, ich würde sagen, der ist noch im Normalbereich.
     
  11. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    OT...und dann bitte löschen.....Susanne mach bitte Dein Postfach leer, geht um die Pflanzen, die ich Dir bestimmen sollte....:zwinker:
     
  12. Markus Z.

    Markus Z. Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Charly18blue,
    ich habe mir die Links angeguckt und bin ja doch sehr irritiert was den Käfig angeht,zu allererst muss ich mich Wundern das es nach 4 Jahren zu solch einer Dramatik kommt,es wundert mich sehr,diesen Käfig hat er bereits das 4te Jahr und es war nie was gewesen,ich werde jetzt die Laborergebnisse abwarten vom TA und sollte das wirklich an dem sein das er an einer Zinkvergiftung leidet wirde dieser Käfig ausgetausch,Natürlich habe ich jetzt enorme Kosten zu tragen vom TA und leider komme ich da auch nicht drum rum,um einen neuen Käfig zu kaufen fehlt mir momentan das Geld,ich brauche eine vörrübergehende Alternative,wer kann mir da Tipps geben,alles wird von mir angenommen und belesen,vielen Dank.

    Und ich kann dir nochmals Versichern die Gardinen die du da Siehst sind OHNE jeglichen Bleizusatz.
     
  13. #12 Dolcedo, 26. September 2012
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2012
    Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Hallo Markus,

    gut wenn Du sagst, daß die Gardinen ohne Bleiband sind, okay!

    Diese Vogelsanddose, kannte ich nicht, weil (wenn ich Vogelsand verwende) dieser dann in 25kg Säcken ist..:zwinker:

    Fliegt er auf das Hundekörbchen, da scheint ja auch eine Metallstange vorne zu sein? Hat er vielleicht daran rumgeknabbert?

    Nachtrag: auf dem einen Bild sieht man einen Deckefluter, der Reflektor ist (wie bei meinem auch, der allerdings im Schalfzimmer steht) aber bestimmt aus verzinkten Blech.
     
  14. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Markus,

    wenn du Dir meine Links durchliest wirst Du nachlesen, dass sich solche Zinkvergiftungen schleichend einstellen. Das ist das tückische daran. Und eine Alternative zu der Voliere wüßte ich jetzt so nicht, da alle handelsüblichen Käfige/Volieren aus Materialien bestehen, die gesundheitsgefährdend sein können. Alternativ kann ich Dir da wirklich nur die Materialien Edelstahl und Alu nennen. Ich kann Dir hier eine Firma ans Herz legen, die absolut bezahlbar ist und aus Aluminium fertigt - Volierenparadies . Vielleicht setzt Du Dich mal mit Patrick in Verbindung und sprichst mit ihm darüber was Du brauchst und wie teuer es werden würde.

    Ich hoffe jetzt erstmal Dass Euer Schätzchen wieder hergestellt wird, da sich der Krankheitsverlauf wirklich sehr dramatisch liest und mit Sicherheit auch ist. Leider ist es auch so, dass die Medikamente (Chelat Bildner) die zur Ausleitung solcher Schwermetalle verwandt werden, nicht ohne sind. Ich drücke Eurem Rico auf jeden Fall die Daumen. :trost: Halt uns auf dem Laufenden.
     
  15. Markus Z.

    Markus Z. Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwie ist meine Antwort jetzt gerade nicht angekommen,also nochmal.

    Lieber charly18blue,
    ich habe mir deine Links ja angeguckt und bin verwirrt was die Sache mit dem Käfig betrifft,ich muss die Laborwerte abwarten und mit meiner TA alles weitere besprechen,sollte es nach 4 Jahren doch jetzt am Käfig liegen dann wird er ausgetauscht sobald ich das finanziell kann,ich werde der TA auch das Bild vom Käfig zeigen,ich brauche daher erst mal Alternativen für Rico,denn die Kosten die jetzt auf mich zu kommen sind auch schon enorm,leider wurde ich im Mai erwerbslos und daher ist es eingeschränkt mit den ausgaben,es soll aber nicht der Rico leiden,ich wärde dankbar wenn jemand jetzt gute Tipps hat oder sogar was anbieten könnte zwecks Käfig,leider muss ich das ein wenig verschieben mit einem Neukauf des Käfigs,und mal sehen was das Labor nun Sagt...

    Lg. Markus
     
  16. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Du hast mich grad zum Mann gemacht, ich bin doch eine Frau :D

    Wie ich schon schrieb, diese Vergiftungen kommen schleichend, da sich der Zinkwert im Körper durch Belecken/Berühren der Stäbe allmählich erhöht, bis eine toxische krankmachende Konzentration erreicht ist.
     
  17. Markus Z.

    Markus Z. Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Nein er fliegt nicht zu dem Hund runter,er will immer nur zu mir oder auf die Küchentür oder Schrank sowie in den Schrank oder auf die Tür vom Badezimmer,die Dose hatte ich vor langer zeit mal geschenkt bekommen denn er macht sich nichts aus dem sand und daher steht sie da unten,zu der Lampe,diese Lampe ist aus Edelstahl und er fleigt auch nicht darauf oder ran,mit Eisen kommt er nicht in Berührung ausser seinem Käfig,ich beantworte ja gerne alle fragen keine Frage,aber langsam komme ich mir vor als werde ich hier regelrecht zerlegt.
    Ich betone es noch einmal,Rico ist enorm auf mich bezogen und Sitzt seeeehr viel bei mir auf der Couch,und nochmal er Knabbert an GARNICHTS rum nicht mal an seinem Stein der auf seinem Sitzplatz ist,als ich ihm seine Medizin verabreichte waren das auch Edelstahllöffel denn davon frisst er es,oder auf einen Teller den ich ihm oben auf seinen Napf stellte,ich betonte bereits auch das ich einen Haken auf seiner aüsseren Sitzstange hatte an dem Spielzeug hing habe ich abgeschraubt,ich habe all die jahre alles Versucht damit es ihm gut geht und das war auch bis jetzt immer so,also warte ich auch gespannt auf die Laborergebnisse,mehr kann ich hier jetzt auch nicht tun.

    Gruß Markus.
     
  18. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.209
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Markus

    nein, so ist das nicht, aber man versucht herauszufinden, woher eine Zinkvergiftung gekommen sein könnte ;)
     
  19. Markus Z.

    Markus Z. Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ich werds mir ansehen,bin eh schon fertig deswegen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Markus Z.

    Markus Z. Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Sorry war nicht mit Absicht...
     
  22. Markus Z.

    Markus Z. Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde es mir angucken Danke sehr...
     
Thema: Kranke Venezuela Amazone,..
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. venezuela amazone

    ,
  2. venezuelaamazone krankheiten

    ,
  3. Woran merke ich wenn meine amazone vogel ist

Die Seite wird geladen...

Kranke Venezuela Amazone,.. - Ähnliche Themen

  1. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  2. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  3. Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif

    Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif: Hallo, habe ein gegengeschlechtliches Blaustirnamazonenpaar! Sie sind erst 7 Monate alt, aber was wenn sie Geschlechtsreif werden?! Vertragen sie...
  4. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  5. Krank oder normal ?

    Krank oder normal ?: Hallo liebe Community Da ich neu bin stelle ich mich mal kurz vor Ich heiße Patrick, bin 21 Jahre alt und ein Vogelneuling. Meine Freundin ist vor...