Kratzt sich am Schnabel und füttert dann - Nasenhaut nun dick

Diskutiere Kratzt sich am Schnabel und füttert dann - Nasenhaut nun dick im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr Lieben, seit etwa 3 Wochen haben wir doch CzaCza, das kleine Mopamädchen etwa 3 Jahre alt aufgenommen. Sie ist fehlgeprägt, hatte...

  1. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Ihr Lieben,

    seit etwa 3 Wochen haben wir doch CzaCza, das kleine Mopamädchen etwa 3 Jahre alt aufgenommen. Sie ist fehlgeprägt, hatte bisher nur Kontakt zu Menschen. Sie ist so gut wie nackt (glücklicherweise wachsen nun ein paar Federchen nach) und hat nun seit etwa 2 Wochen eine Angewohnheit entwickelt:

    Sie kratzt sich am Schnäbelchen und dann würgt sie das Futter hoch und schluckt wieder runter. Mittlerweile ist vom vielen Kratzen die Nasenhaut an der "Kratzseite" schon ganz dick.
    Das Kratzen leitet immer das Würgen und Füttern ein...

    Muß ich mir hier Sorgen machen? Sollten wir zum Tierarzt gehen? Ich wäre sehr dankbar über einen Rat! und danke Euch schon einmal ganz herlich!

    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Habe nun einen TA-termin vereinbart.
     
  4. Karo

    Karo Guest

    Hallo,

    auch hier wieder kann das alles mögliche sein.

    Ich kann nur raten: endweder sie würgt Futter hoch, dass ihr vielleicht irgendwie in die Nase "steigt", oder sie ist erkältet, und das Würgen betrifft nicht Futter sondern Schleim.

    In beiden Fällen: Gut, dass Du den TA-termin hast.
    das muss sich einer anschauen.

    Grüsse, Karo
     
  5. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Oh, je, Da mache ich dann am besten Rotlicht. Der Termin ist erst am Samstag Morgen.

    Danke Dir vielmals.

    Liebe Grüße
     
  6. #5 Alfred Klein, 18. Juni 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Würde das für eine Art von Hospitalismus halten.

    Sprich Verhaltensstörung.
    Da glaube ich weniger an Krankheit.
    Ich denke daß hier enger Kontakt gesucht wird. Kann auch sein daß dieses Verhalten von der Fehlprägung herrührt und Du Dich mehr um ihn kümmern mußt bis er eingewöhnt ist.
    Also ihn wie er es gewohnt ist behandeln und das dann nur langsam abbauen.
    Der fühlt sich einsam und verlassen habe ich den Eindruck.
     
  7. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Danke Dir Alfred,

    ich glaube das auch, aber wie sieht es mit dem Näschen aus. Es wird dick an der einen Stelle. Da mache ich mir Sorgen.
    Könnte sich das entzünden?

    Schwierig ist es für sie allemal. Ganz sicher!
     
  8. #7 Alfred Klein, 18. Juni 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Tja, die Nasenhaut ist empfindlich.

    Da es wohl momentan nicht möglich ist das Verhalten auf die Schnelle zu ändern solltest Du die Nasenhaut schützen.

    Ich denke daß eine Salbe zum Schutz was bringen könnte. Wird jedoch sicher sehr schwierig sein ihm das aufzutragen.

    Kannst Du eventuell die Krallen an der "Scharrpfote" etwas kürzen?
    Damit wäre es vielleicht auch möglich ihn vor sich selber zu schützen.
    Kann das von hier aus sehr schlecht beurteilen, da mußt Du wohl selber eine Idee haben.
     
  9. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Das ist so lieb von Dir Alfred, daß Du Dir die Mühe machst, obwohl es Dir selbst

    nicht gut geht!!! Ich danke Dir vielmals.


    Sie ist ja eine Rupferin. Als sie bei mir ankam war sie total nackt. Bei ihrem Vorbesitzer hat sie, glaube ich gerupft um Aufmerksamkeit zu bekommen. Bei mir bekommt sie Aufmerksamkeit nur, wenn sie nicht rupft und natürlich sind noch die anderen 4 Mopas da. So wachsen nun die Federchen langsam nach!
    Ich habe das Gefühl, sie kratzt nur, und füttert, wenn ich da bin. Ich sehe es an der Nasenhaut. Nachts auch nicht.
    Glücklicherweise schließt sie sich nun endlich den anderen Mopas an. Sie putzt sich, wenn sie sich putzen, ißt wenn sie essen usw. Das ist nun schon ein enormer Fortschritt.
    Zu mir ist sie nun auch nicht mehr so nett. Sie zwickt nun ein bisschen. Das finde ich, ist doch schon einmal eine gute Entwicklung.

