Kranker Kanarienvogel braucht Hilfe

Diskutiere Kranker Kanarienvogel braucht Hilfe im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; :kehren:

  1. #41 Kleo@Kiwi, 15.09.2020
    Kleo@Kiwi

    Kleo@Kiwi Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    Sauerland
    :kehren:
     
  2. #42 Sam & Zora, 15.09.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.749
    Zustimmungen:
    1.840
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ja doch, genau so ist es..möglichst kurz und ohne Empathie. Ich finde...hinter jedem Halter steckt ein Mensch, ob jung oder alt ist völlig nebensächlich, oftmals ist es wichtig mit etwas Fingerspitzengefühl an die jeweilige "Sache" heran zu treten, nicht immer nur gerade aus, sondern auch mal nach rechts und links schauen.... ein Lob, ein nettes Wort....nicht immer nur von sich ausgehen und Kritik üben.....das kann doch nicht so schwer sein oder? :)
    Ach Mensch...wie oft hatten wir das schon...da ist doch "Hopfen umd Malz" verloren.
     
    Alfred Klein und Mürpeline gefällt das.
  3. #43 SamantaJosefine, 15.09.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.631
    Zustimmungen:
    3.699
    Ort:
    Langenhagen
    Gefühle und Mitgefühl zu zeigen ist für viele Menschen ein Zeichen von Schwäche und oft steckt mangelndes Selbstbewusstsein dahinter.
    Deswegen kann man aus meiner Sicht auch in einem Fachforum :roll: Gefühle zum Ausdruck bringen.
    Aber das muss jeder für sich entscheiden, denn Herzensbildung ist eine eine Tugend.
    Und wer möchte schon tugendhaft durch das Leben gehen?
     
    krummschnabel, Alfred Klein, Sam & Zora und einer weiteren Person gefällt das.
  4. #44 esth3009, 15.09.2020
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    778
    Ort:
    Piratenland
    Es ist zwar traurig, aber der Kleine hat vielleicht Schmerzen gehabt und so konnte er friedlich einschlafen.
    Danke das es Menschen wie Dich gibt die nicht über alles hinwegsehen. :trost:
     
    krummschnabel, Sam & Zora und SamantaJosefine gefällt das.
  5. #45 Gast 20000, 15.09.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.380
    Zustimmungen:
    584
    Ist das jetzt hier ein Forum in dem menschliche Empathien ausgetauscht werden, oder geht es hier um Vögel?
    Also sind für mich die Vögel die "Hauptpersonen" und nicht die Halter.
    Ergo tun mir immer die Vögel leid, die auf die eine oder andere Art durch ihre Halter zu Schaden kommen und wenn es nur Nachlässigkeit ist.
    Gruß
     
  6. #46 Alfred Klein, 16.09.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.920
    Zustimmungen:
    1.644
    Ort:
    66... Saarland
    Ich bin mir so langsam gar nicht mehr sicher daß Du ein Mensch bist. Du kommst mir vor wie so eine KI. Ähnlich wie in "Terminator".
    Ich bin auch in der Lage logisch zu denken, mache ich oft. Denn als ich mal, vor etlichen Jahren, das Krankheitenforum moderierte mußte ich das damals auch tun um helfen zu können. Allerdings habe ich mir meine menschlichkeit bewahrt und mich nicht wie eine Maschine benommen.
     
    esth3009, SamantaJosefine und krummschnabel gefällt das.
  7. #47 Sam & Zora, 16.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.749
    Zustimmungen:
    1.840
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Es ist ein Forum, indem man durchaus beides miteinander verbinden sollte...die einen sind dazu in der Lage, andere eben nicht. Natürlich geht es hier in erster Linie um die Vögel und hinter jedem einzelnen steckt nunmal sein Halter mit dem wir uns hier austauschen. Helfen wo es nötig ist. Ratschläge, Tips, aber auch Mitgefühl und mal ein nettes Wort....all das gehört zusammen und macht dieses Forum aus!

