Kranker Molukkenkakadu

Diskutiere Kranker Molukkenkakadu im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Unser 10 Jahre alter Molukkenkakdu-Hahn kann seit 8 Tagen nicht mehr richtig laufen. Wir waren schon beim Tierarzt (Profi). Der hat ihn geröngt...

  1. bernie61

    bernie61 Guest

    Unser 10 Jahre alter Molukkenkakdu-Hahn kann seit 8 Tagen nicht mehr richtig laufen.
    Wir waren schon beim Tierarzt (Profi). Der hat ihn geröngt und Blut abgenommen und nichts festgestellt.
    Er kann sich inzwischen nicht mehr auf der Stange halten und liegt aif dem Bauch. Seine Füße sind sehr warm. Er reagiert und frisst ganz normal. Wir müssen ihn allerdings füttern, weil er durch dieses Fußproblem sein Futter nicht mehr halten kann.

    Wer hat einen Rat? :traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernie61

    bernie61 Guest

    Wer kann helfen?

    Unser 10 Jahre alter Molukken-Hahn kann seit 8 Tagen immer weniger laufen. Inzwischen liegt er auf dem Bauch, weil er sich nicht mehr auf der Stange halten kann. Wir haben bereits einen Kakadu Spezialisten aufgesucht. Der hat auch nichts feststellen können. Kein Bruch und das Blut ist auch in Ordnung.
    Die Füße von unseremKakadu sind sehr warm. Er reagiert und frisst aber normal. D.h. beim Fressen unterstützen wir ihn, weil er sein Futter nicht mehr allein halten kann.
    Vielleicht hat jemand Erfahrung und kann uns weiter helfen.
     
  4. Bömmel

    Bömmel Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Nähe Bodensee
    Hallo bernie61,

    leider kann ich Dir auch keinen Rat geben, aber wenn der TA ein Kakadu-Spezialist ist muß er doch zumindest eine Vermutung oder Idee haben was es sein könnte? Wenn Blut etc. in Ordnung ist, dann drückt ja vielleicht was auf den Nerv? Wurde er auch mal geröntgt?

    Wünsch Euch auf jeden fall bald gute Besserung für Euren Kakadu!
     
  5. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo Bernie,

    erst mal - willkommen hier, schade dass dies so ein Anlass ist.

    Habe soeben den Moderator gebeten Deine Anfrage zu verschieben, klar, es ist ein Kakadu und Du bist hier bei den Kakadus, aber in dem Fall denke ich dass dies bei Vogelkrankheiten besser ausgehoben wäre.

    Ich kann nicht so recht glauben dass dies wirklich ein Vogelspezialist war, der Dich mit Deinem Molukken einfach so wieder heimschickt, mit den Schultern zuckt und meint es ist bzw. er findet nichts? :?

    Kennst Du den TA gut, bist Du sicher dass dies wirklich ein vogelkundiger Facharzt ist? Ich denke kaum dass hier Ratschläge von uns helfen (will keinem auf den Schlips treten, bitte richtig verstehen) - ich würde an Deiner Stelle umgehend einen zweiten wirklich papageienkundigen Arzt aufsuchen.
    Wo wohnst Du denn? Vielleicht hat hier jemand einen guten Rat betr. TA - oder schau mal hier bei VOGELDOKTOR und weitere Tipps findest du HIER.

    Daumendrück für Deinen Molukken und wäre schön wenn Du wieder berichten würdest.
     
  6. #5 Thomas B., 30. April 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Bernie,
    1. Wer war der Tierarzt?
    2. Wurde in 2 Ebenen (ventro-dorsal und latero-lateral) geröngt?
    3. Was für neurologische Untersuchungen wurden gemacht? Wie funktionieren die Reflexe?
    LG
    Thomas
     
  7. bernie61

    bernie61 Guest

    Hallo Thomas,
    der Tierarzt war aus Öhringen und ist der einzige in unmittelbarer Nähe.
    (Umkreis 150 km).
    Er hat nur von vorne geröngt und neurologische Untersuchungen wurden keine durchgeführt. Er hat gemeint, dass er unserem Kakadu eine Anabolika-Spritze geben kann und wir sollten ihm als Schmerzmittel aufgelöste Aspirin verabreichen.
    Die Reaktionen unseres Kakadus sind gut, bis auf seine Beine.
    Viele Grüße Bernie
     
  8. bernie61

    bernie61 Guest

    Hallo Inge,
    ich kenne mich noch nicht so gut aus, was das Foren-Schreiben betrifft, d.h. es ist absolutes Neuland für mich.
    Danke
    Bernie
     
  9. #8 Uninvited, 30. April 2005
    Uninvited

    Uninvited Guest

    Ne Anabolika-Spritze.....das ist fast unmöglich ;-)
    wohnst Du in dem öhringen in Franken?
    Wüsste in Deiner Gegend nen guten Tierarzt.....
     
