kücken umsiedeln?

Diskutiere kücken umsiedeln? im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; hallo, ich wollte mal fragen ob ich mene kücken nach dem schlupf umsiedeln kann oder muss bzw. darf... luna hat jetzt 6 eier gelegt und das in...

  1. #1 chrissi0811, 26.03.2007
    chrissi0811

    chrissi0811 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ich wollte mal fragen ob ich mene kücken nach dem schlupf umsiedeln kann oder muss bzw. darf...

    luna hat jetzt 6 eier gelegt und das in einem kugelnest...so wie das hier.

    ich glaube das wird doch dann aber zu klein für alle man oder!?

    ich hatte auch ein größeres angeboten,aber sie haben sich für dieses entschieden...

    mfg
     

    Anhänge:

  2. sigg

    sigg Guest

    Könnte ins Auge gehen. Besser man direkt bietet halboffene Nistkästen an, dann gibt es solche Probleme von Anfang an nicht.
     
  3. #3 chrissi0811, 26.03.2007
    chrissi0811

    chrissi0811 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    ich hab ihnen einmal den angeboten und einen nistkasten,so wie du meintest,aber den schien den beiden nicht zuzusagen...haben da nicht drin gebaut...
     
  4. sigg

    sigg Guest

    Dann stellt man nur den zur Verfügung und keine Alternative.
    Da sie beringt sind, sollten sie Nistkästen kennen. Züchter benutzen solche Körbchen nicht.
    Oder waren sie nicht beringt, dann könnten sie allerdings aus einer Vermehrung kommen, wo der Halter es nicht besser wußte.
    PF sind oftmals geprägt auf den Nistkasten, aus dem sie ausgeflogen sind. Sie bevorzugen dann später diesen Typ.
     
  5. #5 Nordherr, 26.03.2007
    Nordherr

    Nordherr Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    1.040
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    kiel
    auf alle fälle würde ich mindestens 2-3 junge darin nur aufziehen lassen.

    und beim nächsten mal die nester garnicht erst anbieten, warum auch ?
     
  6. #6 Sirius123, 26.03.2007
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    6*
    Hallo,

    die Küken umsiedeln, kann ins Auge gehn! Vorallem wenn sie den Nistkasten nicht kennen. Sie müssen sich an den Nistkasten gewöhnen. Ob das Umsiedeln darin später klappt ist fraglich, da die AV darin kein Nest haben. Schließlich kannst Du das Nistmaterial nicht einfach aus dem Nest in den Kasten legen, es sei denn du schneidest das Peddigrohrnest auf und hebst das Nest raus und in den Kasten. Das ganze bitte bevor das erste Junge schlüpft, dann siehst du ob's klappt.
     
  7. #7 chrissi0811, 26.03.2007
    chrissi0811

    chrissi0811 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    nein sie sind nicht beringt...

    also hätten sie in diesem nest keine chance die 6 eier auszubrüten!?

    würden die eltern denn ihre eier suchen und sie weiter bebrüten,wenn sie sie finden!?mal angenommen ich würde das nest aufschneiden und in die box tun.

    sie wollten im nistkasten auch brüten,bzw. zorro hatte dort einiges nistmaterial hineingeschafft,aber dann dort nicht weiter gebaut...
     
  8. Vornie

    Vornie Guest

    natürlich können hier in diesem nest 6 zebrafinkenjunge grossgezogen werden. zumal ich jetzt auch mal davon ausgehe, dass es sich nicht um schauzebrafinken handelt (nicht beringt).

    ich biete diese nistkästen auch an (für die ringelamadinen) aber zebrafinken haben diese nester auch angenommen und darin bis zu 8 junge grossgezogen. also mach dir da mal keinen kopf.

    dann noch etwas zu der beringung, hier reagieren ja einige recht allergisch gegen nichtberingung. ich habe dieses jahr selber erst angefangen mit der beringung und werde ich jetzt nicht mehr als vermehrer angesehen, sondern als züchter? so ein unsinn! ich würde zwar nicht unbeding unberingte vögel aus der zoohandlung holen (bzw. aus zoohandlungen eigentlich sowieso nicht) aber wenn ich zu einem hobbyzüchter fahre, der nunmal seine vögel nicht beringt, ich aber seine zucht und die herkunft der vögel kenne, dann ist mir das sowas von egal ob nicht beringt oder beringt. jungtiere erkennt man am gefieder (wenn man unbedingt jungvögel möchte).

    das nest zu wechseln würde ich lassen. sie nehmen die eier im neuen nest zu 99% nicht an!
     
