Krebs

Diskutiere Krebs im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen. Ich bin noch relativ neu hir und deswegen kennt ihr mich bestimmt noch gar nicht. Ich habe 1 wellensittich der sich leider...

  1. louna

    louna Guest

    Hallo zusammen. Ich bin noch relativ neu hir und deswegen kennt ihr mich bestimmt noch gar nicht. Ich habe 1 wellensittich der sich leider überhaupt nicht mit seinen artgenossen versteht. Naja als ich vor 2 wochen beim TA war weil sein schnabel dunkelbraun war sagte er das es Krebs an den eierstöcken sei :heul: Ich würde gerne wissen wer sich damit auskennt und ob jemand weiß wie lange ich ihn noch haben werde!! Ich weiss auch noch nicht ob ich mir einen neuen hole obwohl sie ja ganz süß sind.

    ps: kann der so eigentlich noch nomal weiterleben???

    gruß eure louna
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Welli

    Welli Guest

    Keine Ahnung,
    aber ich drück dir die daumen :gott: :gott: :gott: :gott:
     
  4. #3 DieJasminII, 26. Mai 2004
    DieJasminII

    DieJasminII Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Zum Eierstockkrebs: Wurde der Wellensittich denn überhaupt geröngt? Tumore lassen sich durchaus an Röntgenbilder erkennen. Hmmm, also ich kann mir nicht vorstellen, dass man nur auf Grund einer Verfärbung des Schnabels mal einfach so "Eierstockkrebs" diagnostizieren kann.

    Kannst du mir sagen, wie alt der Wellensittich ist?

    Zum Umgang mit den Artgenossen: Kleinere Revierkämpfe sind durchaus nicht unnormales in einem Schwarm. Ein jeder neue Wellensittich, muss erst einmal seinen Platz in der Schwarmordnung finden. Warte noch ein wenig ab, es wird sich sicherlich mit der Zeitgeben. Wichtig sind auch Faktoren, wie die Größe des Käfigs, mindestens Freiflug von 5 stunden täglich, so dass sich die Tiere bei Bedarf zurückziehen können.

    Erzähl doch mal ein wenig über deine Haltungsbedingungen.

    LG - Jasmin
     
  5. louna

    louna Guest

    Danke erstmal an euch! :cheesy:
    Also der Tierarzt dachte es seien Milben da aber der schnabel durch das mittel nicht besser wurde sagte er mir es sei Krebs. Und er hat ihn auch keine Röngten aufnahmen gemacht.
    Mein kleiner Tom wohnt in einem ca 1 hohen und 80 cm breiten Käfig und die tür ist eigentlich Tag und Nacht auf. Im Käfig habe ich natur stöcker aus dem Wald. Und er bekommt ca 1 die woche Obst (apfel,birne).
     
  6. louna

    louna Guest

    ich habe mal ne frage an Welli. Wie hast du dein Bild da rei bekommen bei mir schreibt er das es zu groß ist.
     
  7. Evelin

    Evelin Guest

    Also Dein TA scheint von Piepmätzen wohl sehr wenig Ahnung zu haben.......

    Erst Milben, dann Eierstockkrebs......... sowas hab ich ja noch nie gehört 8o :k .
    Was der Dir da erzählt hat, ist sicher Blödsinn.

    Da kann ich Dir wirklich nur eines raten:
    Wechsle sofort den TA und gehe zu einem der vogelkundig ist.

    Vielleicht kann einer der Modis diesen Thread ja auch ins Krankheiten-Forum verschieben.
    Ich denke dort melden sich evtl. die Tiermediziner und Spezialisten unter uns zu Wort.
     
  8. #7 Fanculla, 26. Mai 2004
    Fanculla

    Fanculla Guest

    Ich hoffe auch sehr das es i.O. kommt. Ich finde es jedoch auch sehr merkwürdig was da der TA erzählt hat. Wie möchte er das so erkennen? Hellseher???? ;) Ich würde auch einen anderen TA aufsuchen! Viel Glück :gott:
     
  9. louna

    louna Guest

    wisst ihr wo man adressen von TA bekommt die sich mit Wellis auskennen??
    Ich wohne in Niedersachsen nahe Wilhelmshaven vieleicht kennt sich da ja jemand aus. Aber wenn es nun kein Krebs währe woher kommt die dunkelbraune kruste auf dem Schnabel?? :bahnhof:
     
  10. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Du meinst aber den Schnabel und nicht die Nasenwachshaut, oder ? Nur zur Sicherheit. Ich tippe eher auf Milben, bin aber keine Expertin.
     
  11. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Ich verschiebe diesen Thread mal ins Forum für Vogelkrankheiten.
     
  12. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
  13. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Immer Tom,

    ich bin nicht unser Kranheits Experte.
    Manche TA haben ein bischen Ahnung von Vögeln und manche keinen Schimmer und basteln an den Vögeln rum.
    Vögel ist der Hasenfuß der Ausbildung, manch TA bekomm´t davon fast gar nichts mit und wird doch TA und auf Vögel los gelassen.
    Hier ist es oft ratsam nach einem geeigneten TA zu suchen. Schau mal ganz oben am Bildschirm die Leisten an und klicke sie an. Da sind auch TA ermpfohlen, von anderen Usern. " ADRESSEN "

    Außerdem heiße ich dann an dieser Stelle Jasmin noch wíllkommen im Forum der Welli infizierten. Schön das Du gleich mit mischt. Und immer daran denken. Wir haben hier viele Unterforen, Vogelkrankheiten etc.

