Kranker Graupapagei

Diskutiere Kranker Graupapagei im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Michael, ich hatte auch mal einen Grauen mit kurzen Ohnmachtsanfällen nachdem diese vorbei waren krampfte er auch. Bei ihm war es ein...

  1. #21 geiergitti, 9. März 2002
    geiergitti

    geiergitti Guest

    Hallo Michael,

    ich hatte auch mal einen Grauen mit kurzen Ohnmachtsanfällen nachdem diese vorbei waren krampfte er auch. Bei ihm war es ein schweres Herzleiden, dass aber erst durch ein EKG festgestellt worden ist. Mit ihm war ich in Hannover. Sollte Frau Stefan nicht weiterkommen, solltest Du evt. doch mal mit Frau Dr. Menzeler sprechen.

    Gute Besserung für Paulinchen!!!!!!!!!!!!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mirobo

    Mirobo Guest

    Paulinchen

    Der Anregeung mit dem Traubensaft werden wir mal nachgehen, und es nach dem Nächsten Anfall ausprobieren...toller Ratschlag DANKE.

    Das mit dem Herzleiden hört sich allerdings nicht so gut an, weil eine Ähnlichkeit in den Symptomen ist ja nicht zu verleugnen.
    Meine Frage: hat Euer Grauer diese Krämpfe denn auch nur Nachts gehabt und über Tag gings ihm Gut?
     
  4. Mirobo

    Mirobo Guest

    Könntest Du uns mal ein sinnvolles Mischverhältnis für
    den Traubenzucker und das Wasser mitteilen.
    Danke im Voraus
     
  5. Mirobo

    Mirobo Guest

    Kenne mich noch nicht so gut aus in diesem Forum, wo steht denn diese Rubrik genau?
     
  6. #25 geiergitti, 9. März 2002
    geiergitti

    geiergitti Guest

    Hallo Michael,

    Kevin hatte diese Anfälle auch tagsüber. Zunächst dachten wir an Kalzium-Mangel und gaben ihm täglich eine Ampulle Calzium-Frubiase in ein wenig Wasser, damit die Calzuim-Dosis so hoch wie möglich sein sollte. Die Anfälle ließen auch dann ein wenig nach, aber er war sehr schlapp, darum gaben wir ihm hochdosiert Traubenzucker ins Trinkwasser, aber dann kamen diese Anfälle wieder, und wir haben ihn nach Hannover zur Untersuchung gebracht. Dort stellten sie dann durch das EKG ein schweres Herzleiden fest. Der Kleine blieb dort, bekam täglich seine Herzspritzen und verstarb dann letztendlich:(

    Wie gesagt sollte die Behandlung durch Frau Stefan nicht den gewünschten Erfolg bringen, sprecht mal mit Frau Dr. Menzeler, fragt sie auch gegebenfalls nach einem evt. Herzleiden.

    Toi, Toi, Toi
     
  7. Mirobo

    Mirobo Guest

    Hallo Gitti,

    so was haben wir dann auch gedacht wenn wirklich das Herz krank wäre, dann müsste doch auch über Tag so ein Anfall kommen. Aber das ist eben bei Paulinchen nicht so...Tagsüber geht es Ihr gut.. hat nich einen Anfall bisher Tagsüber gehabt. Schläft zwar auch sehr viel ( ich denk mal durch die Anstrengung in der Nacht) ist aber sonst "die alte" spielt, frisst, und macht Ihre Scherze...das ist ja was uns so wundert!
     
  8. #27 Alfred Klein, 9. März 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Weiß ich auch nicht. Jedenfalls sollte es schon viel Traubenzucker sein. Eigentlich kannst Du nichts falsch machen, es sei denn, der Vogel hat Blutzucker. Das jedoch kann ich mir, ehrlich gesagt, nicht so gut vorstellen. Dann wäre der Zuckerwert zu hoch, das hätte der TA jedoch feststellen können. Bei zu geringen Werten ist Traubenzucker auf jeden Fall richtig.
     
  9. Mirobo

    Mirobo Guest


    kannst Du mir denn sagen wieviel Du Deinem Vogel gegeben hast und in welchen Abständen und über welchen Zeitraum.
     
  10. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Ich habe auch einen herzkranken Grauen. Der hat sich aber gemacht, bekommt täglich Digitalistropfen. Er ist allerding nicht in OHNMACHT gefallen. Aber abgemagert,.......
    ICh weiß wie das einen schlaucht.
    Hoffe dass es wieder gut wird.
    Halte auch die Krallen und Daumen
     
  11. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Michael,

    ja hab ich ganz vergessen, darauf hinzuweisen, dass du das Thema im Forum für Graupapageien findest. Ich werde es mal für dich wieder hervorkramen, indem ich einen kurzen Beitrag rein bringe.

    Ich hätte gerne noch von dir gewusst, wie deine beiden älteren Grauen die Neue aufgenommen haben???


    Liebe Grüße
    Sybille K und die Geier
     
  12. Mirobo

    Mirobo Guest

    Traubenzucker

    Um ca. 16:15 heute Nachmittag hatte Paulinchen ihren ersten Anfall heute Abend. Wir haben ihr sofort nachdem Sie wieder klar war Traubenzuckersaft gegeben. gegen halb 6 dann ein weiterer Anfall. Nochmals haben wir Ihr Traubenzuckersaft gegeben. ca. eine halbe Stunde danach wurde Sie aktiv, sie kletterte durch ihren Käfig, ging zu ihrem Futter und hat gefressen und nun seit 4 Stunden keinen Anfall mehr gehabt.
     
  13. #32 Goldengelchen, 9. März 2002
    Goldengelchen

    Goldengelchen Guest

    Hallo Michael und Bärbel

    Das ist ja ein super Fortschritt, daß Paulinchen jetzt seit ein paar Stunden keinen Anfall mehr hatte. Ich drücke Euch ganz ganz doll die Daumen, daß Paulinchen wirklich "nur" Unterzucker hat.

    Armes Paulinchen, immer diese schrecklichen Anfälle. Die gehen bestimmt sehr an ihre Substanz. Ihr beide tut mir auch unendlich leid, daß Ihr das durchmacht.

    Haltet uns weiter auf dem Laufenden, was bei den Untersuchungen rauskommt.

    Paulinchen ist ein süßer Name :-)

    Liebe Grüße

    Andrea
     
  14. Mirobo

    Mirobo Guest

    Eine herrliche Nacht ....

    das war wieder eine super Nacht, unser Paulinchen hat die ganze Nacht ohne einen Anfall zu haben geschlafen und ist heute Morgen natürlich putzmunter und voller Tatendrang...man weiss ja nicht ob es jetzt wirklich ganz vorbei ist...aber der Traubenzucker scheint seine Wirkung getan zu haben. Danke....DANKE ALFRED und allen anderen die uns mit Rat, Tips und Tricks zur Seite gestanden haben. Wir halten Euch aber auch weiter auf dem Laufenden.

    michael und bärbel
     
  15. #34 Alfred Klein, 10. März 2002
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo michael und bärbel

    Die Sache ist allerdings noch nicht erledigt.
    Ihr wißt jetzt, woher die Anfälle kamen, das ist sehr viel wert. Nun müßt ihr noch in Zusammenarbeit mit einem Tierarzt, welcher sich auskennt, ermitteln wie ihr einen Dauerzustand aus diesem Erfolg machen könnt.
    Ich für meinen Teil würde mal den TA fragen, ob man mit AviConcept arbeiten soll, um den Ernährungszustand zu verbessern. Dieses AviConcept enthält viel Biotin und baut damit den gesamten Organismus auf. Ich nehme es bei extremer Mauser und bei schwachen Vögeln. Bisher waren die Erfolge gut bis sehr gut.