  9. sigg

    sigg Guest

    Das ist Unsinn Vornie, ich habe immer auf Alters- und Herkunftnachweis hingewiesen.
    Ein Ring macht noch lange keinen Züchter, aber der Käufer weiß einiges über den Vogel!
    Ein Züchter ist jemand, der weiß, was und wie er züchtet. Zielbewußt und nicht zufällig. Der Form und Farbe, oder auch eine Wildform erhalten möchte.
    ZF, Goulda., JM oder RA, genau so wie viele Papageiamadinen, sind heute kein Maßstab mehr, vielleicht vor 30 Jahren, da war es tatsächlich noch eine Aufgabe!
    Diese Vögel werden heute von vielen ohne Sinn und Verstand vermehrt!
    Warun sagen wir Nistkästen?
    Damit die Vögel ihren natürlichen Bautrieb ausleben können, nicht die Kotauffangkörbchen. Auch das macht einen Züchter aus!
    Ist einer unter vielen Aspekten!
     
  10. Vornie

    Vornie Guest

    richtig, ein ring macht noch lange keinen züchter und eine nichtberingung macht noch lange keinen vermehrer!

    und was ein züchter ist, das ist mir schon klar und ganz ehrlich, fast jeder ist ein züchter, auch die hobbyzüchter. da sie vögel halten, welche ihnen gefallen und gefallen ihnen bestimmte vögel besonders, behalten sie die vögel und der rest wird verkauft (somit selektieren die auch). das fängt dann schon an, wenn leute zu mir kommen die unbedingt eine rotköpfige gould haben möchten und keine schwarzköpfige.
    und es gibt beispiele da würde ich einige züchter eher als vermehrer sehen, z.b. die leute, welche über 100 jungtiere züchten, damit sie für schauen eine handvoll gute tiere haben. unterkünfte haben diese züchter nicht für all ihre jungtiere. somit wird der "schrott" verkauft, meist egal wohin hauptsache platz für die neue generation.

    und zu den nistkörbchen, eine nestkontrolle und eine beringung ist auch in den halboffenen nistkästen möglich. und was am natürlichsten für die vögel ist, dass sollten wir dann doch den tieren überlassen, indem man genug anbietet, entscheiden sollen sie selber.
     
  11. sigg

    sigg Guest

    Was haben wir denn alles hier:
    Aus den Kotauffangkörbchen fliegen bei einer Anzahl von 5 JV, die JV zumeist verdreckt aus!
    Fotos habe ich hier schon genug gesehen.
    Die Flügelspitzen, Schwänze und Aftergefieder sind oft mit Kot verunreinigt.
    Ist ja auch kein Wunder bei der Enge in dem Körbchen.
    Die JV sitzen permanent übereinander, da nicht genügend Platz ist.
    Vom unausgelebten Bautrieb und überbauten Gelegen liest man hier alle Naselang.
    Hier habe ich mal nur 2 Punkte herausgepickt, die schon genug besagen.
    Als Züchter mache ich mir dabei schon meine Gedanken, als Vermehrer überhaupt nicht. Ist schon mal klassischer Unterschied, ohne überhaupt von der Beringung gesprochen zu haben.
    Dann kommen wir noch zu der Artenreinheit.
    Will jemand bei mir eine RK Goulda. kaufen, so kann ich ihm sagen, daß sie zu 99% auch rein ist, wobei die Vermehrer sogenannte Tombolanachzuchten haben.
    Sie haben sich nie ernsthaft dafür interessiert was denn da machen. Hauptsache, man hat seine Goulda. verzehnfacht.
    Sicher, Züchten ist wie Autofahren, manche können´s nach 40 Jahren noch nicht.
     
