Kranker Lori? Bitte um Hilfe im Loriforum

Diskutiere Kranker Lori? Bitte um Hilfe im Loriforum im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Leute, ich bin eigentlich nur aktiv im Loriforum tätig und auch noch nicht sehr lange hier dabei. Finde diese Plattform allerdings...

  1. bubi

    bubi Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36304 Alsfeld, wo es am lautesten piept
    Hallo Leute,

    ich bin eigentlich nur aktiv im Loriforum tätig und auch noch nicht sehr lange hier dabei. Finde diese Plattform allerdings ziemlich gut und lese auch viel in den anderen Unterforen mit.

    Jetzt mein Anliegen, könntet ihr euch vielleicht mal mein Thema im Loriforum ansehen und mir etwas weiterhelfen?
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=159547

    Vielen Dank.

    Gruß Kai
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Kai,
    so wie Du es beschreibst, könnte Dein Züchter wirklich mit den Flagellaten rechthaben. An Deiner Stelle würde ich nochmal zu einem VK TIerarzt fahren. Loris schnappen sich auf Grund ihrer flüssigen Nahrung gerne diesen Erreger auf. ABer wenn man ihn im Anfangsstadium erwischt, ist er gut zu behandeln. Leider findet man diese miesen Viecher nicht zwingend bei jedem Kropfabstrich.
    Lass auch nochmal den Kot auf Megabakterien untersuchen (ist bei Loris zwar selten, habe es aber bei Jungvögeln auch schon gesehen). Und nur um auf der sicheren Seite zu sein, lass den Kot elektronenmikroskopisch auf APMV untersuchen.
    Wenn dort überall nix rauskommt, dann kannst du immer noch auf Haltungsfehler oder Verhaltensprobleme schauen. ABer erst sollten Krnakheiten abgeklärt werden. Beim Vogel ist es immer ein Wettlauf mit der Zeit.

    Alles Gute und bitte, halte uns auf dem Laufenden

    ganz herzliche Grüße Luzy und einen dicken Krauler für Deinen Kleinen... du scheinst mit ihm wirklich einen guten Griff gemacht zu haben!
     
  4. bubi

    bubi Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36304 Alsfeld, wo es am lautesten piept
    Hallo Luzy,

    danke für die schnelle Antwort. Werde heute Abend noch zu einem anderen TA in Fulda fahren, welcher wohl ziemlich vogelkundig ist. Die Entfernung ist die gleich als Tierklinik Gießen und außerdem erreicht man dort immer relativ schlecht jemanden der einem weiter helfen kann. Hätte halt auch gerne noch eine andere Meinung von einem TA gehört.

    Werde dir bescheid geben was es dort gegeben hat.

    Gruß Kai
     
  5. bubi

    bubi Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36304 Alsfeld, wo es am lautesten piept
    erstes Ergebnis vom TA

    Hallo,

    der TA hat gestern Abend noch einmal einen Abstrich gemacht, dieser wird auch in ein Labor eingeschickt und untersucht. Ergebnisse sollten bis Freitag da sein.

    Haben auch Kotproben da gelassen und untersuchen lassen ( ganz frische sogar, unser Lori hat die Angewohnheit in seiner Tranpsortbox vorne am Gitter zu hängen und seinen kot ins Auto zu befördern, habe einfach während der Fahrt eine Frischhaltefolie darunter gelegt und zack habe ich Kotproben).

    Der TA meinte er sei äußerlich usw. in einer sehr gut Verfassung, er hat ja auch erstmal das Behandlungszimmer mit einem freiflug unsicher gemacht.

    Wir haben fürs erste mal ein Mittel mitbekommen ( Bene Bac Gel ) welches wir ihm täglich geben sollen.

    Nach einem eben getätigten Telefonat, wegen der Kotprobe, wurde mir mitgeteilt das er kokzidien im Kot gefunden hat. Sollten jetzt am Freitag wieder mit dem Vogel zu ihm kommen damit wir eine Behandlung einleiten können.

