Krankhaftes Kopfverdrehen bei Küken

Diskutiere Krankhaftes Kopfverdrehen bei Küken im Forum Hühner + Zwerghühner im Bereich Hühner- und Entenvögel - Liebe Forumsleser, wir haben ein Problem mit einem 2 Mon. altem Zwerghuhnküken. Zuerst hatte es ab und zu einen leichten Schiefhals, konnte sich...
W

wussellig

Guest
Liebe Forumsleser,
wir haben ein Problem mit einem 2 Mon. altem Zwerghuhnküken. Zuerst hatte es ab und zu einen leichten Schiefhals, konnte sich aber immerwieder aufrichten.
Mittlerweile ist der Kopf fast vollständig verdreht und liegt auf dem Boden. Zum Fressen kann es aber zwischendurch den Kopf in aufrechte Position bringen, schlägt aber unmittelbar nach dem Fressen wieder zurück. Es läuft dabei meistens rückwärts und dreht sich viel dabei. Ansonten macht es einen munteren und lebhaften Eindruck. Habt ihr eine Idee was das sein kann und ob und wie man es behandeln kann?

Vielen dank im Vorraus, Wussellig
 
Hi,
züchtest du die Tiere oder is das eher "ausversehen" passiert?
Es kann sein das die Kücken der ersten Brut verkrüppeln, da die Hennen nich genau wissen wie das geht.
Ich hatte letztes Jahr auch Nachwugs bekommen, doch nur eins war "richtig".
Die anderen sind schon im Ei gestorben :traurig:

Behandeln kann man sowas glaub ich nich oder nur schwer, da die Tiere ja zimlich klein sind.
Du könntest versuchen den Kopf zu stützen mit einer art Schiene, ich weiß aber nich wie man das machen soll...
Und wenn es zu schlimm wird...das is ja auch kein schönes Leben...
 
das hört sich nach Beri-Beri Symptomatik an, einer Vit.B1 (Thiamin) Mangelsituation. es gibt noch andere, auch viruelle Erkrankungen oder Vergiftungen mit dem Erscheinungsbild, aber versuch es hier erstmal mit einer hohen Gabe eines Vit.B.komplexes, es muss B1 drin sein!!! Nimm Tabletten/Dragees, jeweils 1/4 ruhig mehrmals/tag. Dann zerbröckel diese Dextroenergentäfelchen (Classic) und schieb sie auch in kleinen Stückchen weit in den Schnabel hinein. Vorsicht mit Flüssigkeit, wenn es nicht selber trinkt, sie verschlucken sich schnell und dann ist es vorbei....

Gruß piaf
 
Hi,
ist das Küken aus der Brutmaschine?
Könnte auch hier was schiefgelaufen sein.
Gruß Hoki
 
Die Brut war nicht optimal

Die Brut war in der Tat ungewöhnlich. Das Küken ist aufgrund der damaligen heißen Wetterlage erst gewschlüpft, nachdem die Henne mit den übrigen Küken bereits das Nest verlassen hatte ( ca. 3-5 Std. später).
Habe es dann unter die Wärmelampe genommen. Nachdem es gut aufgepluster war habe ich geschaut ob Küken und Henne sich finden. Taten Sie natürlich nicht. Jedoch eine Goldfasanenhenne hatte interesse an dem Küken, und da das Küken die Fasanenhenne auch annahm haben wir das Küken bei Ihr gelassen. Die Henne hat sich in der Tat auch sehr gut um das Küken gekümmert. Als das Küken dann immer größer wurde und ich den anfänglich leichten Schiefhals am Morgen daran festmachte, das das Küken zu groß ist um unter die Henne zu sitzen, habe ich beide kurzzeitig getrennt.
Allerdings kann ich auch der Mangelernährungsthese etwas abgewinnen, da ich Küken und Henne in mein Gewächshaus gesetzt habe, da die Hühner danach pikten.
Bis jetzt vielen Dank, werde es mit B1 einmal probieren. Wenn noch jemand eine Idee hat würde ich mich freuen.
 
Hallo zu deiner frage, hört sich verdammt nach Marek`sche Lähme an dagegen hilft kein traurigerweise kein mittel ,gib diese Lähme einmal bei Google ein , da werden sie geholfen
mfg thorsten
 
Jo das könnte ein Gendefekt sein... Mir ist das noch nicht passiert. Warst du schon beim Tierarzt? Frag da mal. mfG. Sperlino
 
Das sind eindeutig Symphome von Vitamin E Mangel( nicht B , dann wäre der Gang unkoordiniert).

Für die nächsten 14 Tage würde ich eine gute Dosis Vitamin E spendieren und der Fall erledigt sich .
so einen Fall hatte ich vor gut 4 Wochen selbst im Bestand . Fütterung war wie immer, auch mit normaler Vitaminzufuhr . Alle anderen Tiere zeigten keine Mangelerscheinungen , bis auf eine einzige Henne . Die verdrehte den Kopf, zunächst unmerklich , als ob sie in den Himmel schielt , dann verstärkte sich der " Drehwurm " Nach der Gabe von Vitamin E ( Giantel Multivitamin) plus Weizenkeimöl , war nach 14 Tagen kein Drehen des Kopfes zu sehen . Jetzt ist wieder Alles O.K.

Offensichtlich hatte dieses Tier einen erhöhten Vitamin E Bedarf .
 
Thema: Krankhaftes Kopfverdrehen bei Küken

Ähnliche Themen

C
Antworten
5
Aufrufe
11.731
Chrissie-33
C
A
Antworten
5
Aufrufe
1.951
Akarala124
A
M
Antworten
19
Aufrufe
1.630
Mohrenköpfchen
M
Zurück
Oben