  10. bernie61

    bernie61 Guest

    Ganz sicher, das war eine Anabolika-Spritze.
    Ich wohne in der Nähe von Würzburg. Ich weiß nur, dass der nächste Tierarzt in Frankfurt Seligenstadt ist, der sich mit Kakadus auskennt.
    Der gute Tierarzt würde mich interessieren.
     
  11. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Ernie,
    verwechselst Du evtl. Anabolika mit Antibiotika? Anabolika sind muskelaufbauende Präparate, wie sie als Dopingmittel und in Fitneßstudios ge- bzw. mißbraucht werden. Hat der Kakadu denn eine Muskelatrophie?
    Was verstehst Du unter "vorne" geröngt?
    LG
    Thomas
     
  12. #11 Alfred Klein, 30. April 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Bernie
    Also, wir haben hier Listen von vogelkundigen Tierärzten. Dort kannst Du mal sehen ob Du einen in Deiner Nähe findest: http://www.vogel-faq.de/index.php?sid=4849&aktion=artikel&rubrik=009&id=7&lang=de
    Also wenn der Tierarzt tatsächlich Anabolika vorgeschlagen hat dann solltest Du wirklich schnellstens einen zweiten aufsuchen.
    Für derartige Erscheinungen gibts schließlich noch andere Möglichkeiten, so ist z.B. ein starker Vitaminmangel an Vitamin B denkbar.
    Auch die Gabe von Aspirin halte ich für mehr als fragwürdig. Aspirin hat etliche Nebenwirkungen und ist für einen Vogel so gut wie gar nicht zu dosieren. Und Überdosierungen können böse enden.
    Es wäre also besser gewesen der TA hätte zunächst mal "Nervenvitamin" gespritzt um versuchsweise die Lähmung zu bekämpfen.
    Im Moment weiß ich auch nicht weiter, werde mich aber mal umsehen, eventuell finde ich noch was heraus.
     
  13. #12 Alfred Klein, 30. April 2005
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Weitere Möglichkeiten welche ich gefunden habe:

    Infektiöse Leberentzündung wobei die Leber sich vergrößert und auf die Beinnerven drückt.
    Oder Aspergillose wobei die Pilztoxine solche Lähmungen hervor rufen können.
    Andere bakterielle Infektionen welche mittels Kropf- und Kloakenabstrich im Labor ermittelt werden müssen. Mit einem Antibiogramm kann dann das passende Medikament gefunden werden.
    Auch Salmonellen können Lähmungen der Beine hervorrufen.
    Was auch noch in Frage käme wäre eine vergiftung. Diese kann durch giftige Pflanzen in der Wohnung oder durch Schwermetall (Blei, Zink) hervorgerufen werden. So werden die Bleistücke an den unteren Gardinenrändern aufgenommen und verschluckt.
    So, das war alles was ich herausfinden konnte.
     
  14. bernie61

    bernie61 Guest

    Hallo Thomas,
    ich bin ganz sicher dass er Anabolika gesagt hat, weil er uns das genauso mit Fitnessstudio... erklärt hat, und er hat gesagt das wirkt manchmal wie ein Wunder.
    Von Muskelatrophie hat er nicht gesprochen.
    Mit von vorne geröngt meine ich Brust und Beine, damit der TA ausschließen konnte, dass irgendetwas gebrochen ist. Er hat abschließend ja auch gemeint, dass wir unserem Kakadu Aspirin gegen evtl. Schmerzen verabreichen. Konkret hat er sich dazu aber nicht geäußert. Er hat in einem weiteren Gespräch, das ich mit ihm geführt habe, weil es unserem Kakadu nicht besser ging gesagt, dass sich manchmal, wenn auch nur sehr selten Lufträume an der Wirbelsäule bilden, dann hätten wir aber schlechte Karten, was die weitere Behandlung betrifft. Im Moment sind wir ziemlich ratlos, weil wir Johnny eine so lange Fahrt ( insgs. 3 Std.) kaum zumuten können, vor allem, weil er bei der Behandlung beim Tierarzt so laut geschrien hat.

    Grüße Bernie
     
  15. #14 Madame Momo, 3. Mai 2005
    Madame Momo

    Madame Momo Guest

    Hallo Bernie,

    wie geht es deinem Kakadu jetzt? Ich denke, ich bin nicht die Einzige, die jeden Tag hier hereinschaut und auf gute Nachrichten hofft.