    Habt ihr irgendeine Ahnung was da jetzt auf mein Vögelchen zu kommt?

    Achja, noch was. Am Samstag ist es endlich es soweit das ich einen Partner für unseren Lori holen werde. Meine Frage wäre ob ich da aufpassen muss wegen Ansteckungsgefahr usw.? Werde die Vögel ja auch erstmal getrennt in unterschiedlichen Käfigen auf Sicht- und Rufkontakt halten.


    Gruß Kai
     
  6. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Kai,

    schön,dass du so schnell bei einem vk ITerarzt gelandet bist.
    eine Kokzidienbehandlung ist nicht schimm. Das Medikament,meisten Baycox, wird gut vertragen.
    Normaler weise sollte ein Neuzukauf 6 Wochen in Quaratäne bevor du ihn zu deinem Kleinen setzt.
    Kokzidien sind ansteckend! Diese Kokzidien sind leicht zu verwechseln mit den Pollen, die Loris auf Grund ihrer Ernährung im Kot haben. Aber ich hoffe der TIerarzt wird diese Verwechslungsmöglichkeit kennen...

    alles Gute und liebe Grüße Luzy
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. bubi

    bubi Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36304 Alsfeld, wo es am lautesten piept
    Morgen Luzy,
    ja, gut das ich noch einen anderen TA außer der Vogelklinik gefunden habe. Bis jetzt kann ich diesen auch nur weiter empfehlen. Habe ihn übrigens hier im Netzwerk bei den Adressen von TA´s gefunden. Der einzige der aus Fulda darin steht. (Soviel zur Werbung ).
    Müssen ja am Freitag noch einmal hin und dann werden wohl auch die Ergebnisse vom Kropfabstrich aus dem Labor da sein, wollen wir mal hoffen das es nicht noch mehr ist.

    Habe jetzt noch einmal ein zwei Fragen:

    Wir haben den Lori ja von einem Nachbarn bekommen, welcher ihn uns in einem Käfig gegeben hat in dem vorher Wellensittiche drin waren und ich glaube nicht das er den vorher gereingt hatte. Kann er sich vielleicht da etwas geholt haben?

    Wie bekomme ich denn diesen Käfig so sauber, dass mein Neuzugang am Samstag der ja dann übergangsweise da herein soll sich nicht auch gleich etwas holen kann? Haben leider keinen anderen Käfig und übergangsweise muss/sollte dieser auch von der Größe her reichen.

    Sag mal, wie bekommst du denn Medizin in deine Vögel ´rein, wenn sie diese nicht mögen?
    Mit dem letzten Mittel war es ja kein Problem, dass hatte ihm geschmeckt und er hat es ja direkt von der Spritze abgeleckt. Aber das Bene Bac Gel scheint ihm gar nicht zu schmecken und er mag es gar nicht annehmen. Möchte ihn auch nicht unbedingt mit Gewalt das Zeug geben müssen, zum einen um ihn nicht zu ärgern und um meine Hände zu schonen. Habe zwar diesen Tierärztlichen Griff schon spielerisch etwas mit ihm geübt aber wenn es einen anderen Weg gibt das er das Mittel nimmt, wäre ich schon froh.

    Gruß Kai
     
  9. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hi Kai,

    theoretisch schon....Heiss abspülen ist immer super. Als Desinfektionsmittel ist zB Sakrotan ganz gut. und dann wieder gut abspülen.

    Ich misch bei meinen die Medis in Honig mit rein und pack es dann auf einen Leckerbissen (Butterkeks oder so) Honig überdeckt durch seine Süsse viele Geschmäcker...

    Ich wünsch dir viel Erfolg

    liebe Grüße Luzy
     
Thema: Kranker Lori? Bitte um Hilfe im Loriforum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bene bac lori

Die Seite wird geladen...

Kranker Lori? Bitte um Hilfe im Loriforum - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...