  12. Vornie

    Vornie Guest

    nur gut das in der natur die nester wohl alle sauber gemacht werden (in australien). die webernester werden vermutlich von den bäumen entsorgt, damit kein prachtfink diese halboffenen schon gebrauchten nester wieder verwenden kann. soviel zu den natürlichen baugewohnheiten einiger prachtfinken.

    bei überbauten gelegen würde ich eher von zu starken bruttrieb ausgehen und das nicht unbedingt auf das nest beziehen.

    und zu den verzehnfachen seiner tiere, das machen nämlich gerade die hobbyzüchter nicht, sondern eher die züchter die ausstellen.
     
  13. #13 Nordherr, 27.03.2007
    Nordherr

    Nordherr Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    1.040
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    kiel
    naja, also diesi kotauffangkörbchen bringen eigentlich mehr probleme als nutzen, ich finde die sollte man garnicht erst anbieten.

    und falls man vögel hat, die unbedingt in dieser art nester ihre jv aufziehen wollen, dann würde ich das nest zerteilen und als eingang benutzen und dahinter ein größeres nest bauen--so sehen sie den eingang des körbchen und dahinter ist halt ein "normales" größeres nest.

    und diese diskussion ob beringt oder unberingt ist doch im grunde nur relevant, wenn man seine vögel auf austellungen zeigen möchte und das man die herkunft auch noch nach halterwechsel erkennen kann.

    ansonsten reicht doch eine offene beringung locker aus.zumindest handhabe ich eine offene plastikberingung um die jungvögel identifizieren zu können , so kann ich jedem sagen, aus welchem monat sie stammen und wer die eltern sind.
    ich denke mal das das völlig ausreichend für den neuen besitzer ist und man vermeidet inzucht.

    auf börsen ist das leider manchmal ein problem, da sich dort die verkäufer lieber die taschen volllügen um die kohle zu bekommen. die verkaufen auch geschwister als blutsfremdes paar.

    mich würden aber eure beweggründe für die geschlossene beringung interessieren, außer die beiden aufgeführten.
     
  14. #14 chrissi0811, 27.03.2007
    chrissi0811

    chrissi0811 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    ich möchte eure diskussion ja nicht stören....aber ich hab jetzt 2 möglichkeiten:

    die einfach machen lassen in dem nest(zorro baut darin wie ein verrückter,sogar die decke wird bebaut-wollte ich nur sagen,wegen dem angesprochenen bautrieb).
    was könnte da drin schlimmsten falls passieren mit den 6 kücken!?

    oder das nest aufschneiden und den ganzen inhalt,natürlich mit gebautem nest vorsichitg in den nistkasten tun und hoffen,dass sie es annehmen!?
    habt ihr damit erfahrung!?

    also sie brüten jetzt bereits seit 9 tagen....

    haben sie in autralien nicht auch recht kleine nester?
    achja zur verunreinigung,also die beiden eltern beschmutzen ihr nest gar nicht-aber die jungen tun es dann,das ist mir klar....aber bisher ist es ganz sauber...weil ihr ja auch von kotkörbchen gesprochen habt...

    ich geb zu,da hab ich mit dem nest ganz schön mist gebaut,aber es ist meine 1. nachzucht und ich wusste es nicht besser,in meinem buch stand diese körbchen fänden sie sehr gut...und auf diese seite bin ich erst gestoßen,als ich die beiden schon lange hatte und sie schon angefangen zu bauen haben...also ich geb zu ich ham mist gebaut-lasse mich jetzt gerne belehren,weil ih doch möchte das es den kleinen gut geht...
     
  15. #15 Nordherr, 27.03.2007
    Nordherr

    Nordherr Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    1.040
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    kiel
    naja, wird fies eng in so einem körbchen

    großartig ändern kannst du halt nur was, indem du ein paar eier gegen tote eier austauscht ( um nicht zu viel nachwuchs in dem kleinen nest zu haben)

    ansonsten ist jede größere veränderung gefährlich, da die altvögel auch mal schnell aufhören sich um das gelege zu kümmern.
    gerade das "umsetzen" in eine anderes nest kann als grobe störung wahrgenommen werden und die altvögel hören sofort auf mit dem brüten.

    schau dir dochmal die eier an, vielleicht sind ja auch nur wenige befruchtet.
     
