Krebs bei Wellis ( Tumore )

Diskutiere Krebs bei Wellis ( Tumore ) im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, heute habe ich in der " Wellensittich Welt ", heraus gegeben von Dieter Keller, bzw. seiner Frau. Einen Interessanten Artikel gelesen,...

  1. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo,

    heute habe ich in der " Wellensittich Welt ", heraus gegeben von Dieter Keller, bzw. seiner Frau. Einen Interessanten Artikel gelesen, ja den werde ich wohl noch ein paar mal lesen müssen um alles 100 %ig zu verstehen.

    Der Bericht stammt von einem Dr. Mike Cannon.

    Leider darf ich hier aus urheberrechtlichen Dingen, keine Auszüge bringen.

    Jeden falls soviel kann ich frei schreiben. Beim Gelügel und beim Welli speziell gibt es 2 Verschiedene Virengruppen, mit unterschiedlichem Verlauf und ausbruch, die bestimmte Krebskrankheiten beim Wellenstittich auslösen. Da es sich um einen Virus handelt, wird er quasi auf die Jungen ( Nachwuchs) vererbt. So offen übertragen wird der Virus nicht. So habe ich es bis jetzt verstanden, der eine Virus ist eine Art Leukemie, der Andere ein Art Aids.

    Einer der Viren äußert sich auch mit äußerlichen Geschwüren. Wenn Züchter so etwas erkennen, sollten sie die Vögel sofort aus der Zucht nehmen.

    Bin selber gespannt, ob da noch mehr veröffentlicht wird.

    Der eine Virus eintwickelt sich in den ersten 20 Lebenswochen und bricht dann irgend wann aus. Der Andere ähnlich, bricht aber erst nach 6 Jahren aus.

    Also brauchen wir uns nicht wundern, wenn unsere Wellis schon seit Jahren nicht mehr so alt werden wie früher. Durch schlechte Informationen, selbst ich, sind also Züchter seit Jahren unwissend darüber. Züchtet mit kranken Tieren weiter...... und das ohne Absicht, da man unwissend ist. 8(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    :( daher werden die wellis heute nicht so alt, das ist traurig.
     
  4. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Ich möchte jetzt nicht über die Züchter herziehen. Aber schwarze Schafe
    gibt es nun mal überall.
    Ich kann mir vorstellen, daß es einige Züchter gibt, die sich für diese Thematik
    nicht interessieren und schon gar nicht erkrankte Vögel aus der Zucht nehmen.
    Schließlich geht es ums Geldverdienen.
     
  5. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Ganz ehrlich,

    wenn ich meine Zucht aufs Jahr gesehen, läuft es bei mir so + / - O, dann lüge ich, da ich die laufenden Kosten nur sehe, die Erschaffung der Flüge, Zuchtboxen und Vögel sind da natrülich ausgeklammert.
    Also tue ich in Wirklichkeit Geld dabei. Wird jeder bestätigen der Ehrlich rechnet.
    Ich nehme Euro 15 für einen jungen Normal-Welli und für junge Standards Euro 30, die mache auch für 50 Euro neuerdings verkaufen. Bin immer froh wenn ich mindestens 3 im Monat verkaufe, damit die Fütterung sich selber trägt. Wenn nicht muß ich vom Taschengeld dazu schießen.

    Da sind ja auch immer zusätzliche Kosten wie, jährliche ATA Abnahme und Kontrolle Euro 30,-- die Ring etc., etc.
     
  6. welli66

    welli66 Guest

    Hallo Hjb,

    ist das mit den 50 Euro eine Anspielung auf meine Zucht?

    Grüße
    fjs66
     
  7. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    wo steht das du € 50 für deine wellis nimmst?

    nebenbei wäre es lieb wenn du dein profil ergänzen würdest ;)
     
  8. welli66

    welli66 Guest

  9. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    ah!! hab dein HP schon gelesen. Naja für zahme wellis nehmen aber viele €50

    zu dein Profil.
    Wohnort zb wäre für den anfang nicht schlecht ;)
     
  10. Motte

    Motte Guest

    Oha! Das erklärt einiges.

    Ist "Wellensittich -Welt" eine Zeitrschrift? Kann man die irgendwo bestellen?

