Küken schlüpfen nicht

Diskutiere Küken schlüpfen nicht im Chinesische Zwergwachteln Forum im Bereich Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline; Hallo, ich habe zur zeit 10 Bruteier von Chin. Zwergwachteln in der Brutmaschine nun ist heute Tag Nr. 17 aber bei den Eiern tut sich nix. Ist...

  1. #1 RedBull90, 26.03.2010
    RedBull90

    RedBull90 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe zur zeit 10 Bruteier von Chin. Zwergwachteln in der Brutmaschine nun ist heute Tag Nr. 17 aber bei den Eiern tut sich nix.
    Ist das noch normal oder kann ich die Brut vergessen?

    Leider hat das schieren der Eier nich geklappt aber ich habe beobachtet das die Eier sich so um Tag 11 verlagert haben das heißt das die Flacheseite noch oben zeigt und die Spitzeseite nach unten ist das normal bedeutet das vielleicht das ein Küken drin ist?

    Noch zur info der Versand der Eier ging total Schief die Eier waren 9 Tage unterwegs sind wärend der Zeit die Eier abgestorben?

    Gruß RedBull90
     
  2. #2 Sirius123, 27.03.2010
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.871
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    6*
    Hallo RedBull90,

    Willkommen im Forum!

    Nun die Eier sind bei einer Versanddauer von 9 Tagen zwar nicht abgestorben, aber durch das Rütteln und Schütteln beim Versand wohl doch beschädigt worden.
    Hast Du die Eier regelmäßig gedreht und die Luftfeuchtigkeit überprüft?

    Die Eier, so wie Du sie beschreibst, sind ausgetrocknet, sie drehen sich auf die Spitze weil das Gewicht des Dotters zur Spitze hin größer ist. Es kann dafür drei Ursachen geben, entweder die LF war zu niedrig, die Temperatur zu hoch oder, und das ist die wahrscheinlichste, die Eier waren beschädigt.

    Ich hoffe Du hast dem Versender mitgeteilt das was beim Versand nicht in Ordnung war, er sollte Dir Ersatz anbieten.
     
  3. #3 RedBull90, 27.03.2010
    RedBull90

    RedBull90 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi dann denk ich mal die Eier waren beschädigt weil von den 12Eiern waren zwei kaputt und eins ist in dem Eierkarton lose rumgerollt.
    An der Temperatur und Luftfeuchtigkeit kanns nicht gelegen haben die habe ich fast stündlich kontrolliert.
     
  4. #4 RedBull90, 27.03.2010
    RedBull90

    RedBull90 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    So habe die Eier geschwemmt da sind sofort zwei untergegangen der rest hing einfach so an der Wasseroberfläche rum. Ich hab dann beschlossen die Eier zuöffen, es hat sich nicht ein Ei entwickelt ich denke ma die sind durch den Transport kaputt gegangen.
     
  5. #5 Green Joker, 24.07.2010
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.793
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Thema: Schieren

    Hallo,
    meine Henne sitzt seit 17 Tagen auf einem Gelege, seit gestern Abend habe ich beobachtet, dass sie nicht mehr fest sitzt, sie ist neben dem Gelege, mit ihrem Hahn eingeschlafen.
    Heißt das, dass da nichts mehr kommt? Sind 18 Tage die maximalste Brutzeit und wenn dann nichts kommt soll ich die Eier dann entsorgen?
    Woher weiß ich, ob nichts mehr kommt?
    Kann es sein, dass die Eier trotz ständiger Paarungen nicht befruchtet waren? Was sollte ich dann ändern?
    Und: Gibt es irgendeine Möglichkeit die Eier zu schieren? Oder sonst irgendeine Möglichkeit, zu wissen, was sich im Inneren befindet? Die Eier haben ja eine sehr dicke Schale..
     
  6. #6 arneburg, 24.07.2010
    arneburg

    arneburg Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.09.2004
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Arneburg
    Hallo Joker,

    die Zeit ist um und die Henne weiß das auch. Wenn die Eier ausgekühlt sind sind, weißt du ganz genau
    Bescheid und kannst das Gelege entfernen. Ich persönlich öffne alle Eier und schaue nach was los war.
    Dieses Jahr hatte ich leider auch kein Glück.

