kranker Kanarienvogel

Diskutiere kranker Kanarienvogel im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Kann mir vielleicht jemand helfen?? Meine Eltern halten Kanarienvögel, Zebrafinken und Wellensittiche in einer Volliere, allerdings noch...

  1. Jette U.

    Jette U. Guest

    Hallo!
    Kann mir vielleicht jemand helfen?? Meine Eltern halten Kanarienvögel, Zebrafinken und Wellensittiche in einer Volliere, allerdings noch nicht lange...
    Mir ist aufgefallen dass einer der beiden Kanarienvögel ständig aufgeplustert dasitzt. Er fliegt zwar manchmal aber sieht schon krank aus. Da ich nicht von einer Atemwegserkrankung ausgehe und es sich angeblich um das Weibchen (woran erkennt man das???) handelt könnte es doch eine Legenot sein oder?? gibt es dafür sichere Anzeichen?? Wenn es eine ist was muss ich dann tun??
    Jette
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Hallo Jette,

    ich empfehle als erste Maßnahme den Vogel aus der Voliere herauszufangen und separat in einen kleineren Käfig zu setzen. Dabei kann man ihn/sie sich schonmal genauer anschauen: ist er abgemagert, hat er Durchfall, Atemgeräusche? Im Falle einer Legenot würde sie versuchen das Ei herauszupressen, und der Hinterleib wäre dick. Hat sie denn schonmal Eier gelegt? Und morgen dann ab zum vogelkundigen Tierarzt. Es könnte auch sein, dass es stressbedingt ist, die Zusammenstellung der Arten gemeinsam in einer Voliere ist m.E. nicht so ganz glücklich...
     
  4. #3 Alfred Klein, 20. August 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Jette

    Eine Legenot ist erkennbar an einer raschen Verschlechterung des Zustands des Vogels. Zudem sind andere Sachen wie infektiöse Erkrankungen durch Bakterien o.ä. häufiger, Legenot ist relativ selten.
    Daher gehe ich davon aus daß der Kanarie keine Legenot hat sondern etwas anderes.
    Hilfreich wäre es ihn separat zu setzen und ihm Wärme in Form einer Rotlichtlampe anzubieten. Diese wird im Krankheitsfall in aller Regel gerne angenommen.
    Ansonsten ist es wohl nicht zu umgehen mit dem Kanarie zu einem vogelkundigen Tierarzt zu gehen um eine vernünftige Diagnose zu bekommen.
     
  5. Jette U.

    Jette U. Guest

    Umgang

    Hallo Moni!!
    Vielen Dank für die schnelle Antwort! Ich würde den Vogel ja gerne mal untersuchen aber man kann sie doch nicht einfach so in die Hand nehmen oder?? Wegen der Luftsäcke die zusammengedrückt werden. Stimmt das? Wie muss ich ihn denn festhalten. Fahre morgen wieder nach Hannover und könnte ihn dort zur TIHO in die Ziervogelklinik bringen. Aber wahrscheinlich stirbt er dann schon auf der Fahrt durch den Stress oder?? Kann ich nicht hier schon mal erste Hilfe leisten?
     
  6. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Erste Hilfe wäre z.B. die von Alfred angesprochene Rotlichtbehandlung. Kranke Vögel brauchen Wärme. Ansonsten muss man natürlich erstmal wissen, was sie genau hat... Ein wenig Traubenzucker ins Wasser wäre für den Anfang auch nicht schlecht, aber letztendlich sind das alles nur Behelfsmaßnahmen. Natürlich kann man den Vogel in die Hand nehmen, nur nicht zu fest zudrücken logischerweise. Transport am besten in einem dunklen nicht zu großen Behältnis, zur Not geht auch ein mit einem Handtuch o.ä. abgedeckter kleiner Käfig. Am besten wäre eine kleine Pappschachtel.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Jette U.

    Jette U. Guest

    Dankeschön!

    Also vielen Dank für Eure schnelle Hilfe!! Werde mein Bestes für das arme Vögelchen tun!
     
  9. #7 Alfred Klein, 20. August 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Am besten Du hältst ihn mit der hohlen Hand fest, den Kopf zwischen Daumen und Zeigefinger herausschauend. Damit brauchst Du nicht zudrücken und der Vogel ist trotzdem fixiert.
    Die TIHO ist eine gute Idee, die haben einen recht guten Ruf.
    Der stirbt schon nicht durch die Fahrt, das haben andere auch schon überlebt. Wichtig ist eine möglichst kleine Transportbox oder ähnliches, diese sollte fast völlig abgedeckt sein, nur soviel offen lassen daß der Vogel genügen Frischluft bekommt.
    Da unklar ist was der Vogel hat kannst Du nicht viel machen, mehr als Rotlicht sehe ich momentan nicht.
     
Thema:

kranker Kanarienvogel