    Es ist ja schon etwas, dass dir ein Vogel leid tut....du kannst dir sicher sein,damit stehst du nicht alleine da. Geht hier vielen so, wenn ein Vogel stirbt oder eingeschläfert werden muss, aber im diesem Fall Nachlässigkeit zu unterstellen...steht uns nicht zu. Nicht der Halter hat hier gefragt...nein, jemand, dessen Sorgen sich um einen kleinen Vogel gedreht haben.

    Außerdem ging es hier um etwas ganz anderes, nämlich, wie Sigrid geschrieben hat...ein junger Mensch hat nicht weggesehen, reagiert, HIER im Forum für einen fremden Vogel um Hilfe gebeten, Ratschläge angenommen und gehandelt. Das finde ich lobenswert und verdient Anerkennung......man bricht sich keinen Zacken aus der Krone dies mit nur ein paar wenigen "Worten" rüber zu bringen.
     
    Karin G., Alfred Klein, esth3009 und 2 anderen gefällt das.
  8. #48 krummschnabel, 16.09.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    689
    Ort:
    Münsterland
    Ich denke auch - das kann (und sollte) man nicht immer trennen.
    Und wenn du ehrlich bist, geht es dir ja in gewisser Weise auch so :zwinker:
    Wenn es dir dann zu "schmalzig" wird, schalte einfach den PC aus und lass andere doch ihren Gefühlen folgen. Ist vielleicht nicht so dein Ding. Deine Fachbeiträge sind auf jeden Fall oft hilfreich und (für mich) hochinteressant.
     
    Else, Karin G., Sietha und 3 anderen gefällt das.
  9. #49 SamantaJosefine, 16.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.631
    Zustimmungen:
    3.699
    Ort:
    Langenhagen
    Danke, Corinna, was mich tröstet ist, dass es hier auch versierte Züchter gibt, welche dazu imstande sind und ihr Wissen mit Mitgefühl verbinden könnnen, sich nicht zu schade sind, immer wieder ein tröstendes Wort zu finden.
    ,Das sind in meinen Augen die wirklich GROßEN in diesem "Fachforum".
    Man kann von keinem Menschen verlangen, dass er Mitgefühl zum Ausdruck bringt, aber man kann sein Wissen in Güte verpackt vermitteln, das ist allerdings auch nicht jedem gegeben, muss ja auch nicht.
     
    Alfred Klein gefällt das.
  10. #50 Sam & Zora, 16.09.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.749
    Zustimmungen:
    1.840
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Was das betrifft, schließe ich mich Tina an! Muss ja auch mal gesagt werden :zwinker:
     
    Sietha gefällt das.
Thema:

Kranker Kanarienvogel braucht Hilfe

Die Seite wird geladen...

Kranker Kanarienvogel braucht Hilfe - Ähnliche Themen

  1. kranker Kanarienvogel braucht Hilfe

    kranker Kanarienvogel braucht Hilfe: Hallo Forum-User, hab ein neues Problem, für das ich auf rasche Hilfe hoffe : seit Juli hat mein Mann ein Paar Kanari ... hatte er, weil ein...
  2. Kranker Kanarienvogel!!

    Kranker Kanarienvogel!!: Hallo alle zusammen! seit ende August ist mein Spatz an Gelenksentzündung erkrankt! Er hat antibiotika und kortison bekommen und eine fußsalbe...
  3. Kranker Kanarienvogel - Geschwüre, Tumore?!?

    Kranker Kanarienvogel - Geschwüre, Tumore?!?: Guten Tag, ich habe einen 9 Jahre alten Kanarienvogel (männlich), der seit ca. 1,5 Jahren in regelmäßigen Abständen Geschwüre, Tumore oder...
  4. Kranker Kanarienvogel

    Kranker Kanarienvogel: Hallo! Ich habe einen kranken Kanarienvogel und bräuchte eure Meinung zu einer Sache. Ich fang ganz von vorne an und erzähle kurz was los ist....
  5. Kranker Kanarienvogel (wichtig)

    Kranker Kanarienvogel (wichtig): Hallo, wir haben zwei kanarien, die uns etwa vor drei jahren zugeflogen sind. nun ist einer unserer kanarienvögel krank:traurig:. er fliegt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden