krankes Auge sollen gleich Chlamydien sein????

Diskutiere krankes Auge sollen gleich Chlamydien sein???? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo liebe Vogelfreunde. Ich habe heute von "Bekannten" ein Wellensittichpärchen geschenkt bekommen. Habe sie beide selbstverständlich erstmal...

  1. #1 Sittichfarm, 14. Dezember 2009
    Sittichfarm

    Sittichfarm Gnadenhof Lehnitz

    Dabei seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo liebe Vogelfreunde.
    Ich habe heute von "Bekannten" ein Wellensittichpärchen geschenkt bekommen. Habe sie beide selbstverständlich erstmal in Quarantaine. Die Henne hat ein krankes Auge (siehe Fotos unten) laut meiner Bekannten ist das Auge seit etwa 2-3 Wochen "entzündet" und beim Arzt waren sie nicht. Das Auge soll wohl erst rundherum nur die Federn weg gewesen sein ganz leicht, also kreisrund, aber hat nicht getränt und war nicht gerötet. Nun sieht es so aus und aus dem Grund haben sie sie abgegeben "wir wollen keinen kranken Vogel" Der Partnerhahn sieht normal aus.
    Ich war mit der Henne heute sofort (trotz mega Grippe und kaum laufen können) bei 2 Tierärzten (leider kein spezieller Vogeltierarzt, der nächste Vogelarzt ist in Berlin und keiner will mich fahren und alleine darf ich wegen meiner Behinderung nicht Bahn fahren oder ähnliches, nur in Begleitung)
    Der erste Tierarzt sagte "die hat nix, wird wohl was reinbekommen haben"
    Der zweite Tierarzt bzw. Tierklinik (angeblich vogelkundig, aber kein richtiger Vogelarzt) "na so wie es aussieht ist es ja nur einseitig, das sieht mir aber ganz nach Chlamydien aus und das müssen wir melden, weil Psittakose meldepflichtig ist, Sie bekommen dann Antwort vom Veterinäramt"
    Hääääääääääää?
    Nun gut, habe sie selbstverständlich weiterhin in Quarantaine beide. Der Amtsarzt will dann eine Kotprobe abholen kommen "demnächst"
    kann denn der Doc auf dem ersten Blick, nur weil das Auge einseitig erkrankt ist so ohne Untersuchung solch schwere Diagnose stellen?

    [​IMG] [​IMG]

    PS: Habe weder Augensalbe/Tropfen noch sonstige erstmal helfende oder lindernde Medikamente mitbekommen. Nix!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fantasygirl, 15. Dezember 2009
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Es ist richtig, dass eine Augenentzündung auf Clamydien hinweisen kann.
    Genauso gut kann es aber auch z.B. ein Pilz oder etwas bakterielles sein, weshalb in meinen Augen auf jeden Fall ein Abstrich hätte genommen werden sollen.
     
  4. #3 Rabenkrähe, 15. Dezember 2009
    Rabenkrähe

    Rabenkrähe Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Januar 2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm, NRW
    Der Lidrand und die Bindehaut sind stark entzündet. Sofort zum Tierarzt, der wird wohl Tropfen (Antibiotika) verordnen-. Vögel alleine halten,-eine Bindehautentzündung (akute Konjunktivitis) ist sehr ansteckend. Käfig und Stangen danach sehr, sehr sorgfältig reinigen.
    Gruß
    Rabenkrähe
     
  5. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    der Schnabel ...

    ist doch auch nicht in Ordnung. Sieht ausgetrocknet und brüchig aus.
     
  6. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Mindesten einer der mir bekannten Vogelärztinnen macht auch Hausbesuche, weiß ja nicht wo Du in Brandenburg wohnst :D, aber anrufen wäre einen Versuch wert :zustimm:
    Zeigt der Vogel noch andere Auffälligkeiten?
    Atmungsprobleme, Schwanzwippen, Niesen...
    Wie sieht der Kot aus?
     
