Kropfentzündung

Diskutiere Kropfentzündung im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo. Am Mittwoch abend ging es dem Welli meiner Freundin schlechter, so daß wir Donnerstag beim Tierarzt waren. Dieser diagnostizierte eine...

  1. jessi3068

    jessi3068 Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. November 2000
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen
    Hallo.
    Am Mittwoch abend ging es dem Welli meiner Freundin schlechter, so daß wir Donnerstag beim Tierarzt waren. Dieser diagnostizierte eine Kropfentzündung und spritze ein Antibiotikum. Er sagte, entweder geht es ihm am nächsten Tag besser oder es sieht schlecht aus. Wir stellen Ihm auch Rotlicht zur Verfügung und das scheint ihm auch ganz gut zu gefallen, aber eine Besserung ist noch nicht aufgetreten. Kamillentee haben wir ihm auch hingestellt.
    Montag gehen wir nochmal hin, wenn es nicht besser ist (der Tierarzt meinte, es würde nichts bringen, wenn wir da jeden Tag aufkreuzen, es wäre auch zuviel Aufregung für den Vogel).
    Habt ihr vielleicht Tips, was wir machen können?
    Danke und lieben Gruß, Jessi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ganz im Ernst? Ich würde den Tierarzt wechseln. Wieso?


    Auf grund Deiner mail hört es sich so an als ob der TA zwar eine Kropfentzündung diagnostiziert hat aber nicht die Ursache identifiziert hat.

    Nicht jede Kropfentzündung ist auf Bakterien zurückzuführen. Wenn er nicht erst (z.B. durch Abstrich) getestet hat was es war (es könnte ja auch ein Pilzbefall sein oder etwas steckt im Kropf fest), kann es sein, dass die Behandlung völlig am Thema vorbeigeht.

    Am besten wäre es natürlich zu einem Vogelspezialisten zu gehen.
    Der würde auch im Zweifelsfall den Kropf ausspülen, um den Inhalt mitsamt Infektionserregern zu entleeren.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  4. #3 Alfred Klein, 29. September 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.504
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Jessi
    Ist das ein Tierarzt, der sich mit Vögeln auskennt?
    Also, eine Antibiotikabehandlung sollte normalerweise im Abstand von zwei bis drei Tagen zweimal wiederholt werden.
    Bei nur einer Spritze besteht die Gefahr, daß die Krankheitserreger immun gegen das Medikament werden.
    Zudem sollte eigentlich noch ein Vitaminmix gespritzt werden, um die Abwehrkräfte zu stärken.
    Eine Kropfspülung wäre ebenfalls sinnvoll.
    Mit einem Kropfabstrich kann der TA auch eine eventuelle Streptokokkeninfektion erkennen. Das wäre dann der Nachweis für die Erkrankung.
    Versuche, ob der Welli Joghurt oder Babykost frißt. Es sollte etwas sein, was leicht verdaulich ist, um den Kropf zu entlasten.
    Ansonsten würde ich meinen, das mit Rotlicht und Tee ist in Ordnung.
     
  5. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    gerade erlebt :-(

    hallo Jessie ..ich denke auch der Ta hat nicht sehr viel erfahrung

    der welli einer arbeitskolegin * butschi* hatte vor einerwoche auch eine Kropfentzündung ..er bekam ein antibiotikum und zusätzlich ein mittel gegen Pilzlich verursachte Kropf krankheiten ..* beides nach anfrage und genauem ausrechnen ...

    er mußte das mitel jeden morgen und abend bekommen * wir hatten ihn ihm betrieb im aufenthaltsraum * ..nach der erten eingabe des mittel würgter er eine mege schleim und eiter hervor ..den begann er zu fressen * eifutter *

    am nächsten tag fraß er schon wieder körner ...vorallem geschälten hafer ..

    leider starb er nach 4 tagen ..innerhalb einer std. ohne * anzeichen* ..er war einfach tod :-(

    ich nehme nmal an das es an dem enorm,en gewichtsverlust lag ..er hate die entzündung wohl schon 3 tage gehabt aber sie wurde zu spät erkannt * von der Oma der Kolegin wo der vogel lebte * ..er hate sehr stark abgenommen ..

    ich bin auch dafür so wie Alfred sagte das er brei bekommt * ohne milch aber das weißt du ja bestimmt :-) * .

    aufjedenfall sachen ohne schale * ist meine meinung weil er sich da ja schnell nochmehr * spelzen* einfangen kann ..


    liebe grüsse und gute besserung von Lanzelot
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Kropfentzündung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zebrafink kropfentzündung

Die Seite wird geladen...

Kropfentzündung - Ähnliche Themen

  1. Kropfentzündung und großer Kot?

    Kropfentzündung und großer Kot?: Hallo ihr Lieben, habe da mal eine Frage... habe seit einem halben Jahr eine neue Sittichdame für meinen Yoshi dazugeholt. Die beiden verstehen...
  2. Luftsackmilben, Kropfentzündung oder weiße Mäuse

    Luftsackmilben, Kropfentzündung oder weiße Mäuse: Hallo, ich habe ein Problem mit einem Gimpel, das mich sehr beschäftigt: Der Gimpel (1 Jahr alt) sitzt seit drei Wochen aufgeplustert da und...
  3. Wie oft Behandlung bei Kropfentzündung

    Wie oft Behandlung bei Kropfentzündung: Hallo, ich sag es ja: Mit meinen Kleinen komme ich nicht zur Ruhe. Vor einer Woche war ich mit dem gelben Weibchen beim vogelkundigen TA, weil...
  4. Kropfentzündung

    Kropfentzündung: Hallo alle zusammen, als wir am 28. Juni abends in der Tierarztpraxis in Ludwigsburg waren, stellte sich heraus, dass mein zwei Jahre altes...
  5. Hilfe! Kropfentzündung?

    Hilfe! Kropfentzündung?: Hallo zusammen, habe mir vor einer Woche noch ein zweites Pärchen aus der Zoohandlung zu meinen Wellis geholt. Ein Welli ist kerngesund und...