    Gruß, Silvio.
     
  7. #7 Green Joker, 25.07.2010
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.793
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Ah ok, super, vielen Dank für deine Antwort. Ja sie hat das Gelege eindeutig verlassen (schon krass, dass sie so ein exaktes Zeitgefühl hat). Ok, dann werde ich das Gelege gleich entfernen und die Eier öffnen. Mal schaun, ob sie überhaupt befruchtet waren.
    Danke nochmal. Vielleicht klappt es ja irgendwann nochmal.
    Sie hatte die Eier auch die letzten Tage immer nachts sehr lautstark durch das Gehege gerollt, kA warum. Das tat sie anfangs nicht..
     
  8. #8 Green Joker, 27.07.2010
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.793
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Der absolute Horror

    Ich habe ihr also das Gelege weggenommen und dachte mir, ich schaue in die Eier um zu sehen, ob überhaupt etwas befruchtet war. Es waren 10 Eier die mindestens 18 Tage bebrütet wurden (ob sie evtl. schon früher draufgesessen hat, habe ich leider nicht gesehen). In zwei Eiern waren halb entwickelte nackte Küken, in Dreien waren voll entwickelte komplett befiederte Küken. Ich öffnete also die Eier und alles war voll Blut und ziemlich grenzwertig, da pelle ich das dritte entwickelte Küken aus dem Ei und es öffnet die Augen und kurz den Schnabel! Es war natürlich eiskalt und ich total in Panik. In meiner Verzweiflung legte ich es zu der Henne in der Hoffnung, sie würde es annehmen, das tat sie aber nicht sondern beachtete es garnicht. Nach ein paar Minuten holte ich es also wieder raus und legte es unter Rotlicht und versuchte es vorsichtig etwas zu trocknen, doch es starb relativ bald.
    Das war echt der absolute Horror und ich war komplett überfordert und total in Panik. Nun meine Fragen:
    Hat einer von euch so etwas schonmal erlebt?
    An welchem Tag öffnet ihr die Eier? War ich vielleicht zu spät?
    Wieso konnte es nicht schlüpfen?
    Es hatte ja noch die "Nabelschnur" an seinem Bauch, macht die Henne die weg oder trocknet die von alleine ein und geht ab?
    Und vor allem: Hätte ich ihm irgendwie helfen können? Wie verhalte ich mich in so einer Situation?
     
  9. #9 arneburg, 27.07.2010
    arneburg

    arneburg Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.09.2004
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Arneburg
    Keine Panik, du hast nichts verkehrt gemacht. Unter Umständen hättest du den Kleinen retten
    können. Ihn unter die Henne schieben zu wollen, war die falsche Idee. Aber im Endeffekt ist es
    besser so.
    Aber so ein Hauch von Leben, rührt einen schon ganz schön an. Heute früh mußte ich einen
    kleinen Kanarien mit rein nehmen.
    Sei nicht traurig, das sind Dinge die leider passieren.

    Gruß, Silvio.
     
  10. #10 Green Joker, 28.07.2010
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.793
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Hallo Silvio,
    danke für deine Antwort. Sicherlich ist es traurig, aber ich habe in diesem Jahr schon einige Tiere verloren, irgendwann stumpft man da doch gewissermaßen ab. Ich habe mir auch bei meinem toten Kanariküken gesagt, dass ich zu den ganz Jungen keine tiefere Bindung aufbaue, denn so schnell passiert mal was und da würde man dann kaputt dran gehen. Zu allen meinen alten Tieren habe ich eine sehr enge Bindung. Hört sich vielleicht hart an, aber ich hoffe, ihr wisst, wie ich das meine.

    Also fürs nächste Mal (wobei ich hoffe, dass es nie wider passiert) lege ich das Kleine einfach unter Rotlicht? Soll es trocken gerieben werden? Oder einfach drunterlegen und dann schauen, ob es das packt?
     
  11. #11 arneburg, 29.07.2010
    arneburg

    arneburg Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.09.2004
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Arneburg
    Für das, hoffentlich nicht stattfindende, nächste Mal. Wärme, Wärme aber nicht zu warm. Die
    Handaufzucht ist nicht unmöglich, aber bei Einzeltieren eine Gratwanderung. Durch das Kaltwerden
    der Eier muß man auch mit Behinderungen der Tiere rechnen. Du mußt den Kleinen das Fressen
    beibringen und und. Wollen wir hoffen daß das nächste Mal einfach alles besser klappt.
    Das Zuchtjahr ist mehr als mau, ich denke daß der lange, harte Winter nachwirkt.

