Küken Hilfe !!!

Diskutiere Küken Hilfe !!! im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; also liebe Leute meine Zebras haben Küken seit ca 2 Wochen. Nach einigen Komplikationen hat sich jetzt alles geregelt (siehe anderen Thread) Aber...

  1. #1 Vogelscheuche12, 05.11.2017
    Vogelscheuche12

    Vogelscheuche12 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2017
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    7
    also liebe Leute meine Zebras haben Küken seit ca 2 Wochen. Nach einigen Komplikationen hat sich jetzt alles geregelt (siehe anderen Thread)

    Aber als ich gerade nachhause gekommen bin habe ich was schlimmes feststellen müssen :-(
    2 der Küken liegen auf dem Boden !! Und nein sie wurden nicht hinausgeworfen. Ich weis nicht genau wie viele Küken es sind aber sind glaube ich 6. also war das Nest ziemlich voll um es milde auszudrücken. Und naja die werden ja größer..

    Vielleicht helfen euch die Bilder zur Vorstellung ..

    Was soll ich machen ? Sie einfach wieder zurück tun ? Oder ein größeres Nest machen und alle hineinlegen ? Bitte helft mir :-( ich weis nicht ob die zwei da unten auch gefüttert werden ..

    Den Anhang B1756BC8-4B09-4B3F-AA47-F13E29BB394B.jpeg betrachten Den Anhang 1C33AE57-99A4-45E5-BA0A-9F0AE465F5BC.jpeg betrachten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 05.11.2017
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.681
    Zustimmungen:
    280
    Ort:
    Hessen
    Leg sie zurück ins Nest. Aber so ein Nest ist nichts für Zebrafinken, normalerwiese bietet man ein geschlossenes Kugelnest an, dass sie dann selber auspolstern. Läßt sich aber nun nicht mehr ändern. Ach ich seh grad, Du hattest so ein Nest, aber wahrscheinlich die kleine Ausführung. Oder haben sie da schon mehrmals drin gebrütet? Die Kleinen haben die Angewohnheit dann immer wieder drüber zu bauen.
     
  4. #3 Vogelscheuche12, 05.11.2017
    Vogelscheuche12

    Vogelscheuche12 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2017
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    7
    Das Nest war geschlossen mit einem ganz kleinen Loch als Eingang. Ich hab es nur bisschen geöffnet weil ich mir eingebildet habe die passen da nicht rein (bisschen naiv vielleicht) und es ist ein Nest für Zebrafinken haben die mir in der Tierhandlung zumindest gesagt..

    Aber es ist komplett überfüllt. Macht das denn Sinn sie einfach wieder hineinzulegen ? Kann ich vielleicht selbst irgendetwas drum rum bauen oder so ? Die kleinen liegen unten und tun mir richtig leid :-(
     
  5. #4 terra1964, 05.11.2017
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    32139 Spenge
    Du kannst versuchen sie nochmal rein zu setzen, das braucht etwas Geduld. Dazu setzt die kleinen (am besten beide gleichzeitig ) wieder rein und deckst dann mit der Hand das ganze Nest etwa 1ne min ab so das sie nicht wieder weg fliegen können. Die Hand erst wegnehmen wenn sie sich darunter beruhigt haben.
    Ich befürchte allerdings das sie jetzt wo sie einmal draußen waren nicht drin bleiben. Im Grunde haben sie genug Federn um nicht zu Unterkühlen. Im Grunde können sie auch unten übernachten.
    Einen Ast schräg vom Boden bis zur ersten Stange hilft Ihnen morgen früh um etwas höher zu kommen.
     
  6. #5 terra1964, 05.11.2017
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    32139 Spenge
    Hast du noch so ein Nistkörbchen?
     
  7. Gast10

    Gast10 Guest

    Das nimmt man als Nistkasten für Prachtfinken....
    Birds and more der große Onlineshop
    Position...1, 2, 5, 13 und 14..Die Bastnester sind auch ungeeignet.
    Darin können sie ein geschlossenes Kugelnest aus Kokosfasern bauen nicht aus Scharpie (auch ungeeignet) und dann passiert so etwas nicht.
    Man kann Nestkontrollen ohne Probleme vornehmen und natürlich seine Jungvögel auch ohne Schweirigkeiten beringen.
    Gruß
     
  8. #7 terra1964, 05.11.2017
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    32139 Spenge
    Gast hat natürlich Recht aber das hilft jetzt am Sonntag abend nicht weiter.
     