    Wegen dem Näschen habe ich nun für morgen einen TA-Termin ausgemacht.

    Ehrlich gesagt, bin ich etwas ratlos, denke aber natürlich darüber nach! (Handschuhe für sie, sind ja zu warm in dieser Jahreszeit ;) )

    Ich danke Dir Alfred. Du bist so nett.

    Ich wünsche Dir gute Besserung und sende liebe Grüße

    (Hier noch ein paar Photos von der Baby-Rupfeline)
     

    Anhänge:

  10. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Ich glaube oben kratzt sie ja auch gerade wieder:
     

    Anhänge:

  11. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    ... und hier wieder beim Füttern:
     

    Anhänge:

  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Alfred Klein, 20. Juni 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Völlig richtig.
    Sie entwickelt etwas Selbstbewußtsein, das ist prima.
    Es wird wohl kein einfacher Weg aber ich denke daß die Kratzerei nur ein Zwischenstadium sein wird. (Hoffentlich)
    Du hast Dir da was aufgeladen was Dich sehr in Anspruch nehmen wird. Bin ja selber so verrückt, geht mir ähnlich. ;)
    Aber immer die Hoffnung, die Arbeit nicht aufgeben. Irgendwann lohnt es sich. :)
     
  14. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Ich hoffe Dir geht es ein bisschen besser???!!!!

    Ach, lieber Alfred,

    alle "unsere" Kleinen kommen ja aus schlechter Haltung. Das geht schon an die Nieren und immer wieder gibt es einmal Probleme. (Werde auch später nochmals wegen unserem Neuzugang Pauli posten, Du hast uns ja schon geschrieben, Du bist ein Schatz)

    Wir waren am Samstag beim Tierarzt. (Empfohlen durch versch. Foren, wir sind 1,5 Stunden hingefahren) Sie war ein grobes Weib. Herzlos und kaltschnäuzig. Ich werde das bekannt machen. M. E. nicht empfehlenswert.

    Es war aber dennoch gut, daß wir da waren, denn sie brauchte eine Salbe. Es hatte sich eine Entzündung gebildet (vielleicht hat sie ja auch deshalb gekratzt). Sie soll täglich aufgetragen werden: Parkin....., sorry, ich muß nochmals nachschlagen... Die Nasenlöchlein wurden durchstoßen und das Näschen wurde gespült mit physilogischer Kochsalzlösung. Sie fand es sehr schlimm und auf der Rückfahrt hat sie ihr Näschen an einen Riegel gelehnt. Es hat wohl sehr weh getan..... :-( - (und ich hätte heulen können...)

    Es geht ihr aber nun schon etwas besser. Sie läßt sich ja auch ganz gut rausholen und so klappt das mit dem eincremen.

    Übrigens- sie hat nun einen Verehrer. Sie begrüßt ihn sogar. Allerdings balzt er auch wie wild.... und dann dreht sie sich einfach um und ißt (was sie immer macht...)

    Ich wünsche dir alles Liebe, Alfred und daß es Dir bald besser geht. Wie geschrieben, wenn Du irgendwie Hilfe brauchst, stehen wir Dir gerne zur Seite.

    Liebe Grüße und vielen vielen Dank
     
Thema:

Kratzt sich am Schnabel und füttert dann - Nasenhaut nun dick

Die Seite wird geladen...

Kratzt sich am Schnabel und füttert dann - Nasenhaut nun dick - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  3. Nach der Mauser rosa Schnabel

    Nach der Mauser rosa Schnabel: Hallo, nachdem wir in diesem Jahr wirklich viel Pech hatten mit unseren Federfröschen bereiten uns die letzten 3 Küken noch Kopfzerbrechen. AV...
  4. Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben

    Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben: Hallo Eine Frage an die Profis: Wie kommt man am schnellsten zum Resultat, wenn man weissen Schnabel(so wie bei der weissen Taube) bei schwarzen...
  5. Schnabel - mit Parasiten?

    Schnabel - mit Parasiten?: Hallo zusammen, unser Pauli (Graupapagei, ca. 1 Jahr alt) reibt sich für meine Begriffe ungewöhnlich oft den Schnabel. Er macht das natürlich...