    Gruß, Silvio.
     
  12. #12 maiklippe, 30.07.2010
    maiklippe

    maiklippe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46282 Dorsten
    Hallo Green Joker,

    also ich habe die Erfahrung gemacht, dass wenn das Gelege zu groß wird es zu Komplikationen kommt, dass die Henne nicht alle Eier richtig bebrüten kann, meine Henne legt bis zu 12 Eier von denen ich dann vorab drei-vier entferne, wenn keines mehr dazukommt und das Gelege somit vollständig ist, so dass 8 Küken in der Regel auch schlüpfen, davon gehen dann noch mal ein bis zwei Tiere in den ersten Tagen ein aber mit 5-6 Küken bin ich gut bedient und es klappt. Meine Henne ist es übrigens gewohnt, dass ich das Nest kontrolliere. Sie leben ja mit den Kanarien ganzjährig draußen und da gewöhnt man schnell dier ZW an gewisse Rituale *grins*.
     
Thema: Küken schlüpfen nicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wachteln schlüpfen nicht

    ,
  2. küken schlüpfen nicht

    ,
  3. wachteln beim schlupf helfen

    ,
  4. küken schlüpfen wie lange,
  5. küken wollen nicht schlüpfen,
  6. Wachteln schlüpfen nicht 18 Tag,
  7. wann schlüpfen wachteln,
  8. küken beim schlüpfen helfen blut,
  9. wie lange braucht ein küken zum schlüpfen,
  10. schlupfen küken am abend des 17 tages,
  11. wachtelküken schlüpfen verspätet,
  12. wachtel geschlüpft blut,
  13. amsel küken schlüpfen nicht,
  14. wachteln verspätet schlüpfen,
  15. wachteln schlupfzeit,
  16. wachtelküken tag 17 und kein küken,
  17. wachtel beim schlupf helfen,
  18. kuken kommt nixht aus ei wachteln,
  19. kücken schlüpft nicht aus dem ei,
  20. wachtel kunstbrut schlupf am 17 tag tut sich noch nichts,
  21. warum legt sich das küken nicht hin ,
  22. wachteln schlüpfen zu spät,
  23. warum schlüpfen andere kueken sehr spaet,
  24. schlupfzeit wachteln,
  25. warum schlüpfen viele zebrafinken nicht
Die Seite wird geladen...

Küken schlüpfen nicht - Ähnliche Themen

  1. Normal? Küken schlüpfen, während voriges Gelege noch nicht ganz selbstständig ist

    Normal? Küken schlüpfen, während voriges Gelege noch nicht ganz selbstständig ist: Vom letzten Jahr kenne ich es so, dass ein Gelege flügge ist und nicht mehr versorgt wird und dann erst legen die Türkentauben neue Eier. Diesmal...
  2. Küken schlüpfen nicht??

    Küken schlüpfen nicht??: Hallo, Ich habe das erste mal eine Kunstbrut gemacht. Am 21 Tag sind 2 Küken geschlüpft. Jzt ist schon der 24 Tag aber bei den anderen 3 Eiern...
  3. Warum schlüpfen nicht alle Küken?

    Warum schlüpfen nicht alle Küken?: Hallo, ich möchte hier mal ein Thema anschneiden, was mich schon seit einiger Zeit beschäftigt und ich hoffe auf rege Teilnahme. Es kommt...
  4. Hilfe, Jagdfasanküken schlüpfen nicht!

    Hilfe, Jagdfasanküken schlüpfen nicht!: Hallo! Bin neu hier und wollte erst mal sagen ! Habe mich gerade angemeldet, weil ich dringend Hilfe brauche, denn mir stirbt eins nach dem...
  5. Küken schlüpfen nicht!?

    Küken schlüpfen nicht!?: hallo zusammen ich habe ein problem! und zwar müssten die küken der Brautis gestern oder heute schlüpfen, was allerdings erst eines getahn...