  9. #8 Vogelscheuche12, 05.11.2017
    Vogelscheuche12

    Vogelscheuche12 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2017
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    7
    Leider nicht
     
  10. #9 Vogelscheuche12, 05.11.2017
    Vogelscheuche12

    Vogelscheuche12 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2017
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    7
    Also ich habe jetzt die mal das das kleine „Dach“ von dem Nest geöffnet damit mehr Platz ist und das Nest bisschen schräg zum Gitter gehängt dass das hinausfliegen vielleicht nicht so einfach ist. Alle Küken wieder hinein gepackt und mal beobachtet. Die Eltern scheints nicht zu stören die füttern brav weiter

    Bin trotzdem am zweifeln ob das jetzt eine Lösung ist. Wenn ich morgen ein größeres Nest kaufe und alles da rein packe ist das ein Problem wegen den Eltern oder ? Will nicht wieder riskieren dass sie das Nest nicht annehmen :-/

    Was ich noch bemerkt habe, zwei der 6 Küken sind noch völlig zurück geblieben von der Entwicklung her :-S da kommen grade mal so die federchen hinaus, sprich die sind noch komplett rosa ? Und eines der „gefiederten“ sieht aus als hätte es keine Augen, wobei die anderen alle schon richtig gucken und die Augen offen haben ?
     
  11. #10 Vogelscheuche12, 05.11.2017
    Vogelscheuche12

    Vogelscheuche12 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2017
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    7
    Danke. Bezüglich dem nistmaterial muss ich sagen dass ich ihnen vieles angeboten habe und dieses Pärchen hat sich nunmal für dieses Scharpie oder wie man das nennt entschieden ^^

    Und ja wegen dem Nest .. ziemlich dumm von mir aber naja jetzt hab ich ja den Ärger
     
  12. #11 terra1964, 05.11.2017
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    32139 Spenge
    Es kann sein das die Henne vom zweiten Paar auch 2 Eier in dieses Nest gelegt hat und das warscheinlich einige Tage später. So kommt es zu den 2 die nachzügler sind. Ob die bis zum Ende weiter gefüttert werden bleibt abzuwarten.
    Jetzt sitzen die kleinen erst mal wieder im Nest, für eine Nacht ist das ok aber morgen wird dich das Problem wieder einholen. Am besten du besorgst dir morgen ein Körbchennest für Kanarienvögel und ein paar kabelbinder. Dann schneidest du das jetzige Nest in 2 Teile ein oberes und ein unteres, nimmst das ganze Nistmaterial da raus und packst das dann in das Kanarien Körbchen. Dabei kannst du einiges an Nistmaterial weg lassen, das spart Platz. Zum schluß bastelst du das Obere Teil mit dem Einflugloch (mit den Kabelbindern) wieder auf das Kanarien Körbchen so das die Eltern den unterschied möglichst nicht merken.
    So bekommst du erstmal Platz im inneren. Bleibt zu hoffen das die 2 nachzügler weiter gefüttert werden. Wenn nicht lass der Natur ihren freien lauf.
    Für zukünftige Bruten musst du etwas strukturierter zu werke gehen. Jedes Paar braucht ein eienes Nest und genug Nistmaterial damit sie nicht in fremde Nester legen müssen. Das ist ein Grund unter vielen warum erfahrene Züchter immer nur ein Paar in einer Voliere halten. Weniger ist oft mehr.
    Da Zebrafinken immer weiter bauen sollten die immer mal wieder ein paar neue Halme finden, nicht zu viele sonst wird das Nest wieder zu voll.
    Gruß
    Terra
     
  13. #12 charly18blue, 06.11.2017
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.681
    Zustimmungen:
    280
    Ort:
    Hessen
    Ich würde mal gar nichts am Nest machen und schon gar nicht ein Neues hinhängen. Du läufst Gefahr, dass die Eltern aufhören zu füttern. Lass es jetzt so wie es ist.
     
  14. #13 Gast10, 06.11.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.11.2017
    Gast10