    Ich habe mich schon hundertmal gefragt was mit unseren Wellis nicht stimmt. Die allermeisten sterben ja lang vor ihrer Zeit an den Folgen eines Tumors usw
     
  11. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Wellensittich Welt... klick :D
     
  12. Motte

    Motte Guest

    Danke Scotty
     
  13. Richard

    Richard Guest

    Hallo HJB

    Wenn bei einem Vogel die Qualität stimmt - gleich welche Vogelart - bin ich gerne bereit mehr zu bezahlen.
     
  14. #13 Blindfisch, 27. April 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Über die Krebsentstehung beim Menschen habe ich mal in einer Vorlesung gehört, daß man von dem Modell ausgeht, daß die Entstehung von Krebs multifaktoriell ist. Hoffe, ich gebe das richtig wieder:
    Es gibt (mindestens) einen Faktor, der die Bereitschaft zu Krebs vorgibt. Es muß aber noch (mindestens) ein spezieller Auslöser hinzukommen, damit Krebs entsteht. Ausnahmen bestätigen die Regel / das Modell.

    Was Wellies betrifft, kann ich es mir ebenso vorstellen.

    Das mit erblichen Krankheiten ist - auf Menschen bezogen - sowieso so eine Sache. Ob es bei Wellies einfacher ist, zu gesicherten Erkenntnissen zu gelangen?

    :0-
     
  15. Motte

    Motte Guest

    multifaktoriell ist richtig. Was nichstr anderes sagt, als das es eigentlich nicht geklärt ist, was nun genau das unkontrollierte Zellenwachstum auslöst.

    Wenn man jetzt von dem was Du geschrieben hast ausgeht, dann könnte der Virus der Auslöser sein. Aber welches ist der Faktor der erstmal die Bereitschaft für Unkontrolliertes Wuchern gibt?

    das Viren bestimmter Art Krebs auslösen KÖNNTEN, halte ich nicht für unwarscheinlich (mit anderen Worten: nichts genaues weiß man nicht ;) )

    Viren docken an eine Zelle an um dann in sie einzudringen. Vielleicht wird auf diesem Weg ein Code mit in die Zelle eingegeben, der die ursprünglichen Informationen übertüncht
     
  16. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Ach auch, so, so,

    nein es war ein Züchter, der normale und Standard im Raum Düsseldorf züchtet. Standard in Koloniezucht. Da kostet ein guter Normaler auch schon mal so Euro 30-40.

    Er sagt, die Qualität die ich biete, bekommen die Leute ja noch nicht einmal im Zoohandel. Warum soll ich besseres, denn billiger abgeben. Interessanter Weise, er verkauft gut. Auch die Standardwellensittiche.
    Vielleicht sind wir Durchschnitts Züchter auch nur zu Blöd, mehr zu fordern.

    Vor Wochen rief mich ein Züchter an und wollte Normale Wellensittiche für seine Zucht, er war bereit mir Euro 4,-- für jeden Wellensittich. Da habe ich dankend abgelehnt. Notfalls hätte ich ja getauscht. Aber ich muß ja nicht noch Geld dazu tun..
     
  17. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Aber zum Grundthema

    woher soll man nun wissen ob die, die man als Züchter kauft. Den Visur haben.
    Es stand auch nichts dabei, wo man kontakten könnte. England/Australien?
    Jedenfalls bin ich jetzt selber total verunsichert.
    Man kann sich also jetzt mit jeden dazu geholten Welli die Pest in die Zucht holen und weis es nicht. 8( Schlimm.
     
  18. #17 Blindfisch, 28. April 2005
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Ja. 8( Allerdings kann es uns Menschen bei der Ehe auch so ergehen. *ggg*

    Vor einiger Zeit hörte ich im Radio, daß täglich zig neue Tierarten nach Europa einwandern. 8o *stutz*
    Gemeint waren hauptsächlich Parasiten, Viren, Bakterien oder so - jedenfalls für mich unvorstellbar Klitzekleines. Die wurden durch Reiseverkehr, durch Handel (Seewege, Flugverkehr etc.) eingeschleppt.
    Es sieht danach aus, daß es immer neue und immer mehr Risiken für Krankheiten geben wird. Andererseits sind manche Krankheiten auch ausgerottet. Oder die Körper haben sich darauf eingestellt und vererben möglicherweise auch die Fähigkeit, mit manchen Krankheiten fertig zu werden.


