Kranker Kanarienvogel ?

Diskutiere Kranker Kanarienvogel ? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe seit fast 3 Jahren zwei Kanarienvögel einen Hahn und eine Henne die ich von einem Bekannten bekommen habe. Das Problem ist nun...

  1. Dajo

    Dajo Guest

    Hallo,

    ich habe seit fast 3 Jahren zwei Kanarienvögel einen Hahn und eine Henne die ich von einem Bekannten bekommen habe.
    Das Problem ist nun das die Henne seit ca. 1 Jahr ihre Federn verliert. Angefangen hat alles am Bauch und hat sich am Kopf vortgesetzt. Ich war mit ihr dann auch relativ früh beim Tierarzt.
    Der meinte das es sich wohl um eine Störung handelt die sich mit Vitaminen behandeln lassen könnte.
    Ein anderer hat gemeint es sei eine Gen-Störung.
    Nun habe ich den Vögeln mehrere Monate die Vitamine gegeben, aber es hat nicht geholfen, sondern ist noch schlimmer geworden.
    Mitlerweilen sieht sie sehr zerupft aus.
    Der Vogel krazt sich nicht an den Stellen und die Haut ist auch nicht gerötet. Ausserdem sind keine Anzeichen von Parasiten vorhanden.
    Ich weiss nicht wie alt sie genau ist, aber kann das vom alter kommen?

    Ich bin um jede Antwort dankbar. :?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rena1

    Rena1 Guest

    *Herzlich Willkommen*

    hallo,Dajo

    das gleiche problem hatte ich letztes jahr mit meinen kanariemix.

    mir empfahl man das Nekton s und Nekton bio,,,es hat geholfen.

    hast du schon an milben gedacht...???

    :0- :0- :0- :0-
     
  4. #3 Alfred Klein, 13. Dezember 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Also vom Alter kommt das nicht.

    In Frage kämen entweder eine Hormonstörung oder eine Infektion.
    Ich denke hier zuerst mal an die Hormone. Eine Infektion mit einem Virus wäre jedoch auch denkbar, es könnte sein daß dadurch der Federverlust herrührt.
    Dein Problem ist zusätzlich noch daß Dein Tierarzt wohl etwas überfordert ist. Nur mit Vitaminen läßt sich so was wohl kaum beheben.
    Wir haben hier in den Foren auch Tierarztlisten von vogelkundigen Tierärzten. Schau doch mal nach ob da einer in Deiner Nähe dabei ist. Dabei ist "Nähe" so eine Sache. Ich selber habe auch 60Km einfachen Weg zum TA.
    Nur ein vogelkundiger TA kann Dir da näheres sagen, ich denke aber daß eine Untersuchung mit eventuellem Abstrich und Labor hier mehr aussagen kann als reines herumgerate im Forum.
     
  5. Dajo

    Dajo Guest

    Neue Informationen

    Also ich werde schauen das ich so schnell wie möglich zu einem anderen TA gehe. Ich habe bei meiner suche im Internet noch eine Seite gefunden bei der die Krankheit PBFP beschrieben wird.
    Die Beschreibung passt leider fast ganz genau auf den Verlauf bei meiner Henne. Ich hoffe das es dies nicht ist. Weiss noch jemand was dazu?
    Kann es wirklich das sein?

    Danke für jede Antwort.

    Hier die Info zu PBFP:
    http://www.birds-online.de./gesundheit/gesgefieder/pbfd.htm
     
  6. #5 Alfred Klein, 14. Dezember 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Das hatte ich ja mit der Viruserkrankung gemeint.

    Das kann PBFD oder BFD sein. Beides sind Virusinfektionen. Sollte es wirklich so etwas sein gibts keine Medikamente, Du kannst lediglich das Immunsystem mobilisieren und dem Körper Hilfe zur Selbsthilfe bieten.
    Aber nimm nicht immer das Schlimmste an, es kann genau so gut eine andere Störung sein.
     
  7. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also PBFD und BFD nicht-das sind Erkrankungen der Psittaciden. Eine Infektion wurde mal
    bei Gänsen und Tauben gefunden;waren aber extrem seltene Ausnahmefälle-das träfe auch
    auf die Infektion mit anderen Polyomaviren zu.
    Das Naheliegendste sind wirklich die Hormonstörungen (nicht nur der Geschlechtshormone;
    auch Störungen der Funktion der Schilddrüse).Hormonbehandlungen sind aber so stressig für
    die Vögel,daß man sie nur im Notfall anwenden sollte.
    Die erwähnten genetischen Veränderungen treten bei Kanarien eher in Rücken und unteren Bauchbereich
    auf,würden sich nicht auf Kopf und Hals ausdehnen.
    Bei Milben wäre ein Juckreiz vorhanden; Hautpilze kämen dann schon eher in frage (vielleicht besitzt Dein TA
    eine Woodsche Lampe;da geht die Diagnose recht schnell).
    Und-wie rena schon schrieb-ein Mangel an Aminosäuren/Mineralien/Vit. am besten mit Nekton Bio
    (auch MSA oder AviConcept) ausgleichen.
     
