Kranke Venezuela Amazone,..

Diskutiere Kranke Venezuela Amazone,.. im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich denke mal, dass es sich hier um keine Reinfektion von Chlamydien handelt, nur weil nicht gleich jeden Tag die chemische Keule eingesetzt...

  1. #81 charly18blue, 7. November 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.359
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Ich denke mal, dass es sich hier um keine Reinfektion von Chlamydien handelt, nur weil nicht gleich jeden Tag die chemische Keule eingesetzt wurde. So schnell geht das wieder Anstecken nicht. Wie hier geschildert wurde, hat ja Rico sehr schnell nach Absetzen des Baytrils wieder Blut im Kot und hat abgebaut. Ich selber habe mich bereits 2007 mit Chlamydien bei Vögeln angesteckt und weiß , dass nach einer Behandlung man ca. 4 Wochen immun ist und sich erst dann wieder anstecken kann. Warum soll es bei Vögeln anders sein. Vielleicht kann man nun mal aufhören jedes Wort von mir auseinanderzunehmen und einfach mal abwarten was das Ergebnis bei Rico bringt. Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    ich sehe nicht das man jedes wort von dir auseinandernimmt, (warum auch) im gegenteil, es ist ein guter austausch und deine beitrage sind wichtig da man immer dazulernt (ich wenigstens).
    Auch wichtig wenn jeder ein stuckchen von seinem wissen beibringt.

    Ich hatte einen vogel positiv fur chlamydien in therapie. Es war frustrierend da er nach nach 4 injectionen noch immer positiv war...ich erinnere mich noch das er positiv im blut war aber ich weiss nicht mehr ob er positiv im kot war, also ausschied. Das auscheiden ist ja die gefahr fur ansteckung.
    Deswegen machen die labore, wenn man ihnen die echantillons richtig zuschickt, test im blut und test im kot.

    Es ist moglich das das alles nicht auf diesen vogel zutrifft . Ich hoffe nur das die Ta bald was finden.
    schonen tag
     
  4. Markus Z.

    Markus Z. Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    der Chlamydien Test ist Negativ und es konnten keine Erreger nachgewiesen werden,als nächstes wird ein Kontrast Röntgen durchgeführt,sollte das auch zu keinem ergebnis führen und keine Diagnose gestellt werden,muss Rico leider noch weitere Tests überstehen,wie z.b. in Narkose gesetzt werden um auch eine Endoskopie der Kloake und der Leibeshöhle,Blutuntersuchung und Herpesvirustest,Papilome,Harnsäuresteine.
    Rico seine Leberwerte sind auch nicht in Ordnung z.zt. ist Rico wieder stabil das man eine Narkose anraten kann.

    Ich hoffe das es keinen von euch so wiederfährt und alle Gesund bleiben,wir alle sind sicherlich darauf aus was der grund für seine Blutungen sind,Rico ist leider ein schwerer Fall aber er soll ja wieder fit werden,sollte alles nichts bringen weiss ich auch nicht mehr weiter.

    Lg. Markus
     
  5. #84 charly18blue, 8. November 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.359
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Markus,

    das mit den Chlymydien hab ich mir gedacht. Nun bin ich gespannt was letztendlich herauskommt. Und hoffe, dass der Kleine alle Untersuchungen gut wegsteckt.
     
  6. Markus Z.

    Markus Z. Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ich hoffe das auch so sehr,mir gehts garnicht gut dabei,ich mach mir echt Sorgen um Rico....
     
  7. #86 charly18blue, 8. November 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.359
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Kann ich mir vorstellen, ich kenne so etwas, man ist selber mit krank.:traurig: Aber der Sache muß auf den Grund gegangen werden.
     
  8. Markus Z.

    Markus Z. Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ja schon,hast ja Recht,aber ich hab die Bilder vor Augen wie er hier rumflatterte,und nun ist er schon seit Sa. (03.11.12) letze Woche weg und muss etliche Behandlungen mitmachen,...ist ja sicher nicht schön für ihn..
     
  9. Markus Z.

    Markus Z. Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    An alle die sich für Rico Interressiert haben und seinen Krankheitsverlauf,

    ich habe gestern Abend die Nachricht bekommen das Rico sein Kontraströntgen hinter sich hat,er ist sehr Tapfer und zeigt mir auch Lebenswillen,leider hat er bis heute früh das Kontrastmittel noch nicht ausgesschieden und setzt wieder ein wenig Blut mit ab,alle Untersuchungen sind soweit vorbei bis auf die eine wo ich heute mein Einverständniss geben musste,diese war zur Isofluran Narkose um die Kloake bis nach oben Inspizieren zu können.

    Diese Narkose wird eine Belastung sein weil Rico mit seiner eingeschränkten Leberfunktion zu tun hat,...ich bin mir der sache bewusst aber wir wissen nicht mehr weiter,und bevor er sich durch das nicht absetzen vom Kontrastmittel eine vergiftung bekommt,lass ich die Narkose zu,wir wissen erst heute Nachmittag genaueres über seinen Zustand,möglich wäre eine Verengung-Verlegung im Darmbereich.