  7. #6 Sittichfarm, 15. Dezember 2009
    Sittichfarm

    Sittichfarm Gnadenhof Lehnitz

    Dabei seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo, sonst ist sie fit, Kot sieht auch total normal aus.
    Meine Mutter hat heute Zeit und kann mich fahren.
     
  8. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Na bitte, jet doch allet :zustimm:
    Berichte mal....
     
  9. #8 Sittichfarm, 15. Dezember 2009
    Sittichfarm

    Sittichfarm Gnadenhof Lehnitz

    Dabei seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo.
    Also ich habe jetzt Medizin bekommen, davon bekommt sie 6 Tage lang jeden Tag 0,5 ml ins Trinkwasser mit rein und dann soll ich sie nach den 6 Tagen nochmal vorstellen. Kot wurde untersucht unterm Mikroskop. Da war alles i.O.
    LG Sunny
     
  10. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Super Diagnose :D
     
  11. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    ...ins Trinkwasser....
    dann schau doch bitte mal, wie oft dein Wellensittich trinkt. Und dann sag mir, wie da ein Medikamentenspiegel im Blut aufrechterhalten werden kann ohne Resistenzen zu bilden..

    na ich weiss nicht..

    lieber Gruss Luzy
     
  12. #11 charly18blue, 15. Dezember 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sunny,

    da kann ich Luzy nur recht geben, bei Wellis ist eine Medikation übers Trinkwasser unprofessionell. Sie trinken viel zu wenig, um genug Medikament aufzunehmen. Desweiteren frage ich mich, wieso kein Abstrich vom Auge genommen wurde. Wenn der Tierarzt auf Chlamydien untersuchen will, sollte er Abstriche von der Lidbindehaut am Auge, vom Kropf und von der Kloake in genau dieser Reihenfolge mit einem Tupfer machen.

    Liebe Grüße Susanne
     
  13. schrulli

    schrulli Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,

    ich bin ja derzeit unfreiwilliger Chlamydien-"Experte"....

    Also, die Meldung bei einer Erkrankung macht eigentlich das Labor, wenn Chlamydien nachgewiesen wurden (war jedenfalls bei mir bzw. meinem Piepmatz :D so). Um diese Diagnose zu stellen reicht es aber nicht, wie meine Vorredner schon sagten bzw. schrieben, den Vogel von weitem zu begucken und per Daumenpeilung einen Verdacht zu äußern. Tzzzzz....

    Krankheitsanzeichen (entzündete Augen, Erkältungssymptome o. ä.) hatte mein Vogel im Übrigen nicht. Die Chlamydien wurden beim "Einzugs-Gesundheits-Check" über die oben erwähnten Abstriche gefunden.

    Mich wundert auch, daß Dein Welli wirklich nicht umfangreich untersucht wird und die Medikamentengabe auch total undosiert übers Trinkwasser stattfindet. War es wirklcih ein vogelkundiger Tierarzt, bei dem zu zuletzt warst?

    Gute Besserung für den Kleinen!

    Gruß
    Schrulli
    (die sehr froh ist, eine gute Tierärztin an ihrer Seite zu haben damit die bösen Chlamydien hier bald ausgerottet sind)
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Sittichfarm

    Sittichfarm Gnadenhof Lehnitz

    Dabei seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Hi Schrulli
    Danke für die Aufklärung.
    Ja der letzte war ein vogelkundiger.
    Also nach dem 3.Tag war nichts mehr zu sehen am Auge, alles wieder normal, habe aber die Medizin trotzdem bis zum Ende gegeben.
     
  16. Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Da scheinst du noch einmal Glück im Unglück gehabt zu haben.
    Sage mal, welches Medi war das denn? Mich wundern die "nur" 6 Tage. Für ein AB wäre das zu kurz bzw. man würde Gefahr laufen, dass sich Resistenzen bilden... :+keinplan
     
Thema:

krankes Auge sollen gleich Chlamydien sein????