  8. Anfaenger

    Anfaenger Guest

    Unsere sweety hat wohl die selbe krankheit 8(

    [​IMG]
    der TA meinte, wir sollten die Vögel mal auseinander sperren weil er glaubt das das Männchen die Weibchen immer so zurichtet.
    aber wenn jetzt noch welche hier das selbe haben dann ist es wohl was anderes :/
    Ich muss dazu sagen, dass der TA nicht gerade ein Vogelexperte war :/
    Aber an dieses PBFD glaubew ich in meinem fall nicht wirklich, da die kahlen stellen ausschließlich den Kopfbereich betreffen.
     
  9. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ob es sich bei Sweety um eine hormonelle Störung handelt, kannst Du ja per
    "Ausschlußverfahren" herausfinden. Also: Nekton oder AviConcept zufüttern,
    Kot auf Endoparasiten (bes. Haarwürmer und Syngamus) untersuchen lassen,
    nach Ektoparasiten und Pilzen gucken,
    Streß durch "Mitbewohner" hast Du ja schon ausgeschaltet - dann bliebe bei fortdauernder
    Kahlheit die Hormonstörung über-und deren Behandlung ist-wie gesagt-meist eh zu stressig
    für die Vögel.
     
  10. Dajo

    Dajo Guest

    Hallo Anfänger,

    hast Du bei sweety schon am Bauch nachgeschaut ob es Anzeichen dafür gibt, dass das Federkleid dort lichter wird?
    Ich habe mir jetzt Nekton -S gekauft und füttere das zu.
    Das mit dem TA wird warscheinlich leider erst nächstes Jahr was.

    Viele Grüsse von

    DaJo
     
  11. Anfaenger

    Anfaenger Guest

    Am Bauch isses zum glück nicht so, nur am kopf halt :/
     
  12. Dajo

    Dajo Guest

    Gebe jetzt seit ca 4-5 Tagen Nekton-S. Ich habe das Gefühl, dass sich wieder leichte Federansätze an den kahlen Stellen bilden.
    Bin aber noch nicht wirklich überzeugt, ob sich da wieder was tut.

    Nach welchem Zeitraum kann man da was erwarten ?

    Bin mal gespannt was der TA dazu sagt nächstes Jahr.

    Viele Grüsse

    DaJo
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Alfred Klein, 22. Dezember 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Du bist zu ungeduldig.
    Warte mal zwei bis drei Wochen ab, der Vogelkörper muß die Mineralstoffe doch zuerst mal verarbeiten. Und so schnell wachsen die Federn auch wieder nicht, nicht schneller als Haare. ;)
     
  15. Dajo

    Dajo Guest

    Hallo,

    am 9.8.07 ist die kleine Tipsy nun leider sehr schnell verstorben.
    3 1/2 Jahre nach dem Sie so krank war, und wir gedacht haben Sie wird es nicht schaffen.
    Das Federkleid war wieder wunderschön, und auch sonnst war Sie eigentlich ganz fit.

    Möge Sie in Frieden ruhen.
     
Thema: Kranker Kanarienvogel ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarienvogel verliert federn am kopf

    ,
  2. hormonstörung kanarienvogel

    ,
  3. kanarienvogel verliert federn am hals

    ,
  4. milben kanarienvogel,
  5. kanarienvogel kahle stellen am kopf,
  6. milben beim kanarienvogel,
  7. kanarienvogel Verletzung am kopf,
  8. kanarienvogel video
Die Seite wird geladen...

Kranker Kanarienvogel ? - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  2. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  3. Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel

    Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel: Hallo. Vlt hat jemand Erfahrung damit. Ich habe vor 5 Wochen einen Kanarienvogel von einem Bekannten bekommen. Ich wollte diese Henne zu meinem...
  4. Krank oder normal ?

    Krank oder normal ?: Hallo liebe Community Da ich neu bin stelle ich mich mal kurz vor Ich heiße Patrick, bin 21 Jahre alt und ein Vogelneuling. Meine Freundin ist vor...
  5. Kanarienvogel krank Atembeschwerden

    Kanarienvogel krank Atembeschwerden: Hallo zusammen, Ein Freund von mir hat einen Kanarienvogel (Hahn). Von Anfang hat er Probleme beim Atmen denke ich, weil er 1.ab und zu knackst...