    Es ist auch nicht auszuschliessen das Rico einen Tumor hat und es evtl. nicht Operabel ist,...sollte dies der Fall sein ist es für Rico auch nicht gut wenn er weiter ständig Baytril oder andere Medikamente bekommt,...so schwer es mir hier auch gerade fällt zu Schreiben weil ich Tränen in den Augen habe,dann ist es besser wenn Rico seinen seinen Seelenfrieden findet,aber noch ist es nicht entschieden,erst heute Nachmittag nach der Untersuchung weiß ich mehr und werde auch hier weiter darüber Schreiben,...Drückt Rico bitte die Daumen das es kein Tumor ist,ich Danke dafür,mit traurigen grüßen Markus.:heul::heul:
     
  10. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    lieber Markus

    mit Sorge verfolge auch ich deine Berichte und hoffe und wünsche, dass doch noch der Grund für Ricos Beschwerden gefunden wird und es ein gutes Ende gibt. Ganz fest euch die Daumen drück. :zustimm:
     
  11. Markus Z.

    Markus Z. Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank Karin,

    Rico kanns sehr gebrauchen,...jeder Blick zur Uhr ist die reinste Qual,...ich bin innerlich ziemlich KO.

    lg. Markus
     
  12. Markus Z.

    Markus Z. Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    :heul:.....Wo fange ich an,.....Der TA hat eben angerufen,Rico liegt in der Narkose und die Endoskopie hat ein vernichtendes urteil gebracht...Rico ist in seinem Darmbereich Verwuchert und man kommt nicht ran,...es würde bedeuten das er eine OP über sich ergehn lassen müsste, es ist aber so das seine Atmung schon abgeflacht ist und die TA davon abrät,....es ist nicht mehr Operabel,...:heul::heul:

    Rico wird in diesem Moment ins Pradies gebracht wo er es leichter haben wird,...Ich kanns nicht glauben aber Rico kommt nicht mehr zurück,...ich bin völlig fertig und möchte auch allen danke für ihren beistand den sie hier an Rico und mich geleistet haben,...ob hier öffentlich oder auch per PN.

    Ich werde Rico niemals vergessen sowie alle anderen Tiere die Jahrelang und auch bis zum ihrem Natürlichen Tod bei mir waren,...Rico war jetzt eine besondere Aussnahme mit seinem Krankheitsverlauf,...es tut mir leid Rico,ich wünschte es wäre anders verlaufen,...:heul::heul:

    Du wirst mir sehr fehlen R.I.P. RICO und Danke für wunderschöne Jahre die du mir gebracht hast,...Ich habe dich sehr geliebt kleiner Mann.

    Markus
     
  13. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ach, Markus, wie traurig..... das tut mir so leid
     
  14. elavogel

    elavogel Gold-Bug

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    763xx
    Hallo Marcus, das tut mir sehr leid. Es ist nicht einfach, ihn gehen zu lassen, nein, beileibe nicht. Lass dich mal drücken...
     
  15. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Oh nein ....hab hier immer mal wieder reingeschaut ... und nun muss ich die traurige Nachricht lesen.

    Conny
     
  16. #95 papageienmama1, 9. November 2012
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hallo markus,

    hier bei mir kullern auch gerade die tränen.
    es tut mir so leid.
    ich habe so sehr mit dir gehofft.
    es muss grausam sein, einen kleinen freund gehen zu lassen.
    ich weiss, dass es jetzt keinen trost für dich gibt, aber irgendwann wird die zeit kommen und mit einem lächeln wirst du an rico denken.

    alles liebe
     
  17. #96 charly18blue, 9. November 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.359
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Markus,

    es tut mir von ganzem Herzen leid :heul::heul: :trost: . Habs grad erst gelesen. Ich hatte so gehofft, dass es der Kleine schafft und man eine Diagnose stellt, bei der was zu machen gewesen wäre. :trost:
     
  18. Markus Z.

    Markus Z. Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte auch so sehr gehofft,...es ist ein Tragischer Tag für mich,es ist Totenstill hier und er fehlt mir so sehr,der gedanke daran das er nie wieder kommt ist grausam...:heul::heul::heul:
     
  19. Markus Z.

    Markus Z. Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ja es ist Schwer für mich,ich habe mich sehr an ihn gewöhnt und er war stark auf mich bezogen,...ich habe ihm alles gegeben was er brauchte,ich denke an ihn die ganze Zeit...die TA fragte ob ich ihn Morgen abholen kommen möchte um ihn zu beerdigen oder ob sie alles in die Wege leiten soll...Ich bin völlig ratlos:heul::heul::heul:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Markus Z.

    Markus Z. Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Danke Karin,...es ist nicht leicht....:heul::heul::heul:
     
  22. Markus Z.

    Markus Z. Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Danke auch dir ela,...passt immer schön auf eure Grünen auf,sie haben es verdient...wundervolle Tiere...:heul::heul::heul:
     
Thema: Kranke Venezuela Amazone,..
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. venezuela amazone

    ,
  2. venezuelaamazone krankheiten

    ,
  3. Woran merke ich wenn meine amazone vogel ist