    Gruß
    Hans-Jürgen :0-
     
  14. #13 Munia maja, 26. Mai 2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    "Schnabelverfärbung" bei Hodentumor

    Hallo Louna,

    ist Dein "Tom" männlich oder weiblich?
    Wenn er männlich ist und es nicht der Schnabel sondern die Wachshaut über dem Schnabel ist, die sich von blau zu braun färbt, kann es durchaus ein Tumor sein! Allerdings ist das dann nicht der Eierstock sondern es sind die Hoden, die tumorös entarten. Der Vogel "verweiblicht" (Umfärben der Wachshaut), weil die Hoden vermehrt weibliche Hormone produzieren.

    Eine Therapie gibt es nicht (kleine Wellis kann man nun leider nicht kastrieren). So ein Vogel kann aber noch einige Jahre weiterleben, ohne dass er Probleme damit hat. Manchmal drücken die vergrößerten Hoden die Eingeweide zusammen, so dass dann Folgeprobleme entstehen: Schweratmigkeit, Nierenprobleme, Greifprobleme mit den Ständern...

    Ich drücke Dir die Daumen, dass Tom noch viele glückliche Jahre hat!

    MfG,
    Steffi
     
  15. Welli

    Welli Guest

    Emm, must du in der größe ändern. Kannst mir ja per email an freund-david@gmx.de schicken, dann verkleiner ich es und schick es zurück. Wär kein Problem, im gegenteil...
     
  16. louna

    louna Guest

    Wenn ich wüsste wie man bilder rein machen kann könte ich ihn euch zeigen.
     
  17. louna

    louna Guest

    Danke für eure antworten!!!
     
  18. #17 Alfred Klein, 26. Mai 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Du scrollst das Texteingabefenster nach unter bis der Button "Anhänge verwalten" erscheint. Da klickst Du drauf. Dann geht ein Fenster auf und Du kannst die Datei auf Deinem Rechner suchen und anklicken. Damit wird das Bild eingefügt. Allerdings sind hier Regeln zu beachten:
    Da hat man nun die neue Digicam oder den Scanner, die ersten Bilder des lieben Federviehs sind auf dem PC und sollen nun im Forum gezeigt werden: Aber das Bild ist viel zu groß, im Forum darf es maximal 468x400 Pixel groß sein und die Dateigröße darf 35 KB (35500 Byte) nicht überschreiten.
    Das heißt also daß Du zuerst das Bild auf diese Maximalgröße bringen mußt. Das geht mit einem einfachen Fotobearbeitungsprogramm.
     
  19. Chiana

    Chiana + 7 kleine Engel

    Dabei seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01445 Radebeul (Sachsen)
    ich würde auf jeden fall den tierarzt wechseln.
    jetzt mal ne spekulation:
    sagt mal kann es nicht sein das es eine henne ist und sich deshalb die nasenhaut braun färbt? es gibt doch ein paar hennen die erst später diese schupige braune nasenhaut bekomme, oder? :?

    und wenn es ein hahn sein sollte, warum dann bitte "Eierstöcke"?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. louna

    louna Guest

    Ich denke mal das es ein ca.5-7 jahre altes Weibchen ist.
     
  22. Evelin

    Evelin Guest

    Du sagst "der Schnabel ist dunkelbraun geworden".

    Meinst Du wirklich den SCHNABEL, oder evtl. doch die Wachshaut über dem Schnabel?
     
Thema: Krebs
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eierstockkrebs welli

Die Seite wird geladen...

Krebs - Ähnliche Themen

  1. Welcher Krebs geeignet

    Welcher Krebs geeignet: Guten morgen zusammen. Meine Jüngste Tochter wünscht sich zur Einschulung ein Aquarium, nicht mit Fischen das findet sie nicht so schön ist ihr...
  2. 1 1/2 Jahre alter Weißkopfpapagei an Krebs gestorben

    1 1/2 Jahre alter Weißkopfpapagei an Krebs gestorben: Hallo zusammen, erst mal vielen Dank für die bisherigen Antworten auf meine zahlreichen Fragen – ihr habt mir sehr weiter geholfen. Leider gibt´s...
  3. Bin an Krebs erkrankt! Brauche dringend Hilfe für meine Sittiche!

    Bin an Krebs erkrankt! Brauche dringend Hilfe für meine Sittiche!: Hallo, ich bin neu hier und stelle mich gleich mit einem dramatischen Beitrag vor. Ich bin seit Oktober 2011 Besitzerin zweier...
  4. Krebs und Garnelenfutter

    Krebs und Garnelenfutter: Hallöle...Ich wollte mal wissen was ihr Euren Garnelen und Krebsen so zum futtern gebt?! Ich gebe außer dem Handelsüblichen Trockenfutter und...
  5. Unser Don hat Krebs !

    Unser Don hat Krebs !: Hallöchen Ihr Lieben :traurig: , gestern haben wir erfahren, dass unser geliebter Schäferhundmischling Don Krebs hat (Adenokarzinom im...