    Gast10 Guest

    Mal etwas Basiswissen über PF:
    Gebrütet wird meist ab dem 3.-4. Ei, also schlüpfen die JV aus dem 5. -7. Ei entsprechend später.
    Die Brutzeit beinhaltet auch die Huderzeit, ergo bleiben sie auch auf unbefr. Eiern min. 24-28 Tage hocken.
    Auch wenn hier manche behaupten, sie können feststellen (die Vögel), das die Eier unbefr. sind und sie dann entsprechend früh ein unbefr. Gelege verlassen.:D
    Jeder Züchter weiß, das dies nicht richtig ist. Sicher wäre auch empfehlenswert, das sich jeder mal ein kleines Buch über PF vor den Zuchtversuchen zu Gemüte führt. Kostet gebraucht meist nicht über 2.- Euro und dafür läßt man den Murks weg, den sie in "Zoofachgeschäften" den Kunden so andrehen.
    Das hilft den Vögel ungemein.
    Man bedenke..... Vogelzucht und Vogelhaltung sind keine Ausbildungskriterien für die Ausbildung zum Verkäufer.
    Ich habe erst 3 Zoogeschäfte vorgefunden, wo gutes Fachwissen der Inhaber festzustellen war, aber das waren dann auch zufälligerweise im Privatleben Vogelzüchter. Bei den anderen "97" wurde den Kunden der übliche Unsinn angedreht, den niemand braucht, erst recht nicht die Vögel.
    Gruß
    PS Noch mal eine Anmerkung zur Unterbringung...Voliere ist eine Behausung für Vögel, die ich als Halter selbst betreten und mich auch entsprechend darin bewegen kann.
    Kann ich es nicht, so sind das Käfige, meist auch noch schlecht geschnittene (Türme). die den Namen Voliere keinsfalls verdienen. Also nehmen wir da mal den Rauminhalt von 2,5m³ -3m³ als Mindestmaß!!!
     
  15. #14 Vogelscheuche12, 06.11.2017
    Vogelscheuche12

    Vogelscheuche12 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2017
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    7
    Nichts machen wäre glaube ich fatal .. dann verliere ich sicher mindestens 2 Küken ..
     
  16. #15 Vogelscheuche12, 06.11.2017
    Vogelscheuche12

    Vogelscheuche12 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2017
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    7
    Was ihr haltet ihr davon wenn ich das selbe Nest eine Nummer größer kaufen gehe und alles wie es ist so hinüber packe und genau an der selben stelle zurück hänge ? Glaubt ihr merken die das ?
     
  17. Gast10

    Gast10 Guest

  18. #17 Karin G., 06.11.2017
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    25.267
    Zustimmungen:
    405
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Wurden seit gestern die beiden Jungen am Boden gefüttert? Oder hast du sie schon zurückgepackt?
     
  19. #18 Vogelscheuche12, 06.11.2017
    Vogelscheuche12

    Vogelscheuche12 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2017
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    7
    Ich hab sie wieder zurück gepackt und sie werden alle brav weiter gefüttert
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gast10

    Gast10 Guest

    Die einzige Möglichkeit die ich sehe ist die..... Das Kotauffangkörben rausnehmen, Die obersten Schichten des ungeeigneten Nistmaterials herausnehmen, so das mehr Platz im Nestinneren bleibt, so das die AV wieder das Nest aufsuchen können, um auch die hinten liegenden kleineren JV ausreichend mit Nahrung zu versorgen, so wie das jetzt ist, ist das nicht möglich.
    Aber trotzdem ist hier ein Risiko vorhanden!!!!!!
    Andererseits werden die kleineren JV es sonst eh bald hinter sich haben...
    Gruß
     
  22. #20 Vogelscheuche12, 06.11.2017
    Vogelscheuche12

    Vogelscheuche12 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2017
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    7
Thema:

Küken Hilfe !!!

Die Seite wird geladen...

Küken Hilfe !!! - Ähnliche Themen

  1. Handaufzucht Sperlingspapagei

    Handaufzucht Sperlingspapagei: Hallo zusammen, ich bin seit einigen Jahren auf Vögel spezialisierte Tierpflegerin. Habe auch schon erfolgreich einige Wellensittiche,...
  2. Hilfe grünwangenrotschwanzsittich

    Hilfe grünwangenrotschwanzsittich: ich habe seit dem 17.08 einen grünwangen rotschwanzsittich in türkis . Folgende Probleme , am tag wo wir ihn abgeholt haben war er scheu ( wie...
  3. Hilfe zur Bestimmung gesucht

    Hilfe zur Bestimmung gesucht: Hallo zusammen, Ich habe gestern auf dem Dach gegenüber einen Vogel gesehen, der mir keine Ruhe lässt. Ich allein komme damit einfach nicht...
  4. Hilfe gesucht zwecks "kranker" Türkentaube

    Hilfe gesucht zwecks "kranker" Türkentaube: Guten Abend & Hallo, ich habe ein Herz für Tiere und mir blutet immer dieses, wenn ich verletzte/kranke Tiere sehe. Da ich so eine Situation...
  5. Mutter füttert ihr Küken nicht mehr

    Mutter füttert ihr Küken nicht mehr: Hey, Meine Dame hat vor einiger Zeit Eier gelegt und ein Küken hat das Nest schon verlassen aber die mutter geht nicht mehr ins Nest und ich habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden