Kropfentzündung! HILFE!!!

Diskutiere Kropfentzündung! HILFE!!! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen! :) Seid ein paar tagen erbricht meine henne hutch sehr oft. Das klingt dann echt bedrohlich, und sie ist mir heute fast ab dem...

  1. Paty

    Paty Guest

    Hallo zusammen! :)

    Seid ein paar tagen erbricht meine henne hutch sehr oft. Das klingt dann echt bedrohlich, und sie ist mir heute fast ab dem stengel gefallen vor schwäche! 8o

    Seid ein paar tagen habe ich tel. kontakt mit der vogelwarte sempach, die beruhigten mich ständig, sagten das sei ein 'brutverhalten', dass tun die hennen wenn sie die jungen ernähren. Oki, doch meine henne hat keine kinder die sie ernähren muss... :?

    Jetzt hab ich endlich einen vogelkundigen arzt hier gefunden, der klang am tel. sehr gut, sagte es klinge nach einer kropfentündung, und das beste sei eine 'kropfspühlung'.

    Er quasselte aber auch was von bakterien, irgendwas mit T...!!!
    Auf meine frage wegen ansteckung meinte er, dass dann die anderen eh schon angesteckt seien, ich könne mir die quarantäne ersparen!

    Bei mir macht sich ein unglaublich nervöses gefühl im magen bemerkbar!
    Ich kann erst am donnerstag morgen (!) zum arzt, der hat jene op's und er hat mir versichert, dass der Hutch inzwischen nicht daran sterben wird... Ziemlich selbstsicher, doch ich hab ihm gesagt, dass ich ein sehr unangenehmer mensch werden kann wenn mich jemand verarscht, und dann noch auf kosten eines tieres von mir. :+schimpf

    Was soll ich jetzt tun?!?
    Mein reflex ist, die kleine Hutch aus dem schwarm zu nehmen, in einen kleinen käfig zu verfrachten und sie zu uns ins wohnzimmer zu nehmen.

    Was meint Ihr dazu?
    Was sind das für bakterien?
    Muss ich angst um meine wellis haben?!? 8o

    Mein gott, man dürfte die viecher nicht so gerne haben und am besten gleich das tierarzt-studium gemacht haben, dann wäre vielleicht alles ein bisserl einfacher... :traurig:

    HILFE!!!!

    Gruss v. Paty und Co.! :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Er quasselte aber auch was von bakterien, irgendwas mit T...!!!

    Er meinte wahrscheinlich Trichomonaden.

    Auf meine frage wegen ansteckung meinte er, dass dann die anderen eh schon angesteckt seien, ich könne mir die quarantäne ersparen!

    Nicht zwingend richtig. Die anderen haben sich vielleicht chon agesteckt, ABER solange es nicht bei ihnen ausbricht, können sie die Erkrankung bekämpfen. (Dabei spreche ich von der Kropfentzündung, Trichos sind ein anderes Kapitel...)

    Mein reflex ist, die kleine Hutch aus dem schwarm zu nehmen, in einen kleinen käfig zu verfrachten und sie zu uns ins wohnzimmer zu nehmen.
    Ja, genau das mach!
    Separiere sie, EVENTUELL mit ihrem Partner (wenn sie einen festen Partner hat) biete ihr Rotlicht, gekeimtes Futter (ist nicht so kropfreizend) oder Eifutter an, mach ihr Vitamine ins Wasser, wenn sie von der Stange fällt, dann polster den Käfig mit Küchenrolle ect aus und mach ihr ein Sitzbrettchen rein, da kann sie sich besser halten. Hirse kannst du kochen bevor du sie reinhängst, dann ist sie auch nicht so kropfreizend und dennoch energiereich, denn die Kleine braucht Energie um die Krankheit zu bekämpfen. Achte darauf, dass sie genug Ruhe hat und keinen Zug erwischt!

    ich will dir ja nun kein schlechtes Gewissen machen, aber ich erinnere dich mal an das, was ich vorhin zu Quarantäne schrieb...

    LG und gute Besserung!
     
  4. Paty

    Paty Guest

    Hallo Lovie3! :)

    Cool, bin schon dran!

    Und weg! :)

    Lieber gruss v. Paty und Co.! :)
     
  5. Paty

    Paty Guest

    Sorry Lovie3,

    merci Dir! :blume:

    Lieber gruss v. Paty!
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kropfentzündung! HILFE!!!

Die Seite wird geladen...

Kropfentzündung! HILFE!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...