    Und dann weiß ich nicht und wüßte es gerne, inwieweit das Immunsystem oder Schutzmechanismen des Körpers Anfänge von Krebs genau wie andere Krankheiten stoppen könnte. In dem Fall könnte - wenn das Immunsystem beteiligt ist - als ein weiterer zur Erkrankung führender Faktor echt alles in Frage kommen, was sich auf das Immunsystem auswirkt. Also Ernährung, Haltungsbedingungen, Umweltverschmutzung - Menschen bekommen ja auch manche Krankheiten (nicht alle) häufiger als früher.

    Ob Viren Auslöser oder die Bereitschaftsmacher sind ???? Hm - das wäre für mich bis jetzt noch nicht eindeutig - vielleicht finde ich noch etwas Genaueres, gestern machte meine Internetverbindung die Recherche nicht mehr mit.

    Ansonsten halte ich bis jetzt die Aussage "Nichts genaues weiß man nicht" auch für die Zutreffendste in diesem Zusammenhang. :) ;) :D

    :0-
     
  19. geier-004

    geier-004 Sittich-Dompteur

    Dabei seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    315.. in der Nähe von Hannover
    Hallo HJB,

    mich würde genaueres interssieren? Um welche Ausgabe handelt es sich denn? Mai 2005?

    Wo kann man diese ausser beim Verlag bekommen, evtl. im Zeitungshandel? Oder nur über den Verlag?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Köln
    Welche Namen wurden für die Viren genannt?

    Hallo,
    also damit das Immunsystem eingreift, muss eine kranke Zelle bestimmte Merkmale auf ihrer Zelloberfläche anzeigen, sonst hat das Immunsystem keine Chance einzugreifen (es erkennt die Zelle nicht als fremd). Ein intaktes, kräftiges Immunssystem kann aber viele Krankheiten im Frühstadium bekämpfen.
    Viren können befallene Zellen dazu bringen das nur noch ihre Erbsubstanz gelesen wird, was zu einem schnellen Tod der Zelle führt. Andere nisten sich auf längere Zeit ein, sind vielleicht nicht so aggressiv in ihrer Vermehrung.

    Sogenannte Retroviren stehen schon länger in Verdacht Krebs auszulösen (jetzt nicht spezifisch auf unser Vögel bezogen), aber auch Botenstoffe wie die Aminosäure Glutamat (beliebter Geschmacksverstärker), UV-Licht kann mit einwirken, Stoffe die sich in die Erbsubstanz einlagern können und damit das Leseraster verändern. Meist ist es nicht nur der eine Faktor, sondern sie summieren sich, was dann auf den Begriff multifaktoriell hinausläuft.

    Mit den Namen der Viren und dem Autor könnte ich vielleicht an die Originalliteratur dazu kommen (nur mit Autor habe ich bei pubmed 375 Treffer und leider keine Zeit mich da durchzuwühlen).
    Gruss Iris
    P.S Irgendwann gibt es sicherlich auch einen Nachweis für diese Viren. Nur leider dauert das meist eine Zeit.
     
  22. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    Die Wellensittich Welt. Nr. 176 - April 2005 -

    Verlag u. Herausgeber Brigitte Keller,
    Wallweg 5, D 26215 Wiefelstede // E-Mail info@wellensittich-welt.de
    Hompage www.wellensittich-welt.de

    Redaktion Dieter Keller

    Virus 1, Retro Virus, zur Familie gehört der Aidsvirus

    Virus 2, Papova Virus - befällt die Jungtiere

    Beide Viren, liegen genetisch verankert, werden also immer mit vererbt.

    Kann den Text nun mal nicht abschreiben um alles etwas verständlicher rüber zu bringen. Da gibt es nun mal Urheberrechte....... Leider.
     
Thema:

Krebs bei Wellis ( Tumore )

Die Seite wird geladen...

Krebs bei Wellis ( Tumore ) - Ähnliche Themen

  1. Welcher Krebs geeignet

    Welcher Krebs geeignet: Guten morgen zusammen. Meine Jüngste Tochter wünscht sich zur Einschulung ein Aquarium, nicht mit Fischen das findet sie nicht so schön ist ihr...
  2. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  3. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  4. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...