  16. #16 chrissi0811, 27.03.2007
    chrissi0811

    chrissi0811 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    kann ich die da einfach raus nehmen und wieder rein legen?
    nehmen die die dann überhuapt noch an,wenn sie nach mir riechen!?

    kann ich die denn einfach drehen,weil bei meinen schlangen stirbt dann der fetus drin ab,wenn man die dreht...

    ob sie befruchtet sind sehe ich wenn ich sie gegen das licht halte und da was schwarzes drin sehe-oder!?
     
  17. Moni

    Moni Guest

    Vögel können nur sehr schlecht riechen und es stört sie auch nicht wenn man die Jungen anfasst. Wieso macht sich eigentlich nie jemand mal vorher schlau und vermehrt erstmal munter drauflos :k
     
  18. #18 Nordherr, 27.03.2007
    Nordherr

    Nordherr Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    1.040
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    kiel
    jo, kannst einfach rausnehmen, aber vermeide das "rumfummeln" am nest, wenn die henne draufsitzt

    edit: und da haben wir wieder ein problem bei den kleinen körbchen, man kommt da kaum ran
     
  19. #19 chrissi0811, 27.03.2007
    chrissi0811

    chrissi0811 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    ich hab ja jetzt schon die ganze zeit gegoogelt,aber ich find einfach nichts-kann mir jemand sagen,wie ein nest von zebrafinken in australien aussieht und wie groß das ist!?

    die kücken müssen beim schlupf ja recht klein sein....ist ja kalr,bei der eier größe...sie bleiben ja dann noch 22 tage im nest(hab ich gelesen),wie groß werden die dann im nest!?
    werden sie im nest so groß wie ihre eltern,oder bleiben die wesentlich kleiner!?

    zorro hat nämlich ganz viel nistmaterial da reingestopft und das nest damit zusätzlich verengt,aber die beiden eltern passen noch zusammen ins nest-schlafen ja jede nacht zusammen auf den eiern...

    ich seh das ja immer so wie es auch in der natur ist,ich mein es muss doch irgendeinen grund haben,warum sie sich das kleinere nest ausgesucht haben,ich hab wie gesagt ein größeres angeboten,sie haben in beiden nistmaterial gehabt,sich aber dann für das kleinere entschieden...warum tun die das,wenn es falsch wäre!? :traurig: :?

    an die eier kann ich im mom nicht ran-sie sitzt drauf...

    @moni ich hab mich ja erkundigt und mir wurde immer gesagt das nest würde reichen...steht ja sogar so in meinem buch,bzw. da ist sogar ne abbildung von genau dem nest drin...
     
  20. Moni

    Moni Guest

    Wieso denn überhaupt ein Nest?
     
Thema:

kücken umsiedeln?

Die Seite wird geladen...

kücken umsiedeln? - Ähnliche Themen

  1. Kücken Agas wann muss ich nach helfen ?

    Kücken Agas wann muss ich nach helfen ?: Hallo ihr lieben Seit dem 13.01 haben wir das erste Kücken weitere folgten am 16,17,und am 19.1 zu sehen sind meistens nur 2 unten drunter scheint...
  2. 6 wochen altes Hühnerkücken bewegt sich nur auf gelenke fort

    6 wochen altes Hühnerkücken bewegt sich nur auf gelenke fort: hi Zusammen ich suche dringend Rat ich habe ein 6 Wochen Altes Küken Das nur auf den Gelenken läuft Essen und Trinken tut es gut Wir haben hier...
  3. Taubenkücken seit Tagen alleine im Nest?!

    Taubenkücken seit Tagen alleine im Nest?!: Guten Morgen liebe Vogelfreunde, wir sind seit gestern im Urlaub auf einem Campingplatz und direkt auf unserem Platz sitzt ein Taubenkücken ganz...
  4. Henne füttert Kücken nicht

    Henne füttert Kücken nicht: Hallo Ich habe ein Agaporniden paar welches vor ein paar tagen junge bekommen hat. Jedoch füttert die Mutter die Babys nicht. Zwei Eier waren...
  5. Wildvogelkücken aus Nest gefallen, regungslos, was tun

    Wildvogelkücken aus Nest gefallen, regungslos, was tun: Hallo zusammen Wir haben bei uns im Carport ein Wildvogelnest. Soweit ich weiss sind es Hausrotschwänze und brüten nun das 2. mal dieses Jahr...