    Besorgte Grüße

    Madame Momo
     
  16. Iris_S

    Iris_S Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29633 Munster
    Hallo Bernie,

    mein Molukkenhahn konnte auch auf einmal nicht mehr auf der Stange sitzen, meine TA hat ihn geröntgt, dabei ein angebrochenen Wirbel entdeckt, wo sich zu viel Knochengewebe gebildet hatte. Die Medikamente brachten nichts und ob der schon ältere Bruch dafür verantwortlich war konnte sie auch nicht 100%ig sagen. ALs letztes Mittel hat sie ihm ein homöopatisches Mittel verabreicht, es dauerte 10 Min. da war er wieder mobil und hat auch wieder vergnügt gequitscht (das hatte er tagelang nicht gemacht).
    Wenn du die Tel-Nr. von meiner TA haben möchtest, dann schick mir eine PN, wohne allerdings in Norddeutschland.

    Gruß
    Iris
     
  17. #16 bernie61, 3. Mai 2005
    bernie61

    bernie61 Guest

    Hallo Madame Momo,
    wir sind noch einmal zu einem anderen TA gefahren. Der hat noch einmal komplett geröngt, Blut abgenommen, Kot untersucht und diese Ergebnisse müssen wir jetzt erst einmal abwarten. In Sorge sind wir jetzt allerdings erst recht, weil der TA gemeint hat, dass seine Probleme die Folge einer starken Viruserkrankung sein könnten und da hätten wir dann sehr schlechte Karten.
    Wir berichten weiter.

    Viele Grüße
    Bernie
     
  18. #17 bernie61, 3. Mai 2005
    bernie61

    bernie61 Guest

    Hallo Iris,

    danke für deinen Tipp. Aber als wir den zweiten TA aufgesucht hatten, konnte der beim Röntgen nichts ungewöhnliches feststellen. Alle Wirbel und Knochen sind in Ordnung. Also muss es doch was anderes sein.
    Wir warten jetzt die Laborergebnisse ab und hoffen, dass unser Kakadu bald auch wieder fit auf der Stange herumhüpft.
     
  19. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo Bernie,

    ja, Madam Momo hat Recht, auch ich hab ständig geschaut und hätte nun gefragt was ihr gemacht habt. Finde es gut von Euch dass Ihr einen zweiten Tierarzt zu Rate gezogen habt.

    Viele wissen wie das ist, warten auf Ergebnisse ist schlimm, diese Ungewissenheit ist grausam, geht mir auch so ...

    Daumendrück. Bitte berichte weiter wenn die Ergebnisse und ggf. der Therapievorschlag vorliegen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 bernie61, 4. Mai 2005
    bernie61

    bernie61 Guest

    Hallo Inge,

    vielen Dank fürs Daumendrücken. Ich glaube, das brauchen wir auch ganz dringend.
    Wenn die Ergebnisse da sind, berichten wir gleich.

    Viele Grüße
    Bernie
     
  22. #20 Thomas B., 4. Mai 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Bernie,
    versuchs mal mit einer Gabe Hypericum C 200 Globuli (kannst Du über jede Apotheke bestellen).
    LG
    Thomas
     
Thema:

Kranker Molukkenkakadu

Die Seite wird geladen...

Kranker Molukkenkakadu - Ähnliche Themen

  1. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  2. Krank oder normal ?

    Krank oder normal ?: Hallo liebe Community Da ich neu bin stelle ich mich mal kurz vor Ich heiße Patrick, bin 21 Jahre alt und ein Vogelneuling. Meine Freundin ist vor...
  3. Kanarienvogel krank Atembeschwerden

    Kanarienvogel krank Atembeschwerden: Hallo zusammen, Ein Freund von mir hat einen Kanarienvogel (Hahn). Von Anfang hat er Probleme beim Atmen denke ich, weil er 1.ab und zu knackst...
  4. kranker Kanarienvogel braucht Hilfe

    kranker Kanarienvogel braucht Hilfe: Hallo Forum-User, hab ein neues Problem, für das ich auf rasche Hilfe hoffe : seit Juli hat mein Mann ein Paar Kanari ... hatte er, weil ein...
  5. Kranken Wellensittich gekauft

    Kranken Wellensittich gekauft: Der Beitrag ist zwar sehr alt, aber ich muss mal loswerden, dass mein welli aus dem dehner dauerkrank ist, seitdem ich ihn habe Anmerkung der...