Kropfentzündung ansteckend ????

Diskutiere Kropfentzündung ansteckend ???? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ist eine Kropfentzündung bei Wellensittichen eigentlich ansteckend ? Oder muß ich bei dem Tod meines Wellis jetzt auch befürchten, dass...

  1. #1 titus0609, 8. Juni 2001
    titus0609

    titus0609 Guest

    Hallo,

    ist eine Kropfentzündung bei Wellensittichen eigentlich ansteckend ? Oder muß ich bei dem Tod meines Wellis jetzt auch befürchten, dass die anderen beiden sich auch angsteckt haben ???

    Gruß
    Titus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. KarinD

    KarinD Guest

    Bin mir auch nicht ganz sicher

    Hallo Titus,
    sicher bin ich mir leider auch nicht, was die Ansteckungsgefahr für andere Vögel angeht, könnte mir aber vorstellen, daß dies von der Ursache der Entzündung abhängig ist. Da es vielfältige Ursachen gibt, wie z.B. Viren, Bakterien, Hefen, Parasiten, etc. bzw. als nichtinfektiöse unter anderem Fremdkörper oder Passagehindernisse (z.B. Tumore), ist dies sicherlich je nach Ursache unterschiedlich. Ich würde als Prophylaxe auf jeden Fall den Käfig und alle enthaltenen Zubehörteile gründlich mit heißem Wasser säubern, um die Gefahr einer Infektion zu minimieren.
    Parallel würde ich Deine übrigen Vögel sehr genau beobachten, um ggf. rechtzeitig Gegenmaßnahmen ergreifen zu können.
    Wie bereits gesagt, Genaues kann Dir natürlich nur ein TA sagen.
    Drücke Deinen Vögeln die Daumen!
     
  4. Rosine

    Rosine Guest

    Hallo Titus!

    Generell sind Kropfentzündungen ansteckend, mit Ausnahme der von Karin genannten durch Tumore oder Fremdkörper ausgelösten.

    Wenn der gestorbene Vogel nur von anderen gefüttert wurde, und noch nicht selbst gefüttert hat (er war doch auch noch sehr jung, oder?), dann ist das Ansteckungsrisiko der anderen gering, aber nicht gleich null. Es ist nämlich auch möglich, daß sie den erbrochenen Schleim/Körnermix aufgenommen haben, und da stecken dann natürlich auch die Erreger drin.

    Am sichersten ist es, wenn Du die beiden anderen schnappst und mit ihnen zum TA fährst. Der TA kann durch einfaches in den Schnabel gucken schon Kropfreizungen (Vorstufe der Kropfentzündung) feststellen. Und dann ist das ganze erheblich besser behandelbar, weil der Vogel gesundheitlich noch nicht so angegriffen ist.

    Liebe Grüße
    Rosi
     
Thema: Kropfentzündung ansteckend ????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kropfentzündung ansteckend

    ,
  2. http:www.vogelforen.devogelkrankheiten5481-kropfentzuendung-ansteckend.html

    ,
  3. kropfentzündung wellensittich ansteckend

    ,
  4. kropfentzündung sittiche ansteckend,
  5. kropfentzündung katharinasittich,
  6. wellensittich kropfentzündung kann sich der zweite davon anstecken ,
  7. wellensittich kropfentzündung ansteckend
Die Seite wird geladen...

Kropfentzündung ansteckend ???? - Ähnliche Themen

  1. Milbenbehandlung bei Bourkesittichen (Ansteckung&Diagnose)

    Milbenbehandlung bei Bourkesittichen (Ansteckung&Diagnose): Hallo zusammen, wir haben unser Sittiche noch nicht so lange musste aber heute bei einer verlorenen Feder feststellen, dass dort Milben zu finden...
  2. Kropfentzündung und großer Kot?

    Kropfentzündung und großer Kot?: Hallo ihr Lieben, habe da mal eine Frage... habe seit einem halben Jahr eine neue Sittichdame für meinen Yoshi dazugeholt. Die beiden verstehen...
  3. Ansteckende Krankheiten bei Kanarien?

    Ansteckende Krankheiten bei Kanarien?: Nachdem es recht viele und gute Infos gibt über Infektionskrankheiten wie durch diverse Viren oder Bakterien hervorgerufen bei Krummschnäbeln,...
  4. habe ich coco angesteckt? Hilfe

    habe ich coco angesteckt? Hilfe: Hallo ich bin neu hier und habe eine wichtige Frage. Es geht um meinen 5 Jahre alten Graupapgei Coco. Ich bin zur zeit krank leichte Bronchitis...
  5. Luftsackmilben, Kropfentzündung oder weiße Mäuse

    Luftsackmilben, Kropfentzündung oder weiße Mäuse: Hallo, ich habe ein Problem mit einem Gimpel, das mich sehr beschäftigt: Der Gimpel (1 Jahr alt) sitzt seit drei Wochen aufgeplustert da und...