    Mir fällt gerade noch ein, daß ihr eventuell mal euer Fütterungsverhalten überprüfen könntet. Wann ihr füttert, wie viel und was. Auch hier könnte ein Schlüssel zur Lösung der Probleme liegen. Öfter mal kontrollieren, was gefressen wurde und welche Menge.
    Auch mal Nüsse anbieten. Bei Aldi bekommt ihr geschälte Walnüsse in Lebensmittelqualität. Da muß man sich keine Sorgen machen wegen Pilzbefall. Die Walnüsse enthalten Fett und viele ungesättigte Fettsäuren. Sind also recht gesund. Diese mehrmals täglich als Leckerli anbieten. Könnte was bringen, denke ich.
     
  16. Mirobo

    Mirobo Guest

    Ernährung

    hallo Alfred wir werden uns gleich mal mit unser Tierärztin in Verbindung setzen und diese Sachen durchsprechen.

    Herzlichen Dank nochmal !

    Bärbel und Michael
     
  17. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    moinsen ihr beiden ...hmm klingt ja mehr als merkwürdigt..ist den blut abgenommen worden????

    ich denke mal so wie alfred das schon angedeutet hat das sie eventuzell zucker hat ...würde ja passen , hoffen will ich es nicht ..allerdings wüstet ihr den woran ihr seit ...

    ich hoffe auf baldige besserung für paulinchen
     
  18. Mirobo

    Mirobo Guest

    Paulinchen

    Hallo Leute,

    Paulinchen hat die zweite Nacht ohne Anfall hinter sich. Sie ist schon wieder total gut drauf, man merkt das es ihr wieder richtig gut geht.
    :)
    Ich glaube das wir uns in der Vergangenheit wohl falsch haben beraten lassen, was die Ernährung angeht. Wir werden uns auf jeden Fall jetzt noch mal verstärkt um die richtige Ernährung bei Grauen erkundigen. Wir sind auch hier für jeden Eurer Tips sehr dankbar.

    Gestern waren noch Freunde bei uns zu Gast die selber 2 Blausstirnamazonen besitzen. Denen haben wir sofort von Eurer tollen Unterstützung erzählt. Sie waren genauso begeistert wie wir. Ihr seid KLASSE !!!!! SUPER !!!! TOLL!!!!

    Bärbel & Michael
     
  19. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Bärbel und Michael,

    super, das zu lesen!!!
    Ich freue mich riesig für euer Paulinchen!!!
    Hoffentlich bleibt das so und es lag wirklich "nur" an der Ernährung!!!


    Liebe Grüße
    Sybille K und die Geier
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mirobo

    Mirobo Guest

    Paulinchen

    Hallo an alle,
    die dritte Nacht ohne Anfälle, wir sind so glücklich, dass es Paulinchen wieder gut geht. Sie ist wieder ganz die alte...Abends ist es wieder sehr schwierig sie in ihren Käfig zu bekommen. :D

    Sie ist unentwegt mit irgentwelchen Dingen beschäftigt und man hat das Gefühl sie will die paar Tage, wo sie recht schlaff war nachholen.

    Am nächsten Wochenende werde ich mal ein paar neue Fotos von den drei Rackern machen und Sie auf unserer Homepage veröffentlichen. (www.roebbers.de)
     
  22. #40 Goldengelchen, 14. März 2002
    Goldengelchen

    Goldengelchen Guest

    Wie gehts Paulinchen?

    Hallo Bärbel und Michael

    Wie gehts Paulinchen inzwischen? Hat sie die letzten Nächte wieder ohne Anfälle verbracht? Das wäre echt super!!! Klasse, daß es erstmal mit dem Traubenzucker geklappt hat. Ich freue mich so für Euch, daß der Traubenzucker zu gut angeschlagen hat.

    Aber bitte laßt sie weiterhin vom Tierarzt untersuchen und klärt ab, was ihr wirklich fehlt.

    Wie warten auf Bilder :-)

    Liebe Grüße

    Andrea
     
Thema: Kranker Graupapagei
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei ohnmachtsanfälle

Die Seite wird geladen...

Kranker Graupapagei - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.